Verschiedenes > Bastelecke

Viessman Optolink Adapter: Platinenbestellung + Fertigung

<< < (185/188) > >>

RappaSan:
 :) genau...

bejxonojo:
@PeMue
Ähm, da meine Frage jetzt schon fast zwei Wochen her ist...

--- Zitat von: bejxonojo am 06 Februar 2022, 20:10:55 ---mich würde die Raspberry Pi Variante (seriell) interessieren.

--- Ende Zitat ---

Muss auch nicht aufgebaut sein (Bauteile + Platine reichen, Löterfahrung vorhanden, 3D Drucker ebenfalls)
Verfügbarkeit/Kosten?

lg Steffen

PeMue:
Hallo Steffen,


--- Zitat von: bejxonojo am 18 Februar 2022, 10:44:34 ---@PeMue
Ähm, da meine Frage jetzt schon fast zwei Wochen her ist...

--- Ende Zitat ---
leider gibt es das aktuelle Businessmodell nicht her, 24/7 für die Kunden da zu sein   ;D ;D ;D. Sorry, ich habe Deine Frage echt überlesen.


--- Zitat von: bejxonojo am 04 Februar 2022, 16:23:15 ---Ich habe mich mal so gut es ging durch die inzwischen 61 Seiten gearbeitet und denke das ich eine "Normale Version für den Rasberry Pi" bräuchte? 
Bei mir sieht die Steuerung so aus: https://www.kesselheld.de/content/uploads/2016/07/viessmann-victronic-200.jpg Sitzt also unter der Klappe mit den LED Lichtleitern.
Könnte man die Platine auch direkt auf die Lichtleiter/Öffnungen an der Klappe anbringen?

--- Ende Zitat ---
Kann ich Dir nicht sagen, da ich Deine Verhältnisse im Heizraum nicht kenne. Hast Du ein Bild, das die Klappe offen zeigt? siehe Post #919.


--- Zitat von: bejxonojo am 04 Februar 2022, 16:23:15 ---Glaube nämlich nicht das die Klappe noch zugeht wenn der Sensor dann draufsitzt.

--- Ende Zitat ---
Ich vermute auch, dass die Klappe nicht mehr zugehen wird.


--- Zitat von: bejxonojo am 04 Februar 2022, 16:23:15 ---... denke das ich eine "Normale Version für den Rasberry Pi" bräuchte? 

--- Ende Zitat ---
Wie weit ist der Raspberry Pi von der Heizung weg (Leitungslänge)?


--- Zitat von: bejxonojo am 04 Februar 2022, 16:23:15 ---Bräuchte nur die Bauteile + Platine, aufbauen traue ich mir zu und 3D Drucker ist auch vorhanden.
Mit welcher Wartezeit und Kosten müsste ich denn dafür aktuell rechnen?

--- Ende Zitat ---
Platinen habe ich da, Bauteile für Raspberry Pi sollten auch kein Thema sein, ist halt alles 0805 SMD, beim Gehäuse muss ich nachschauen, was ich noch da habe (habe den Aufbau von der USB bzw. Raspberry Pi Version eingestellt, da diese keiner mehr will bzw. die FTDI Bausteine nicht erhältlich/zu teuer sind ...). Ich muss in der Stückliste nachschauen, was für die Raspberry Pi Version alles notwendig ist ...

@all:
Mittlerweile gibt es auch eine Beschreibung der WLAN Version mit ESPEasy. Die Temperaturmessung habe ich nicht getestet, der Rest funktioniert. Feedback gerne hier im Thread.

Gruß Peter

RappaSan:
Die Klappe wird bestimmt nicht mehr zugehen, wo sollte das Kabel denn durchgehen?
Alternativ müßte in die Klappe ein Schlitz gefräst werden. Dann könnte die Platine ggf. mit Doppelklebeband auf die entsprechende Stelle geklebt werden.

bejxonojo:

--- Zitat von: RappaSan am 20 Februar 2022, 19:27:07 ---Die Klappe wird bestimmt nicht mehr zugehen, wo sollte das Kabel denn durchgehen?
Alternativ müßte in die Klappe ein Schlitz gefräst werden. Dann könne die Platine ggf. mit Doppelklebeband auf die entsprechende Stelle geklebt werden.

--- Ende Zitat ---

Also ich hab bei meiner Steuerung so ne Öffnung unterhalb des V wo komfortabel ein USB Stecker durchgeht. Hab mal geschaut, da bringt man locker nen USB Kabel hinten an der Rückseite raus, wo auch die Elektronik untergebracht ist.
Nehme an das hat Viessmann für sein Vitoconnect Produkt vorgesehen...
Soweit ich das auf den Produktbildern im Netz erkenne nutzt das wohl den bekannten Optolink USB-Sensor.

Eine genaue Beschreibung wie man diesen Sensor einbauen soll (Kabelführung, etc) hab ich aber nicht finden können.
Meiner Meinung nach müsste man (damit der Deckel sich ganz schließen lässt) trotzdem die Lichtleiter abbauen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln