Autor Thema: Suche Rauchmelder  (Gelesen 1575 mal)

Offline jay-jey

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Suche Rauchmelder
« am: 30 Juni 2016, 16:42:27 »
Hallo,

ich stelle die Frage jetzt einfach mal hier im Anfängerforum , weil ich  nicht weiß wo sie sonst hingehört. Daher die erste Frage gleich: Wo soll man „Suche Gerät XYZ“ Frage stellen?

Also ich bin auf der Suche nach einem Rauchmelder, den ich in FHEM einbinden kann. Er sollte mir natürlich einen Alarm senden, am besten noch mit anderen Vernetzbar sein. Er sollte nicht zu oft Fehlalarme geben und den Batteriestatus übermitteln.
Cool wäre natürlich auch wenn er gleich die Temperatur misst (ist aber nicht so entscheidend).

Wäre sehr nett wenn mir jemand, der einen guten Rauchmelder im Einsatz hat, mal eine Empfehlung geben könnte.

Grüße

Jay-jey

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4439
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #1 am: 30 Juni 2016, 17:11:52 »
Hi Jay-jey,

hast du fhem bereits laufen?
Welche Komponenten/Systeme?

Bin aktuell auch auf der Suche und momentan in der engeren Auswahl sind:

Homematic HM-Sec-SD-2
Funkanbindung/Protokoll: bidCos (Homematic 868MHz)
http://www.elv.de/homematic-funk-rauchmelder-hm-sec-sd-2.html
Lassen sich vernetzen und auch Alarm durch fhem auslösen.
Können aber keine Temp messen (soweit ich das gesehen habe).

bzw.

Fibaro  FGSD-002
Funkanbindung/Protokoll: Z-Wave
Habe bislang immer wieder gelesen, dass sie nicht vernetzbar sind (außer Zentrale, also z.B. fhem), was dumm wäre.
Können die Temperatur messen und weitergeben...
Alarm (wieder soweit ich gelese habe) kann nicht durch die Zentrale ausgelöst werden (quasi "Alarmanlagenfunktion")...

Aber es gibt sicher noch viele weitere...

Die beiden sind in meiner Auswahl, da ich Homematic und Z-Wave bereits habe...
...ich diese also ohne Zusatz-HW (Funkmodul / IODev) einbinden kann.

Gruß, Joachim
FHEM 5.8 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf, ...
FHEM 5.8 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.8 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home

Offline jay-jey

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 106
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #2 am: 02 Juli 2016, 11:33:30 »
Hallo,

ja ich habe FHEM laufen im Moment mit ein paar Modulen auf 433mHz Basis. Hab mir nen Cul selbstgebaut. So wie ich es verstanden habe wäre aber auch nen 866mHz Cul nicht das Problem. Beim Protokoll wäre ich also frei.
Temperatur wäre halt ein nettes Kimmik aber nicht das entscheidende. Mir wäre wichtiger, das sie zuverlässig funktionieren und nicht ständig losgehn und mich auch informieren wenn ich die Batterie wechsel muss. 

Offline MadMax-FHEM

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4439
  • NIVEAu ist keine Creme...
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #3 am: 02 Juli 2016, 12:13:36 »
Hi,

hmmm auf Basis 433MHz kenne ich keine Funkrauchmelder...
Aber kann es ja trotzdem geben...

Ja, wenn du einen 433MHz CUL selbst gebaut hast, dann ist 868MHz kein Problem, vors. du nimmst ein "echtes" 868MHz-Funkmodul.
Hier sind die Unterschiede sehr gut beschrieben:

http://www.fhemwiki.de/wiki/Selbstbau_CUL

Aber (soweit mir bekannt) geht mit dem 868MHz CUL Z-Wave (noch) nicht.
Homematic ist kein Problem.
Für Z-Wave gibt es aber entweder das RaZberry Aufsteckmodul oder einen der (vielen) Z-Wave USB-Sticks...

Siehe hier:

http://www.fhemwiki.de/wiki/Z-Wave


Über die Zuverlässigkeit kann ich nichts sagen, stehe ja auch noch vor der Entscheidung, habe also noch keine Erfahrung.

Das "alte" Modell des Homematic Rauchmelders soll wohl öfter mal Fehlalarme gehabt haben.
Das "neue" Modell ist da besser.
Der hat eine Batterie die nicht gewechselt werden kann aber 10Jahre halten soll.
Da dieser erst seit kurzem (1 Jahr oder so??) raus ist wird es wohl schwer mit Langzeiterfahrung und ob die Batterie wirklich so lange hält.
Das mit der Batterie (und ein wenig die Optik) sind auch die Gründe warum ich da noch nicht so überzeugt bin.

Was die Funktionen angeht, finde ich den Homematic eigentlich besser, da man da den Alarm auch "manuell" per fhem anschalten kann (z.B. Alarmanlagenfunktion) und da sie untereinander vernetzt werden können....
(Auch habe ich mit Homematic bereits mehr Erfahrung, Z-Wave ist neu für mich)

Den Fibaro finde ich halt sehr hübsch und er ist deutlich kleiner (etwa halb so groß).
Aber irgendwie habe ich bislang bzgl. Vernetzung untereinander immer nur gefunden, dass das nicht gehen soll.
Auch das "manuell/automatisch" per fhem (z.B. notify: also einer löst aus und fhem schaltet alle anderen auch ein) geht ja (so wie ich gelesen habe) auch nicht.

Aber Rauch/Feuer erkennen wohl beide ;-)
(Der Fibaro zusätzlich auch "hohe Temperatur" als Auslöser)

Batterie melden beide...
(Beim Fibaro kann und muss halt ab und an [wie oft keine Ahnung] die Batterie gewechselt werden)

Alarm melden auch beide an die Zentrale (fhem)...

Danke für das Eröffnen des Themas, ich hoffe es melden sich noch weitere...


Gruß, Joachim
FHEM 5.8 PI3: HM-CFG-USB, 40x HM, ZWave-USB, 6x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, DashButtons, CO2, ESP-Multisensor, FireTV, NanoLeaf, ...
FHEM 5.8 PI2: HM-CFG-USB, 25x HM, ZWave-USB, 4x ZWave, EnOcean-PI, 3x EnOcean, KODI, ha-bridge, ...
FHEM 5.8 PI3 (Test): HM-MOD-PCB, Alexa (alexa-fhem), Google Home

Offline Markus M.

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 2515
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #4 am: 02 Juli 2016, 19:08:32 »
hmmm auf Basis 433MHz kenne ich keine Funkrauchmelder...
Aber kann es ja trotzdem geben...

Tonnenweise - aber mehr oder weniger nur ein Modell, z.B. Elro FA20RF ;)
Alle günstigen vernetzbaren Rauchmelder bei eBay, Amazon etc. basieren eigentlich auf 433 MHz und sind empfangbar.
Nachteile: Kein Batteriestatus, ohne Modifikationen ist der Funkkanal bei Alarm dicht.
Vorteile: <10 Euro/Stück, lassen sich durch FHEM aktivieren
« Letzte Änderung: 02 Juli 2016, 19:19:39 von Markus M. »
FHEM dev + HomeBridge + Lenovo Flex15 + HM-CFG-USB + RFXtrx433 + Fritz!Box 7590/7580/546E

HM Aktor/Sensor/Winmatic/Keymatic/Thermostat, HUE, Netatmo Weather/Security/Heating, Xiaomi AirPurifier/Vacuum, Withings Aura/BPM/Cardio/Go/Pulse/Thermo, VSX828, Harmony, Siro ERB15LE
https://paypal.me/mm0

Offline Risiko

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 631
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #5 am: 02 Juli 2016, 20:08:31 »
Zur Info.
Zusammen mit Tueftler1983 sind wir gerade daran den FA21RF ( Elro/Flamingo) mittels pilight in FHEM zu integrieren. Die Teile sollen auch vernetzbar sein.
Erfahrungen dazu habe ich aber noch keine.

Offline Hauswart

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 805
Suche Rauchmelder
« Antwort #6 am: 03 Juli 2016, 12:33:47 »
Mit Signalduino kann man schon rudimentär einen FA21RF empfangen. @Risiko dann muss ich mir pilight doch auch mal wieder anschauen.
Derzeitiges Setup unter Anderem:
* HM-CFG-USB
* nanoCUL868 (SlowRF)
* MySensors
* SIGNALduino 433

Offline Jim

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #7 am: 06 Dezember 2018, 20:58:45 »
Moin zusammen, ich wollte jetzt kein neues Thema eröffnen, da es sich um eine ähnliche Frage handelt...

Wir haben uns gerade ein Haus gekauft und nun möchte ich gerne die Rauchmelder auf Funk umrüsten und mit FHEM vernetzen.
Dabei habe ich allerdings 2 Anforderungen:
  • 868MHz
  • keine dauerhaft verbauten Batterien
leider scheinen die meisten Melder mit den fest verbauten Langezeit Batterien ausgestattet zu sein. Da wir viele Melder im Haus haben, würde ich jedoch lieber regelmäßig die Batterien wechseln.

Ist der ELV Funk-Rauchmelder SMK-500 mit FHEM kompatibel? Habe dazu leider nichts gefunden. Gibt es Alternativen die euch einfallen?
Hatte ansonsten noch Rademacher DuoFern Funk-Rauchmelder, kompatibel mit HomePilot gefunden allerdings hat der keine 868MHz und teure Lithium 9V Blöcke... Die wären allerdings das kleinere Übel, da nicht jährlich zu wechseln.

Gruß Jim

Offline msfox

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #8 am: 06 Dezember 2018, 21:13:03 »
Auch wenn es nicht genau deinen Kriterien entspricht.
Ich habe seit gut einem Jahr den Popp Rauchmelder / Sirene (004001) in Verwendung.
- Läuft mit 9V Batterie
- Bisher keinen Fehlalarm
- Aber, läuft über Z-Wave Protokoll -> bräuchtest also noch einen USB-Dongel.

Einen 868MHz USB-Dongle für das LaCross-Protokoll habe ich parallel zum Z-Wave problemlos mit FHEM im Einsatz.
« Letzte Änderung: 06 Dezember 2018, 21:16:06 von msfox »

Offline pejonp

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 910
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #9 am: 07 Dezember 2018, 00:12:38 »
Hallo,

habe den HM-SEC-SD im Einsatz (https://wiki.fhem.de/wiki/HM-SEC-SD_Rauchmelder) und nach dieser Anleitung auch in Betrieb genommen. Bin zufrieden. Bei schwacher Batterie wird einen schwacher Ton von sich zu geben. Einen habe ich jetzt mal mit 2x NiZn-Akku + normale Batterie bestückt. Mal sehen wie lange das hält.

pejonp
JeeLink (RFM69CW) LGW 868MHz:WT470+TFA+TX37-IT+EMT7110+FS20+W136+WH25A HP1003+WH2621
SignalD(CC1101):Bresser+WS-0101(868MHz WH1080) Velux KLF200
MAX!:HM-MOD-UART:Rauch HM-SEC-SD
VITOSOLIC 200 + RESOL VBUS-LAN
SolarEdge SE5K(TCP 24 RS485)+Sonnenbatterie ComfortS(Vera3)+TD3511+DRT710M(RS485

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2421
  • Kein support per PN oder eMail
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #10 am: 07 Dezember 2018, 07:30:12 »
Moin zusammen, ich wollte jetzt kein neues Thema eröffnen, da es sich um eine ähnliche Frage handelt...

Wir haben uns gerade ein Haus gekauft und nun möchte ich gerne die Rauchmelder auf Funk umrüsten und mit FHEM vernetzen.
Dabei habe ich allerdings 2 Anforderungen:
  • 868MHz
  • keine dauerhaft verbauten Batterien
leider scheinen die meisten Melder mit den fest verbauten Langezeit Batterien ausgestattet zu sein. Da wir viele Melder im Haus haben, würde ich jedoch lieber regelmäßig die Batterien wechseln.

Ist der ELV Funk-Rauchmelder SMK-500 mit FHEM kompatibel? Habe dazu leider nichts gefunden. Gibt es Alternativen die euch einfallen?
Hatte ansonsten noch Rademacher DuoFern Funk-Rauchmelder, kompatibel mit HomePilot gefunden allerdings hat der keine 868MHz und teure Lithium 9V Blöcke... Die wären allerdings das kleinere Übel, da nicht jährlich zu wechseln.

Gruß Jim
Moin
Du weisst aber schon, dass Du nach 10 Jahren die Rauchmelder tauschen sollst(musst)? Da steht quasi ein Haltbarkeitsdatum drauf! Deshalb sind die Hersteller wohl auch auf die Loesung 10-Jahres Batterie fest verbaut umgestiegen. Die bekomen sonst auch das Pruefsiegel nicht, soweit ich informiert bin!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 9 PCA301; Somfy; S7-300; 3 LGW; KS300; ESA2000; HUE

Offline Wernieman

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4608
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #11 am: 07 Dezember 2018, 08:36:48 »
Genau, die neuesten Prüfsiegel werden nur noch vergeben, wenn fest eingebaute Batterien verwendet werden.
- Bitte um Input für Output
- When there is a Shell, there is a Way
- Wann war Dein letztes Backup?

Wie man Fragen stellt: https://tty1.net/smart-questions_de.html

Offline Jim

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 8
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #12 am: 07 Dezember 2018, 08:40:05 »
Genau, die neuesten Prüfsiegel werden nur noch vergeben, wenn fest eingebaute Batterien verwendet werden.

na toll. Bei den Preisen ein nettes Unterfangen...

Offline msfox

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 79
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #13 am: 07 Dezember 2018, 09:44:02 »
Also hier steht https://www.rauchmelder-lebensretter.de/fachberater-feuerwehren/rauchmelder-din/ :
Herstellungsdatum des Melders

vom Hersteller empfohlenes Datum für einen Austausch des Melders, wenn die übliche Wartung regelmäßig durchgeführt wurde

Hinweise zum Tauschen der Batterie: Art oder Anzahl der vom Hersteller empfohlenen Batterien und der beim Auswechseln der Batterie unbedingt sichtbare Hinweis für den Benutzer: „Nach jedem Batteriewechsel ist der ordnungsgemäße Betrieb des Rauchwarnmelders unter Anwendung der Prüfeinrichtung zu prüfen

Offline Gisbert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 716
  • Das Ziel ist das Ziel !
Antw:Suche Rauchmelder
« Antwort #14 am: 07 Dezember 2018, 09:46:40 »
Zur Info.
Zusammen mit Tueftler1983 sind wir gerade daran den FA21RF ( Elro/Flamingo) mittels pilight in FHEM zu integrieren. Die Teile sollen auch vernetzbar sein.
Erfahrungen dazu habe ich aber noch keine.

Hallo Risiko und Tueftler1983,

ich bin äußert interessiert - quasi gespannt wie ein Flitzebogen -, da ich ein 10er-Set auf Vorrat hier liegen habe, und ich noch nicht recht weiß, wie ich die Einbindung in Fhem bewerkstelligt bekomme.

Viele​ Grüße​ Gisbert​
Fhem 5.9 auf RPi3 B, Homematic, HMUART, ESP8266, Sonoff Basic und Dual, 1-Wire-Temperatursensoren, Wlan-Kamera, SIGNALduino, WH3080-Wettereinheit, Flamingo Rauchmelder FA21RF