Autor Thema: ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung  (Gelesen 12044 mal)

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2643
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #15 am: 06 April 2016, 20:10:07 »
Zitat
Auch ein Moderator währe enpfehlenswert.

Stimme dir in allem was du schreibst zu. Aber nachdem es dein Baby ist, möchtest du das nicht selbst übernehmen?
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline Pf@nne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 940
    • tech_LogBuch
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #16 am: 06 April 2016, 20:35:27 »
Ich wäre auf jeden Fall gerne dabei, ein wenig Moderation könnte ich mir auch vorstellen.
Ich bin jetzt nur nicht so der WebBoardFreak, welche Platform sollen wir den für die Entscheidungsfindung nehmen?

Wir könnten auch hier ein weiteres Sub aufmachen wo wir dann eine übergeordnete Zusammenfassung haben und jede Entscheidung in einem separaten Thema abhandeln könnten.
Nur zur Abstimung fällt mir nix ein, so etwas wie Doodle vielleicht?
FHEM auf: DS415+ (Master), Raspberry Pi 2

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2643
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #17 am: 07 April 2016, 06:49:12 »
Prinzipiell bin ich sehr für einzelne Diskussionsthreads. Wenn sich dann verschiedene Optionen abgezeichnet haben, gibt es dazu einen Umfragethread.

Weiterhin würde ich vorschlagen, einen geschlossennen Thread zu erstellen, in welchem die Resultate zusammen gefasst werden. Vielleicht mit Links zu den jeweiligen Diskussionsthreads.

Und, damit komme ich zum Schluss, ich schlage vor, die diversen Diskussions- und Umfragethreads einheitlich beginnen zu lassen (damit man sie optisch schnell findet)

## ESP-Baukasten## <hier erst worum es konkret geht>
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline greg4b

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 33
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #18 am: 07 April 2016, 06:59:40 »
Weiterhin würde ich vorschlagen, einen geschlossennen Thread zu erstellen, in welchem die Resultate zusammen gefasst werden. Vielleicht mit Links zu den jeweiligen Diskussionsthreads.

Die Resultate sollten in dem Wiki dokumentiert werden.
Bosch Indego Connect 1200, Neato BotVac 85 D, Raspberry Pi, JeeLink V3, Homematic, Sony KDL-40HX756,

Offline Pf@nne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 940
    • tech_LogBuch
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #19 am: 07 April 2016, 10:19:10 »
Moin,

Prinzipiell bin ich sehr für einzelne Diskussionsthreads. Wenn sich dann verschiedene Optionen abgezeichnet haben, gibt es dazu einen Umfragethread.

Weiterhin würde ich vorschlagen, einen geschlossennen Thread zu erstellen, in welchem die Resultate zusammen gefasst werden. Vielleicht mit Links zu den jeweiligen Diskussionsthreads.

Und, damit komme ich zum Schluss, ich schlage vor, die diversen Diskussions- und Umfragethreads einheitlich beginnen zu lassen (damit man sie optisch schnell findet)

## ESP-Baukasten## <hier erst worum es konkret geht>

Ich würde den Admin bitten uns ein eigenen Sub aufzumachen (HomeAutomation Baukasten) mit einem übergeordneten schreibgeschützten "Info"-thread.
Wie wäre es damit?
FHEM auf: DS415+ (Master), Raspberry Pi 2

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2643
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #20 am: 07 April 2016, 11:58:37 »
Zitat
Ich würde den Admin bitten uns ein eigenen Sub aufzumachen (HomeAutomation Baukasten) mit einem übergeordneten schreibgeschützten "Info"-thread.
Wie wäre es damit?

Wesentlich besser. Nur haben meine Sub-Forenwünsche i.d.R. ca. 6 Monate gebraucht. Von da her weiß ich nicht, wie schnell dieser (aus meiner Sicht sehr berechtigte) Wunsch, umgesetzt wird. Vielleicht ist es jetzt ja besser :)
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline Pf@nne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 940
    • tech_LogBuch
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #21 am: 07 April 2016, 13:28:45 »
Wesentlich besser. Nur haben meine Sub-Forenwünsche i.d.R. ca. 6 Monate gebraucht. Von da her weiß ich nicht, wie schnell dieser (aus meiner Sicht sehr berechtigte) Wunsch, umgesetzt wird. Vielleicht ist es jetzt ja besser :)

OK, das warten wir mal ein paar Tage ab, zur Not könnte man ja auch extern was aufmachen, ist aber bestimmt nicht so der richtige Weg......
Warten wir mal....
FHEM auf: DS415+ (Master), Raspberry Pi 2


Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2643
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #23 am: 11 April 2016, 15:14:27 »
Hm.
Da sind einige schicke Ideen dabei.

Die kapazitiven Teile sehen zwar nicht gut aus, aber die Idee ist klasse: Wenn man die etwas anders anordnen würde, könnte man die Sensoren hinter einen Blinddeckel anbringen, auf den dann das Userinterface aufmalen (!) und das Ding würde funktionieren, z.B. für die Steuerung von Musik sicher sehr witzig.

Ansonsten geistert mir grade ein Rastermaß von 1,27mm im Kopf rum. Miniatur Stift- und Buchsenleisten sozusagen.
Das würde durchaus eine Menge Platz sparen. Nachdem der ESP ja auch mit einigen Bussystemen kann, könnte man so deutlich mehr Komponenten anschließen.


Btw,
gibt es schon eine Rückmeldung bezüglich eines Unterforums für unser Bastelvorhaben?
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline Pf@nne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 940
    • tech_LogBuch
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #24 am: 12 April 2016, 07:47:33 »
Moin,

ich habe mit Boris gesprochen, eine Notwendigkeit für ein SubBoard sieht er momentan nicht.
Sollte sich hier was größeres entwickeln, könnte man dies ja auch im Nachgang noch verschieben.
Boris hat aber angeboten, einen zum Moderator für das ESP-Board zu machen.

Wir sind jetzt so verblieben:
  • Die entsprechenden Beiträge werden mit werden mit einem "TAG" versehen, z.B. [## LEGOKASTEN ##].
  • Zusammenfassungen können per PM an Boris gesendet werden, er würde sie dann fest oben anpinnen

Hört sich für mich erst mal gut an!

Wer hätte den überhaupt Lust hier aktiv mitzuwirken?
Vielleicht sollten wir im ersten Schritt mal festlegen wer alles Lust hat eine aktive Rolle zu übernehmen.
Dann kann die kleine Gruppe sich erst mal auf eine Agenda einigen.......

Momentan würde ich folgende Gruppe sehen:

  • Patrick
  • Rince
  • Alexander (wenn es die Zeit zulässt)
  • Pfanne

Möchte sich noch jemand vordrängeln??  ;D
« Letzte Änderung: 12 April 2016, 17:14:13 von Pf@nne »
FHEM auf: DS415+ (Master), Raspberry Pi 2

Offline bloodybeginner

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 167
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #25 am: 12 April 2016, 09:55:10 »
Hi,

wirklich aktiv mitmachen kann ich mangels Elektronik Kentnissen leider nicht. Ich würde aber mich als Sponsor anbieten, oder auch später bei der Sammelbestellung mitmachen.

Eventuell kann ich auch Moderieren, da ich ohnehin den ganzen Tag am PC hocke.

Ich werf auch noch mal was in den Raum für die Wunschliste:
220V Aktor + Leistungsmessung (Spannung, Strom, Wirkleistung, Frequenz und Energieverbrauch) ähnlich HM-ES-PMSw1-Pl

//bb
« Letzte Änderung: 12 April 2016, 10:13:48 von bloodybeginner »

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6521
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #26 am: 12 April 2016, 13:13:45 »
Hi,
was hier meiner Meinung nach noch fehlt sind Gehäuse bzw. entsprechende Befestigungen. Es ist ja ganz nett, wenn man eine Platine (oder ein System von Platinen) hat, aber nicht weiß, wie man das in der Dose bzw. im Schaltschrank integriert bekommt.
Interessant wären:
  • Schalter- bzw. Abzweigdose, insbesondere Installation hinter Tastern
  • Hutschienengehäuse
  • Standalone-Gehäuse für batteriebetriebene Geräte
  • Steckergehäuse
Gruß,
   Thorsten
FUIP

Offline Pf@nne

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 940
    • tech_LogBuch
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #27 am: 12 April 2016, 17:11:24 »
Ich werf auch noch mal was in den Raum für die Wunschliste:
220V Aktor + Leistungsmessung (Spannung, Strom, Wirkleistung, Frequenz und Energieverbrauch) ähnlich HM-ES-PMSw1-Pl
Sollte unbedingt mit auf die Liste, ist aber definitiv einer der hinteren Punkte.
Die besonderen Anforderungen beim Umgang mit Netzspannung sind hierbei nicht zu unterschätzen.

Hi,
was hier meiner Meinung nach noch fehlt sind Gehäuse bzw. entsprechende Befestigungen. Es ist ja ganz nett, wenn man eine Platine (oder ein System von Platinen) hat, aber nicht weiß, wie man das in der Dose bzw. im Schaltschrank integriert bekommt.
Interessant wären:
  • Schalter- bzw. Abzweigdose, insbesondere Installation hinter Tastern
  • Hutschienengehäuse
  • Standalone-Gehäuse für batteriebetriebene Geräte
  • Steckergehäuse

Ich denke auch, dass es vielleicht nicht bei einem PCB-Format bleiben muss, man kann ja ein und die selbe Funktionalität auch auf verschiedene PCB-Formate, bei gleicher Schaltung portieren.

Kann ich dich als Gehäuseforscher vormerken?

Gruß
Pf@nne
FHEM auf: DS415+ (Master), Raspberry Pi 2

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 6521
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #28 am: 12 April 2016, 18:20:30 »
Kann ich dich als Gehäuseforscher vormerken?
Im Prinzip ja, aber mir ist nicht ganz so klar, was ich beitragen kann. Ich bin bezüglich Gehäuse ziemlich schlecht, insbesondere wenn es darum geht, dass auch noch irgendwelche Anschlüsse und Bedienelemente an der richtigen Stelle liegen sollen. Ich kann aber versuchen, das ganze zu beobachten und Vorschläge zu machen.
Gruß,
   Thorsten
FUIP

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2643
Antw:ESP8266 IoT/HomeAutomation Baukasten - Idee/Entwicklung
« Antwort #29 am: 01 Mai 2016, 21:11:24 »
Ich weiß, dass jeder wenig Zeit hat. Da nehme ich mich gar nicht aus (meine magische Uhr nimmt hardwareseitig endlich nachbaufähige Formen an  ::) , das dauert einfach ewig).
Daher (oder dennoch?) wollte ich alle Beteiligten an unser Projekt erinnern :)

PS:
Habe keine Ahnung vom CNC Fräsen, aber Zugriff auf so ein Teil. Wenn sich noch ein Mitstreiter fände (jemand aus der Ecke München mit etwas Ahnung von CNC), könnten wir sicherlich easy Nullserien zeitnah produzieren.  8)
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)