Autor Thema: heise.de: Qivicon Ausfall legt Smarthomes lahm  (Gelesen 4260 mal)

Offline volschin

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1507
Antw:heise.de: Qivicon Ausfall legt Smarthomes lahm
« Antwort #15 am: 09 Oktober 2015, 08:20:22 »
Das ist ein spannendes Thema, das eigentlich mal in einen eigenen Thread gehört.
RPi4 4GB+Docker+FHEM5.9,HM-MOD-RPI-PCB+HM-USB-CFG2+hmland
HomeMatic: diverse, HUE: diverse, Hue-Bridge, RaspBee+deCONZ
Amzn Dash-Buttons, Siro Rollos
4xRPi, 4xCO20, OWL+USB, HarmonyHub, FRITZ!Box 7590, Echo Dot, Logi Circle 2

Offline AxelSchweiss

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 750
Antw:heise.de: Qivicon Ausfall legt Smarthomes lahm
« Antwort #16 am: 09 Oktober 2015, 09:38:06 »
Diese ganze Cloud Euphorie passt doch nicht auf langfristige Investitionen ( ja ... EQ3 ist teuer )
Ein Haus und seine verbaute Technologie plane ich doch auf 30 Jahre und mehr.
Der ganze IT-Kram hat doch einen maximalen Zyklus von 10 Jahren .... und da schätze ich schon positiv.
Danach gibts garantiert nix mehr ... auch nicht in der Bucht.

Als schönes Beispiel dient gerade mein Samsung-TV .... die kündigen jetzt die Dienste bei Samsung ab die zum Betrieb des "Smart-Hub" in der Glotze nötig sind.
Das Gerät ist jetzt 2 Jahre alt.

Daher halte ich ein konservatives Verhalten bei langfristigen Investitionen die zumal auch noch eine gewisse Betriebssicherheit mitbringen müssen für durchaus angebracht.

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2640
Antw:heise.de: Qivicon Ausfall legt Smarthomes lahm
« Antwort #17 am: 09 Oktober 2015, 16:01:18 »
Ich habe eine Presence auf 8.8.8.8 laufen. Google DNS Server. Im 30-Sekunden Takt.
Und wenn das in Hose  geht, werden alle Calendars, DWD & Text2Speech Routinen auf disabled gesetzt...

Wenn das wieder da ist, eben wieder alles auf enabled. Im Moment ist das alles hart gecoded. Sehr unfein und wartungsfeindlich.


Ich denke, wenn es mehr Leute interessiert können wir auch Codeschnipsel draus machen.

Um es elegant zu lösen, würde ich ein Userreading anregen:
Needs_Internet [true / false]

Dann könnte man DOIFs, Dienste etc. mit einer einfachen Abfrage Filtern um sie dann auf disabled / enabled zu setzen.
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline marvin78

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5641
Antw:heise.de: Qivicon Ausfall legt Smarthomes lahm
« Antwort #18 am: 09 Oktober 2015, 16:05:03 »
Userreading? Einstellungen speichert man in Attributen und dafür gibt es ja das Userattribut. Das kann man einfach in global definieren und in jedem Device verwenden. Es würde ja bei den Devices mit Internet und 1 als Wert reichen um es in einer Funktion verwenden zu können (bspw. devspec2array).

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2640
Antw:heise.de: Qivicon Ausfall legt Smarthomes lahm
« Antwort #19 am: 09 Oktober 2015, 16:27:38 »
Mein ich ja :)
Bin nur grade auf dem Sprung ;)
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline sbiermann

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 431

 

decade-submarginal