Autor Thema: [HowTo] Sonoff - 230V Relais mit ESP8266  (Gelesen 107738 mal)

Offline RaspiLED

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2451
  • Es begann alles so klein ;-)
Antw:[HowTo] Sonoff - 230V Relais mit ESP8266
« Antwort #390 am: 12 April 2018, 22:34:21 »
Hi,
Welche ESPEasy Version nimmst Du?
Wie wäre das speichern des Zustands in einem Dummydevice ( https://www.letscontrolit.com/forum/viewtopic.php?t=1808  ) und könntest Du die If über events umgehen/austricksen?
Ich habe einen ESPeasy für ein Garagentor auf Sonoff Basic hier im Forum veröffentlicht, vielleicht helfen Dir da meine Rules und DummyDevices von:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,72502.msg773658.html#msg773658
Gruß Arnd


Raspi2 mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, Bravia, ...
Raspberry Pi mit FHEM, CUL, Signalduino, MySensors, HomeBridge, Presence, WifiLight2, Bravia, ...

Offline kabanett

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 207
Antw:[HowTo] Sonoff - 230V Relais mit ESP8266
« Antwort #391 am: 13 April 2018, 12:44:10 »
So... hab es getestet und es funktioniert mit Taster oder Relais :)
Damit die Rules aber niemanden verwirren habe ich sie abgeändert!
https://forum.fhem.de/index.php/topic,80622.msg773030.html#msg773030

@Dieter68
Wenn du die Devices und Rules so übernimmst, muss es funktionieren!
Die Taster kannst du optional an dein Fhem senden. Ich mach das nicht, da ich nicht wissen muss ob manuell oder automatisch geschaltet wurde.
Erspart mir auch zusätsliche Geräte in Fhem  :)
Hardware: Fhem auf Raspi3 / selbtsbau CUL 433 und 868 MHz / MAX Thermostate / IT-Dosen nur noch Weihnachten / ESP8266+DHT22 / ESP8266+5V Relais / X10 Fernbedienung / Shelly 1,2,2.5 / LaCrosseGateway
Software: MaxScanner, weekprofil, DOIF, Enigma2, Onkyo_AVR, espBridge, linuxHid, MQTT2, FUIP
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Dieter68

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 87
Antw:[HowTo] Sonoff - 230V Relais mit ESP8266
« Antwort #392 am: 13 April 2018, 13:12:08 »
Hallo,

also erst mal ein Zwischenergebnis - so geht es auch wenn es die "wirre" Lösung war....

on Taster1#Taster do
if [Taster1#Taster]=1
gpio,12,0
else
gpio,12,1
endif
endon


Ich teste die anderen Möglichkeiten aber noch.

Gruß
Dieter68