Autor Thema: Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB  (Gelesen 5360 mal)

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #15 am: 13 Januar 2018, 13:24:48 »
Die Adressen sind im FAM14 richtig vergeben?
Die Verbindung zwischen FAM und FHEM-Server besteht?
Ist autocreate und initialUSBcheck in FHEM an?
Und: ist autoload_undefined_devices auf 1?
Dann sollte das FAM per autocreate angelegt werden.

Autocreate und initialUSBcheck ist beides an. Wo muss ich autoload_undefined_devices auf 1 stellen?
Ist es richtig, das ich das Gerät mit ESP2 angelegt habe? Bei mir sieht das ganze dann wie im Anhang aus.




Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #16 am: 13 Januar 2018, 13:39:17 »
Wo bekomme ich eigentlich die SenderID vom FSB14 her? Ist das die HEX ID aus der PCT14?

Offline Winterbottom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #17 am: 13 Januar 2018, 13:54:44 »
Sieht eigentlich ganz gut aus.
Die Attribute hast du nicht auf dem Screenshot.
Ich hänge hier meine Einstellungen an.
Autoload unknown devices wird auf global aktiviert.
RaspPi3 über FGW-USB, Eltako Gebäudefunk (FAM14) zentral für EFH mit ca 70 Aktoren und 100 Eingängen, 20x LaCrosse an JeeLink, FHEM 5.7, TabletUI

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #18 am: 13 Januar 2018, 13:57:38 »
Die Attribute sind identisch mit deinen. Muss ich als comtype RS485 oder TCM auswählen? Aktuell steht bei mir RS485. Was ich noch nicht verstehe, ist die Sache mit den SenderID's. Wo bekomme ich z.B. die ID des FSB14 her?

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #19 am: 13 Januar 2018, 14:34:40 »
ES FUNKTIONIERT!!!! Ich hatte mich zu sehr von dieser SenderID irritieren lassen. Im FHEM-Wiki wird sie als reine Zahl dargestellt. Im PCT14 sind es Zahlen und Buchstaben und ich habe immer gedacht ich müsste diese irgendwie ermitteln. Nun klappt es.

@Winterbottom
Vielen Dank für deine Unterstützung!!!

Gruß, M@ik

Offline Winterbottom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #20 am: 13 Januar 2018, 16:13:46 »
Gerne, wenn du jetzt die BA auf 5 stellst wird zyklisch abgefragt. Das heißt, alle Aktoren melden sich und werden durch autocreate angelegt. Dauerhaft würde ich das nicht machen, da das die logs vollschreibt.
Dann musst du die subdefs nur noch in die Eltako-Aktoren einlernen.
Viel Spaß
RaspPi3 über FGW-USB, Eltako Gebäudefunk (FAM14) zentral für EFH mit ca 70 Aktoren und 100 Eingängen, 20x LaCrosse an JeeLink, FHEM 5.7, TabletUI

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #21 am: 13 Januar 2018, 19:49:31 »
Wie ist dein Vorschlag wenn nicht dauerhaft auf 5? Soll autocreate dann inaktiv gesetzt werden?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Winterbottom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #22 am: 14 Januar 2018, 09:14:24 »
Ich habe es im Betrieb auf 4. Dann wird nicht zyklisch abgefragt.

Lies die Anleitung des FAM 14 nochmal. Das soll jetzt nicht der übliche RTFM sein, ich habe die auch erst nach Einrichtung von Fhem wirklich verstanden, was die BA angeht.
RaspPi3 über FGW-USB, Eltako Gebäudefunk (FAM14) zentral für EFH mit ca 70 Aktoren und 100 Eingängen, 20x LaCrosse an JeeLink, FHEM 5.7, TabletUI

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #23 am: 14 Januar 2018, 09:21:53 »
Ich habe es im Betrieb auf 4. Dann wird nicht zyklisch abgefragt.

Lies die Anleitung des FAM 14 nochmal. Das soll jetzt nicht der übliche RTFM sein, ich habe die auch erst nach Einrichtung von Fhem wirklich verstanden, was die BA angeht.
Ok danke. Autocreate lässt du aber an? Hast du zufällig auch noch ein homebridgemapping für mich? Habe ihr im Forum eins gefunden, dass funktioniert aber nicht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #24 am: 15 Januar 2018, 15:03:37 »
@Winterbottom
Kannst du mir noch bei der Sender ID weiter helfen? Wo bekomme ich die ID‘s für das FSB14 her? Ich dachte ich hätte die Lösung aber irgenwie schaltet er bei mir immer Motor 1. Mein FAM14 hat z.B. Die AA A5 B1 00 das FSB14 hat die Adresse 1-2. was muss ich dann als Sender ID nehmen?

Danke.

Gruß, M@ik


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Winterbottom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #25 am: 15 Januar 2018, 20:25:06 »
Sender-ID? Weiß nicht genau, was du meinst.
Die ID des FAM wird nicht benötigt, da du direkt auf den Bus schreibst und nicht über Funk. Zwecks Fälschungssicherheit wird den Funksendern immer ein fester Adressbereich zugewiesen. Das ist auf dem RS485-Bus nicht so.
Du kannst dir also die Adresse, oder Information aussuchen, die du auf den Bus schreibst.

Dies wird mit dem Attribut subdef festgelegt.
Ich benutze immer die Aktoradresse mit einer 1 an der ersten Stelle. Beispiel: der FSB hat die Adresse 00000074, dann habe ich als subdef 10000074 gesetzt.
Dann versetzt du den Aktor in lrn-modus und führst den teach-Befehl aus. (Das kannst du auch im PCT14 machen).
Damit hast du deine eigene Befehlsadresse im Aktor über die FHEM die Befehle schickt.
Ein Beispiel eines FSB von mir hänge ich an.
RaspPi3 über FGW-USB, Eltako Gebäudefunk (FAM14) zentral für EFH mit ca 70 Aktoren und 100 Eingängen, 20x LaCrosse an JeeLink, FHEM 5.7, TabletUI

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #26 am: 15 Januar 2018, 20:31:54 »
Mit Sender ID meine ich die Zahl die in deinem Screenshot ganz oben under DEF steht. Wo bekomme ich diese her?

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #27 am: 15 Januar 2018, 21:22:22 »
Ich verzweifel hier so langsam.
Also noch mal von vorne.
Mein FAM14 hat eine HEX ID aus Buchstaben und Zahlen. Bsp. AA B5 C1 00.
Mein FSB14 hat im PCT14 die Adresse 1-2
An dem FSB14 habe ich einen FT55 als Richtungtaster für Motor 1 & 2 angelernt.
Wenn ich nun mit "set TCM_ESP2_0 teach 60" mir den Event Monitor anschaue dann schreibt er mir zum einen die Hex ID des Tasters und dahinter 00000001 & 00000002.
Nun muss ich ja im FHEM das device anlegen.
define EnO_switch_FSB14 EnOcean 00000001 G5-3F-7F
Ist das so korrekt?
Dann model FSB14, subdev habe ich die HEX ID des FAM14 AA B5 C1 00
Dann stelle ich den FSB14 auf 180=Motor 1 und LRN und dann set EnO_switch_FSB14 teach

Das ganze mache ich dann auch noch für den zweiten Motor nur mit 00000002.
Wenn ich aber nun egal bei welchem device open oder close drücke, dann schaltet er immer beide.

Gruß, M@ik

Online M@ik

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 38
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #28 am: 15 Januar 2018, 21:50:14 »
Was mir noch aufgefallen ist, aus der eep G5-3F-7F mach er bei mir immer automatisch A5-3F-7F

Offline Winterbottom

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:Konfiguration Eltako Bus mit FGW14-USB
« Antwort #29 am: 16 Januar 2018, 08:09:39 »
Alles richtig bis auf subdef.
Das FAM 14 ist durchsichtig, du brauchst die Hex-Adresse nicht. Hier muss die Adresse rein, die du für das Fahrkommando vergibst. Wie gesagt, ich habe 10000001 für die erste Adresse, 10000002 für die zweite. Die dürfen nicht gleich sein, sonst nutzt du den gleichen Fahrbefehl für 2 Aktoren, also schalten die auch gleichzeitig.
Die Nummer in der Definition ist die Adresse des Aktors in Hex.
A oder G in der EEP ist ziemlich egal, denke ich.
RaspPi3 über FGW-USB, Eltako Gebäudefunk (FAM14) zentral für EFH mit ca 70 Aktoren und 100 Eingängen, 20x LaCrosse an JeeLink, FHEM 5.7, TabletUI

 

decade-submarginal