Autor Thema: FHEM kommt dieses Jahr mit in den Urlaub  (Gelesen 3964 mal)

Offline Rince

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2637
Antw:FHEM kommt dieses Jahr mit in den Urlaub
« Antwort #15 am: 18 Juli 2016, 09:50:32 »
Finde die Idee sehr cool. Habe selber keinen Wohnwagen, aber ein Kollege von mir. Da würde ich gerne mit fhem etwas machen.
Wer zu meinen Posts eine Frage schreibt und auf eine Antwort wartet, ist hiermit herzlich eingeladen mich per PN darauf aufmerksam zu machen. (Bitte mit Link zum betreffenden Thread)

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1565
  • FHEMinist
Antw:FHEM kommt dieses Jahr mit in den Urlaub
« Antwort #16 am: 18 Juli 2016, 21:28:20 »
Bei mir wird langsam immer mehr ausgebaut.

Das InfoPanel für's "ausrangierte" Billig-Tablet das früher bei mir im Wohnzimmer hing ist derzeit in Arbeit ...

FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode
Gefällt mir Gefällt mir x 2 Liste anzeigen

Offline Per

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 927
Antw:FHEM kommt dieses Jahr mit in den Urlaub
« Antwort #17 am: 12 Mai 2017, 16:34:23 »
Warum wollen eigentlich alle eine Fritzbox mit in den Urlaub nehmen? Was kann die, was der Pi nicht kann und was man im Urlaub braucht? DECT?

Zweite Frage: warum alles Funk? Ok, manche Sensoren bekommt man nachträglich nur mit viel Aufwand oder sichtbaren Leitungen verkabelt. Aktorseitig sieht das schon anders aus. Auch HM-Steckdosen finde ich unpraktisch. Wenn schon, dann WLAN, das habe ich ja eh dabei.

Meine Heizung ist zwar noch klassich mit Bimetall geschaltet z.Zt. über Schütz, wird aber auf Halbleiter umgestellt. Das Relais knallt nachts zu laut.
Auch die Kühlschrank-Stromversorgung und -Temperaturregelung wird wohl klassich bleiben.
Aber für sonstige Komfort-Funktionen (Licht, Überwachung, Wetter, Anzeige) plane ich den Einsatz von FHEM. Wobei mir ein Pi dafür eigentlich schon zu groß bzw. zu stromverbrauchend wäre. Aber viel kleiner wird es nicht gehen, oder.

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1565
  • FHEMinist
Antw:FHEM kommt dieses Jahr mit in den Urlaub
« Antwort #18 am: 12 Mai 2017, 18:49:18 »
Ich weiß zwar nicht, auf was deine Frage abzielt, aber ...

Die Fritzbox stand sowieso noch rum, stellt mir LAN und WLAN zur Verfügung und Internet über einen ebenfalls bereits vorhandenen LTE-Stick. Ein USB-Stick mit 32G dient mir damit als MiniNAS. Sogar VPN hat die schon eingebaut (auch wenn ich's derzeit nicht brauche) :)
Und das alles Out-of-the-box!

Die Antwort auf die Funk-Frage hast du dir im wesentlichen ja schon selbst gegeben.

Langer Rede kurzer Sinn: Warum nicht? ;)
FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode