Autor Thema: FAM14 mit FSR14-2x in FHEM gelöst  (Gelesen 1431 mal)

Offline RpiEinOzean

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
FAM14 mit FSR14-2x in FHEM gelöst
« am: 15 März 2016, 17:50:35 »
Hallo zusammen,

jetzt möchte ich mal einfach eine Lösung anbieten.
Die Geräte FAM14 sowie 3 Stück FSR14-2x sind in einer Unterverteilung eingebaut.
FHEM wird auf einem Raspberry Pi 2 betrieben.

Nun die von mir aufgeschrieben Lösung. (Man vergisst ja so vieles wenn man es länger nicht gemacht hat.)

1. Mit PC- Tool von Eltako vom ersten FSR14-2x die Hex-Adresse ermitteln.
   Es gibt nur eine Hex-Adresse für beide Kanäle.
   Hier ergibt es Hex FEFF4322 (natürlich nur bei diesem Gerät, habe es aber hier im Beispiel gelassen so dass man weiß was wo eingegeben werden sollte)
   In FHEM soll das FSR14 in FSR14_01_A und FSR14_01_B genannt werden. (Für Kanal 1 und Kanal 2)

2. In FHEM Eingabezeile
define FSR14_01_A EnOcean FEFF4322 M5-38-08ENTER
    (M5-38-08 ist inoffizielles EEP Profil für FSR14)
3. Es wird daraufhin das Gerät FSR14_01_A angelegt.

4. Jetzt schon mal in FHEM vorbereiten:
   FHEM Eingabezeile
set FSR14_01_A teach!!!! NOCH NICHT ENTER !!!!

5. In der Unterverteilung am FSR14
   Unterer Drehschalter auf Kanal 1 stellen.
   Mittleren Drehschalter auf LRN
        Nun ENTER in FHEM klicken

6. In der Unterverteilung nun die Drehschalter wieder in Ausgangsposition drehen.

7. In FHEM müsste jetzt folgendes unter FSR14_01_A eingetragen sein:
   IODev            TCM_ESP3_0
   eep       A5-38-08
   eventMap    BI:OFF B0:ON
   gwCmd     switching
   manufID    00D
   room            EnOcean
   subDef            FFFE0301
   subType    gateway
   webCmd        on:off

   comMode   confirm  UNBEDINGT LÖSCHEN das verhindert die Rückmeldung vom FSR14 !!!!!!!!

######- Auszug aus CFG - ##########
define FSR14_01_A EnOcean FEFF4322
attr FSR14_01_A IODev TCM_ESP3_0
attr FSR14_01_A eep A5-38-08
attr FSR14_01_A eventMap BI:OFF B0:ON
attr FSR14_01_A gwCmd switching
attr FSR14_01_A manufID 00D
attr FSR14_01_A room EnOcean
attr FSR14_01_A subDef FFFE0301
attr FSR14_01_A subType gateway
attr FSR14_01_A webCmd on:off
###################################

Fertig.
Für zweiten Kanal mit Zeile 2 anfangen und das Device nun FSR14_01_B nennen, Rest ist gleich.
Natürlich ändert sich auch subDef um 1.

So hat es bei mir sehr gut funktioniert.
Natürlich ist das ganze nicht auf meinem Mist gewachsen. Habe hier aus dem Forum sämtliche Ansätze ausprobiert und war dann einfach am Ende mit einer Mischung der Ansätze erfolgreich.  :P

Hoffe damit dem einen oder anderen helfen zu können.

Gruß

Raspberry Pi 2, HMLAN-Adapter, USB-Stick EnOcean

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 928
Antw:FAM14 mit FSR14-2x in FHEM gelöst
« Antwort #1 am: 15 März 2016, 18:25:07 »
   comMode   confirm  UNBEDINGT LÖSCHEN das verhindert die Rückmeldung vom FSR14 !!!!!!!!
Das geht anders! confirm unterbindet das Setzen von Readings durch Fhem selbst. Ich würde die Quittungstelegramme in den 14er-Geräten einschalten. Dann werden natürlich die Readings gesetzt.

Offline RpiEinOzean

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 47
GELÖST:FAM14 mit FSR14-2x in FHEM
« Antwort #2 am: 20 März 2017, 18:26:57 »
Da bin ich wieder.
Mein eigentliches Problem hat hier leider keiner lösen können.
Was aus meiner Sicht leider auch nicht wirklich hilfreich war ist der Kommentar:

Das geht anders! confirm unterbindet das Setzen von Readings durch Fhem selbst. Ich würde die Quittungstelegramme in den 14er-Geräten einschalten. Dann werden natürlich die Readings gesetzt.  :'(

Ich bin ja nun wirklich Dankbar für einen Schubs in die richtige Richtung. Als informative Hilfe habe ich aber mitgenommen dass ich durch confirm etwas falsch gemacht habe. Wie ich die Readings hinbekomme sehe ich in diesem Ratschlag nicht.   :(

Ich habe aber nicht aufgegeben und MEINER Meinung nach jetzt doch die Lösung gefunden.  ;)
Hatte dann ein neues Thema aufgemacht in der Hoffnung dass ich mit dem letzten Ratschlag "Quittungstelegramm" einschalten dann doch zum Ziel kommen würde.
Hier das neue Thema:
FSR 14 Quittungstelegramm einschalten
. . . und Danke an alle die mir geantwortet haben.
Gruß
RpiEinOzean
Raspberry Pi 2, HMLAN-Adapter, USB-Stick EnOcean

Offline yalgoo

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:FAM14 mit FSR14-2x in FHEM gelöst
« Antwort #3 am: 05 April 2017, 22:28:55 »
Hallo meine cfg sieht wie folgt aus:
define L_Aussen_Nord_FSR14_5 EnOcean FFDF7XXX
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 IODev TCM_ESP3_0
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 eep F6-02-01
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 eventMap B0:on BI:off
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 manufID 00D
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 room EnOcean,Licht
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 subDef FF9BE185
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 subType switch
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 switchMode switch
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 switchType direction
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 teachMethod RPS
attr L_Aussen_Nord_FSR14_5 webCmd on:off
define FileLog_L_Aussen_Nord_FSR14_5 FileLog ./log/L_Aussen_Nord_FSR14_5-%Y.log L_Aussen_Nord_FSR14_5
attr FileLog_L_Aussen_Nord_FSR14_5 logtype text
attr FileLog_L_Aussen_Nord_FSR14_5 room EnOcean

direction: hat den Vorteil, dass mit einem Taster 2 Aktoren geschaltet werden können. Mit Doppelwippe auch 4.

Ich habe auch einen Taster direkt mit dem FSR14/FAM14 gekoppelt. Die Anzeige im FHEM mit Lämpchen an/aus funktioniert einwandfrei. Egal ob ich über notify oder den direkt gekoppelten Taster schalte.
« Letzte Änderung: 05 April 2017, 22:31:02 von yalgoo »

Offline thommes3000

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:FAM14 mit FSR14-2x in FHEM gelöst
« Antwort #4 am: 23 April 2017, 22:58:42 »
Ich habe im gleichen Setting ein merkwürdiges Problem: Ich betreibe drei FSR14-2x hinter einem FAM14, habe sie problemlos mit der inoffiziellen EEP in FHEM eingelernt und kann die Relais wie erwartet ansteuern. Allerdings stimmt die Statusanzeige (Glühbirne) im Web-Frontend nicht: Auf
set gn_AK1 onschaltet das korrekte Relais, es leuchtet aber im Web-Frontend die Glühbirne von gn_AK5; die Zuordnung ist in allen Fällen jeweils um vier Positionen verschoben. Das Problem hatte ich noch nie, relativ nervig.

Zum Anlernen hatte ich die Hex-ID nicht mittels PC-Tool, sondern mit "set USB300 teach" ermittelt; die dabei durch autocreate angelegten Switches sind gelöscht. Die Bestätigungstelegramme wie oben vorgeschlagen über die Drehschalter konfiguriert (BA auf 2, Auto auf 1), die Drehschalter am FSR stehen auf 0, Auto 1 und Auto.
Mir ist aufgefallen, dass die Reihenfolge der IDs nicht zu der Reihenfolge der SubDefs passt, kann das

fhem.cfg:
define gn_AK1 EnOcean FFED6583
attr gn_AK1 IODev USB300
attr gn_AK1 comMode confirm
attr gn_AK1 eep A5-38-08
attr gn_AK1 gwCmd switching
attr gn_AK1 manufID 00D
attr gn_AK1 room Garten
attr gn_AK1 subDef FF8FBE88
attr gn_AK1 subType gateway
attr gn_AK1 webCmd on:off
define FileLog_gn_AK1 FileLog ./log/gn_AK1-%Y.log gn_AK1
attr FileLog_gn_AK1 logtype text
attr FileLog_gn_AK1 room EnOcean
define gn_AK2 EnOcean FFED6584
attr gn_AK2 IODev USB300
attr gn_AK2 comMode confirm
attr gn_AK2 eep A5-38-08
attr gn_AK2 gwCmd switching
attr gn_AK2 manufID 00D
attr gn_AK2 room Garten
attr gn_AK2 subDef FF8FBE89
attr gn_AK2 subType gateway
attr gn_AK2 webCmd on:off
define FileLog_gn_AK2 FileLog ./log/gn_AK2-%Y.log gn_AK2
attr FileLog_gn_AK2 logtype text
attr FileLog_gn_AK2 room EnOcean
define gn_AK3 EnOcean FFED6585
attr gn_AK3 IODev USB300
attr gn_AK3 comMode confirm
attr gn_AK3 eep A5-38-08
attr gn_AK3 gwCmd switching
attr gn_AK3 manufID 00D
attr gn_AK3 room Garten
attr gn_AK3 subDef FF8FBE8A
attr gn_AK3 subType gateway
attr gn_AK3 webCmd on:off
define FileLog_gn_AK3 FileLog ./log/gn_AK3-%Y.log gn_AK3
attr FileLog_gn_AK3 logtype text
attr FileLog_gn_AK3 room EnOcean
define gn_AK4 EnOcean FFED6586
attr gn_AK4 IODev USB300
attr gn_AK4 comMode confirm
attr gn_AK4 eep A5-38-08
attr gn_AK4 gwCmd switching
attr gn_AK4 manufID 00D
attr gn_AK4 room Garten
attr gn_AK4 subDef FF8FBE8B
attr gn_AK4 subType gateway
attr gn_AK4 webCmd on:off
define FileLog_gn_AK4 FileLog ./log/gn_AK4-%Y.log gn_AK4
attr FileLog_gn_AK4 logtype text
attr FileLog_gn_AK4 room EnOcean
define gn_AK5 EnOcean FFED6581
attr gn_AK5 IODev USB300
attr gn_AK5 comMode confirm
attr gn_AK5 eep A5-38-08
attr gn_AK5 gwCmd switching
attr gn_AK5 manufID 00D
attr gn_AK5 room Garten
attr gn_AK5 subDef FF8FBE8C
attr gn_AK5 subType gateway
attr gn_AK5 webCmd on:off
define FileLog_gn_AK5 FileLog ./log/gn_AK5-%Y.log gn_AK5
attr FileLog_gn_AK5 logtype text
attr FileLog_gn_AK5 room EnOcean
define gn_AK6 EnOcean FFED6582
attr gn_AK6 IODev USB300
attr gn_AK6 comMode confirm
attr gn_AK6 eep A5-38-08
attr gn_AK6 gwCmd switching
attr gn_AK6 manufID 00D
attr gn_AK6 room Garten
attr gn_AK6 subDef FF8FBE8D
attr gn_AK6 subType gateway
attr gn_AK6 webCmd on:off
define FileLog_gn_AK6 FileLog ./log/gn_AK6-%Y.log gn_AK6
attr FileLog_gn_AK6 logtype text
attr FileLog_gn_AK6 room EnOcean


Danke!