Autor Thema: RFXTRX nur mehr opened  (Gelesen 2940 mal)

Offline Moonraker1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:RFXTRX nur mehr opened
« Antwort #15 am: 27 August 2017, 15:29:08 »
Hi,

.. by-id macht keinen Unterschied, gleiches Verhalten:

 hmpf, vor 10 Sekunden  wollte ich hier eigentlich die übliche Fehlermeldung einfügen... aber dann dies im Logfile:

  TRX: Init status: '433.92MHz transceiver, firmware=1020, protocols enabled: Lighting4 Rubicson LaCrosse Hideki OREGON AC ARC '  das passt auch alles so, genau die Parameter habe ich laut RFXmngr auch gesetzt, FW seit gestern auf 1020.

Status kurz zuvor: Definition erfolgte by-id, Paramter 'noinit' am Ende der Definition gesetzt. Damit ist natürlich die Fehlermeldung im Log erstmal weg.
Habe dann nur 'noinit' aus der fhem.cfg entfernt und 'shutdown restart'.  Ergebnis: s.o.

Und nun, knapp 30 Sekunden später, nach erneutem 'shutdown restart', OHNE IRGENDEINE VERÄNDERUNG!!  wieder das bekannte Bild:
  TRX: Initialization Error: No character read
  2017.08.27 15:12:30 1: Cannot init /dev/serial/by-id/usb-RFXCOM_RFXtrx433_A1R10O0-if00-port0, ignoring it (RFXTRX433)

Wackelkontakt kann ich ausschließen (bin grad Kevin allein zuhaus und der NUC steht im EG, ich sitz im Keller am PC...) ebenso andere USB-Störer, der RFXTRX433 ist das einzige Gerät am USB-Anschluss.

Eine wie auch immer geartete Änderung des Hex-Strings seitens RFXCOM kann damit ja wohl auch ausgeschlossen werden.

Ist die Vermutung irgendeiner zeitlichen Komponente seitens des Ubuntu-"Unterbaus" (Server 16.04 LTS) zu abwegig? Also irgendwelche Prozesse, die ab und an eben in einer anderen Reihenfolge ablaufen und damit am Ende in fhem wechselnde Ergebnisse erzeugen? Wie bereits geschrieben, lief vorher unter 12.04 alles rund.

Olli  (da kennsch' bleeede werrn'!!, wie der Sachse sagt)


Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Antw:RFXTRX nur mehr opened
« Antwort #16 am: 28 August 2017, 08:31:45 »
Mach mal ein dmesg nach dem "Ausstieg" auf dem Server, um zu sehen was dort bzgl. USB passiert.
Edit: Mir ist noch nicht ganz klar, ob der RFXTRX im lfd. Betrieb aussteigt oder nach shutdown/restart manchmal nicht mehr ansprechbar ist. Und "Kevin allein zu Haus" hat auch Bewegungen durch Temperaturen, Erschütterungen.... Könnte aber auch noch die Spannungsversorgung sein(Beim Rpi ja immer wieder ein Problem) Welche Server-Hardware hast Du?
« Letzte Änderung: 28 August 2017, 08:38:26 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Moonraker1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:RFXTRX nur mehr opened
« Antwort #17 am: 28 August 2017, 16:57:52 »
Hallo,

also die Hardware ist ein Intel NUC DN2820, Welcome to Ubuntu 16.04.3 LTS (GNU/Linux 4.4.0-93-generic x86_64), fhem ist aktuell
  2017.08.28 16:42:34 0: Featurelevel: 5.8
  2017.08.28 16:42:34 0: Server started with 241 defined entities (fhem.pl:14945/2017-08-22 perl:5.022001 os:linux user:fhem pid:1259)

dmesg sagt konstant (unmittelbar nach reboot und auch 5 min später) folgendes:

  dmesg | grep usb
  [    0.282458] usbcore: registered new interface driver usbfs
  [    0.282487] usbcore: registered new interface driver hub
  [    0.282521] usbcore: registered new device driver usb
  [    1.399115] usb usb1: New USB device found, idVendor=1d6b, idProduct=0002
  [    1.403655] usb usb1: New USB device strings: Mfr=3, Product=2, SerialNumber=1
  [    1.412454] usb usb1: Product: xHCI Host Controller
  [    1.417019] usb usb1: Manufacturer: Linux 4.4.0-93-generic xhci-hcd
  [    1.421548] usb usb1: SerialNumber: 0000:00:14.0
  [    1.449332] usb usb2: New USB device found, idVendor=1d6b, idProduct=0003
  [    1.453780] usb usb2: New USB device strings: Mfr=3, Product=2, SerialNumber=1
  [    1.462544] usb usb2: Product: xHCI Host Controller
  [    1.467085] usb usb2: Manufacturer: Linux 4.4.0-93-generic xhci-hcd
  [    1.471672] usb usb2: SerialNumber: 0000:00:14.0
  [    1.808147] usb 1-2: new full-speed USB device number 2 using xhci_hcd
  [    1.995436] usb 1-2: New USB device found, idVendor=0403, idProduct=6001
  [    2.001135] usb 1-2: New USB device strings: Mfr=1, Product=2, SerialNumber=3
  [    2.006626] usb 1-2: Product: RFXtrx433
  [    2.011988] usb 1-2: Manufacturer: RFXCOM
  [    2.017160] usb 1-2: SerialNumber: A1R10O0
  [    2.212593] usb 1-4: new full-speed USB device number 3 using xhci_hcd
  [    2.341852] usb 1-4: New USB device found, idVendor=8087, idProduct=07dc
  [    2.342139] usb 1-4: New USB device strings: Mfr=0, Product=0, SerialNumber=0
  [    5.307525] usbcore: registered new interface driver btusb
  [    6.152108] Modules linked in: bnep btusb btrtl btbcm btintel bluetooth intel_rapl intel_soc_dts_iosf intel_powerclamp coretemp kvm_intel snd_hda_codec_hdmi kvm snd_hda_codec_realtek snd_soc_rt5640 snd_hda_codec_generic snd_intel_sst_acpi snd_soc_rl6231 snd_intel_sst_core snd_soc_sst_mfld_platform iwlmvm(+) mac80211 snd_hda_intel irqbypass punit_atom_debug crct10dif_pclmul snd_hda_codec crc32_pclmul iwlwifi ghash_clmulni_intel cryptd snd_soc_core snd_hda_core snd_compress ac97_bus snd_hwdep snd_pcm_dmaengine snd_seq_midi snd_seq_midi_event cfg80211 snd_pcm snd_rawmidi serio_raw lpc_ich mei_txe shpchp mei snd_seq ir_xmp_decoder ir_lirc_codec lirc_dev ir_mce_kbd_decoder ir_sharp_decoder ir_sanyo_decoder snd_seq_device ir_sony_decoder ir_jvc_decoder ir_rc6_decoder snd_timer ir_rc5_decoder ir_nec_decoder
  [    6.429829] usbcore: registered new interface driver usbserial
  [    6.430586] usbcore: registered new interface driver usbserial_generic
  [    6.431750] usbserial: USB Serial support registered for generic
  [    6.515166] usbcore: registered new interface driver ftdi_sio
  [    6.516217] usbserial: USB Serial support registered for FTDI USB Serial Device
  [    6.651188] usb 1-2: Detected FT232RL
  [    6.685584] usb 1-2: FTDI USB Serial Device converter now attached to ttyUSB0

Fehlermeldung ist immer noch:
  2017.08.28 16:42:32 1: TRX: Initialization Error: No character read
  2017.08.28 16:42:32 1: Cannot init /dev/serial/by-id/usb-RFXCOM_RFXtrx433_A1R10O0-if00-port0, ignoring it (RFXTRX433)

Es ist auch völlig egal, wie ich das Ding defniere, ob by-id, oder über ttyUSB0 oder eine selbst definierte Umleitung des USB ports.

Ich vermute das Problem am ehesten in der 45_TRX.pm (hexstring passt nicht mehr zum vom rfx gesendeten) oder Startverhalten von Prozessen in 16.04 (da ja der rfx unter 14.04 noch einwandfrei lief). Das 16.04 ist neu aufgesetzt, dann fhem aus backup wiederhergestellt.

Stecke ich den rfx an den win10-PC, reagiert er im rfxmngr ganz normal und zwigt auch brav alle eingestellten Parameter, auch der Firmwareupdate lief problemlos (P.S.: das kanns nicht gewesen sein, da ich das FW-Update erst nach der Fehlermeldung gemacht habe).

vG

Olli

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Antw:RFXTRX nur mehr opened
« Antwort #18 am: 28 August 2017, 20:21:34 »
bitte listings in code tags(das # zeichen) Geht auch nachträglich  ;)
Zitat
Ich vermute das Problem am ehesten in der 45_TRX.pm (hexstring passt nicht mehr zum vom rfx gesendeten)
ich nicht.
Zitat
Startverhalten von Prozessen in 16.04 (da ja der rfx unter 14.04 noch einwandfrei lief)
schon eher beim neuen BS.
Was passiert nach ab- u. wieder anstecken ? Was nach shutdown/restart von fhem ?
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline Moonraker1

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 10
Antw:RFXTRX nur mehr opened
« Antwort #19 am: 29 August 2017, 10:50:17 »
An-/Abstecken sowie restart ändern leider nichts. Da der rfx auch das einzige USB-Gerät ist, weist er ihm brav immer wieder den USBtty0 zu.

Ich verfolge das mal mit den Ubuntu-Versionen weiter.

Ich setze mal auf meinem PC jeweils ein 14.04 LTS und ein 16.04 LTS auf und spiele auf beiden das gleiche fhem-Backup auf. Ist zwar nicht die NUC-HW, aber den will ich mir jetzt deswegen nicht lahmlegen.

Das dauert zwar, aber mein Forschergeist ist geweckt. Mal sehen, was passiert...

P.S. Wenn ich den RFX mit dem Parameter 'noinit' in fhem definiere, macht er ganz normal seine Arbeit, schaltet meine zwei Baumarkt-Steckdosen und empfängt alles, was auf 433 MHz so rumwuselt.

vG

Olli

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1795
Antw:RFXTRX nur mehr opened
« Antwort #20 am: 29 August 2017, 19:52:41 »
ahhh mit noinit läufts also wie geschmiert ?

Dann guck mal hier oder hier
Zwar keine direkte Lösung, aber vielleicht hilfreich beim Forschen  ;)
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

 

decade-submarginal