Autor Thema: [FHZ] Re: XBMC und FHEM  (Gelesen 579 mal)

Guest

  • Gast
[FHZ] Re: XBMC und FHEM
« am: 28 Juli 2008, 14:08:40 »
Originally posted by: <email address deleted>

Hallo Bernhard,

vielen Dank für die vielen Information.

Dann werde ich mich mal damit beschäftigen...

Grüße
loberg

On Jul 27, 10:53 pm, Bernhard Baptist
wrote:
> Hi
>
> Bitte gerne, hab jetzt aber gerade gesehen das ich die Daten nicht
> direkt aus dem FHEM hole, sonderen aus der RRD Datenbank in der ich
> alles mitlogge.
> Möchtest du die Daten direkt aus FHEM, so müßtest das FHEM commandos
> "list" verwenden und die Ausgabe entsprechend parsen.
> Hab das wohl irgendwann mal umgestellt.
> Falls es dir trotzdem was  hilft:http://baptist-family.dyndns.org/download/vdr_output.p l
>
> Ins On Screen Menu vom VDR angezeigt kriegst es über eine Erweiterung
> der commands.conf. (das ist die commands.conf vom VDR)
> Der stout von Programmen welche via commands.conf aufgerufen werden,
> wird automatisch im On Screen Menu angezeigt.  Näheres siehe VDR doku.
> OK, ist nicht Bunt und so, aber mir  reichts.http://baptist-family.dyndns.org/download/commands.c onf
>
> Auf dem gleichen Weg könntest Fhem steueren:
> die entsprechenden FHEM Aufrufe einfach in die commands.conf rein und
> über die Fernbedienung anwählen.
> Da brauchst eigentlich gar nichts rumscripten.
>
> Mir ist war das aber zu viel getippse auf der FB, darum mache ich es
> direkt über LIRC, bzw. IREXEC. VDR kriegts das bei mir gar nicht mit.
> Scipte dazu gibts als solches nicht, mußt nur in LIRC die gewünschten FB
>   Tasten anlernen und dann in der irexec.conf mit den entsprechenden
> FHEM Kommandos verheiraten.
>
> Wünsche gutes gelingen.
>
> Noch eine Frage zum XBMC: Die Ausgabe läuft da aber über die normale
> Grafikkarte, oder wie ?
> Darum hast dann wohl den VDR über das Xine reingehängt ?
> Vermutlich eine Budget DVB Karte.
>
> Nein, da bin ich wesentlich konservativer unterwegs. Alte Full-featured
> DVB Karte und den Fernseher am deren RGB Ausgang.
> Der VDR Rechner steht im Keller und hat gar keine Grafikkarte, bzw. nur
> für Notfälle irgendein uraltes Teil.
>
> gruß
> bb
>
> loberg schrieb:
>
> >> kannst die Scripte gerne haben, verstehe denn Sinn jetzt aber nicht so
> >> ganz: Dieses XBMC ist doch für die X-Box und die hat doch ihre eigene
> >> Hardware. Oder hab ich da was falsch gelesen ? Läuft da im Hintergrund
> >> VDR ? Verwendet die LIRC ?
> >> Verstehs net ganz.
>
> > XBMC gab es ursprünglich nur für die X-Box. Dann wurde die Software
> > aber auch auf Linux, Windows und Mac OS X portiert.
> > Bei mir läuft das Ding als Media Center unter Linux und über XBMC
> > starte ich das VDR Xine-Plugin.
> > Da ich VDR "nur" für Live-TV und Aufnahmen nutze, würde ich gerne FHEM
> > in XBMC integrieren.
>
> > Aber irgendwie bin ich wohl der Einzige der das will :-(
> > Kannst Du bitte mal die VDR Skripte irgendwo hinlegen (oder mir per
> > Mail schicken)?
> > So weit ich das erkennen kann, nutzt XBMC wohl Ptyhon als Skript
> > Sparache. Vielleicht schaffe ich es ja irgendwie Deine Shell Skripte
> > entsprechend zu portieren...
--~--~---------~--~----~------------~-------~--~----~
You received this message because you are subscribed to the Google Groups "FHZ1000 users on Linux" group.
To post to this group, send email to FHZ1000-users-on-unix@googlegroups.com
To unsubscribe from this group, send email to FHZ1000-users-on-unix-unsubscribe@googlegroups.com
For more options, visit this group at http://groups.google.com/group/FHZ1000-users-on-unix?hl=en
-~----------~----~----~----~------~----~------~--~-

 

decade-submarginal