FHEM - Hausautomations-Systeme > Unterstützende Dienste

neues Modul: TRAFFIC - google maps directions

<< < (2/83) > >>

Amenophis86:

--- Zitat von: jmike am 27 Juli 2016, 14:43:48 ---Ist bereits drin, siehe oben bzw. commandref.
Über Attribut waypoints einfach die Strecke mit | angeben. z.b.

--- Code: --- attr device waypoints nürnberg|würzburg|fulda
--- Ende Code ---

--- Ende Zitat ---

Sry überlesen. Danke :)

RaspiCOC:
Und noch ein Reading, das benötigt wird: duration_min

Also Fahrtzeit in Minuten. Nicht hh:mm sondern nur mmm. Dann kann man auch schöne Plots machen. (Ich versuche jetzt schon seit 8 Jahren das Muster hinter dem Verkehr auf der A99 zu verstehen...  :'()

jmike:
Hi.

v0.0.2 mit mehr Readings ist im ersten Thread.

estimated time of arrival (eta) ist leider statisch mit Startzeit "jetzt", ist also in 10min veraltet. Mal überlegen ob man irgendwie ein "live" Wert bauen kann.
Also immer aktuelle Uhrzeit + delay.

Für delay, duration und duration_in_traffic jetzt zusätzlich Minutenwerte.
Wenn die original Werte unter 1 Stunde sind, sind die Werte nun natürlich doppelt gelistet.

lg
mike

RaspiCOC:
Schon klar, dass ETA immer auf jetzt bezogen  ist. Sonst wäre es ja auch ein Blick in die Kristallkugel.

Über ETA könnte ich dann aber ein Abfahrsignal triggern im Sinne von, wenn Du jetzt losfährst, kommst Du zur gewünschten Zeit an.

Man könnte natürlich auch auf Basis eines Trends (z.B. die Fahrtzeit wird immer länger über die letzten Abrufintervalle) eine Prognose wagen. Also aus historischen Werten (Monat / Tag / Stunde / Minute) die erwartete Verkehrsentwicklung berechnen und die ETA dann auf einen beliebige Zeit in der Zukunft gleitend berechnen. (siehe auch beigefügtes Chart der Entwicklung der Fahrzeit in Minuten)

Ich glaube aber, dass man damit einen RPi dann wohl doch etwas überfordert.... :D

Raven:
Moin,

danke für das Modul.  :D

Bei device update kommt diese Fehlermeldung: Undefined subroutine &main::from_json called at ./FHEM/98_TRAFFIC.pm line 249.
Der Aufruf über den Browser fkt. liegt also nicht an den Adressen.

Die o.g. PERL Pakete möchte ich nicht über CPAN installieren, sondern über apt-get install. Welche Pakete werden denn benötigt?
Installiert habe ich schon: libjson-perl libwww-perl

Danke vorab.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln