Autor Thema: Adruino wird nicht erkannt  (Gelesen 1809 mal)

Offline bug

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Adruino wird nicht erkannt
« am: 07 April 2016, 20:00:33 »
Hallo.
Ich versuche grade einen CLU selbstbau mit dem Arduino zu bauen.
Mein Raspberry erkennt den Arduino gar nicht. Es läuft das aktuelle raspbian auf dem Raspberry B.
Wenn ich den Arduino an den Raspberry hänge und lsusb eingebe findet dieser nix.
Hat jemand eine idee?
pi@fhem:~ $ lsusb
Bus 001 Device 003: ID 0424:ec00 Standard Microsystems Corp. SMSC9512/9514 Fast Ethernet Adapter
Bus 001 Device 002: ID 0424:9514 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Niveau ist keine Creme...
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #1 am: 07 April 2016, 20:19:08 »
Was für einen Arduino hast du denn??

Hast du einen anderen Rechner um mal zu testen ob er dort erkannt wird??
FHEM 5.8 Pi 2, HM-CFG-USB2, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 5x HM-CC-RT-DN, 5x HM-SEC-SC-2, 1x HM-WDS10-TH-O, 1x HM-DIS-WM55
FHEM 5.8 PI B+, HM-CFG-USB2, 7x HM-CC-RT-DN, 3x HM-TC-IT-WM-W-EU, 4x HM-Sec-SCo
FHEM 5.8 PI 2 (Testsystem), CUL868, 1x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1x HumTempESP8266, 1x mySensorsFillingLevel

Offline bug

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #2 am: 07 April 2016, 20:48:22 »
Es ist der "Arduino Nano V3.0 kompatibel mit FTDI FT232RL USB & Atmel Mega 328P Chip"
Habe auch mit anderen USB Kabeln versucht...
Windows Rechner hatte den anfangs sporadisch erkannt, doch nun nur noch:

Dieses Gerät wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)
Also ist der defekt?
Lässt sich da vllt noch was retten?

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Niveau ist keine Creme...
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #3 am: 07 April 2016, 21:09:45 »
Hmmm, nicht zwingend.

Der Fehler unter Windows könnte auch ein Treiberproblem sein...
...allerdings wenn er schon mal (sporadisch) funktioniert hat...

Einen weiteren Linux-Rechner hast du nicht zufällig?

Hatte noch mit keinem Arduino (Nano, Uno) bzw. Clone ein Problem unter Linux...
...außer er war wirklich defekt (einen habe ich "geschossen")...

Eine andere Idee hab ich leider nicht.
Weil wenn er unter Linux nicht einfach geht wird es wohl eher ein HW-Problem des Arduino sein...
...und da ist schwer zu suchen und zu finden, wenn man das Ding nicht vor sich liegen hat.

Äh eins doch noch: hast du mal probiert ohne das angeschlossene Funkmodul zu stecken und zu sehen ob es dann geht??
FHEM 5.8 Pi 2, HM-CFG-USB2, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 5x HM-CC-RT-DN, 5x HM-SEC-SC-2, 1x HM-WDS10-TH-O, 1x HM-DIS-WM55
FHEM 5.8 PI B+, HM-CFG-USB2, 7x HM-CC-RT-DN, 3x HM-TC-IT-WM-W-EU, 4x HM-Sec-SCo
FHEM 5.8 PI 2 (Testsystem), CUL868, 1x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1x HumTempESP8266, 1x mySensorsFillingLevel

Offline bug

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 21
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #4 am: 07 April 2016, 21:16:46 »
Einen Linuxrechner habe ich grade nicht zur Hand. Ich setz morgen mal ne VM auf.
Also er funktioniert wieder sporadisch am Windowsrechner.

Komische Sache.... Hatte gehofft, ich habe ne Brücke vergessen, oder der muss mit dem Resetknopf gestartet werden oder sonst was.
Hab schonmal einen neuen geordert.
Habe noch einen hier, aber der hat den Ch340 Chip und der soll ja Probleme bereiten und nicht unter Linux Flashbar sein..

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Niveau ist keine Creme...
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #5 am: 07 April 2016, 21:22:21 »
Habe 2 CH340-Chips im Einsatz: keine Probleme und sofort (ohne irgendwelche Treiberinstallation) erkannt/funktioniert.

Einen als CUL (zuerst 433 und jetzt 868 -> Funkmodul getauscht) und einen als mySensors-Gateway...

Habe aber Linux (Ubuntu 14.04)...
...zum Flashen.

Laufen tun beide unter RPI Wheezy...
« Letzte Änderung: 07 April 2016, 21:28:26 von MadMax-FHEM »
FHEM 5.8 Pi 2, HM-CFG-USB2, 8x HM-TC-IT-WM-W-EU, 5x HM-CC-RT-DN, 5x HM-SEC-SC-2, 1x HM-WDS10-TH-O, 1x HM-DIS-WM55
FHEM 5.8 PI B+, HM-CFG-USB2, 7x HM-CC-RT-DN, 3x HM-TC-IT-WM-W-EU, 4x HM-Sec-SCo
FHEM 5.8 PI 2 (Testsystem), CUL868, 1x HM-TC-IT-WM-W-EU, 1x HumTempESP8266, 1x mySensorsFillingLevel

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3080
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #6 am: 17 April 2016, 19:40:11 »
Sporadisch hört sich nach Kaltlötstelle an. In dieser Richtung Deine Platine geprüft?
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way

FHEM auf Gentoo/Ubuntu-Server
incl. CUL (433,868), JeeLink und SISPM

Offline SSSleep

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Antw:Adruino wird nicht erkannt
« Antwort #7 am: 27 April 2016, 16:42:23 »
Hast Du vielleicht ein Problem mit der Stromversorgung? Der Raspberry reagiert ja von Hause aus schon empfindlich auf stromhungrige Verbraucher an der USB Buchse. Dazu kommt, dass manche China USB Netzteile unter Belastung teilweise weit unter 5 V zusammenbrechen. Beim Raspi taucht auf dem Bildschirm, oben rechts, ein buntes Quadrat auf, wenn etwas mit der Versorgungsspannung nicht stimmt.
 
Möglicherweise hast du schon Peripherie angebaut, die zuviel Strom zieht, oder den Nano auf einer leitfähigen Unterlage liegen?



 

decade-submarginal