Autor Thema: was macht fhem beim Auto Update der Synology  (Gelesen 3040 mal)

Offline Christian72D

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 528
was macht fhem beim Auto Update der Synology
« am: 17 April 2016, 06:18:01 »
Bisher habe ich fhem auf meinem RasPi am laufen, jetzt überlege ich zur Synology zu wechseln.
Nur fiel mir eben ein daß die Synology ja bei einem Firmware Update selbständig einen Neustart machen kann.
Kann das nicht negative Auswirkungen auf den sicheren Betrieb von fhem haben?

Offline borsti67

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #1 am: 17 April 2016, 10:00:10 »
Nicht mehr und nicht weniger als jeder andere Neustart auch - kommt also darauf an, ob Du irgendwelche Funktionen hast, die keinesfalls unterbrochen werden dürfen...

Ich habe das auf der Syno laufen und würde mir an Deiner Stelle viel mehr Sorgen machen, ob nach einem Update FHEM überhaupt wieder startet!
Beim letzten Mal hat's erstaunlicherweise geklappt, die 2x vorher waren die Änderungen am System so umfangreich, dass FHEM entweder komplett weg war (oder zumindest das automatische Start-Script) oder z.B. die PERL-Version nicht mehr passte und somit nichts mehr ging... Und bei einem NAS gibt es i.d.R. kein Downgrade!

Wenn Du schon einen dedizierten und noch dazu stromsparenden Server wie den Pi hast, würde ich mich an Deiner Stelle auf gar keinen Fall in dieser Weise verschlechtern.
cu/2
Borsti
---
FHEM 5.8 auf Synology DS211j (bis 11/17) | FHEM 6.0 auf Raspi Zero W (bis 11/20) | FHEM 6.0 als VM in Synology DS1815+ (ab 11/20)

Offline Christian72D

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 528
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #2 am: 17 April 2016, 17:08:09 »
Klingt ja erst mal nicht SO positiv.
Ich dachte das ich mir Platz, Strom, Netzwerk usw. sparen kann.
Denn ich kann mir kaum vorstellen daß fhem mehr Leistung auf der Synology braucht als am RasPi, dann wäre der für anderes frei.

Offline borsti67

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 430
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #3 am: 17 April 2016, 18:47:07 »
Wenn Du ein anderes Projekt hast, das Du mit dem Pi realisieren willst, kann das Sinn machen.

Bei mir ist es halt genau anders herum: Um Strom etc zu sparen, habe ich gleich auf der Fritz!Box bzw. danach auf der Synology begonnen und keinen dedizierten Server dafür genommen (ich glaube da gab's auch noch gar keinen Raspi ;)). Heute würde ich das nicht mehr tun, um mehr Kontrolle zu haben...
cu/2
Borsti
---
FHEM 5.8 auf Synology DS211j (bis 11/17) | FHEM 6.0 auf Raspi Zero W (bis 11/20) | FHEM 6.0 als VM in Synology DS1815+ (ab 11/20)

Offline Wernieman

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 8143
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #4 am: 17 April 2016, 19:21:26 »
Ich würde in dieser Hinsicht auf die "Profies"hören.

Dort sagt man: Eine Aufgabe, ein Server
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline nsu1200c

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 11
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #5 am: 25 April 2016, 08:37:37 »
Moin,
ich sehe das nicht ganz so kritisch: Da meine Syno DS214play sowieso wegen der Kameras immer läuft, habe ich hier auf FHEM drauf laufen.

Nach einem DSM Update muss ich eigentlich nur synousbmodemd wieder killen und löschen.
Solange man nicht permanent rumspielt am DSM oder perl, läuft alles gut.

Wenn irgendwas nicht läuft hat man es eigentlich selber vergurkt, alle Updates laufen bei mir nicht automatisch, sondern selber ausgelöst, somit kann man die evtl. notwendigen Korrekturen gleich durch führen.

Have phun

Thomas
Synology DS214play
Raspberry Pi 3 / CUL / Homematic Kram

Offline guhu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #6 am: 28 April 2016, 18:27:47 »
Ich hab's auch auf einer Synology laufen.
Wenn man hmland und fhem über die spks von Martin Fischer installiert, dann sollte nach einem reboot eigentlich alles wieder laufen.
Der Wechsel von DSM 5.2 auf 6.0 war auch unkritisch. Notfalls die DSM-updates unter Aufsicht durchführen.

Was viel mehr nervt,  ist, dass die entsprechenden Perl-Module i.d.R. nicht verfügbar sind. Das ist dann eine elende Sucherei. Ich habe nunmehr alles zusammen, was ich so brauche, ein Zuckerschlecken war das aber nicht.
FHEM 5.9 auf Synology DS918+ (in Docker), HM-CFG-USB2 mit hmlan, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, nanoCUL,a-culfw,deCONZ,Brennenstuhl-Steckdosen,-FB
Module:ENIGMA2,SONOS,FRITZBOX,FB_CALLLIST,WDT_TIMER,VCONTROL300,WITHINGS

Offline birdy

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 228
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #7 am: 28 April 2016, 23:07:23 »
Könnte es hilfreich sein FHEM in einer VirtualBox auf der Synology zu betreiben?
(Eigentlich hätte ich gerne FHEM auf meiner Synology laufen, konnte mich aber bisher noch nicht dazu durchringen.)
FHEM  @Debian Buster@Proxmox VE 7.1@intelNUC's  (i3/i5)
CUL 433(a-culfw), CUL 868(SlowRF), Max-Cube MAXLan, Max-Cube CUN geflash, HM-CFG-USB-2 (HMALND)

Offline guhu

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:was macht fhem beim Auto Update der Synology
« Antwort #8 am: 29 April 2016, 09:18:55 »
Inwiefern soll das hilfreich sein?
FHEM 5.9 auf Synology DS918+ (in Docker), HM-CFG-USB2 mit hmlan, HM-CC-RT-DN, HM-SEC-SC-2, nanoCUL,a-culfw,deCONZ,Brennenstuhl-Steckdosen,-FB
Module:ENIGMA2,SONOS,FRITZBOX,FB_CALLLIST,WDT_TIMER,VCONTROL300,WITHINGS