Autor Thema: Einbindung von "Centronic" Fernbedienungen in FHEM  (Gelesen 31681 mal)

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Fein, Danke.  :D
Greatz Leeloo

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Eventuell kann er eine Anleitung schreiben mit der wir es selbst versuchen und nur wenn wir nicht weiter kommen, ihn fragen, falls er wenig Zeit hat zu helfen.

Die Anleitung würde mir auch bei einer anderen Sache helfen. Ich möchte nämlich auch meine Vitrine schalten und die hat von Scheibler einen fsu2 Funksender. Dass einzige dass ich zu fsu2 gefunden habe, sind Garagentore von Hörmann die mit 868mhz funken sollen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Nach dem ersten Kontakt mit dem Entwickler ergibt sich folgende Frage in die Runde:

Hat hier aus dem Forum jemand Lust und Zeit mitzuhelfen und ist zusätzlich Besitzer eines "Logik-Analyzers", eines "Roto- Handsenders" und/oder "VarioControll VC421" ?

Wäre schön, wenn sich jemand meldet ?

Gruß
Leeloo
Greatz Leeloo

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Logik-Analyzer sagt mir nix, habe ich also nicht.
Handsender Centronic EasyControl EC545-II ,sowie VarioControl VC421 habe ich.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Ich hab den Entwickler nochmals angeschrieben.
Fall er Zeit und Lust hat, wird er die Anforderung bestimmt nochmals konkretisieren.

Schönes WE,

Gruß
Leeloo
Greatz Leeloo

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Ich bin gespannt.
Habe auch schon nach Logik-Analyzer gegoogelt, gibt es für mehrere hundert Euro, aber auch für wenige Euro. Keine Ahnung was brauchbar ist. Wenn es aber was bis ca. 20€ gibt, würde ich es kaufen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Und gibt's was neues?
Bei Ebay gibt's so nen Logik-Analyzer
http://m.ebay.de/itm/201428756153
oder Amazon
https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00DPCDEV2/ref=ox_sc_saved_image_2?ie=UTF8&psc=1&smid=A3MRHRNA5TL8QV
Sehen beide gleich aus, aber ob sowas taugt :s


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Leider gib es bisher noch keine weitere Rückmeldung. Wahrscheinlich hat der Entwickler genügend andere Sachen um die Ohren.

Den Thread habe ich permanent im Blick, vielleicht bieten ja noch weitere Mitglieder Ihre Hilfe an.

CU Leeloo
Greatz Leeloo

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Kennt einer eine Anleitung wie man unbekannte Funk Geräte mitschneiden kann, inkl. notwendiger Hardware und in FHEM integrieren kann?
Dann könnte man schon mal ausprobieren.
Gibt nämlich noch mehr Geräte die ich gerne durch FHEM steuern würde, wenn ich den Funk auslesen könnte und in FHEM einprogrammieren könnte

Gesendet von meinem KFFOWI mit Tapatalk


Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Leider habe ich z.Zt. gerade einige andere Baustellen und konnte noch nichts in der Richtung tun. Sorry !!!

@sasquuatch:
Schau mal hier http://www.fhemwiki.de/wiki/SIGNALduino, vielleicht kannst Du damit ja schon was Anfangen und die ersten Schritte tätigen.

Schönes WE.

Gruß
Leeloo
Greatz Leeloo

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
Ich hoffe hier ist jemand der sich mit SIGNAlduino auskennt, den so recht habe ich es nicht verstanden und würde mir gerne alles bestätigen lassen. Der Thread ist allerdings schon so voll, dass ich keine Lust habe so viel zu lesen und ich glaube auch nicht das es mit den Roto Rollläden weiter bringen wird.

Ich habe mich jetzt quer durch die Wiki gelesen, aber auch Blogs dazu und was ich erst mal verstanden habe, dass es das Modul SIGNALduino.pm und eine Hardware SIGNALduino (eigentlich nur Firmware) gibt.
Das Modul macht nichts anderes als Hardware wie ein CUL und die empfangenen Signale in FHEM auszuwerten, so dass diese mit dem Modul SIGNALduino in FHEM geschaltet werden können, siehe Liste Unterstütze Geräte. Erkennt SIGNALduino ein Gerät aus der Liste, legt es dieses sofort in FHEM an. Man kann aber auch mit den RAW Daten schalten bzw. ein eigenes Modul schreiben?!

Ich hoffe, ich habe bis jetzt schon mal alles richtig verstanden, falls nicht bitte noch mal berichtigen.

Die Hardware SIGNALduino ist quasi ein selbstgebauter CUL, wie in der Wiki Selbstbau CUL. Der Unterschied ist, dieser CUL bekommt nicht die Firmeware culfw, wie z.B. der fertige CUL von Busware, sondern die firmware von SIGNALduino?
Dadurch kann ich alles das ich empfange besser auswerten bzw. unterstützende Geräte werden angelegt und können sofort geschaltet werden ohne RAW Daten zu nutzen.

Unabhängig davon ist SIGNALduino und FHEMduino Hardware technisch genau das gleiche wie der selbstgebaute CUL oder einer von busware, nur eben mit unterschiedlicher Firmware. Ich könnte mir theoretisch auch einen fertigen CUL von Busware holen und dort die Firmware von SIGNALduino drauf spielen?!
Demnach gibt es eigentlich keine wirkliche SIGNALduino Hardware, sondern nur die Firmware für einen CUL der diesen dann zu einem SIGNAlduino macht. Finde es nicht so gut in der Wiki geschrieben, wenn dem so ist.

Ich hoffe hier liege ich immer noch richtig und im Prinzip war es das auch schon zu SIGNALduino selbst.

Für dieses Projekt bzw. mich bedeutet dies, ich benötige am besten einen neuen CUL, den ich irgendwie selber bauen möchte und zwar einen mit 433 MHz und einen mit 868 MHz, wobei der 433 MHz für dieses Projekt gar nicht wichtig ist, ich möchte damit aber meine Garagenfernbedienung auswerten.
Ein CUL von Busware zu nehmen ist auch Nachteilig, weil der Microcontroller von Busware 8MHz nutz und die SIGNALduino Firmware auf 16 Mhz ausgelegt ist und ich die SIGNAlduino Firmware auch noch für den Busware CUL compilieren müsste. Zudem spare ich Geld beim Eigenbau und ich will auch die Erfahrung machen den selbst gebaut zu haben.

Da man bei den Bauteilen doch die falschen bestellen kann, gerade im Hinblick auf das 868MHz Modul was hier ja gerade benötigt wird, wollte ich mal fragen ob jemand kürzlich was gekauft hat und mir den Link senden kann?
Denn geht man in die Wiki zum selbstgebauten CUL, wird gezeigt was das falsche 868 MHz Modul ist und der Blog der für den Kauf der Bauteile verlinkt wurde, gibt einem genau dieses falsche Modul als Kaufempfehlung. Wobei ich auch lieber ein Funkmodul haben möchte, an dem man eine Antenne anschrauben kann und nicht eine Antenne angelötet ist oder angelötet werden muss. Gerade für meine Garagenfernbedienung benötige ich eine starke Antenne, damit ich im Hof das Tor bzw. die Schranke aufmachen kann.

Des Weiteren hätte ich gerne noch ein Gehäuse wo ich den CUL rein bauen kann, vielleicht kann mir noch jemand ein Gehäuse empfehlen.

Lieber wäre mir das ganze auch zum stecken und nicht zum löten und das Angebot zu ebay in der Wiki ist leider auch schon veraltet.

Zudem werde ich mir auch noch für das Projekt einen neuen Raspi 3 Model B holen, damit es mit meiner jetzigen Hausautomation nicht zu Problemen führt. Daher benötige ich alle Bauteile für zwei CUL mit 433 Mhz und 868 Mhz und einen Raspi 3 B.

Gibt es dazu irgendwelche Anmerkungen?

Am 12 Juli ist Prime Day, ich hoffe bis dahin habe ich alle Bauteile zusammen und vielleicht gibt es an dem Tag das ein oder andere Schnäppchen, ansonsten halt ebay.

P.S. Ich denke wir sind mit dem thread bei "Anfängerfragen" im falschen Bereich, vielleicht sollte das ein Admin dorthin schieben, wo wir damit besser aufgehoben sind.
« Letzte Änderung: 06 Juli 2016, 10:45:31 von sasquuatch »

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Wow, das Grundstein ist gelegt. Ich ziehe an dieser Stelle mit. Ich mache mich um laufe der Woche mal ans Einlesen.
So können wir uns ggf. besser austauschen/abstimmen.
Ja, Du hast recht, ich schiebe den Thread jetzt mal unter "SIGNALduino", ich denke da sind wir richtig.

Gruß
Leeloo

Nachtrag: Ups, es gibt noch gar keinen eigenen Bereich für "SIGNALduino", deshalb erst mal in die Bastelecke :)
« Letzte Änderung: 06 Juli 2016, 11:43:28 von Leeloo_Dallas »
Greatz Leeloo

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Nach meinem bisherigen Kenntnisstand ist der Selbstbau CUL zwar möglich, aber nicht unbedingt nötig.

Für unsere Zwecke sollte doch folgende Hardware erst mal reichen, um einfach loslegen zu können:
a) ARDUINO-NANO
- http://www.reichelt.de/ARDUINO-NANO/3/index.html?&ACTION=3&LA=446&ARTICLE=142943&artnr=ARDUINO+NANO&SEARCH=Arduino+Nano
oder
- https://www.conrad.de/de/arduino-board-nano-atmega328-1172623.html
b) 433 MHZ Empfänger
https://www.reichelt.de/Bausaetze/RX-433-MHZ/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=153830&GROUPID=5727&artnr=RX+433+MHZ
c) 433 MHZ Sender
https://www.reichelt.de/Bausaetze/TX-433-MHZ/3/index.html?&ACTION=3&LA=2&ARTICLE=153457&GROUPID=5727&artnr=TX+433+MHZ

Die 868 MHZ - Varianten von separatem Sender und Empfänger, habe ich bisher noch nicht gefunden ;(
Hier gibts ein Modul aus China, bei welchem es sich wohl um kein Fake handelt.
http://de.aliexpress.com/item/CC1101-wireless-module-Long-Distance-Transmission-Antenna-868MHZ/32484824049.html
.
MMn sind hier Sender & Empfänger in einem Modul verbaut. Richtig schlau bin ich dabei aber noch nicht geworden.

Bitte um Bestätigung/Korrektur wenn dies soweit stimmt.

Gruß
Leeloo
Greatz Leeloo

Offline sasquuatch

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 334
der original arduino nano ist nicht mal notwendig, es geht auch ein clone, da muss man nur drauf achten, dass die schaltung mit dem funkmodul richtig ist. zudem noch: "Es sollte aber darauf geachtet werden, dass als USB-seriell Wandler auf dem nano ein FTDI FT232RL Chip oder ein anderer Chip mit eindeutiger ID verwendet wird"
ach ja, der arduino nano hat nie ein funkmodul von haus aus dabei,, auch nicht die du gepostet hast von reichel, nur wenn man z.b. bei busware käuft oder privatperson, die den schon bei ebay kleinanzeigen zusammen gebastelt hat.

falls man kein 868mhz bekommt, geht zur not auch ein 433 mhz funkmodul, man muss es dann nur anders flashen.

zumindest habe ich das alles so verstanden und hoffe damit richtig zu liegen.

wenn du dir auch eins bauen möchtest, so teile gibt es auch im 3er pack oder 5er pack. hatte ich ohnehin vor, falls ich doch löten muss und mich dabei zu doof anstelle. lötkolben ist zwar vorhanden, aber keine kenntnisse  ???
« Letzte Änderung: 06 Juli 2016, 14:19:57 von sasquuatch »

Offline Leeloo_Dallas

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 247
  • -- Multipass --
Scheinbar habe ich es noch nicht ganz verstanden. Sorry.
Meine Infos hatte ich u.a. aus:
http://www.fhemwiki.de/wiki/SIGNALduino
und
http://www.fhemwiki.de/wiki/FHEMduino


Das Bild http://www.fhemwiki.de/wiki/Datei:Fhemduino_schematic.png zeigt doch alle benötigten Komponenten. Oder etwa nicht?
Hier noch der Text dazu:
Zitat
Anbei eine Auswahl häufig verwendeter Komponenten. Diese sind alle (z.B. auf ebay) leicht zu finden:
    Arduino: Nano FT232RL V3.0 ATmega328P 5V 16M USB Micro-controller Board für Arduino ca. 7€
    Empfänger + Receiver Set: 433 Mhz RF Sender und Empfänger für Arduino Projekte ca. 2€
    Ein etwas besserer Receiver: Super-heterodyne OOK Wireless Receiver Module Strong Interference 433MHZ-116dBm ca. 3 US$
    Antenne: es wird ein 17 cm langer Draht benötigt (anlöten)

Demnach sollte meine Link- Liste doch stimmen.

Mach Dir mal ums Löten keine Sorge. Ggf. kann ich Dir die Komponenten auch zusammenlöten und zurück schicken.
Löten kann ich, das habe ich früher täglich gemacht.
Greatz Leeloo