Autor Thema: HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen  (Gelesen 1059 mal)

Offline chipmunk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen
« am: 23 August 2016, 09:07:06 »
Eine Frage:
Ich habe den RPi mit Touchscreen ausgestattet. Nun will ich das HM RPi Modul verwenden, aber das benötigt die selben Pins, wie der Touchscreen.
Wie habt ihr das gelöst?
Irgendwie verwenden alle Zusatzmodule für den RPi immer nur die selben ersten paar Pins.
Wenn ich z.B. noch ein RTC-Modul anschließen will, sind wieder die selben Pins beteiligt.

Danke
Chipmunk
RasPi3, HM, HUE, div 433MHz Baumarktdosen über Sende- und Empfangsmodule von C*, Ediplug

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16444
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw: HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen
« Antwort #1 am: 23 August 2016, 09:14:10 »
Hallo Chipmunk,

der Touchscreen verwendet doch nur die Stromversorgungspins? Die kannst Du natürlich durchschleifen.
Das RTC Modul verwendet die Stromversorgung und I2C.
Das UART Modul die Serielle Schnittstelle.
Aber beide auch die Stromversorgung...
Wenn Du alles übereinander stecken willst, wird das natürlich ein Türmchen.

Du kannst das UART Modul aber ohne den Adapter betreiben, das ist zweiteilig. Ich denke Du kannst alles zusammen betreiben ohne Konflikte aber mit Bastelei der Anschlüsse.
Schau bitte im HMUARTLGW Thread, dort hat betateilchen gezeigt wie man das UART Modul ohne Adapter betreibt und mit dem RTC Modul kombiniert.
Du kannst auch das HMUART mit einem USB Adapter ausstatten, wird auch dort gezeigt.

Gruß Otto
« Letzte Änderung: 23 August 2016, 09:19:48 von Otto123 »
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline chipmunk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
Antw: HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen
« Antwort #2 am: 23 August 2016, 13:03:18 »
Leider verwendet der Touchscreen für die Touchfunktion mehr als nur die Stromversorgungspins.
Und eigentlich sollte eine 433 Mhz Transceiverplatine auch noch mitspielen, wieder die selben Pins :(

Chipmunk
« Letzte Änderung: 23 August 2016, 13:09:53 von chipmunk »
RasPi3, HM, HUE, div 433MHz Baumarktdosen über Sende- und Empfangsmodule von C*, Ediplug

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16444
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw: HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen
« Antwort #3 am: 24 August 2016, 00:43:28 »
Jammern hilft da auch nicht. Da musst Du eben ein paar Dinge über USB adaptieren.
Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

Offline chipmunk

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 177
Antw: HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen
« Antwort #4 am: 24 August 2016, 12:55:12 »
Ich jammere nicht, ich fragte, ob und wie das andere hier gelöst haben.
Für USB brauche ich kein HMUART, da habe ich den USB-Stick.
Es scheint mir nur sinnlos, dass alle Module immer nur die ersten paar Pins verwenden wo doch etliche mehr zu Verfügung stehen.
z.B. wäre interessant, ob jemand mit vertretbarem Aufwand die Verbindung für den Touchscreen auf andere Pins umgelegt hat.

Chipmunk
RasPi3, HM, HUE, div 433MHz Baumarktdosen über Sende- und Empfangsmodule von C*, Ediplug

Offline Otto123

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16444
  • schon mal restore trainiert?
    • Otto's Technik Blog
Antw: HomeMatic UART-Modul (RPi) und Touchscreen
« Antwort #5 am: 24 August 2016, 22:48:31 »
Es geht ja nicht um die PINs vorne oder hinten, es geht um Schnittstellen.  Die hat der PI schon zur genüge, aber eben von jeder Sorte nur eine. Es gibt eben nur eine UART und eine I2C eine SPI. Die UART ist simpel und beliebt ...
Wenn der Touchscreen die UART verwendet, dann ist sie belegt, da gibt es nichts umzulegen.

Gruß Otto
Viele Grüße aus Leipzig
RaspberryPi B B+ B2 B3 B3+ ZeroW,HMLAN,HMUART,Homematic,Fritz!Box 7490+7412,WRT1900ACS-OpenWrt,Sonos,VU+,Arduino nano,ESP8266

 

decade-submarginal