Autor Thema: V: Platinen: STM32-CUN(O)/CUL, Steuerung/Rollo/Winterg.; Netzteil; MySensors; IR  (Gelesen 8376 mal)

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hallo "Karl" (dachte Du wärest gestorben...)  ;D

ich geh' davon aus das Du in China bestellt hast, oder? Wie ist denn da so die ungefähre Lieferzeit?

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage
Da möchte ich nichts versprechen ((hoffe noch zwei Wochen für die aktuelle Charge))


Zitat
(dachte Du wärest gestorben...)
Deshalb "muss auch alles raus"...

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,
Da möchte ich nichts versprechen ((hoffe noch zwei Wochen für die aktuelle Charge))
sollst ja auch nichts versprechen, wollte nur eine Größenordnung wissen. Bin nämlich in 4 Wochen für 2 Wochen weg... Versand müsste dann vorher abgeschlossen sein oder bis nach dem Urlaub warten.

Gibt es evtl. eine Stückliste mit Links auf Teile die "passen" und funktionieren (Shops in China oder Europa)? Ich tue mich z.B. bei den CC1101 schwer zu erkennen ob es "richtige" Module sind oder ob da mal wieder einer die Frequenzangaben falsch gemacht hat. Und mit Maple, MySensor oder dem LAN-Module habe ich noch gar nichts gemacht und dann gibt es meist verschiedenen Versionen/Bauformen ...

Ich muss mir aber auch den neuen Schaltplan mal ansehen um genauer zu verstehen WAS jetzt eigentlich alles möglich ist, das Ding nähert sich ja der eierlegenden Wollmilchsau.  ;D

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage
Ich versuche hier mal den Anfang zu Teilen für den MAPLE_CUN/L basierend auf einem STM32 Controller:

- MAPLE Board  (mit STM32 Controller und ungenutztem Bootloader)

- Funkmodule 866 MHz , 433MHz, wegen der Ausführung und ob Fake oder nicht ist die Wiki-Seite zum CUL zu studieren. An den Farben der Ausgangsfilter kann man schätzen was gut ist.

- SMA-Buchsen
- alternativ: Pigtail abschneiden und anlöten oder U.FL Buchse  (bei den ersten beiden Board Versionen wohl nur schwer anzulöten)


- Antenne: 433 MHz, 866 MHz, Alternativ: Simple Antennen: https://www.mysensors.org/store/radio


Das alles können nur Beispiele sein.
Bei Fragen: Fragen.


Wer Ergänzungen hat: Sehr gerne.
Im Moment suche ich noch nach brauchbaren 866MHz Antennen.
« Letzte Änderung: 18 Februar 2017, 12:56:47 von Ranseyer »

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,

irgendwas ist da mit der Formatierung schief gegangen, das kann man so nicht lesen...

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage
Danke. Aus irgendeinem Grund waren X-Mal 2-Pixel Schriftgröße eingestellt.

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,

mal ein paar Fragen bzw. auch Anmerkungen zur Platine bzw. der Bestückung...
  • Es sind 4xRadio möglich, wobei das letzte (Radio 3) kein CC_OUT Signal mehr hat. Im Thread meine ich gelesen zu haben das nur CC_0 und CC_1 SlowRF können. Ist das noch eine Einschränkung der (aktuellen) Firmware? Es sollte doch auch bei CC_2 möglich sein oder übersehe ich was?
  • Die Bestückung mit dem ATMEGA168-TQFP und der Arduino Pro Mini ist ja alternativ zu sehen. Allerdings ist die Verbindung UART0 zum Arduino "fest" vorgesehen. Wenn man sich also mal dazu entschlossen hat den zu nutzen und eingelötet hat, ist UART0 zwingend damit verbunden und kann nicht mehr extern genutzt werden. (Außer die Pins im Arduino gehen in Tri-State...) Hier wären vielleicht Jumper schön mit denen man die RX/TX vom Arduino entweder auf UART0 oder UART1 legen kann, oder wenn der Jumper ganz fehlt die Verbindung halt nicht da ist.
  • Wie ist die Bestückung des LAN Moduls vorgesehen? Es scheint das eins davon über Kopf, also unter der Platine angeordnet wird, aber welches der beiden? Für mich sieht es so aus als ob der Anschluss für das W5100 spiegelverkehrt sei, also über Kopf passen würde und der für den W5500 "normal" orient ist. Allerdings begreife ich die Ausrichtung noch nicht so ganz. Das W5500 würde dann ja den LAN-Anschluss auf der Platine in Richtung CC1/CC0 haben, aber nicht bis zum Platinenrand reichen, oder? Das W5100 müsste dann unterhalb von CC2 liegen, oder? Oder hast Du geplant die per Flachband anzubinden?
  • Wenn die WLan-Module (also natürlich nur entweder/oder) aufgesteckt werden, reicht der Abstand zu den Radios aus?
  • So ein schickes Mini-Modul mit W5500 wäre natürlich fein, das Ding hat aber natürlich wieder zwei Kontaktreihen... :(
  • OneWire / I2C war nicht vorgesehen, oder? Jedenfalls kann ich auf Anhieb nichts im Schaltplan entdecken.
  • Wozu soll der Anschluss CTX-DB dienen?

Mein Ziel wäre es mit der Platine an einem UART das ZWave-RPI Modul zu betreiben und 1x433 um meine Billigsteckdosen zu schalten. Dann würde ich gerne die drei anderen Radios mit 868 bestücken und dort die Firmware auf ZWave erweitern um vollständig "sniffen" zu können. Das Problem bei ZWave ist nämlich das es drei Frequenzen gibt, die CC-Dinger aber ja nicht auf allen drei Frequenzen lauschen können... Damit kann ich mit meinem CUL immer nur eine Frequenz auf einmal empfangen.

Ich müsste aber schauen ob dafür das CC_OUT benötigt wird, dann wird es schwierig, da ja 433 auch CC_OUT braucht und das höchstens an drei Schnittstellen verfügbar ist.

Das ganze dann per LAN und einem POE Adapter an einer günstigeren Stelle plaziert und los geht's!

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage
Ich versuche mal die Fragen zur HW beantworten:

Zitat
Die Bestückung mit dem ATMEGA168-TQFP und der Arduino Pro Mini ist ja alternativ zu sehen. Allerdings ist die Verbindung UART0 zum Arduino "fest" vorgesehen. Wenn man sich also mal dazu entschlossen hat den zu nutzen und eingelötet hat, ist UART0 zwingend damit verbunden und kann nicht mehr extern genutzt werden. (Außer die Pins im Arduino gehen in Tri-State...) Hier wären vielleicht Jumper schön mit denen man die RX/TX vom Arduino entweder auf UART0 oder UART1 legen kann, oder wenn der Jumper ganz fehlt die Verbindung halt nicht da ist.

Den Bedarf habe ich nicht gesehen. Denke es ist egal welchen UART man für was nutzt...

Zitat
Wenn die WLan-Module (also natürlich nur entweder/oder) aufgesteckt werden, reicht der Abstand zu den Radios aus?
Sollte.

Zitat
OneWire / I2C war nicht vorgesehen, oder? Jedenfalls kann ich auf Anhieb nichts im Schaltplan entdecken.
Im Moment als Steckmodul anstatt einem Tranceiver möglich.

Zitat
Wozu soll der Anschluss CTX-DB dienen?
Wundersamer Anschluss für vornehme Debugger / Programmer. Brauchst Du also nicht.

Zitat
So ein schickes Mini-Modul mit W5500 wäre natürlich fein, das Ding hat aber natürlich wieder zwei Kontaktreihen...
Abwarten, das habe ich fest vor in der Zukunft, mir gefällt das wackelige Zeug nicht...

Zitat
Wie ist die Bestückung des LAN Moduls vorgesehen?
Du brauchst doch nur die Pinbelegung mit den Modulen vergleichen. Das W51000 ist bei der ersten Charge mit etwas Tricksen direkt zu stecken da 2mm Überlappung mit dem MAPLE, das lässt sich aber durch direktes Löten des Maple und Stecken des Moduls lösen.

PS: Denke die SW Fragen sind im Thread von Telekatz besser aufgehoben.
PPS: Die Antworten beziehen sich auf die erste Charge von der ich nur noch meinen Prototyp habe. Die verbesserte Version ist schon eine Weile auf dem Weg.

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,
hoffe wir haben jetzt nicht zu viel aneinander vorbei geredet, meine Fragen bezogen sich auf die V41, das müsste nach meinem Verständnis Deine zweite Charge sein auf die Du wartest..
Den Bedarf habe ich nicht gesehen. Denke es ist egal welchen UART man für was nutzt...
Klar ist egal welchen UART man benutzt, mein Hinweis war nur wenn man den Arduino einmal eingelötet hat ist der UART belegt...

Abwarten, das habe ich fest vor in der Zukunft, mir gefällt das wackelige Zeug nicht...
Na ja, ich will ja nicht unendlich viele davon bauen... Wenn die zweite Charge läuft wäre ich damit ja zufrieden. Falls das mit ZWave sniffen auf allen drei Frequenzen funktionieren würde wäre ich an einer weiteren Platine interessiert, das Ding könnte man dann als Diagnosegerät im Forum verleihen ,-)

PS: Denke die SW Fragen sind im Thread von Telekatz besser aufgehoben.
PPS: Die Antworten beziehen sich auf die erste Charge von der ich nur noch meinen Prototyp habe. Die verbesserte Version ist schon eine Weile auf dem Weg.
Ok, SW fragen richte ich dann mal an Telekatz im anderen Thread.
Wegen der Charge, siehe oben, ich hatte mir die Schaltung/Platine in Eagle angesehen.

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage
OK, und reichen Dir die Antworten oder ist noch etwas entscheidendes offen ?

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,

danke, erst mal reicht das.
Wie viele Platinen hättest Du denn eigentlich zu vergeben?
Ich wollte mal schauen das ich im Laufe der Woche mal Teile zusammensuche und bestelle. Dann würde ich noch etwas großzügiger bestellen.

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,

kennt jemand diese 433-Module?
433M-CC1101-10mW-Wireless-Sender-Receiver-Module-NRF905-SX1212-SI4432

Es ist wohl ein CC1101 Chip drauf, aber es sieht irgendwie so aus als ob mindestens die Belegung der 8 Pins anders wäre als an den "üblichen" Module.

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage
Hmm, ist das ein Fake Chip ?

Ich habe diese: http://www.ebay.de/itm/361703574692?_trksid=p2057872.

In der Anlage ein Foto von meinem. Siehe die verlinkte Auktion.
-Nur der Punkt zur erkennen
-Pins kürzer ?

Offline A.Harrenberg

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1597
Hi,
Deine Version scheint aber ein "normales" Layout zu haben, das würde zumindest dazu passen das es ein CC1100 sein soll...

Irgendwie scheint es kaum noch 433 Module bei AliExpress zu geben. Oder meist nur die mit den 2x4 8poligen Stiftleiste. Wenn mir zu "meiner" Version keiner ein positives Feedback geben kann werde ich wohl diese 2x5 poligen Module kaufen (CC1101-Wireless-Transceiver-315-433-868-915MHZ-SMA-Antenna-Wireless-Module)

Habe gerade 'ne Bestellung für schlappe 165€ bei AliExpress losgetreten... Mal schauen wann das ganze Zeug dann hier ankommt.

Deine V3 Platine hat auch schon die Stiftleisten für das W5500-Mini Modul, oder?

Gruß,
 Andreas.
FB 7360, Homematic und ZWave
Support for ZWave-SECURITY

Offline Ranseyer

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 537
    • Homepage

 

decade-submarginal