Autor Thema: Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout  (Gelesen 35953 mal)

Offline guhu

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 75
    • Paul
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #30 am: 05 April 2016, 22:47:42 »
Super Sache! Bin auch interessiert an fertigem Modul, meine Lötkenntnisse beschränken sich auf TIffany-Lampen ..  :)
FHEM 5.7 auf Synology DS215j, HM-CFG-USB2 mit hmlan, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, nanoCUL,a-culfw,Brennenstuhl-Steckdosen,-FB
Module:ENIGMA2,SONOS,FRITZBOX,FB_CALLLIST,HEATING CONTROL

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3320
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #31 am: 07 April 2016, 14:49:53 »
Zum Schaltplan:
  • Wie schon weiter oben geschrieben schlage ich vor, den Reset-Taster am RST-Pin weg zu lassen. Reset ist ist ja auch per Unterbrechung der Spannungsversorgung möglich.
  • Stattdessen muss GPIO12 auf VCC gelegt werden und mit einem Umschalter/Taster kurzzeitig auf GND schaltbar sein. Dadurch kann man dann den Konfigurationsmodus neu starten.
Hallo René,

soll ich nicht noch ein paar pull-up Widerstände spendieren, siehe hier
(https://raw.githubusercontent.com/esp8266/Arduino/master/doc/ESP_improved_stability.png)
Ggf. ist der ESP dann stabiler.

Danke + Gruß

Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

renemt

  • Gast
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #32 am: 07 April 2016, 14:57:40 »
Kann man machen, schaden kann es jedenfalls nicht. Bei mir läuft der ESP-01 allerdings auch ohne die Widerstände seit ca. zwei Wochen stabil.

René
« Letzte Änderung: 07 April 2016, 21:12:56 von renemt »

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
  • FHEMonaut
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #33 am: 07 April 2016, 21:11:48 »
Hi Peter,
wie cool ist das den, hatte mich gerade bei Dirk "ausgeheult" das es leider sowas nicht gibt und ich immer noch mit meinem USB - Optolink - Adapter am 2. RPI lebe und da st0ße ich per Zufall auf Deinen Thread.

Hast Du schon einen Preis für das Teil "gewürfelt" .... ?

Bezüglich 3D Druck des Gehäuses solltest Du dich mal mit Dirk in Verbindung setzen , ich habe mir von Ihm eine "Halbschale" drucken lassen !

Danke auch an @renemt  für die Software für den ESP (Oranienburg... ein Kanditat für nächste Berliner Treffen  ;) )

Gruß Klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline reibuehl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #34 am: 08 April 2016, 09:36:21 »
Ich hätte auch Interesse an einem Modul.

Gruß,
Reiner
Reiner.

Offline blueberry63

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 525
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #35 am: 08 April 2016, 10:45:19 »
Hallo,

ich verfolge den Thread auch schon eine Weile und bin sowohl von der Idee, als auch von Eurem Engagement begeistert. Ich benutze auch die Lösung mit Optolink über USB, würde aber sofort auf eine WLAN-Version umsteigen. Ich melde also auch Interesse an, wegen mangelnder Lötkenntnisse wäre ich aber auf die Hilfe von jemandem angewiesen  :-[

Gruß
Blueberry63
FHEM auf BBB mit Wheezy: 1x CUL_HM_HM_SCI_3_FM, 1x INSTAR CAM3010, 1x HM-LC-SW1-PL2, 1x HM-LC-Bl1PBU-FM, 1x HM-Sen-MDIR-O, Viessmann Heizung, Gaszähler via GPIO, Klingel via HM-LC-Bl1PBU-FM an FBox, Mailcheck, AVR, XBMC, NanoCUL 433+668 an Raspi per Ethernet, Funksteckdosen (Pollin, IT)

Offline wing350

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 52
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #36 am: 08 April 2016, 16:06:50 »
Hallo,
kann man noch Interesse anmnelden bzw. bestellen?

Ich würde den kompletten Adapter (gelötet und mit Gehäuse, WLAN) gerne haben.

Ich bin zwar Elektroniker und habe früher selbst Platinen entworfen und angefertigt, aber für das SMD-Bestücken kann ich mich nicht mehr erwärmen.

Toll, dass es dieses Prokekt gibt!!!

Reimer
« Letzte Änderung: 14 April 2016, 18:43:49 von wing350 »
RaspberryPi, Jessie-VM auf QNAP, FHEM 5.7, CUL868, 8 FHTs, FHT8w, ca. 20 div. in-/outdoor FS-Aktoren sowie diverse Fernbedienungen u. Programmer, 2 S300TH, RFXtrx433, TFA 30.31.50, TFA 303139,
Jeelink-Clone, PCA301, FBDECT

Offline scooty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #37 am: 08 April 2016, 16:58:59 »
Hallo zusammen,

wirklich eine klasse Idee, da wäre ich gerne mit dabei.
Also auch ich möchte Interesse für einen kompletten Adapter anmelden, falls (noch) möglich.
Gegen entsprechendes Entgelt ist natürlich klar.

Viele Grüße,
Andreas

Fhem auf RasPi
CUL V3 HM / CUL V3 MAX / MaxCube aFW Homematic / ZWave.me ZME_UZB1 / nanoCUL aFW 433 / SDuino 868
Homematic / MAX / Logitech Hub / ZWave / Wifi LED / div. 433 Temperatursensoren / pywws WH10880

Offline Beagel

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 35
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #38 am: 08 April 2016, 19:33:06 »
Hallo zusammen,

bei mir heizt eine Vitodens 300 (BJ 2015), Regelung Vitotronic 200 mit integrierter LAN-Schnittstelle.
Daher hätte ich auch Interesse an einem kompletten Adapter.

Gruß Dieter

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3320
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #39 am: 10 April 2016, 19:12:46 »
Hallo Klaus,

"long time no see"  ;D
Hast Du schon einen Preis für das Teil "gewürfelt" .... ?
Nein, aber das werde ich noch machen. Ich wollte eigentlich nur überzählige Leiterplatten anbieten  8)

Bezüglich 3D Druck des Gehäuses solltest Du dich mal mit Dirk in Verbindung setzen , ich habe mir von Ihm eine "Halbschale" drucken lassen !
Weiß ich, meine erste Konstruktion sieht in etwa so aus:
(https://forum.fhem.de/index.php?action=dlattach;topic=51583.0;attach=50305;image)
sprich: "Grundreflexe" sind vorhanden. Ich würde sagen: "Nischt schlecht für einen Elektriker  ;D".

@alle:
Ihr würdet mir helfen, wenn Ihr die Konfiguration angeben würdet (USB/RPi/WLAN), da die einzelnen Versionen nicht alle Bauteile brauchen.

Ich habe mal alle im ersten Thread gesammelt und hoffe, dass ich keinen vergessen habe  ???

Gruß PeMue

1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

Offline kvo1

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1454
  • FHEMonaut
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #40 am: 10 April 2016, 20:37:03 »
Hi Peter,

Zitat
"long time no see"
yes  ;)


Zitat
Nein, aber das werde ich noch machen.
wäre nett, zumindest ne grobe Größe !

Zitat
Ich wollte eigentlich nur überzählige Leiterplatten anbieten

wenn ich selber löten soll, brächte ich so EINIGE Platinen, deshalb bitte (falls machbar) bestückt !

Zitat
Ihr würdet mir helfen, wenn Ihr die Konfiguration angeben würdet (USB/RPi/WLAN), da die einzelnen Versionen nicht alle Bauteile brauchen.
Für mich natürlich WLAN ... (alles andere läuft ja schon seit Monaten)  ;)

Gruss
Klaus
RPi1: mit CUL: HM-CC-RT-DN,HM-ES-PMSw1-Pl,HM-LC-BL1-FM,HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-SW1-PL2,HM-SCI-3-FM,HM-SEC-SC-2,KFM-Sensor
RPi2: Viessmann(optolink) mit 99_VCONTROL.pm,
Cubietruck: Wheezy / Apache / Owncloud
Cubietruck: Armbian(Jessie) / fhem 5.7 / LMS 7.9
RPi3: (Test) mit 7" Touch  &  HM-MOD-RPI-PCB

Offline ulli

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 429
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #41 am: 10 April 2016, 20:43:38 »
@PeMue
Für mich bitte WLAN und bitte doch komplett (+gehäuse), ich glaub das bekomme ich nicht hin von hand. Evtl. Hat ja einer einen reflow ofen?
Das ist echt der Hammer was ihr da leistet!
FHEM auf Beaglebone Black mit Debian.
1x Jeenode (433MHz): IR send/receive; Baumarkt Funksteckdosen HX2262 send/receive; LEDs
1x Jeenode (868MHz): FS20 send/receive; 2x Heizungsthermostate ETH200 comfort; 2x LaCrosse Temperatursensoren (send)/receive; Piezo Summer für akustische Rückmeldung

Offline tpm88

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 320
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #42 am: 10 April 2016, 21:00:57 »

@alle:
Ihr würdet mir helfen, wenn Ihr die Konfiguration angeben würdet (USB/RPi/WLAN), da die einzelnen Versionen nicht alle Bauteile brauchen.

Hallo Peter,

vielleicht eine dumme Frage - aber muß man sich auf _eine_ Konfiguration festlegen??

Tatsächlich wird unsere neue Viessmann Heizung morgen erst montiert. Erste Präferenz für die Anbindung wäre WLAN - weil ich dann keine neuen Kabel ziehen muß  8) Allerdings weiß ich bereits, daß am Einbauort der WLAN Empfang eher wackelig ist. Falls das nicht stabil ist, müßte ich auf RPi _oder_ USB ausweichen.

D.h. wenn möglich bitte eine Version mit allen drei Optionen für mich vorsehen.

Danke & Gruß
Tobias
Test FHEM Server on RPi, CUL_HM
Prod FHEM Server on CubieTruck, HM-USB, JeeLink
DB Logging FHEM Server on QNAP NAS
Devices: diverse HM, IT1500, 1wire via AVR NetIO, LaCrosse

Offline reibuehl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #43 am: 10 April 2016, 21:04:52 »
Ich wäre an der WLAN Version interessiert. Löten könnte ich es selber falls nötig. Ich wäre aber an der Teilnahme an einer Sammelbestellung für die Teile interessiert.
Reiner.

Offline scooty

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:Viessman Optolink Adapter: Platinenlayout
« Antwort #44 am: 10 April 2016, 21:15:20 »
Für mich bitte WLAN.

Viele Grüße,
Andreas
Fhem auf RasPi
CUL V3 HM / CUL V3 MAX / MaxCube aFW Homematic / ZWave.me ZME_UZB1 / nanoCUL aFW 433 / SDuino 868
Homematic / MAX / Logitech Hub / ZWave / Wifi LED / div. 433 Temperatursensoren / pywws WH10880