Autor Thema: Gewächshaus 2017  (Gelesen 3734 mal)

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Gewächshaus 2017
« am: 21 August 2016, 22:04:56 »
Hallo zusammen,

aktuell möchte ich ein kleines Projekt für nächstes Frühjahr starten.

Ich möchte mir ein wie auch immer geartetes Gewächshaus in ca. 2m x 3x anschaffen und Tomaten bzw. Kräuter anpflanzen.

Dem nicht genug, soll das Ganze natürlich in unsere Haussteuerung (inbesondere Homematic und PCA301 mit Wifi-jeelink) integriert werden.

Da ich gerne an Euren Erfahrungen und Expertisen teilhaben möchte, möchte ich Euch bitten, Fotos / Ideen / Umsetzungen etc. mit einzubringen.

Alleine die Auswahl eines FHEM-Einbau-tauglichen Gewächshauses ist schon schwer. Falls von Interesse: Budget nur fürs Haus erst einmal ca. EUR 400,-

Vielen herzlichen Dank schon einmal für das, was Ihr hier zeigt.

Manuel
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline ToniASA

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
  • RPi 1000MHZ FHEM
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #1 am: 25 August 2016, 21:13:19 »
Hallo Manuel,
Ein super Projekt, welches ich für mich auch im neuen Jahr geplant hab.
Was hast Du dir für ein spezielles Gewächshaus ausgesucht?

Ich hab ein normales aus dem Gartenmarkt.

Lg
Toni

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #2 am: 29 August 2016, 07:41:55 »
Hallo Toni,

ich habe noch kein spezielles Gewächshaus ausgesucht. Das habe ich ein wenig nach hinten geschoben. Aktuell beschäftige ich mich mit Vorbereitungen für die Bewässerungsquelle.

Im Moment stehen mit nur zwei Regenwassertanks mit 1000l und 520l zur Verfügung. Diese stehen ca. 12 Meter entfernt von einander mit ca. 30cm Höhenunterschied. Der kleinere steht hinter dem Gartenhaus, dass die Bewässerungssteuerung innehaben soll. Um die Tonnen miteinander über das Prinzip der kommunizierenden Röhren verbinden zu können, habe ich die eine Tonne am Samstag mit kesseldruckimprägnierten Balken aufgebockt.

Als nächstes habe ich PE-Rohr und Kupplungen für die Verbindung beider Tonnen bestellt. Und um wieder etwas für FHEM zutun, habe ich in China einen Arduino (Neuland für mich) mit Ultraschallsensor bestellt und versuche Damit, den Wasserstand der Tanks auslesen zu können.

So die Theorie. Ich werde berichten.

Gruß
Manuel
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #3 am: 29 August 2016, 07:43:40 »
@Toni: Würdest Du was zu Deinem aktuellen Stand berichten.

Was hast Du für ein Gewächshaus, wie lange schon und was ziehst Du darin?
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline ToniASA

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
  • RPi 1000MHZ FHEM
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #4 am: 30 August 2016, 10:06:19 »
Hallo und schönen guten Morgen Manuel,

Ich hab ein Gewächshaus vom Obi, ganz normales Häusle in Plexiglas verhüllt.
Darin ziehen wir Tomaten, Gurken, Paprika, Salat und unterschiedliche Kräuter auf.
Das ganze seit nem viertel Jahr.
Ist echt richtig toll.

Leider kam ich zum Thema FHEM erst jetzt so richtig und hab kein Zisternenwasser und Strom dort in der Nähe. Muss mir was einfallen lassen.

LG
Toni

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #5 am: 31 August 2016, 12:10:10 »
@all:

Gibt es im Forum andere interessierte User, die sich dem Thema nähern wollten oder genähert haben?
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline TomWest

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 122
    • Ferien im Kutscherhaus im Rheinland
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #6 am: 01 September 2016, 09:38:55 »
Hi,

doch, interessiert mich auch.  :) Leider komme ich aber derzeit nicht zur Realisierung, da noch einige andere Projekte warten. Als Gewächshaus habe ich mir so etwas herausgesucht:

http://www.heimwerker.de/garten/gewaechshaus/gewaechshaus-bauen.html

Ich habe schon einmal ein Fertig-Alu-Günstig-Gewächshaus aufgebaut, hat sich nicht bewährt ... Ich denke, bei Holz kann man leicht selbst noch etwas anpassen.

Eine weitere Frage ist, was soll in dem Haus alles automatisiert werden? Wasser wäre ja nicht so schwierig, es gibt ja schon einige Ideen zur Gartenbewässerung, im Gewächshaus ist ja alles noch konzentrierter. Belüftung sollte auch kein Problem sein, bei der automatische Beschattung wird es dann schon schwieriger.

Vielleicht kann man ja noch ein paar Ideen sammeln.

Bis dann,
Thomas

FHEM on R-π - HM-TC-IT-WM-W-EU - HM-LC-Sw1-FM - HM-SCI-3-FM - HM-CC-RT-DN

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #7 am: 06 Oktober 2016, 09:09:07 »
Guten Morgen zusammen,

ich habe mich länger nicht zu meinem Gewächshaus-Projekt gemeldet, was aber nicht bedeuten soll, dass nichts passiert ist.

Wie bereits in meinem letzten Beitrag erwähnt, wollte ich das Prinzip der kommunizierenden Rühren realisieren. Das hat leider nicht funktioniert, da der Höhenunterschied nicht die angenommen 30cm, sondern 90 cm beträgt.

Um trotzdem eine Verbindung zu haben und nicht 500l Wasser zu verschwenden, habe ich die untere Tonne mit einem Schwimmerventil ausgestattet. Das ist jetzt eine Art Klospülung. Wenn der Schwimmer unten nach unten geht, geht die Rohrverbindung zur oberen Tonne auf und Wasser läuft nach.

Da ich die Anlage nicht frostsicher vergraben wollte suchte ich eine Alternative. Viele pusten ihre Anlage vor dem Winter mit Druckluft leer. Da ich mir diese Arbeit und den Platz für den Kompressor sparen wollte, habe ich einen Schacht gesucht, den man vergraben kann. Durch diesen Laufen dann die Leitungen. Die stelle stellt den tiefsten Puknt dar, an dem die Anlage über Ablassventile geleert werden kann.

Von da auch verlaufen die Leitungen in unser Gartenhäuschen, wo nächstes Jahr die Bewässerungssteuerung installiert wird.

Mittlerweile habe ich mich auch für ein Gewächshaus (Vatavia Triton 6200) entschieden. Das Stahlfundament wurde gestern mit Punktfundamenten einbetoniert.

Darüber hinaus haben ich und mein bester Kumpel die Rohrleitungen für die spätere Bewässerungslösung verlegt.

Heute tut mir natürlich alles weh.

Diese sind wie oben schon erwähnt nicht frostsicher verlegt, da sie entleert werden können.

Anbei ein paar Bilder für einen Eindruck. Anregungen nehme ich gerne an.

Gruß

Manuel
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline Habbi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 28
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #8 am: 20 März 2017, 11:24:57 »
Hallo Manuel,

wie sieht es bei Dir jetzt aus? Für welches Gewächshaus hast du Dich enschieden und wie ist alles gelaufen? Wird mich sehr interessieren.
Welche Gewächshäuse könnt ihr insgedamt empfehlen? Was hast du im Gewächshaus alles automatisiert?

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #9 am: 20 März 2017, 20:48:31 »
Hallo Habbi,

natürlich ist das Projekt weitergegangen, ich stecke förmlich mittendrin. Danke für die Nachfrage, der ich gerne nachkomme:

Das Gewächshaus Vitavia Triton 6200 wurde aufgebaut. Im Inneren kommen zwei Zuleitungen der Wasserverteilung und Strom an.

Strom:
Ich habe zur Beleuchtung ein LED-Band (ALED LIGHT 5m Wasserdicht IP65 LED Streifen) verlegt, welches über WLAN (XCSOURCE Magic UFO-WiFi LED-Controller DC12-24 V, LD382) mit dem Netzwerk verbunden und auch per FHEM über das Modul Wifilight steuerbar ist.
Daneben habe ich eine Webcam Foscam FI9900P) in dem Gewächshaus installiert, mit der ich einen Zeitraffer realisieren möchte.

Temperatur und Luftfeuchte:
Im Haus messe ich schon länger mit den Technoline TX29DTH-IT (LaCrosse-Sensoren), die mittlerweile über einen Wifi-Jeelink angebunden sind. Da ich noch einen Raspi 2 B und einen Jeelink V3 übrig hatte und mir für die nachstehenden Feuchtesensoren einen mumbi Nano USB Bluetooth Dongle 4.0 zugelegt habe, habe ich das Ganze in der Nähe vom Gewächshaus installiert und stelle über ser2net eine Verbindung zu meinem Haupt-FHEM auf einem Cubietruck her.

Bodenfeuchte:
Die Bodenfeuchte soll über die XiaomiFlowerSens erfolgen, sobald die Chinesen geliefert haben. Später folgt mehr.

Wasser:
Das ist aktuell das größte Sorgenkind. Wie auf dem oben genannten Bild DSC_0481.JPG zu sehen, habe ich auf die Gardena-Winkel gesetzt. Nachdem ich diese nicht zuverlässig dicht bekomme, setzte ich aktuell auf PVC-Rohre und Verbindungen, die ich bis unten in die Betonkiste führe und mit Tangit verklebe.

Im Holzhaus, wo sich der Verteiler und die Pumpe befinden bin ich schon fertig. Ein erster Test sah sehr gut aus. Morgen folgen die Klebearbeiten im Außenbereich. Fotos hierzu folgen noch. Ich muss erstmal aufräumen ;-)

Bewässerungssteuerung:

Hardware:
Das ganze besteht aus 4 Magnetventilen (Hunter PGV-101-mmB), von denen ich aktuell nur 3 nutze. Das Bild, auf dem der Verteiler zu sehen ist, zeigt noch die Gardena-Verbindungen und nicht die geklebten PVC-Rohre. Update folgt.

Geöffnet werden die Ventile von einem Homematic-4-fach-Schaltaktor (HM-LC-SW4-WM). Dieser wird über ein 12V  Hutschienennetzteil (Mean Well DR-15-12) betrieben und schaltet 24 Volt (Wechselstrom!!!!!), der von einem COMATEC TBD2/050.24/F6 geliefert wird.

Steurung in FHEM:

Die Steuerung ist aktuell nur so aufgebaut, dass mittels Dummies zwei Uhrzeiten und eine Bewässerungsdauer vorgegeben werden.

Ich werde das ganze aber noch erweitern und danach zeigen. Ziel soll sein, dass die Pumpe (Agora-Tec AT-Hauswasserwerk-5-1300-10DW) in zwei Zeitfenstern Strom erhält, in denen Routinen aufgrund von Bodenfeuchte entscheiden, wie lange die Wasserzufuhr angeschaltet wird. Die Bewässerung wird über Perlschläuche (CS Perlschlauch) erfolgen.

Frage und Anregungen wie immer gerne.

Gruß
Manuel
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #10 am: 20 März 2017, 20:55:53 »
hier noch 2 Videos.

Bitte schlagt mich nicht für die Qualität.

Soll ja nur einen Eindruck vermitteln.

https://goo.gl/photos/HchUFW8EL61dkZtB8

https://goo.gl/photos/iJghKRLyUGpyZdrv9
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline justme1968

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 16802
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #11 am: 21 März 2017, 10:44:52 »
wie hast du das mit der entwässerung des pe rohres im winter gelöst?

hast du ein automatisches ventil eingebaut? geht bei mir vermutlich nicht da es mehrere tiefe stellen gibt und ich keine lust habe  für jede das empfohlene kiesbett zu bauen oder willst du im herbst per kompressor ausblasen? hier suche ich noch nach einer passenden armatur.

gruss
  andre
FHEM5.4,DS1512+,2xCULv3,DS9490R,HMLAN,2xRasPi
CUL_HM:HM-LC-Bl1PBU-FM,HM-LC-Sw1PBU-FM,HM-SEC-MDIR,HM-SEC-RHS
HUEBridge,HUEDevice:LCT001,LLC001,LLC006,LWL001
OWDevice:DS1420,DS18B20,DS2406,DS2423
FS20:fs20as4,fs20bs,fs20di
AKCP:THS01,WS15
CUL_WS:S300TH

Offline CoolTux

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 10378
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #12 am: 21 März 2017, 10:50:20 »
Bodenfeuchte:
Die Bodenfeuchte soll über die XiaomiFlowerSens erfolgen, sobald die Chinesen geliefert haben. Später folgt mehr.

Also hier musst Du dann mal unbedingt erzählen wie gut das funktioniert. Gerade auch welche Anzahl an Sensoren.
Du musst nicht wissen wie es geht! Du musst nur wissen wo es steht, wie es geht.
Support me to buy new test hardware for development: https://www.paypal.me/MOldenburg
Mein GitHub: https://github.com/LeonGaultier

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #13 am: 21 März 2017, 11:15:35 »
wie hast du das mit der entwässerung des pe rohres im winter gelöst?

hast du ein automatisches ventil eingebaut? geht bei mir vermutlich nicht da es mehrere tiefe stellen gibt und ich keine lust habe  für jede das empfohlene kiesbett zu bauen oder willst du im herbst per kompressor ausblasen? hier suche ich noch nach einer passenden armatur.

gruss
  andre
Ich habe eine tiefste Stelle, an der ich im Winter ein Ventil öffne.
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1299
  • tempus fugit
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #14 am: 21 März 2017, 11:36:00 »
Wasser:
Das ist aktuell das größte Sorgenkind. Wie auf dem oben genannten Bild DSC_0481.JPG zu sehen, habe ich auf die Gardena-Winkel gesetzt. Nachdem ich diese nicht zuverlässig dicht bekomme, setzte ich aktuell auf PVC-Rohre und Verbindungen, die ich bis unten in die Betonkiste führe und mit Tangit verklebe.
Moin mele
Seltsam, Du bist jetzt schon der Zweite, der sagt er bekaeme die Gardena Anschluesse nicht dicht!? Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht, hatte aber anfaenglich auch meine Probleme. Hast Du den passenden Schlauch/Rohr genommen? Dein Schneidwerkzeug sieht ja eher sehr professionel aus, hast Du die Schlaeuche/Rohre auch ganz in die Winkel hineingesteckt? Das war naemlich mein Problem zu Anfang, das ich die gar nicht wirklich komplett hineingesteckt hatte, da war das dann auch undicht. Nachdem ich diese Technik aber beruflich in kleiner kannte, habe ich dann noch mal genauer geguckt, und danach war es dann auch dicht, und ist es noch. Wobei ich keine sichtbaren habe, aber alles noch funktioniert!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 6 PCA301; Somfy; S7-300; 2 LGW; KS300; ESA2000

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #15 am: 21 März 2017, 11:43:11 »
Moin mele
Seltsam, Du bist jetzt schon der Zweite, der sagt er bekaeme die Gardena Anschluesse nicht dicht!? Ich habe da ganz andere Erfahrungen gemacht, hatte aber anfaenglich auch meine Probleme. Hast Du den passenden Schlauch/Rohr genommen? Dein Schneidwerkzeug sieht ja eher sehr professionel aus, hast Du die Schlaeuche/Rohre auch ganz in die Winkel hineingesteckt? Das war naemlich mein Problem zu Anfang, das ich die gar nicht wirklich komplett hineingesteckt hatte, da war das dann auch undicht. Nachdem ich diese Technik aber beruflich in kleiner kannte, habe ich dann noch mal genauer geguckt, und danach war es dann auch dicht, und ist es noch. Wobei ich keine sichtbaren habe, aber alles noch funktioniert!
Gruss Christoph
Danke für die Hinweise. Die Rohre sind die passenden von Gardena und ganz drin waren die auch. Aufgrund baulicher Gegebenheiten muss ich leider einen ganze Haufen Bögen benutzen.

Dadurch kam es bei dem Druck zu einen Vibrationen, die die Steckverbindungen undicht werden ließen.

Ich werde heute nachmittag den Rest kleben, wenn das Wetter passt.

Wenn ich mich noch einmal entscheiden müsste, würde ich direkt kleben, da es auch noch billiger ist. An einer umkritischen Stelle erfolgt dann natürlich der Übergang Pvc in Pe mittels Gardena-Bogen.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline GeZi3560

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 65
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #16 am: 21 März 2017, 12:29:06 »
Ich hab seit 5 Jahren das Glasgewächshaus Vitavia Diane, kann es nur empfehlen.
Automatisiert habe ich nur die Heizung im Winter, ganz einfach mit einem UT300.
Temperaturüberwachung und Alarm bei Frost mit Dostman Sensoren über FHEM.

https://www.lidl.de/de/vitavia-gewaechshaus-diana/p192831?variantId=000000100173111008&gclid=Cj0KEQjwnsPGBRDo4c6RqK-Oqu8BEiQAwNviCV_aKsMqMAIix-kWiVzJWJPh0_SxKvkv29xRafuZ1ssaAhLD8P8HAQ

2 Raspberry Pi 2,1 Cul V3, 868 , 1 Cul V3, 433, Zwave-USB
5 Max Wandtherm,10 Max Ventile, 2 Max Fensterkontakt
3 HM-LC-Sw1PBU-FM, 1 HM-LC-Sw2-FM, 1 HM-LC-Dim1TPBU-FM
10 Somfy RTS Omximo
7 Fibaro Wallplugs,3 Fibaro Motion Sensors, 2 Fibaro Dimmer

Offline ewu75

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 30
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #17 am: 22 März 2017, 08:29:49 »
Hallo Gewächshausbauer
Wie ich sehe habt ihr den dazu angebotenen Sockel verwendet.
Ich würde aufgrund der Haltbarkeit durch Korrosion davon abraten.
Wir haben den Sockel immer aus 8cm Bordsteinen gesetzt.
Solche in etwa: https://www.hornbach.de/shop/Tiefbordstein-Grau-100x30x8cm/256677/artikel.html

Diese in Beton setzen und das Gewächshaus mit VA Winkeln + Schrauben darauf festdübeln.
Es entpfiehlt sich auch immer in die Profile zusätzliche VA-Maschinenschrauben beim Aufbau einzuschieben. Waren bei uns M6.
So kann man dort später Befestigungen für Rankgitter, Arbeitsflächen o.ä. befestigen.

Ganz wichtig ist im Gewächshaus nur VA Material zu verwenden.
Man glaubts kaum wie schnell dort verzinktes Material anfängt zu korridieren.
Kann aber auch an den Aluprofilen liegen.

Ach und auch noch wichtig. Beim Setzen des Sockels ein Leerrohr ins Gewächshaus legen um später Strom und Wasser einziehen zu können.

Hoffe dem Ein oder Andren hilfst.

Gruß
« Letzte Änderung: 22 März 2017, 08:33:35 von ewu75 »

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #18 am: 22 April 2017, 03:10:36 »
Hallo zusammen,

seit meinem letzten Post ist viel passiert, was ich gerne mit Euch teilen möchte.

Falls Fragen auftauchen: Immer her damit. So lernen wir alle!

Heute werde ich auf die Steuerung der Bewässerung eingehen, die mich in den letzten Wochen auch hardwareseitig gefordert hat.

Folgendes ist unverändert:

Das ganze besteht aus 4 Magnetventilen (Hunter PGV-101-mmB), von denen ich aktuell nur 3 nutze. Das Bild, auf dem der Verteiler zu sehen ist, zeigt noch die Gardena-Verbindungen und nicht die geklebten PVC-Rohre. Update folgt.

Geöffnet werden die Ventile von einem Homematic-4-fach-Schaltaktor (HM-LC-SW4-WM). Dieser wird über ein 12V  Hutschienennetzteil (Mean Well DR-15-12) betrieben und schaltet 24 Volt (Wechselstrom!!!!!), der von einem COMATEC TBD2/050.24/F6 geliefert wird.

Jetzt funktioniert auch endlich die Auswertung der Bodenfeuchte:

Basis sind aktuell 5 Xiaomi FlowerSens. 3 im Gewächshaus und 2 im Beet. Beide Orte liegen ca. 7-10m von einem Gartenhäuschen entfernt, wo ein Raspi 2 Rev. B lag, der die Daten der FlowerSens 1x pro Stunde ermittelt und diese per FHEM2FHEM für eine andere Instanz bereitstellt.

Aber: Es kam zu Reichweitenproblemen.

Lösung: RaspberryPi Zero W (WLAN/Bluetooth)

Davon habe ich jetzt einen im Gewächskaus und einen auf der Terrasse in der Nähe vom Beet. Beide liefern die Werte via FHEM2FHEM jetzt zuverlässig seit einigen Tagen.

Dann schmierte meine FHEM Hauptinstanz ab und ich habe die Bewässerungssteuerung erst einmal auf eine separate Maschine ausgelagert. Die Auswertung der Werte war kein Problem. Beispiel kommt weiter unten. Ich wollte aber die Aktorenanbindung an die Hauptinstanz nutzen, um die Aktoren und Sender/Gateways nur an einer Stelle zu haben.

Zum Problem führte war die Tatsache, dass FHEM2FHEM kein schalten von Aktoren möglich macht, sondern nur das auslesen, da es nicht bidirektional ist.

Gott sei Dank bin ich irgendwann auf RFHEM (https://wiki.fhem.de/wiki/RFHEM) gestoßen. Damit kann man via Telnet aus FHEM heraus Befehle an eine andere Instanz senden.

Beispielhaft möchte die Steuerung der Beetbewässerung an der Terrasse erläutern. Dabei gehe ich auf die Screenshots (Anlage) 1.jpg-3.jpg ein (nicht FHEM Hauptinstanz; nur Steuerung Bewässerung):

Bild 1 zeigt die Einstellmöglichkeiten in FHEM:

Allgemeines:
- Ein/AUS der Bewässerungssteuerung
- Stromzufuhr (Homematic Hutschienenaktor)
- FileLog (hier kommen die Entscheidungen für Bewässerungen rein. dazu später mehr)

Bodenfeuchte:
Für die Messung der Bodenfeuchte stehen im Bereich "Beet_Palme" zwei Sensoren zur Verfügung. Diese werden vom RaspberryPi Zero W einmal stündlich [xx:55] ermittelt und per FHEM2FHEM auf dem cubietruck angezeigt (Anlage 2.jpg).

Da die gemessenen Werte sehr unterschiedlich sein können, aber Beide im gleichen Bewässerungskreislauf "Beet" liegen, musste ein Durchschnittswert her. Das ganze löse ich mit einem DOIF (Anlage 3.jpg), der auch einmal stündlich um [xx:57] ausgelöst wird. Diese Ermittelt den Durchschnitt von moisture. Aber nur der aktuell erreichtbaren Sensoren (also nicht state unreachable). Letzteres musste ich bei den Reichweiteproblemen einbauen, wird mir aber auch bei kaputten oder Sensoren mit leeren Batterien helfen.

define Beet_Palme DOIF ([+[1]:57]) (set Beet_Palme initialize)
attr Beet_Palme do always
attr Beet_Palme event-on-change-reading moisture
attr Beet_Palme group Bodenfeuchte
attr Beet_Palme readingList Beet_anwesend Palme_anwesend
attr Beet_Palme room Bewaesserung,Gewächshaus
attr Beet_Palme sortby 99
attr Beet_Palme stateFormat Bodenfeuchte: moisture %
attr Beet_Palme userReadings Beet_anwesend {if( ReadingsVal("Beet","state","") eq "unreachable") {return 0} else {(ReadingsVal("Beet","moisture","")/ReadingsVal("Beet","moisture",""))}}, Palme_anwesend {if( ReadingsVal("Palme","state","") eq "unreachable") {return 0} else \
{(ReadingsVal("Palme","moisture","")/ReadingsVal("Palme","moisture",""))}}, moisture {round((ReadingsVal("Beet","moisture","")*ReadingsVal("Beet_Palme","Beet_anwesend","") +ReadingsVal("Palme","moisture","")*ReadingsVal("Beet_Palme","Palme_anwesend","")) /(ReadingsVal("Beet_Palme","Beet_anwesend","")+ReadingsVal("Beet_Palme","Palme_anwesend","")),0)}
attr Beet_Palme webCmd statusRequest

Beet:
- Modus (Manuell, Uhrzeit, Uhrzeit_Feuchtigkeit)
- Uhrzeit 1 und Uhrzeit 2
- Schwellwert_Feuchte_Beet (erst <= dieser prozentualen Bodenfeuchte wird gegossen)
- Dauer_Beet in Minuten
- automatisch ersellte at-Befehle:

Wenn eine der vorgenannten Dummies geändert wird, wird ein Programm in der MyUtils gestartet. Dieses prüft, welcher Modus gewählt ist.

Bei Modus "Manuell" werden alle at-Befehle gelöscht.
Bei den Modi "Uhrzeit" und "Uhrzeit_Feuchtigkeit" werden zwei at-Befehle zu den jeweiligen Uhrzeiten erstellt. Unterschied bei "Uhrzeit" und "Uhrzeit_Feuchtigkeit" besteht darin, dass bei "Uhrzeit" stupide 10 Minuten (Angabe Dauer_Beet) gegossen und bei "Uhrzeit_Feuchtigkeit" nur dann 10 Minuten gegossen wird, wenn die Feuchtigkeit vom DOIF "Beet_Palme" <= 20 (Angabe Schwellwert_Feuchte_Beet) ist.

sub
Bewaesserung_Beet_Aenderung () {
my $nUhrzeitBeet1 = ReadingsVal('Uhrzeit_Beet1','state','').':00';
my $nUhrzeitBeet2 = ReadingsVal('Uhrzeit_Beet2','state','').':00';
my $nDauerBeet = ReadingsVal('Dauer_Beet','state','') * 60;
my $nFeuchteBeet = ReadingsVal('Schwellwert_Feuchte_Beet','state','');
if (Value('nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1') ne ""){fhem "delete nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1"};
if (Value('nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2') ne ""){fhem "delete nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2"};
if (Value('Modus_Beet') eq "Uhrzeit"){fhem "define nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1 at *$nUhrzeitBeet1 IF ([Beregnung] eq 'on') ({Aktor_schalten242('HM_51CFBF_Sw_04','on-for-timer $nDauerBeet')},{LogNo(9)})"};
if (Value('Modus_Beet') eq "Uhrzeit"){fhem "define nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2 at *$nUhrzeitBeet2 IF ([Beregnung] eq 'on') ({Aktor_schalten242('HM_51CFBF_Sw_04','on-for-timer $nDauerBeet')},{LogNo(9)})"};
if (Value('Modus_Beet') eq "Uhrzeit_Feuchtigkeit"){fhem "define nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1 at *$nUhrzeitBeet1 IF ([Beregnung] eq 'on' and [Beet_Palme:moisture] <=$nFeuchteBeet) ({Aktor_schalten242('HM_51CFBF_Sw_04','on-for-timer $nDauerBeet')},{LogNo(5)}) ELSE ({LogNo(6)})"};
if (Value('Modus_Beet') eq "Uhrzeit_Feuchtigkeit"){fhem "define nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2 at *$nUhrzeitBeet2 IF ([Beregnung] eq 'on' and [Beet_Palme:moisture] <=$nFeuchteBeet) ({Aktor_schalten242('HM_51CFBF_Sw_04','on-for-timer $nDauerBeet')},{LogNo(5)}) ELSE ({LogNo(6)})"};
if (Value('nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1') ne ""){fhem "attr nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1 room Bewaesserung ; attr nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1 group Beet ; attr nBewaesserung_Uhrzeit_Beet1 sortby 7"};
if (Value('nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2') ne ""){fhem "attr nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2 room Bewaesserung ; attr nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2 group Beet ; attr nBewaesserung_Uhrzeit_Beet2 sortby 8"};
}

Erläuterungen zum Code:

{Aktor_schalten242('HM_51CFBF_Sw_04','on-for-timer $nDauerBeet')}: Das löst eine Prozedur aus, die mittels RFHEM eine Prozedur auf der Hauptinstanz auslöst, um den Aktor zu schalten. Bei Bedarf erläutere ich das gerne. Das kann aber auch durch "set FHEM242 cmd set HM_51CFBF_Sw_04 on-for-timer $nDauerBeet" ersetzt werden. Die Prozedur Aktor_schalten dienst dazu, 10x (Abstand 1 Minute) zu prüfen, ob der Aktor auch wirklich geschaltet wurde. Das ganze wird geloggt. Ich bin darauf gekommen, da ich im Urlaub teilweise Schaltprobleme (Homematic) hatte. Das umgehe ich damit, das sich das System also selber prüft.

{LogNo(6)}: Ich habe Logs definiert, die in dem unter Allgemeines gezeigtem FileLog zusammengefasst werden:

Beispiel für {LogNo(5)}:
2017-04-21_08:00:00 FileLog_Bewaesserung Beregnung Beet gestartet (10) bei Feuchtigkeit von 20% (<Schwellwert 20%)
Beispiel für {LogNo(6)}:
2017-04-21_20:00:00 FileLog_Bewaesserung Beregnung Beet nicht gestartet, da Feuchtigkeit 31% > Schwellwert (20%)
ToDo's:

Von dem cubietruck möchte ich auch die manuelle Messung der Sensoren anstoßen können (statusRequest). Das funktioniert noch nicht.

So, das war doch noch recht viel. Fragen und Anregungen wie immer gerne an mich!!!
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

Offline Bapt. Reverend Magersuppe

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 319
  • Flipperball geschluckt!
    • Internet! Die Zukunft der Vergangenheit.
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #19 am: 22 April 2017, 13:30:15 »
hier noch 2 Videos.

Bitte schlagt mich nicht für die Qualität.

Soll ja nur einen Eindruck vermitteln.

https://goo.gl/photos/HchUFW8EL61dkZtB8

https://goo.gl/photos/iJghKRLyUGpyZdrv9

Nützt diese Pflanzenbeleuchtung etwas oder ist es nur reine Effektbeleuchtung?
--
If I was born in 1453, Leonardo da Vinci would be jealous of me.
Reverend Paul Egon Magersuppe
HM-freie Zone.

Offline mele

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 145
Antw:Gewächshaus 2017
« Antwort #20 am: 22 April 2017, 13:56:03 »
Nützt diese Pflanzenbeleuchtung etwas oder ist es nur reine Effektbeleuchtung?

Leider nur Effektbeleuchtung!
FHEM auf Raspi 3 (cubieTruck, Raspi Zero W mit FHEM2FHEM, RFHEM)
Homematic/LaCrosse/PCA301, Rollladen, Batterieaktor + Relais zur Schaltung Garagentor (Promatic 2), Xiaomi FlowerSens, Bewässerungssteuerung Garten und Gewächshaus

 

decade-submarginal