Autor Thema: neues modul fakeRoku um einzelne tasten von einer harmony an fhem zu senden  (Gelesen 118644 mal)

Offline olwaldi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Guter Tip, das werde ich noch checken. Dann wäre mein WaitOnIP überflüssig.

Super Tip - jetzt startet auch bei mir fhem mit den default Einstellungen aus fhem.service. Ich wußte nicht, daß es eine Option zum Netzwerk-Warten in raspi-config gibt.

Danke an MadMax!!
« Letzte Änderung: 29 Dezember 2019, 09:48:18 von olwaldi »

Offline olwaldi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Nachdem die Lautstärkeregelung wie gewünscht funktioniert, stolpere ich jetzt über ein Harmony-Problem (an Logitech gemeldet). Vielleicht hat ja einer von euch eine Lösungsidee:

Ich möchte das Roku3 Gerät von fakeRoku natürlich auch zusammen mit anderen Disc-Playern nutzen. Das klappt prima für einen Denon DVD Player, nicht aber für den Sony BDP 6700. Wenn ich im Hub den Sony BDP mit Roku3 in eine Aktion packe, muß man zwangsweise die Roku-Tastenbelegung nutzen. D. h. aber leider auch, daß die Harmony950 Fernbedienung eine leere Roku-Favouritenliste anzeigt anstelle der Nummerntastatur. Speziell letzteres ist sehr störend, keine Nummerntasten.
Hier habe ich selber die Lösung gefunden: Wenn man die neue Aktion anlegt, darf man nicht "eigene Aktion anlegen" (oder so ähnlich) wählen, sondern muß z.B. die vorgeschlagene "Musik hören" wählen. Dann gibts auch eine Nummerntastatur.

Offline erikp152

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 6
Habt ihr die Option in raspi-config aktiviert!?
Dort gibt es auch eine Option auf Netzwerk warten.

Ansonsten habe ich in der dhcpcd.conf eine fixe IP eingetragen (die selbe wie bei meinem DHCP-Server für den PI) und er hängt am Kabel...

Ich konnte das Verhalten (noch) nicht beobachten...

Gruß, Joachim

Ich habe das Problem bei mir mit der Aktivierung von der Einstellung "Auf Netzwerk warten" in der raspi-config gelöst. FHEM bekommt jetzt auch beim Reboot eine IP-Adresse. Ein "modify [modulname]" (in meinem Fall "modify roku") ist nicht mehr nötig. Auch ein zusätzliches Script wird nicht benötigt. Ich habe ausschließlich in der Fritzbox eine statische IP für den RPI vergeben.

Hier nochmal das ursprüngliche Problem:
Ich habe das Problem auch aktuell. Nach jedem Neustart geht die IP-Adresse verloren und ich muss ein "modify roku" ausführen.
Wo kann ich noch schauen?

Soweit ich gesehen habe, haben ja noch viel mehr Leute das Problem.
Vielen Dank für den wertvollen Input :)

Offline olwaldi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Ich analysiere immer noch mein Problem, daß ich unerwartete fakeRoku-Events sehe (s.o.). Beim Googeln habe ich das Protokol von Roku hier gefunden: https://developer.roku.com/en-gb/docs/developer-program/debugging/external-control-api.md. Dort gibt es auch ein C-Testprogramm namens rokuExternalControl.c, das testweise mit einem Roku-Device kommuniziert: https://github.com/NewSpring/Staff-Roku/blob/master/apps/rokuExternalControl.c Es sendet ein Discovery, dann ein Query nach Apps, dann einige Left/Right, schließlich ein Launch. Das Programm habe ich mal gestartet: Nach der erfolgreichen Rückmeldung der leeren App-Liste bricht die Kommunikation mit fakeRoku ab. Trotzdem werden die Requests weiter gesendet. NACH Beendigung des C-Programms erscheinen ALLE gesendeten Events im Event-Log von fhem, aberr nicht in der erwarteten Reihenfolge, und alle quasi gleichzeitig:
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController launch: dev?url=http%3A%2F%2Fvideo.ted.com%2Ftalks%2Fpodcast%2FVilayanurRamachandran_2007_480.mp4&streamformat=mp4
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController keydown: Left
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController keypress: Right
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController keypress: Home
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController keypress: Right
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController keyup: Left
2020-01-05 09:16:31 fakeRoku HarmonyController keypress: Right
Im Terminal-Fenster mit rokuExternalControl errhalte ich:
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
M-SEARCH * HTTP/1.1
Host: 239.255.255.250:1900
Man: "ssdp:discover"
ST: roku:ecp

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
HTTP/1.1 200 OK
ST: roku:ecp
Location: http://192.168.178.44:43037/
Cache-Control: max-age=300
USN: uuid:roku:ecp:eba0363542139b59fc8bf26e4872c6f0

<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
ret = 0>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
GET /query/apps HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
HTTP/1.1 200 OK
Connection: Close
Content-Type: text/xml; charset=utf-8
Content-Length: 15

<apps>
</apps>
<<<<<<<<<<<<<<<<<<<<
>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /keypress/Home HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /keydown/Left HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /keyup/Left HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /keypress/Right HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /keypress/Right HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /keypress/Right HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer>>>> 192.168.178.44 43037 >>>>
POST /launch/dev?url=http0X0.0000000AD72AP-10220.0000000.000000video.ted.com0.000000talks0.000000podcast0.000000VilayanurRamachandran_2007_480.mp4&streamformat=mp4 HTTP/1.0

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
err: no http answer

Wäre toll, wenn der Autor von fakeRoku prüfen könnte, ob hier die Ursache für mein fakeRoku Problem liegen könnte.

Nachtrag um 17:30Uhr: Sieht so aus, als wenn unerwartete fakeRoku Up Events durch Vol- Taste ausgelöst werden, wenn 1x mein VolUp gelaufen ist. Wenn ich die Lautstärke dann wieder auf einen festen Wert durch Vol30 setze, ist der Spuk vorbei.
define VolUp notify HarmonyController:keypress..Up set Denon volume {(min(fhem("get Denon volume") % 99 + 5.0, ReadingsVal("Denon", "volumeMax", "")))}
define Vol30 notify HarmonyController:keypress..Right set Denon volumeStraight -30.0
Ist vielleicht einfach nur irgendwas an meiner notify-Syntax kaputt?
« Letzte Änderung: 05 Januar 2020, 17:46:36 von olwaldi »

Offline mister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
Es gibt, zumindest für mich, etwas neues. Ich suche dasGerät in der Harmony Software per Wlan suche so wie immer nur das ich nach dem finden und bestätigen des gerätes ein weiteres Fenster bekomme mit Harmony befindet sich im pairing modus bitte drücken sie die taste auf der Hue bridge. Was muss ich machen?

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21267
das hat nichts mit roku und dem modul zu tun.

der hub versucht auf deine hue bridge zuzugreifen. wenn du willst drück den knopf, sonst lass es.
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline mister

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 248
richtig das war tatsächlich die Conbee "bridge" Fake Roku wird mir unter den WLan geräten nicht angezeigt habe aber ales nach der Anleitung von Seite1 durchgeführt. Hat jemand einen Tip warum das FakeRoku Gerät nicht gefunden wird?
Kurioserweise muss ich die IP nach dem Anlegen über define HarmonyController fakeRoku die IP auf die von FHEM abändern.

CFGFN

FUUID   2dr39b-fwqc3f-f71002-wqr4-5rekf31pfr35
HAS_IO::Socket::Multicast  1
ID

NAME  HarmonyController
NR  416
NTFY_ORDER  50-HarmonyController
STATE listening
TYPE  fakeRoku
fhemHostname  raspberrypi
fhemIP  192.168.178.8
reusePort  1
« Letzte Änderung: 27 Januar 2020, 16:44:38 von mister »

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21267
die ip abändern ist schon mal komisch. wenn das modul die ip nicht automatisch findet stimmt meistens etwas nicht. z.b. start bevor lokale ip vergeben. siehe weiter oben.

hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline bt25

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Hallo,
meine Harmony finden ren fake Roku nicht.
Im Log steht folgendes;
2020.04.14 14:34:54 5: roku: from: 192.168.22.90
2020.04.14 14:34:54 5: roku: M-SEARCH * HTTP/1.1
HOST: 239.255.255.250:1900
ST: urn:schemas-upnp-org:device:MediaServer:1
MAN: "ssdp:discover"
MX: 3


2020.04.14 14:34:54 5: roku: received from: 192.168.22.90:36128 to 1900: M-SEARCH * HTTP/1.1
HOST: 239.255.255.250:1900
ST: urn:schemas-upnp-org:device:MediaServer:1
MAN: "ssdp:discover"
MX: 3


Mein FHEM ist in zwei Netzwerken/VLAN. Ich habe fhemIP auf 192.168.99.112 gesetzt, damit es im selben Netzwerk ist wie die Harmony.
Was kann ich tun?

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21267
die broadcasts müssten eigentlich auf allen interfaces gesendet werden. schau mal mit wireshark ob das tatsächlich so ist.

und dann ob die antwort übers richtige wieder zurück geht.
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline bt25

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Ich habe jetz mal eine FHEM VM in das selbe Netzwerk gehängt... Die selben Symptome.
Kann es an meiner pfSense liegen?
Im Firewall log ist nichts und Broadcasts im selben Netz/VLAN sollten auch kein Problem sein!?
Wireshark auf Console habe ich noch nie gemacht, werde ich mir mal ansehen.

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 21267
richtig. im selben netz sollten die broadcasts gehen. wenn es eine richtige vom mit voller netzwerk funktionalität ist.

wireshark wäre gut.
hue, tradfri, alexa-fhem, homebridge-fhem, LightScene, readingsGroup, …

https://github.com/sponsors/justme-1968

Offline fb-luke

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Hi,

ich habe seit kurzem das Problem das mein fhem nach einiger Laufzeit abstürzt und keine Befehle mehr entgegen nimmt. Der Fehler ist ansich eindeutig:
2020.05.04 02:07:42 1: Accept failed (xxx.harmonyDevice1:listener: Too many open files)
Wobei xxx.harmonyDevice1 mein fakeRoku Device ist. Das ganze ding lief seit Jahren absolut einwandfrei und nun von jetzt auf gleich löst es diesen Fehler aus.
Ich nutze das sehr intensiv und finde das ganze super gelöst, habe meine excel Kalkulationstabelle für meine Buttonmatrix etc.

Hat wer eine Idee dazu? Fhem ist auf dem neusten Stand, und die harmony Soft-/firmware auch.

LG

Offline olwaldi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Ich habe seit Kurzem auch öfter Probleme mit fakeroku. Ich habe das device im Harmony Hub neu suchen lassen. Die Harmony-Software fragt dann, ob es dasselbe Gerät sei, was ich bejaht habe. Seither funktioniert's wieder zuverlässig.

Vor einigen Wochen hatte ich obendrein das Problem, daß meine Fritzbox die Namensauflösung irgendwieso anders gemacht hat, anstelle des einfachen Namen mußte ich den Domainnamen .box anhängen. Hat sich innerhalb von 1..2 Tagen "selbstständig" geheilt. Wenn jemand einen Tipp hat, wie man lokale Namen zuverlässig per Fritzbox verwalten kann, wäre ich interessiert. D. h. ggf. hast Du vielleicht auch so ein ZufallsDNS-Problem.


Viel Erfolg bei der Fehlersuche,
Michael

Offline fb-luke

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Hi,

danke für die Tipps. Ich habe nun noch eine große sache vergessen (gerade aus drei monaten Auslandsaufenthalt zurückgekommen.. da ist man noch nicht so drinne..) und zwar hatte ich den raspi bzw das drauf laufende stretch nicht aktualisiert. Nachdem ich dies gestern nun erledigt habe hatte ich danach keine weiteren Ausfälle, nun gilt es das zu beobachten die nächsten Tage aber 24h am Stück ist schonmal ein großer Fortschritt.

LG