Autor Thema: Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm  (Gelesen 60608 mal)

Offline Klauswirn

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 35
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #540 am: 05 April 2018, 21:00:40 »
Hm, also beim absetzen des Befehls blinken alle LED`s 3 mal, dann werden alle Gelb, dann läuft der Starteffect von hyperion (bei mir snake) und anschließend
läuft das System wieder. Habe daraus geschlossen das ein Neustart durchgeführt wurde.
Was genau macht denn der effect System_Shutdown?
Hallo Holgi,

Der Effekt macht genau das was du gesagt hast, aber auch nicht mehr.
Es sind lediglich die Lichteffekte. Es findet kein Restart des Systems statt. Auch kein Restart des Hyperion.
Der Name des Effekts ist halt leicht verwirrend...

Es gibt ein WOL Modul, womit man sehr einfach einen PC starten und stoppen kann.
Habe es selbst damit realisiert.

Hier noch der passende Link
https://forum.fhem.de/index.php?topic=59207.0
« Letzte Änderung: 05 April 2018, 21:03:27 von Klauswirn »

Offline The-Holgi

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 592
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #541 am: 06 April 2018, 09:50:32 »
Hallo, danke für den Tipp.
Dachte ich könnte den halt oder shutdown befehl aus fhem über ssh absetzen (passwortloser Zugang zum hyperion pi ist ja eingerichtet) ohne das WOL Modul.
Sorry wenn das jetzt zuviel vom eigentlichem Thema abdriftet.

Edit: Damit funktioniert es wenn es in die Befehlszeile eingegeben wird.
"ssh pi@192.168.178.62 sudo shutdown -h now"
Gruß Holger
« Letzte Änderung: 06 April 2018, 16:33:13 von The-Holgi »
HP T610 Thin Client; Docker Fhem 5.9; 2X CUL V3 868mhz; Max Heizungssteuerung; FS20kse; FS20UWS; FS20S8-3; 2 FS20DI; HM-CFG-LAN,HM-LC-SW1-PL,HM-SEC-SD, HM-SE1PBU-FM;
Harmony Hub;Hue-Bridge mit Iris, E27 Bulb & FLS-PP

Offline Jack_n

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 172
OSMC und Hyperion auf FHEM
« Antwort #542 am: 04 Oktober 2018, 08:00:47 »
Hallo,
ich habe gewechselt auf OSMC und es klappt auch das Meiste  ::)
Ich kann an/aus schalten und die Farben wechseln, sowie die Effekte starten.

Hab alles nach der Anleitung hier gemacht , komme per SSH auch vom PI auf den OSMC Server auf dem auch Hyperion läuft um die Config-Files zu laden.
Seltsamerweise fehlen mir Rechte um den Kill zu machen wenn ich versuche eine andere Config auszuwählen:

2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: Hyperion_Set cmd: configFile
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: Hyperion_Set value: hyperion.kodi
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: stopCmd: /usr/bin/ssh osmc@192.168.178.25 'kill `pidof hyperiond` 2>&1 1>/dev/null'
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: startCmd: /usr/bin/ssh osmc@192.168.178.25 '/usr/share/hyperion/bin/hyperiond.sh /usr/share/hyperion/config/hyperion.kodi.config.json > /dev/null 2>&1 &'
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: Hyperion_Set cmd: ?
2018.10.04 07:56:30 3: Ambilight: Not able to stop Hyperion! Error: bash: line 0: kill: (297) - Operation not permitted

Hat Jemand einen Tip bitte ?

LG
Joachim

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1060
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #543 am: 23 Dezember 2018, 10:26:48 »
Hi Dan,

wäre es ggf. machbar, die Möglichkeit einzubauen , das Device set aktiv/inaktiv zu schalten. Das sind je letztendlich nur 2/3 Zeilen code.
Da mein Hyperionserver auch wirklich nur dann überhaupt an ist , wenn das TV auch an ist möchte ich vermeiden , dass des Hyperiondevice permanent versucht auf den Server zuzugreifen ( oder sonstwie aktiv ist ), wenn dieser aus ist , indem ich in diesem Fall das Hyperiondevice auf 'inaktive' setze.

disable ist keine option ( rotes Fragezeichen )

ich habe das Modul bei mir zwar entsprechend gepatched , wäre aber schön , wenn ich es nicht permanent vom Fhemupdate ausschliessen müsste.

Gruss Byte09
« Letzte Änderung: 23 Dezember 2018, 13:48:35 von Byte09 »
Fhem 5.7, 3*RPi2, Harmony, Hyperion, HM-CFG-LAN, Signalduino, SignalESP, NanoCul
MAINTAINER: 98_Siro, 98_MSwitch, 70_gecos

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #544 am: 02 Januar 2019, 17:01:49 »
Hallo zusammen,

bei mir geht der STATE von meinem Hyperion Device immer für ein paar Sekunden auf "disconnected", wenn ich eine set-Aktion durchführe.
Ist das normal?

2019-01-02 16:51:07.078 Hyperion hyperion valueGain: 1.00
2019-01-02 16:51:07.078 Hyperion hyperion whitelevel: 1.00,1.00,1.00
2019-01-02 16:51:07.078 Hyperion hyperion mode: off
2019-01-02 16:51:07.078 Hyperion hyperion off
2019-01-02 16:51:07.078 Hyperion hyperion serverResponse: success
2019-01-02 16:51:10.232 Hyperion hyperion effect Running_dots
2019-01-02 16:51:10.349 Hyperion hyperion DISCONNECTED
2019-01-02 16:51:16.408 Hyperion hyperion CONNECTED
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion adjustRed: 255,20,2
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion adjustGreen: 50,255,0
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion adjustBlue: 15,0,200
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion blacklevel: 0.00,0.00,0.00
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion colorTemperature: 255,255,255
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion correction: 255,255,255
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion effectArgs: {"colorLevel":230,"speed":1.5,"whiteLevel":100}
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion duration: infinite
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion gamma: 2.77,2.50,2.50
2019-01-02 16:51:22.392 Hyperion hyperion id: default

Auf der Hyperion-Seite sieht das dann so aus:
Jan  2 16:51:10 squeezehz hyperiond[17662]: EFFECTENGINE INFO: run effect Running dots on channel 0
Jan  2 16:51:10 squeezehz hyperiond[17662]: BLACKBORDER INFO: threshold set to 0.21 (54)
Jan  2 16:51:10 squeezehz hyperiond[17662]: BLACKBORDER INFO: mode:default
Jan  2 16:51:10 squeezehz hyperiond[17662]: JSONSERVER INFO: Connection closed
Jan  2 16:51:16 squeezehz hyperiond[17662]: JSONSERVER INFO: New connection

FHEM und Raspi sind beide per Kabel am Netz.
Auf dem Raspi läuft ein max2play.
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #545 am: 07 Januar 2019, 20:40:43 »
Hallo zusammen,

weiß niemand eine Antwort auf meine Frage?
Kurzes "ist immer so" oder "ist bei mir nicht so" würde mir reichen, damit ich weiß, ob ich das Problem bei mir suchen muss.

Viele Grüße
Leo
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

Offline Abercrombie1892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #546 am: 07 Januar 2019, 21:44:31 »
ist bei mir nicht der fall. läuft sauber durch

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #547 am: 07 Januar 2019, 23:23:39 »
ist bei mir nicht der fall. läuft sauber durch

Danke für die Info.
Kannst du mir bitte schreiben, welche Hyperion-Version du einsetzt?
Bei mir ist es V1.03.4 (brindosch-c750c41/dc6a602-1522918225.
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

Offline Abercrombie1892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #548 am: 09 Januar 2019, 19:16:41 »
V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #549 am: 10 Januar 2019, 00:14:54 »
V1.03.3 (brindosch-2fbbcff/2f01dfa-1495880388

Finde leider gerade keine einfache Möglichkeit, um auf deine Version zurück zu gehen.
Aber ich glaube eigentlich auch nicht, dass es daran liegt.
Ich hab gerade noch einen Versuch mit telnet gemacht und mich vom fhem Server aus per telnet mit dem Hyperion Json Server verbunden.
Wenn ich dort die identischen Json Commands absetzte, wie aus dem Fhem heraus, bricht die Verbindung nicht ab.
Muss also schon was mit dem Modul oder dem DevIo zu tun haben.
Hat noch jemand eine Idee oder nen Tip, wie ich weiter analysieren könnte?

Viele Grüße
Leo
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

Offline Abercrombie1892

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 137
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #550 am: 10 Januar 2019, 12:02:54 »
Ich muss aber auch dazu sagen, wenn ich die Hyperion App für iOS nutze, dann stürzt mein Server auch regelmäßig ab und kann nur durch reboot neu gestartet werden. Über fhem bisher keine Probleme.

Offline DeeSPe

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3764
  • Wer anderen eine Bratwurst brät...
Antw:OSMC und Hyperion auf FHEM
« Antwort #551 am: 23 Januar 2019, 14:38:17 »
Hallo,
ich habe gewechselt auf OSMC und es klappt auch das Meiste  ::)
Ich kann an/aus schalten und die Farben wechseln, sowie die Effekte starten.

Hab alles nach der Anleitung hier gemacht , komme per SSH auch vom PI auf den OSMC Server auf dem auch Hyperion läuft um die Config-Files zu laden.
Seltsamerweise fehlen mir Rechte um den Kill zu machen wenn ich versuche eine andere Config auszuwählen:

2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: Hyperion_Set cmd: configFile
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: Hyperion_Set value: hyperion.kodi
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: stopCmd: /usr/bin/ssh osmc@192.168.178.25 'kill `pidof hyperiond` 2>&1 1>/dev/null'
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: startCmd: /usr/bin/ssh osmc@192.168.178.25 '/usr/share/hyperion/bin/hyperiond.sh /usr/share/hyperion/config/hyperion.kodi.config.json > /dev/null 2>&1 &'
2018.10.04 07:56:30 4: Ambilight: Hyperion_Set cmd: ?
2018.10.04 07:56:30 3: Ambilight: Not able to stop Hyperion! Error: bash: line 0: kill: (297) - Operation not permitted

Hat Jemand einen Tip bitte ?

LG
Joachim

Sorry für die späte Meldung, hatte erst jetzt Zeit hier wieder reinzuschauen.
Hast Du es mittlerweile hinbekommen?

Offensichtlich benutzt Du kein "sudo"! Ist der entsprechende Benutzer der die Konfigurationsdatei laden soll "root"?

Gruß
Dan
FHEM 5.9, Brix, VIVO mini, RPi3, Debian Jessie, ZME_UZB1
HM-CFG-LAN, HM-MOD-UART-WIFI, HUE, HarmonyHub, JeeLink, CO20
Hyperion auf RPi Zero W, Sonos, viel Z-Wave und HM
alles per HomeKit steuerbar
MAINTAINER: 22_HOMEMODE, 98_Hyperion, 98_FileLogConvert, 98_serviced

Offline DeeSPe

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3764
  • Wer anderen eine Bratwurst brät...
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #552 am: 23 Januar 2019, 14:45:06 »
Hi Dan,

wäre es ggf. machbar, die Möglichkeit einzubauen , das Device set aktiv/inaktiv zu schalten. Das sind je letztendlich nur 2/3 Zeilen code.
Da mein Hyperionserver auch wirklich nur dann überhaupt an ist , wenn das TV auch an ist möchte ich vermeiden , dass des Hyperiondevice permanent versucht auf den Server zuzugreifen ( oder sonstwie aktiv ist ), wenn dieser aus ist , indem ich in diesem Fall das Hyperiondevice auf 'inaktive' setze.

disable ist keine option ( rotes Fragezeichen )

ich habe das Modul bei mir zwar entsprechend gepatched , wäre aber schön , wenn ich es nicht permanent vom Fhemupdate ausschliessen müsste.

Gruss Byte09

Hi Byte09,

leider habe ich im Moment sehr wenig Zeit für FHEM und die Programmierung, möchte Dir aber gern Deinen Wunsch erfüllen und habe mich mal dran gesetzt.
Da Du das Modul schon für Dich gepatcht hast, wäre ein entsprechender Codeschnipsel (diff) sehr nett gewesen. Da Du den aber nicht mit Deiner Anfrage mitgegeben hast, habe ich es nun umgesetzt, kann Dir aber sagen dass es mit 2-3 Zeilen Code nicht getan war. ;)

Anbei findest Du die erweiterte Version des Moduls, außer active/inactive sollte sich nichts verändert haben.
Bitte teste mal diese neue Version ausgiebig, ob alles wie gewünscht funktioniert.
Nach erfolgreicher Rückmeldung werde ich das Modul einchecken.

Gruß
Dan
« Letzte Änderung: 23 Januar 2019, 15:24:28 von DeeSPe »
FHEM 5.9, Brix, VIVO mini, RPi3, Debian Jessie, ZME_UZB1
HM-CFG-LAN, HM-MOD-UART-WIFI, HUE, HarmonyHub, JeeLink, CO20
Hyperion auf RPi Zero W, Sonos, viel Z-Wave und HM
alles per HomeKit steuerbar
MAINTAINER: 22_HOMEMODE, 98_Hyperion, 98_FileLogConvert, 98_serviced

Offline Byte09

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1060
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #553 am: 23 Januar 2019, 15:56:39 »
Hi dan,

Dank dir vorab.  Ich bin leider bis Freitag auf montage und komme daher erst Samstag zum testen. Melde mich dann.

Danke und Gruss Byte09

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

Fhem 5.7, 3*RPi2, Harmony, Hyperion, HM-CFG-LAN, Signalduino, SignalESP, NanoCul
MAINTAINER: 98_Siro, 98_MSwitch, 70_gecos

Offline limats

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 152
Antw:Neues Modul für Hyperion Server 98_Hyperion.pm
« Antwort #554 am: 23 Januar 2019, 22:53:15 »
Hallo Dan,

wenn du gerade wieder mitliest:
Ich hab immer noch keine Lösung für meine Verbindungsabbrüche gefunden (https://forum.fhem.de/index.php/topic,55112.msg880272.html#msg880272).

Hast du vielleicht eine Idee, an was das liegen könnte bzw. wie ich weiter debuggen kann?
Wenn ich Hyperion über die Android App steuere tritt das Problem nicht auf. Nur bei den set-Kommandos von FHEM aus.

Viele Grüße
Leo
Fhem auf BBB:
HM-CFG-USB für div. HM-Sensoren, CUL+WMBUS für EnergyCam, Nanocul für IT, Arduino Mega 2560 als 1-wire-Gateway und für div. digitale Ein-/Ausgänge, Volkszähler-USB-IR-Lesekopf mit SMLUSB, Solarsteuerung über VBUS

 

decade-submarginal