Autor Thema: [Gelöst] ESPEasy und MCP23017 alle 16 I/Os ansteuern.  (Gelesen 1265 mal)

Offline Gear

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 370
  • Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
[Gelöst] ESPEasy und MCP23017 alle 16 I/Os ansteuern.
« am: 13 April 2018, 10:31:03 »
Guten Tag Zusammen,

ich wollte mal fragen, wie ich alle 16 I/Os ansprechen kann mit nur 12 Devices?
(Mein MCP soll heute kommen und ich wollte mich damit mal auseinander setzen)

Ich wollte mir ein Anzeige Display bauen, bei dem soll zum einen per MCP, evtl. auch 2 MCPs, Taster und LEDs angeschlossen werden, zudem will ich per I2C ein OLED Display anschließen.

Nun weiß ich nicht, wie das gehen soll, es geht doch nur 1 GPIO des MCP auf ein Device oder habe ich das falsch verstanden?
Oder ist es möglich ein MQTT Device anzulegen, bei dem man 4 MQTT Reads eintragen kann und dann per Rules die einzelnen GPIOs des MCPs ansprechen über "MCPGPIO,<pin>,<value>"??
Oder muss ich die GPIOs via FHEM ansprechen ohne den Weg über ein Device welches im ESP angelegt wird?

Ich wünsche euch einen schönen Tag,
Grüße
Gear
« Letzte Änderung: 14 April 2018, 00:35:55 von Gear »

Offline Gear

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 370
  • Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts.
Antw:ESPEasy und MCP23017 alle 16 I/Os ansteuern.
« Antwort #1 am: 13 April 2018, 19:15:00 »
So, habe das nun mal getestet.

Über "IP/control?cmd=MCPGPIO,1,0 / 1" kann man die Port erweiterungen ein- und ausschalten.
Aber um ein Taster erkennen zu können muss scheinbar ein Device angelegt werden.

Edit.
Man kann auch den MCP ohne ein Device anzulegen ansteuern.
Man muss folgendes angeben:
attr ESPEasy_Test eventMap /MCPGPIO 1 on:on/MCPGPIO 1 off:off/
« Letzte Änderung: 13 April 2018, 19:21:43 von Gear »

 

decade-submarginal