Autor Thema: KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt  (Gelesen 4025 mal)

Offline visionsurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« am: 17 Oktober 2016, 08:44:14 »
Hallo,

ich habe das ganze Wochenende versucht FHEM mit meinem vorhandenen KNX Bus sprechen zu lassen. Leider ohne Erfolg. Daher werde ich wahrscheinlich noch mal komplett von vorne anfangen und ein neues System aufsetzen. Ich hatte in FHEM noch nicht viel laufen, daher ist es kein Problem. Irgendwie glaube ich das mein aktuelles System spinnt.

Also Basis nehme ich wieder folgendes Betriebssystem: RASPBIAN JESSIE WITH PIXEL

Danach werde ich FHEM installieren. Das sollte nicht sonderlich schwer sein.
Danach werde ich wieder KNXd nach dieser WIKI installieren: http://www.fhemwiki.de/wiki/Knxd

Hier habe ich aber die erste Frage:

In der Wiki steht folgendes:

4. knxd konfigurieren
es muss als nächstes die Konfigurationsdatei editiert werden.
das geht mit:
sudo nano /etc/default/knxd
dann folgende Einträge anpassen:
DAEMON_ARGS="-u /tmp/eib -u /var/run/knx -i -b ipt:192.168.188.XX"

4a. knxd für Debian Jessie konfigurieren:
Die Konfigurationsdatei bei Jessie hat sich wegen der Nutzung von systemd geändert:
sudo nano /etc/knxd.conf
dann folgende Einträge anpassen:
KNXD_OPTS=="-u /tmp/eib -u /var/run/knx -i -b ipt:192.168.188.XX"

Da ich Jessie und nicht Jessie light installieren werden, ist meine Frage, ob ich beide Punkte ausführen muss ? Also 4. und 4a ? Oder nur 4a.
Und weiß jemand ob die Einträge richtig sind ? Ich hab schon mehrfach im Forum an anderen stellen ganz andere Einträge gelesen. Gerade auch z.B. ob die Schreibweise mit == richtig ist ? Also KNXD_OPTS==".... ?


Bei meinem ersten Versuch hab ich beide Punkte ausgeführt.
Ich werde dann erst mal den Autostart deaktiviert lassen, um per Hand KNXd zu starten und mit knxtool groupswrite versuchen auf den KNX Bus zugreifen zu können.

Würde ich über Antwort sehr freuen.

Grüße,
Visionsurfer

Offline antonwinden

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #1 am: 17 Oktober 2016, 10:05:51 »
für jessie solltest du nur 4a benötigen.
die parameter hängen davon ab welches ip-interface du hast (weinzierl oder ...) - bei mir hab ich die parameter mit dr google gefunden. wenn "knxd weinzierl" nix findet dann einfach mal mit "eibd weinzierl" versuchen denn die meisten parameter sind identisch zwischen eibd und knxd.

vorraussetzung ist natürlich das alles fehlerfrei installiert wird - oft scheitert es an fehlenden paketen aber im normalfall schreit dann der pi und schreibt auch was fehlt..
gruß anton
KNX, Raspberry, Denon 3313, Philips TV, Xtrend9X00 und viel Optimismus...

Offline visionsurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #2 am: 17 Oktober 2016, 10:42:03 »
Hi,

alles klar. Danke für die Info.

Ich hab gerade beim Elektriker angefragt, welches Gateway ich genau habe. Meiner Meinung sind alle meine Bauteile von Gira. Aber warte dort gerade auf Antwort.

Grüße,
Visionsurfer

Offline visionsurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #3 am: 17 Oktober 2016, 11:40:55 »
Hallo,

also ich habe gerade vom Elektriker die genaue Bezeichnung von meinem KNX IP Gateway bekommen:

GIRA 216800 IP Gateway.
Hier der Link zum Handbuch: http://download.gira.de/data2/21673610.pdf

Das Teil kann kein Routing, sonder nur Tunneling, bzw. KNXnet/IP.
Sollte doch aber reichen um damit FHEM mit dem KNXbus zu verbinden, oder ?

Nur Paramenter für KNXd hab ich noch keine gefunden.

Grüße,
Visionsurfer
« Letzte Änderung: 17 Oktober 2016, 11:44:46 von visionsurfer »

Offline visionsurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #4 am: 17 Oktober 2016, 19:01:54 »
So, wie beschrieben bin ich die Sache noch mal ganz in Ruhe und von vorne angegangen und meiner Meinung mach ich Fortschritte :)
Ich hab komplett schnell ein neues System aufgesetzt. Raspbian VOLL, alle neuen Updates drauf usw.

FHEM hab ich erst mal komplett weg gelassen. Ich denke ich schau erst mal das KNXd läuft und mit meinem KNX Bus spricht.

Also wieder nach der KNXd Wiki installiert.

Also ich damit fertig war. Hab ich gleich mal folgenden Code ausprobiert:

/etc/init.d/knxd status
Das ganze sah dann auch schon mal viel besser aus. Siehe Bildanhang screen2.jpg.
Bei folgendem Code sehe ich dann auch richtig KNXd laufen. Siehe screen3.jpg am Anhang.

ps -ef | grep knxd
Um mich vorsichtig ranzutasten, hab ich einfach mal wie unter Punkt 4a in der Wiki beschrieben die Konfig verändert. Ich hab aber alles so gelassen und nur einfach hinten meine IP Adresse eingetragen.

Unter /etc/knxd.conf
steht nun folgendes:

KNXD_OPTS="-u /tmp/eib -b ip:192.168.178.223"
Danach hab ich einen Reboot gemacht. Wenn ich nach dem Reboot wieder den Status abgefragt habe, kommt wieder die Fehlermeldung. Siehe screen4_error. So hatte ich das auf meinem alten System auch.
Ich hab nichts verändert und nur die IP eingetragen. Wenn ich die IP wieder lösche, und wieder reboote, läuft danach wieder alles grün. Zwar ohne IP, aber er zeigt keine Fehler an.

Mein Gerät ist per PING erreichbar. Auch steht es in der Geräteliste in der Fritzbox. Also kann es eigentlich nicht dran liegen, dass das Gateway nicht geht.

An was kann das liegen ?
Hat noch jemand eine Idee, was ich verändern kann ?

Ich hab auch versucht mit dem Befehl KILL zu arbeiten. Aber wenn ich dann kill und die entsprechende Nummer eingebe, sagt er das es nicht möglich ist.
Weil ich wollte halt nicht immer rebooten, wenn ich etwas verändere.

Würde mich freuen, wenn ein Profi noch mal drüber schauen kann. Ich glaub der Weg zum Ziel ist nicht mehr weit. Hoffentlich :)

Grüße,
Visionsurfer





Offline antonwinden

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 198
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #5 am: 18 Oktober 2016, 07:37:30 »
versuch halt mal ganz ohne parameter also nur ip und wenn das geht dann versuch mal die parameter einen nach dem anderen aus...
KNX, Raspberry, Denon 3313, Philips TV, Xtrend9X00 und viel Optimismus...

Offline visionsurfer

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1036
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #6 am: 18 Oktober 2016, 10:07:29 »
Moin,

ja es geht !!!

Ich weiß zwar nicht, warum es gerade damit geht. Aber es funktioniert. Ich hab von einem anderen User aus einem anderen Forum eine Lösung probiert. So wie es bei ihm geht. So scheint es bei mir auch zu gehen:

KNXD_OPTS="-R -S -b ipt:192.168.178.223"
Ich hab nicht wirklich die Ahnung was die Parameter bedeutet und warum es gerade damit geht. Aber wirklich toll das es geht.

Jetzt zeigt das System folgendes an, wenn ich den Status abfrage:

pi@raspberrypi:~ $ systemctl status knxd.service
● knxd.service - KNX Daemon
   Loaded: loaded (/lib/systemd/system/knxd.service; enabled)
   Active: active (running) since Mo 2016-10-17 23:17:13 CEST; 41s ago
 Main PID: 791 (knxd)
   CGroup: /system.slice/knxd.service
           └─791 /usr/bin/knxd -R -S -b ipt:192.168.178.223

Mit diesem Befehl kann ich jetzt auf meinen Bus zugreifen und dann schaltet auch z.B. eine Lampe:

knxtool groupswrite ip:localhost 1/1/13 1
Ich bin total Happy. Nur eine kleine Sorge hab ich noch.
Wenn ich den Raspberry starte und die Boot Sequenz sehe (ich hab ihn noch am Monitor hängen), dann kommt am Ende vom Booten folgende Meldung:

(FAILED) Failed to start KNX Daemon
Ich weiß nicht genau was das bedeutet und ob es wichtig ist. Aber cool wäre es natürlich wenn alle Fehlermeldungen weg wären. Hier hab ich aber keine Ahnung, was ich machen muss.

Grüße,
Visionsurfer

Offline Andi291

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1125
Antw:KNXd mit KNX IP Gateway einrichten - Schritt für Schritt
« Antwort #7 am: 18 Oktober 2016, 20:33:47 »
Hallo Visionsurfer,

gleiche Ansprache: bitte die gleiche Frage nur in Einem Thread. Tu uns den Gefallen!

Grüße, Andi