Autor Thema: Solaredge API Modul für FHEM  (Gelesen 6350 mal)

Offline felixm

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #30 am: 01 August 2018, 11:43:49 »
Danke für die Tipps insbesondere mit den Anwendungsbeispielen was für mich als Perl-Anfänger sehr hiflreich ist. Bis jetzt waren dieses Modul (und weitere die ich mir gemacht habe) eher für den Eigengebrauch geschrieben. Prinzipiell bin ich jedoch auch dem supporten eines solchen Moduls nicht abgeneigt (auch wenn meine Zeit es eigentlich nicht zulässt).

Die hoehn Hürden für das offizielle Einchecken kann ich so nur Unterschreiben, alle sandere würde für großes Chaos sorgen. Wer sioch das Modul hier runterlädt der sollte hoffentlich wissen was er tut, im Gegensatz zu einem offiziellen Modul.

Sollte meine Zeit es zulassen werde ich mich mal damit beschäftigen das Modul entsprechend konform anzupassen.

Danke und nette Grüße
Felix
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1292
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #31 am: 01 August 2018, 14:53:07 »
Danke allen für die infos.

Gesendet mit Tapatalk

gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline felixm

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #32 am: 03 August 2018, 15:20:38 »
Mit der Hilfe von @Cooltux hab ich das Modul jetzt auf der Basis des TeslaModuls neu aufgesetzt und bei der Gelegenheit gleich die kumulativen Werte von Produktion Eigenverbrauch etc. integriert. Nur bei den Intervallen muss man vermutlich noch ein bischen tüfteln um nicht mit den 300 Requests pro Tag ins Gehege zu kommen.


Das Modul ist trotzdem noch BETA und kann euer System stören oder sogar zum Absturz bringen , daher bitte nur integrieren wenn Ihr wisst was Ihr tut![/b

Definition bleibt
define &lt;name&gt; SolarEdgeAPI <API-Key> <SiteId>

Optional noch der Interval Parameter.

API-Key und Site-Id bekommt man im Admin-Teil der Managment-Konsole im Browser (auf dem Handy nicht zu finden!)


Bitte um Rückmeldung, Fehler Verbesseurngsvorschläge. hier oder auf github https://github.com/felixmartens/fhem.

Grüße
Felix
« Letzte Änderung: 03 August 2018, 16:19:59 von felixm »

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1853
  • FHEMinist
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #33 am: 03 August 2018, 15:40:53 »
Hallo Felix,

ich bekomme demnächst auch einen Solaredge Umrichter und habe daher ebenfalls Interesse an deinem Modul, würde mich freuen, wenn du dich dafür entscheiden könntest, das Modul als reguläres Modul einzuchecken und zu supporten.

Das Modul ist trotzdem noch BETA und kann euer System sprengen, ...

Was genau meinst du damit, nur ein mögliches blockieren von FHEM oder evtl. sogar Datenverlust?

Noch als Tipp/Idee - Vielleicht hängst du während der Entwicklungszeit die aktuellste Version des Moduls immer nur am ersten Post des Threads an. Evtl. gemeinsam einer Erweiterung des Posts um kurze History-Informationen und evtl. auch einer Art Mini-Commandref

Vielleicht eröffnest du dazu am besten auch gleich einen neuen Thread zum Modul in einem passenderen Forenbereich, als der Wunschliste ;)

gb#
« Letzte Änderung: 03 August 2018, 15:43:22 von Benni »
FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode

Offline felixm

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #34 am: 03 August 2018, 16:18:27 »
Ich beziehe mich darauf dass ich nicht unbedingt ein Perl Programmierer bin, und ich deshalb Fehler auch schwerwiegende  nicht mehr ausschließen kann. Ich habe das nochmal umformuliert. Im Prinzip ist das Modul lauffähig.
Als Mediziner weiß ich "sag niemals nie", aber grundsätzlich fällt mir kein Grund für einen möglichen Datenverlust ein.
Der Support eines offiziellen Moduls durch ist prinzipiell möglich, aber könnte an mangelnder Zeit und Fachwissen scheitern.
« Letzte Änderung: 03 August 2018, 16:20:44 von felixm »

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1292
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #35 am: 03 August 2018, 19:41:59 »
neue solaredge können modbus tcp, da gibts modul in fhem

Gesendet mit Tapatalk

gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram
Informativ Informativ x 1 Liste anzeigen

Offline speridal

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #36 am: 03 August 2018, 20:38:35 »
Mein Solaranlagenanbieter sagt, dass das bei deren Anlagen nicht gehen würde. Haben ne SolarEdge SE5K.

Kann das sein oder hat er keine Ahnung?

Gruß,
Bernd

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1292
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #37 am: 03 August 2018, 20:44:41 »
ist möglich, mit firmware ab 3.xxxx. SE hängen sowieso am netz wegen überwachung.

Gesendet mit Tapatalk

gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1853
  • FHEMinist
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #38 am: 04 August 2018, 05:37:18 »
neue solaredge können modbus tcp, da gibts modul in fhem

Danke! Gut zu wissen!  8)

gb#

Übrigens hat Felix zum seinem hier entstandenen Solaredge-API-Modul inzwischen einen eigenen Thread eröffnet:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,89939.0.html
« Letzte Änderung: 04 August 2018, 05:40:30 von Benni »
FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 909
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #39 am: 04 August 2018, 11:25:29 »
Mein Solaranlagenanbieter sagt, dass das bei deren Anlagen nicht gehen würde. Haben ne SolarEdge SE5K.

Kann das sein oder hat er keine Ahnung?

Gruß,
Bernd
Hallo speridal,

ich habe auch einen SolarEdge SE5K und diesen lese ich über Modbus (USR-TCP232-T24) aus, weil die Software noch kein Modbus IP kann. Und stelle das in FHEm dar.
siehe auch mal hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,48773.msg415556.html#msg415556 oder https://forum.fhem.de/index.php/topic,25315.msg514542.html#msg514542

defmod PWP ModbusAttr 3 60 192.168.2.7:20108 RTU
attr PWP alignTime 00:00:59
attr PWP dev-h-combine 50
attr PWP dev-h-defPoll 1
attr PWP obj-h100-reading I_DC_Leistung_W
attr PWP obj-h101-reading I_DC_Leistung_SF
attr PWP obj-h103-expr $val / 100
attr PWP obj-h103-format %.f
attr PWP obj-h103-reading Temp_Kuehler_C
attr PWP obj-h107-map 1:Aus, 2:Nachtmodus, 4:WR_An
attr PWP obj-h107-reading C_Status
attr PWP obj-h68-expr $val
attr PWP obj-h68-reading C_Geraeteadresse
attr PWP obj-h69-expr $val
attr PWP obj-h69-reading C_SunSpec_DID
attr PWP obj-h70-expr $val
attr PWP obj-h70-reading C_SunSpec_Laenge
attr PWP obj-h71-reading I_AC_Strom_A
attr PWP obj-h72-reading I_AC_StromL1_A
attr PWP obj-h73-reading I_AC_StromL2_A
attr PWP obj-h74-reading I_AC_StromL3_A
attr PWP obj-h75-reading I_AC_Strom_SF
attr PWP obj-h83-reading I_AC_Leistung_W
attr PWP obj-h84-expr $val
attr PWP obj-h84-reading I_AC_Leistung_SF
attr PWP obj-h85-expr $val
attr PWP obj-h85-reading I_AC_Frequenz_Hz
attr PWP obj-h86-expr $val
attr PWP obj-h86-reading I_AC_Frequenz_SF
attr PWP obj-h87-expr $val
attr PWP obj-h87-reading I_AC_VA
attr PWP obj-h88-expr $val
attr PWP obj-h88-reading I_AC_VA_SF
attr PWP obj-h89-expr $val
attr PWP obj-h89-reading I_AC_VAR
attr PWP obj-h90-expr $val
attr PWP obj-h90-reading I_AC_VAR_SF
attr PWP obj-h91-expr $val
attr PWP obj-h91-reading I_AC_PF_Prozent
attr PWP obj-h92-expr $val
attr PWP obj-h92-reading I_AC_PF_SF
attr PWP obj-h93-expr $val / 1000
attr PWP obj-h93-format %.2f
attr PWP obj-h93-len 2
attr PWP obj-h93-reading I_AC_Energie_WH_kWh
attr PWP obj-h93-unpack l>
attr PWP obj-h95-expr $val
attr PWP obj-h95-reading I_AC_Energie_WH_SF
attr PWP obj-h96-expr $val
attr PWP obj-h96-reading I_DC_Strom_A
attr PWP obj-h97-expr $val
attr PWP obj-h97-reading I_DC_Strom_SF
attr PWP obj-h98-expr $val
attr PWP obj-h98-reading I_DC_Spannung_V
attr PWP obj-h99-expr $val
attr PWP obj-h99-reading I_DC_Spannung_SF
attr PWP room Solar
attr PWP verbose 2



pejonp
« Letzte Änderung: 04 August 2018, 11:29:57 von pejonp »
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalD(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080) Velux KLF200
MAX!:HM-MOD-UART:Rauch HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485

Offline speridal

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #40 am: 17 August 2018, 20:39:05 »
Hallo pejonp,

vielen Dank für deine Config und das SVG, ich habe mittlerweile meinen Modbus über TCP 502 auslesen können. Ich musste einmal die Sicherung ausschalten und ihn neustarten. Scheinbar wird der Port abgeschaltet, wenn länger nicht mehr darauf zugegriffen wird.
Ich hab jetzt jede Menge Werte, die ich aber nicht wirklich zuordnen kann. Ich habe verstanden, wie ich den aktuell produzierten Strom auslesen kann.
Was mir fehlt und was du in deinem Chart hast, sind Werte wie Einspeisung und Verbrauch. Kann man diese auch beim Modbus auslesen?

Gruß,
Bernd

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 909
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #41 am: 18 August 2018, 11:32:39 »
Hallo speridal,

der SolarEdge-WR liefert nur Werte vom Solarkraftwerk (Leistung, Gesamterzeugung, Strom, Spannung, Modulspannung,..). Die anderen Werte die du noch angezeigt haben möchtest, must du die von deinem Stromzähler (2-Tarif Einspeisestromzähler) des Energieversorgers holen.
Ich habe bei mir folgende Koponenten:  SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485)

Der TD3511 ist ein Siemens-Multifunktions-Elektrizitätszähler von den Stadtwerken und wir mit einem Lesekopf von Udo (https://wiki.volkszaehler.org/hardware/controllers/ir-schreib-lesekopf) ausgelesen. Dazu habe ich ein Perlscript das die Daten in die FHEM DB (MySQL) auf meinem NAS schreibt. Auf diese Daten kann ich dann in den Diagrammen zugreifen. Es gibt auch ein FHEM-Modul (OBIS). Damit und auch noch mit einigen anderen habe ich es mal versucht, aber die Umschaltung vom 300 in den 19200 Modus nicht hinbekommen. Deshalb extra Modul.

DRT710M(RS485) ist ein Zwischenzähler für eine andere Wohnung und wird über Modbus ausgelesen.

Die Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)  liefert mir auch noch einige Werte.

So mal alles im groben.

Meine Solarmodule haben noch Leistungsoptimierer von SolarEdge, diese senden Ihre Daten an das SolarEdge-Portal. Diese kann man mit einem Trick auch auslesen, ohne API-Zugang (siehe hier https://github.com/jbuehl/solaredge ). Ich hatte einen Raspi mit 2 Netzwerkkarten als Brigde dazwischen und die Software von jbuehl darauf laufen. Hat gut funktioniert. z.Z. aber nicht mehr im Einsatz, da ich etwas umbauen musste.

pejonp
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalD(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080) Velux KLF200
MAX!:HM-MOD-UART:Rauch HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485

Offline speridal

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 24
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #42 am: 22 August 2018, 14:03:14 »
Hallo pejonp,

vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Ich packe das mal auf meine „für später“ Liste, da ich derzeit andere Prioritäten habe.
Ich behelfe mir erstmal mit dem Auslesen per API von der Solaredge Seite. Die Were sind zwar nicht identisch zur Webseite, kommen aber seh nahe dran.

Seltsamerweise habe ich Probleme mit dem modbus Modul. Sobald ich über TCP 502 die Daten abfrage, werden nicht mehr alle Werte korrekt ans SolarEdge Portal geliefert.

Eigenverbrauchswerte und Eigenproduktion werden mit 0 KWh angezeigt. Sehr seltsam.

Gruß,
Bernd

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 909
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #43 am: 22 August 2018, 15:22:01 »
Hallo Bernd,

Hier mal ein Verweis auf das Modbus Forum (https://forum.fhem.de/index.php/topic,25315.msg338055.html#msg338055).
Da stehen einige Hinweise drin. Oder du stellst deine Frage dort noch einmal. Es gibt auch noch einige andere Tools um die Modbus Register auszulesen.

Pejonp
« Letzte Änderung: 23 August 2018, 09:48:21 von pejonp »
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalD(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080) Velux KLF200
MAX!:HM-MOD-UART:Rauch HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485

Offline Benni

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1853
  • FHEMinist
Antw:Solaredge API Modul für FHEM
« Antwort #44 am: 03 September 2018, 17:08:21 »
neue solaredge können modbus tcp, da gibts modul in fhem

Danke! Und läuft: https://forum.fhem.de/index.php/topic,80767.msg832938.html#msg832938

gb#
FHEM (FL 9.9) (configDB+DbLog) auf Debian Wheezy.
Jede Menge HM mit 2x HMUART (WeMos+esp-link) über VCCU.
UniRoll an CUL868. Sebury F2-2 RFID über ESPEasy
Module: 98_rssFeed und 98_QRCode

 

decade-submarginal