Autor Thema: Neues Modul für REV Ritter iComfort  (Gelesen 4341 mal)

Offline elw

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 15
Antw:Neues Modul für REV Ritter iComfort
« Antwort #30 am: 15 Juni 2017, 18:34:23 »
Hallo,

Anbei die neue Version mit dem integrierten Jallousieaktor (84479). Habe aus Gründen der Flexibilität nicht alles in der Erstellung
des Devises festgeschrieben. Schaut auf die Bilder und ändert nach euren Wünschen die WebCmd, eventMap oder
DevStaeIcon.
SetExtension sind mit eingepflegt. Somit lassen sich auch zeitliche Fahrten programmieren.

Ich habe zeitweise den Fehler wie im Bild zu sehen. Ich weiß allerdings noch nicht genau, warum und wann er auftritt.
Bei den SetExtension blink und intervall ("set XXXXXXX blink 2 10" )trat er das erstes Mal beim 84462 auf, darum fehlen die auch in den Extensions. Wenn, dann wirds auch ins log geschrieben.
 Ich vermute, das wenn Befehle in schneller Folge an den Aktor geschickt werden, dieser Fehler auftritt. Reboot Gateway ändert nichts, reboot Aktor auch nicht. Nur reboot Fhem hilft
 Ich weiß nicht, ob man das irgendwo einstellen kann, das der String nur einmal geschickt wird. Vielleicht können die Profis da weiter helfen.
 
 
 Die Taster oder Schalter von REV habe ich bisher nicht in der Hand gehabt. Da sie aber auch über das Gateway an die Aktoren senden, denke ich mal, übernimmt Fhem die Rückmeldung vom Aktor.
 
 Gruß
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Volker80

  • Newbie
  • Beiträge: 1
Antw:Neues Modul für REV Ritter iComfort
« Antwort #31 am: Heute um 17:17:20 »
Hallo

bisher habe ich zwar nur gelesen und viel gelernt aber hierzu kann ich vielleicht etwas beitragen.

Ich habe selber 4 IComfort Rollo-Schalter in Benutzung. Das hat mit der App schon nicht wirklich gut geklappt aber mit FHEM könnte man es etwas verbessern.
Normalerweise erzeugt man diesen Fehler durch schnelles oder gleichzeitiges Schalten. Der STATE wird dann 255 und REV_Gate_RAWMSG ist F?a=********.

Nach ca 10-15 Schaltungen durch ein notify für die 4 Schalter mit jeweils 1Sekunde Pause  kommt nur noch der Fehler. Durch schalten jedes einzelnen Device wird der Fehler aufgehoben. Ich habe es versucht mit watchdog zu lösen, leider ohne Erfolg.
Bin aber noch weiter am probieren.

 

decade-submarginal