Autor Thema: Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern  (Gelesen 58210 mal)

Offline trabantp60

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #75 am: 23 November 2018, 20:59:11 »
Hallo zusammen,
ich bin Frank und noch recht unsortiert, was FHEM angeht.
FHEM wurde für mich zum Steuern von SELVECommeo Funkantrieben in Verbindung mit einem fest verdrahteten (Notfall-)Taster (220V) interessant.
Zur Erhöhung des "WAF" wäre es  nun nützlich, FHEM beizubringen, dass einmaliges Drücken des (Notfall-)Tasters ausreicht, um die Rollläden hoch-/herunterzufahren, zweimaliges Drücken den Aktor in der aktuellen Position wieder zu stoppen.
Hat jemand eine Idee dazu?

Offline SELVE-Elektronik-Entwicklung

  • Commercial User
  • New Member
  • *
  • Beiträge: 17
    • SELVE GmbH
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #76 am: 24 November 2018, 14:02:26 »
Sollte mit dem Befehl sequence und dem Attribut triggerPartial  funktionieren, wenn man damit den SELVE USB Gateway ansteuert.
Die Anbindung eines 230V Tasters scheint mit schwierig. Ich würde den Commeo Transmit von Selve benutzen und auch über den Gateway abfragen.
Selve GmbH & Co.KG
Hardware-Entwicklung
58513 Lüdenscheid

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #77 am: 24 November 2018, 14:32:25 »
Hallo Frank,

funktioniert bei Dir denn schon irgendwas oder bist Du noch am überlegen?

Genau die Funktion zur "Eintastenbedienung" habe ich bei mir auch implementiert: Wenn der Rollo fährt, dann stoppt ihn ein Tastendruck. Wenn der Rollo nicht fährt, dann startet er in genau die andere Richtung als die, in die er zuletzt gefahren ist. Das habe ich mit einem Schnippsel Perl realisiert, das ich gerne zur Verfügung stelle.

Gruss,
Turo
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo

Offline trabantp60

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #78 am: 24 November 2018, 21:03:36 »
@Turo:
Ja Dank Deines Moduls sind die Rollläden an sich bereits bedienbar.
Also, es finden sich manchmal noch irgendwelche kryptische Fehlermeldungen im Log-File, aber grundsätzlich funktionieren sie.
Ich habe zur Bedienung, Zeitsteuerung und eren Deaktivierung für einen Test-Rollladen, mangels besseren Wissens und Kreativität, ein DoIf kreiert und dann kopiert für jeden Rollladen. Die meisten funktionieren so auch erstmal. Ein zweites DoIf reagiert auf die Veränderung des Bewegungszustandes des Testrolladens beim Betätigen des (Not-)Schalters und gibt dann den Befehl in diese Richtung weiterzufahren aus. Dieses Verhlten kollidiert allerdings mit dem ersten DoIf und ich hänge die weiße Fahne raus...

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #79 am: 25 November 2018, 14:19:31 »
Zu den "kryptischen Fehlermeldungen": Ja: Das ist bekannt und noch etwas "work in progress". Ich bastele gerade an einer weiteren Version der SELVE Module, die vor allem "krisenfester" ist und mit mehr Ausnahmesituationen richtig umgeht. Und natürlich an einer Dokumentation...

Für die "Eintastenbedienung" habe ich Frank gerade mal meine Codeschnippsel direkt geschickt (das hat auch eigentlich nix mit SELVE zu tun...).

Gruss,
Turo
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo

Offline trabantp60

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #80 am: 25 November 2018, 19:07:48 »
Vielen Dank für die schnelle Hilfe!

Offline trabantp60

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #81 am: 18 Januar 2019, 23:07:56 »
Hallo zusammen,
eine neue Herausforderung:
da ich einige Rollos gerne zeitgleich verfahren möchte, probiere ich derzeit mit div. Lösungen herum, die zeitgleich set-Befehle an mehrere Rollos senden.
Dies hat den Nachteil, dass sich dann das Gateway aufgrund der hohen Auslastung verhaspelt und einige Befehle so verstümmelt werden, dass "Method unknown" eine häufige Antwort der Aktoren ist und sich nix bewegt.
Gruppenbefehle á la "set  SELVEGateway commandGroup 1 1 2 0" funktionieren da wesentlich besser.
Leider kann ich den Gruppen, die ich am PC vorkonfiguriert habe, mit den SELVE-Modulen in FHEM keine Aktoren hinzufügen bzw. Aktoren entfernen (weil base64 Bitmaske).
Hat jemand zur komfortablen Bedienung der Befehlsgruppe "selve.GW.group.write, selve.GW.group.read, selve.GW.group.getIDs und selve.GW.group.delete" vielleicht ein Modul "70_SELVEGroup.pm" in Bearbeitung, oder so?

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #82 am: 19 Januar 2019, 11:07:24 »
Gegen das "Verhaspeln" habe ich schon eine neue Version des Gateway Moduls, die alle Befehle queued und dann schön der Reihe nach an das Gateway schickt. Die hat nur noch das Problem, dass das Senden komplett stoppt, wenn mal eine Antwort des Gateways verloren gegangen ist. Deshalb habe ich diese Version noch nicht gepostet. (Da muss ich erst noch einen Timer einbauen.)

Die Gruppenbefehle hatte ich mir schon mal angeguckt und hatte eigentlich gedacht "das braucht eh keiner" ;-). Aber wenn da tatsächlich Bedarf besteht, könnte ich die implementieren.

Eine andere Idee, die ich hatte, ist die "automatische Gruppierung": Dabei werden dann mehrere gleiche Befehle für unterschiedliche Rollos in der Warteschlange automatisch zu Gruppenbefehlen zusammengefasst. Dann bräuchte man sich um Gruppen nicht mehr zu kümmern, sondern könnte einfach die Befehle gleichzeitig losschicken und das Modul erledigt die Gruppierung. Da war ich mir aber bisher auch nicht sicher, ob sich das lohnt.

Bei mir lasse ich die Rollos übrigens mit Absicht mit ein paar Sekunden Versatz schön nacheinander rund ums Haus loslaufen. Das gibt ein hübsches Bild und der Schreckeffekt, wenn plötzlich alle Rollos anrucken, ist nicht so groß.

Turo
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo

Offline trabantp60

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 36
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #83 am: 20 Januar 2019, 13:20:37 »
Oh das klingt gut.
Die Möglichkeiten der Gruppenbedienung wären halt für FHEM-Anfänger komfortabel, da die Gruppenbedienung von SELVE gut vorbereitet wurde.
Zeitversetztes Losfahren hat wiederum den Vorteil, dass eskeine Leistungsspitzen gibt, wenn alle Rollläden durch einen Stromkreis versorgt werden.
Die Umsetzung des zeitvesetzten Losfahrens fällt mir als FHEM-Newcomer mit suboptimalen Programmierkenntnissen allerdings schwer .
Das Probelm dürfte jeder haben, der eine automatisierte Rollladensteuerung mit FHEM umsetzen möchte und mehr als einen Rolladen steuern möchte.
Die Möglichkeit der Gruppendefinition und -bedienung ist ein klares Plus für SELVE als Hersteller, finde ich.
Das zeitversetzte Losfahren versuche ich gerade, aus Unkenntnis möglicher Alternativen, mittels wait-Attribut in den DOIF's für die einzelnen Rollläden zu realisieren.

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 7211
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #84 am: 20 Januar 2019, 13:54:59 »
Vor vier Jahren habe ich Selve-Motoren in zwei Rollläden eingesetzt. Und zwar die richtig teuren Modelle, mit elektronischer Endlageneinstellung und Hinderniserkennung. Allerdings ohne die Selve-Funk-Steuerung, denn Rollläden werden bei mir über HomeMatic geschaltet (oder neuerdings über Shelly).

Resultat im Jahr 2018: Einer der Motoren ist gestorben - summt nur noch. Der zweite vergisst ab und zu seine Endlageneinstellungen.

Natürlich habe ich Selve das mitgeteilt und um eine Stellungnahme gebeten. Denn einfache, un-intelligente Motoren von Konkurrenten halten teilweise Jahrzehnte.

Die Antwort war ein vollkommen nichtssagendes Schreiben, ich möge mich doch bitte an den Verkäufer wenden. Meine persönliche Konsequenz daraus: Dieser Hersteller kommt mir nicht mehr ins Haus. Lieber ein einfacher Motor von irgendwem, 20 € drauflegen. Und man hat Funksteuerung plus Hinderniserkennung inklusive.

LG

pah


« Letzte Änderung: 20 Januar 2019, 13:57:02 von Prof. Dr. Peter Henning »

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #85 am: 20 Januar 2019, 14:41:42 »
Meine Erfahrungen mit dem SELVE Motoren sind bisher uneingeschränkt positiv: Ich habe inzwischen 11 Motoren im Einsatz und die tun ohne jede Störung ihren Dienst. Der älteste ist zwar nur ziemlich genau ein Jahr alt, aber die Motoren werden hier reichlich bewegt, da ich zu der Tagesautomatik auch eine automatische Abschattung realisiert habe.

Ob die Motoren eine eingebaute Obsoleszenz haben und nach 4 Jahren reihenweise sterben, werde ich natürlich erst in 3 Jahren wissen.

Mein Kontakt mit der Fa. SELVE war ebenfalls extrem positiv: Der Projektleiter Funksysteme liest und schreibt hier im Forum mit und mit ihm stehe ich auch im direkten Kontakt bei der Entwicklung der SELVE Module. Mein Eindruck bisher ist, dass da bei SELVE mit viel Sachverstand und Einsatz gearbeitet wird.

Ich halte die Lösung mit der direkten Kommunikation mit den Motoren einfach für das technische Optimum (wenn auch zu einem heftigen Preis). Bei mir habe ich ein mechanisches Problem (abgerissene Feder) durch die Rückmeldungen des Motors sofort erkannt und konnte eingreifen, bevor größerer Schaden entstand. Und wenn der Paketbote die tolle Idee hat, Päckchen im Sommer auf die Fensterbank zu stellen, dann weiss ich das auch, sobald die Sonne scheint ;-)

Also ich bereue es in keiner Weise, auf SELVE gesetzt zu haben.

Gruss,
Turo
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #86 am: 20 Januar 2019, 14:57:46 »
Und hier noch eine neue Version des Gateway Moduls mit folgenden Änderungen:

  • Die Befehle werden jetzt in eine Warteschlange eingereiht und der Reihe nach gesendet, wenn sie vom Gateway bestätigt wurden.
  • Wenn nach (derzeit) 5 Sekunden keine Antwort kommt, wird der nächste Befehl gesendet.
  • Der "reconnect" Befehl löscht auch die Warteschlange und setzt alle Fehlermeldungen zurück.
  • Zur Verringerung der an den Gateway gesendeten Befehle werden die Befehle für einzelne Motoren in der Warteschlange wenn möglich automatisch zu Gruppenbefehlen zusammengefasst.

Gruss,
Turo
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #87 am: 20 Januar 2019, 15:06:08 »
...
Die Umsetzung des zeitvesetzten Losfahrens fällt mir als FHEM-Newcomer mit suboptimalen Programmierkenntnissen allerdings schwer .
...
Da benutze ich ohne jeden programmiertechnischen Eingriff die "Auto_Offset_Minuten_*" Attribute von Clunis Rolloautomatik. (Mir reicht es, wenn das automatische Fahren morgens und abends zeitversetzt erfolgt.)
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #88 am: 20 Januar 2019, 15:12:38 »
Hallo zusammen,
eine neue Herausforderung:
da ich einige Rollos gerne zeitgleich verfahren möchte, probiere ich derzeit mit div. Lösungen herum, die zeitgleich set-Befehle an mehrere Rollos senden.
Dies hat den Nachteil, dass sich dann das Gateway aufgrund der hohen Auslastung verhaspelt und einige Befehle so verstümmelt werden, dass "Method unknown" eine häufige Antwort der Aktoren ist und sich nix bewegt.
Gruppenbefehle á la "set  SELVEGateway commandGroup 1 1 2 0" funktionieren da wesentlich besser.
Leider kann ich den Gruppen, die ich am PC vorkonfiguriert habe, mit den SELVE-Modulen in FHEM keine Aktoren hinzufügen bzw. Aktoren entfernen (weil base64 Bitmaske).
Hat jemand zur komfortablen Bedienung der Befehlsgruppe "selve.GW.group.write, selve.GW.group.read, selve.GW.group.getIDs und selve.GW.group.delete" vielleicht ein Modul "70_SELVEGroup.pm" in Bearbeitung, oder so?
Ich habe gerade mal in den Code geschaut (das sind die Teile, an denen ich noch nicht selber gebastelt habe): Das selve.GW.group.write müsste eigentlich funktionieren - es erwartet nur die Liste der Aktoren durch ":" getrennt und wandelt sie dann in eine Bitmaske um. Das selve.GW.group.read macht noch nichts sinnvolles.

Vielleicht kann ich mich noch aufraffen, ein "70_SELVEGroup.pm" zu bauen...

Gruss,
Turo
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo

Offline turo

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 124
Antw:Rollladen Antriebe der Fa. Selve per Funk und FHEM steuern
« Antwort #89 am: 20 Januar 2019, 19:34:34 »
...
Hat jemand zur komfortablen Bedienung der Befehlsgruppe "selve.GW.group.write, selve.GW.group.read, selve.GW.group.getIDs und selve.GW.group.delete" vielleicht ein Modul "70_SELVEGroup.pm" in Bearbeitung, oder so?
Bitte schön!

Ist noch weitgehend ungetestet, aber eine Gruppe aus 2 Rollos hinter mir lies sich schon mal erstellen und rauf und runter fahren. Zur Anbindung muss auch das 70_SELVEGateway ersetzt werden.

Gruss,
Turo
« Letzte Änderung: 20 Januar 2019, 19:45:24 von turo »
3xRaspberry PI, Homematic, SELVE Rollos, 1-wire, Logitech Harmony, Alexa, Fussbodenheizung (ESP8266), Netatmo