Autor Thema: Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2  (Gelesen 23334 mal)

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • tempus fugit
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #255 am: 12 März 2017, 17:24:32 »
Hast Du denn schon weitere Teilnehmer am Gateway?
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 6 PCA301; Somfy; S7-300; 2 LGW; KS300; ESA2000

Offline kobi

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 12
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #256 am: 15 März 2017, 17:54:05 »
ne. das ist soll das erste Gerät sein.
Anbei noch meine Gateway-Konfig

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • tempus fugit
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #257 am: 15 März 2017, 18:59:32 »
Moin Kobi
Tja so habe ich auch mal angefangen! Das ist natuerlich gaenzlich unpraktisch, da Du nicht weisst, was nicht funktioniert. Was aber definitiv sicher ist, dass Dein Sensor erstmal funktionieren muss! Dementsprechend sollte beim Einschalten zumindest die weisse LED ca 5mal blinken. Dann kommt ein wenig rot dazu, und dann im besten Fall taucht der Sensor auf. Ich fuer meinen Teil habe allerdings die 2.1.1 Library genommen, da ich das so verstanden hatte, dass es zwar mit der 1.5.4 laeuft, aber man Probleme mit Sensoren haben kann, die nicht die 1.5.4 haben! Dann habe ich im Sketch auch eine feste Adresse vergeb, da das mit der Autovergabe nicht so recht funktioniert hatte, was auch an anderen Faktoren gelegen haben kann. Zudem solltest Du zumondest zum Gateway auch einen Sensor generiert bekommen haben Node 0, der wird laut Wiki auch immer angelegt, da der Master auch als Node fungiert!
Viel Erfolg noch
Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 6 PCA301; Somfy; S7-300; 2 LGW; KS300; ESA2000

Offline darkness

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 292
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #258 am: 18 März 2017, 13:25:57 »
Hallo,

nach langer Zeit habe ich meine Platinen auch mal zusammengebaut, um sie dieses Jahr draußen zu nutzen.

Jetzt wollte ich das Sketch hochladen und habe festgestellt, dass ich einen FTDI232 habe. Dort habe ich pins mit DTR Rx Tx usw. Kann ich damit auch auf den Bodensensor hochladen?

Wie man sieht, kenne ich mich in dem Bereich nicht so aus :)

Danke für Eure Hilfe

Edit:
Ich schätze ich brauche einen ISP Programmer, richtig?
« Letzte Änderung: 18 März 2017, 13:36:43 von darkness »

Offline hexenmeister

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3434
    • tech_LogBuch
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #259 am: 18 März 2017, 19:30:03 »
Ich schätze ich brauche einen ISP Programmer, richtig?

Um einen frischen Atmel zu befüllen (also eins ohne Bootloader) - ja.
Cubietruck, RPI3, HM, EnOcean, 1wire, Firmata, MySensors, ESP8266, ESPEasy, MQTT, NodeRED, Alexa, Telegram

Offline tante ju

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 382
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #260 am: 20 März 2017, 23:48:13 »
Moin
Ich will mal ganz vorsichtig fragen, besteht noch die Hoffnung auf die V3? Ich weiss, ich bin ja derzeit der Einzige, der den haben will. Aber Solarpanel, und Akku waeren denn schon ganz cool!
BTW: Meiner steht jetzt draussen, und ich kann genau sagen, wann die sonne auf den Boden scheint!
 8) ;D 8)

Ja, da besteht noch die Chance. Habe eigentlich alles schon für die Entwicklung hier liegen, war aber dieses Jahr noch nicht viel in Deutschland (aka zuhause) und daher ist gaaaanz viel liegen geblieben. Zur Zeit habe ich noch ein paar wichtigere Sachen in der Queue, die ich mir angenommen habe. Hoffe aber, über Pfingsten oder so mir das anschauen zu können.
Versprechen kann ich aber nix, wie gesagt.

Offline pc1246

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1194
  • tempus fugit
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #261 am: 21 März 2017, 07:14:04 »
Hallo tante ju
Alles gut! Ich habe vollstes Verstaendnis, und bin einfach nur neugierig gewesen!
Gruss Christoph
RasPi2
Onkyo_AVR;3 Enigma2; SB_Server ; SB_Player; HM-USB mit 15 HM-CC-RT-DN, 3 HM_WDS10_TH_O, 6 HM-Sec-SCo, 4 HM-Sec-MDIR-2, 1 HM-Sen-MDIR-O-2, 8 Ferion 5000 OW ; PhilipsTV; add-on board mit 6 IT-Steckdosen;3 harmony hub; Jeelink mit 6 PCA301; Somfy; S7-300; 2 LGW; KS300; ESA2000

Offline jensweber

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #262 am: 28 März 2017, 23:02:47 »
Hallo Leute,

kann mir jemand helfen und den Bootloader und den sketch auf die Bodenfeuchtesensoren laden ?
Ich habe 2 Stück davon.
Ich gebe jetzt hier auf....

Danke, Jens

Offline tante ju

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 382
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #263 am: 28 März 2017, 23:59:54 »
Hallo Leute,

kann mir jemand helfen und den Bootloader und den sketch auf die Bodenfeuchtesensoren laden ?
Ich habe 2 Stück davon.
Ich gebe jetzt hier auf....

Was ist denn Dein Problem?

Offline darkness

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 292
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #264 am: 29 März 2017, 19:07:09 »
Hallo.

Mir geht es ähnlich. Leider hatte ich das mit dem Bootloader anfangs wohl übersehen  :-[

Jetzt habe ich mir aber einen Programmer in der Bucht besorgt. (USBasp V 2.0)

Dieser scheint aber wohl Probleme mit der Firmware zu haben. Deshalb habe ich diese aktualisiert (per Arduino Nano; und ja, ich weiß mittlerweile, dass ich mir den USBasp dann hätte sparen können :) )

Nachdem ich den Programmer mir dem Sensor verbunden habe, führe ich folgenden Befehl aus


avrdude -P usb -c usbasp -p atmega328p -U efuse:w:0xff:m
Das gibt dann folgende Meldung:
avrdude: error: program enable: target doesn't answer. 1
avrdude: initialization failed, rc=-1
         Double check connections and try again, or use -F to override
         this check.


avrdude done.  Thank you.

Kabel habe ich alle überprüft. Die sind alle richtig. Muss ich am Sensor noch einen Jumper setzen?



Offline juergs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 705
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #265 am: 29 März 2017, 19:17:53 »
Schaut mal da rein:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,59933.msg608162.html#msg608162
Dort habe ich eine Lösung, die möglicherweise auch für den 328er auch gilt, beschrieben.

-c usbasp -p atmega328p -P usb -B 20.96 -e -U flash:w:"<....hex-File.....>":a
Oder schaut mal hier rein.

Grüße,
Jürgen
« Letzte Änderung: 29 März 2017, 19:35:36 von juergs »

Offline darkness

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 292
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #266 am: 29 März 2017, 19:45:16 »
Hallo Jürgen,

das hat mir indirekt weiter geholfen.
Mit dem usbasp Programmer bekomme ich trotzdem  die gleich Meldung.

Aber ich habe meinen Arduino Nano noch mal angeschlossen.
Beim Befehl:

avrdude -P /dev/ttyUSB0 -c arduino -p atmega328p -b 57600 -U efuse:w:0xff:m
kommt jetzt

vrdude: AVR device initialized and ready to accept instructions

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: Device signature = 0x1e950f (probably m328p)
avrdude: reading input file "0xff"
avrdude: writing efuse (1 bytes):

Writing |                                                    | 0% 0.00s ***failed; 
Writing | ################################################## | 100% 0.06s

avrdude: 1 bytes of efuse written
avrdude: verifying efuse memory against 0xff:
avrdude: load data efuse data from input file 0xff:
avrdude: input file 0xff contains 1 bytes
avrdude: reading on-chip efuse data:

Reading | ################################################## | 100% 0.00s

avrdude: verifying ...
avrdude: verification error, first mismatch at byte 0x0000
         0x00 != 0xff
avrdude: verification error; content mismatch

avrdude: safemode: efuse changed! Was ff, and is now 0
Would you like this fuse to be changed back? [y/n]

Offline juergs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 705
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #267 am: 29 März 2017, 19:46:29 »
Du musst die Fuses noch setzen ... außerdem fehlt ja die Datei, die Du flashen möchtest.
Es wird nur bei Deinem Kommando das E-Fuse gesetzt ....

Bin mir aber nicht sicher ob, diese Einstellungen zu diesem Projekt hier passen ....
Wenn die Fuses gesetzt sind, kann man mit dem Bitclock auch wieder hochgehen....
« Letzte Änderung: 29 März 2017, 20:01:14 von juergs »

Offline darkness

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 292
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #268 am: 29 März 2017, 19:59:40 »
ok danke. Ich schaue mal.

Ich bin hier nach gegangen

Offline juergs

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 705
Antw:Eigenbau Bodenfeuchtesensor wireless, < 20€, v2
« Antwort #269 am: 29 März 2017, 20:13:09 »
Dort wird nur das BOD-Bit im E-Fuse auf disabled gesetzt, mehr nicht.... Evtl. waren die Fuses dort schon richtig gesetzt?
Die China-Nanos kommen meist im Fabrik-Zustand.
So auf die Schnelle sah ich kein Quarz, deshalb ist wohl 0xE2 für das L-Fuse zu setzen (per default ist 1 MHz Takt intern eingestellt)
E2 setzt den Takt auf interne Quelle mit dem clockdivider disabled.
H-Fuse 0xD9 ist SPI enabled = ja und Bootflash section auf 0x3800 mit size = 2048, was default ist.

Dann noch das Programm flashen, das sollte es gewesen sein ... 

Aber wie gesagt, ich bin außen vor hier  :(

Grüße an Tante Ju ...  :D

/edit, noch ein Hinweis:
-c usbasp -p m328p -P usb -B 20.96 -e -U flash:w:"C:\Users\Jürgen\AppData\Local\Temp\arduino_build_132827\Bodenfeuchte_433MHz_ATiny841_V1.ino.hex":a -U lfuse:w:0xFF:m -U hfuse:w:0xDA:m -U efuse:w:0xFD:m
« Letzte Änderung: 29 März 2017, 20:18:21 von juergs »