Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 90677 mal)

Offline mod25

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #150 am: 12 Dezember 2017, 15:15:30 »
schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25

Offline Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 344
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #151 am: 13 Dezember 2017, 13:39:19 »
Hallo mod25,

sieht gut aus, könntest du in ein par Stichworte was zu tun ist, beschreiben?

Ich habe 2 x H-Serie und eine J-Serie, aber erst nächste Woche kann ich was Testen.

Danke, Gerhard
3 x FB7(3/4)90, 1 x cubietruck 1 x  raspberry 2B, CUL V3 (HMLAN, FS20, HMS, CUL_WS, FBAHA, FBDECT, IPCAM, STV, IT, SecvestIP, ebusd, SecvestIP, etc.)

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3656
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #152 am: 13 Dezember 2017, 15:13:39 »
Naja, installieren, testen u. ein FHEM-Modul drumherum schreiben.  8)

Mir stellt sich erst einmal die Frage, was zu dem im Modul implementierten samsungctl anders ist ?


@mod25: Du hattest es mit samsungctl u. Dominik's Anpassung bei Deinem J-Serie mit welchem Ergebnis probiert ?
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 344
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #153 am: 13 Dezember 2017, 17:53:21 »
Zitat
schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25

ich habe verstanden, da ist irgend wie eine Lösung ("bei mir j-series hat es funktioniert!"), oder habe ich da was falsches verstanden??
3 x FB7(3/4)90, 1 x cubietruck 1 x  raspberry 2B, CUL V3 (HMLAN, FS20, HMS, CUL_WS, FBAHA, FBDECT, IPCAM, STV, IT, SecvestIP, ebusd, SecvestIP, etc.)

Offline Det20

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 579
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #154 am: 19 Dezember 2017, 21:36:00 »
Darf ich nochmal pushen? Trotz aller Aktualisierung bekomme ich im Log den Fehler "PERL WARNING: Argument "ws" isn't numeric in numeric ne (!=) at ./FHEM/70_STV.pm line 287, <$fh> line 1694."

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3656
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #155 am: 20 Dezember 2017, 09:14:33 »
ist erst einmal nur eine
Zitat
PERL WARNING
, also nicht wirklich ein Problem. Dass bei Dir die samsungctl-Variante nicht funktioniert, liegt an etwas anderem.
Du könntest ja mal mod25's Link probieren....
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Det20

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 579
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #156 am: 20 Dezember 2017, 16:45:15 »
Dachte ich auch schon, leider bin ich überhaupt nicht in der Modul-Entwicklung zu Hause.
Die 70_STV.PM muss man nur umstricken, damit zuerst auf "ws" und damit auf eine Zeichenkette geprüft wird. Dann kommt der Fehler nicht mehr ... Es wird aber leider auch kein TV erkannt. Schade.

Von

  if ( $hash->{Port} != 55000 && ...

in

  if ( $hash->{Port} ne "ws" && $hash->{Port} != 55000 ...

frosch6669

  • Gast
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #157 am: 22 Dezember 2017, 19:23:34 »
schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25


Geht bei meinem HU6900 auch ;-)
Einmal gepaired bleibt die Verbindung erhalten, d.h. man kann nur noch mit debug.py arbeiten... auch nach einem tv neustart.. ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Offline mod25

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #158 am: 02 Januar 2018, 13:01:39 »
Naja, installieren, testen u. ein FHEM-Modul drumherum schreiben.  8)

Mir stellt sich erst einmal die Frage, was zu dem im Modul implementierten samsungctl anders ist ?


@mod25: Du hattest es mit samsungctl u. Dominik's Anpassung bei Deinem J-Serie mit welchem Ergebnis probiert ?

ja hatte ich versucht aber ohne Erfolg.
mal sehen eventuell kann einer von den Pros es in  70_STV.PM mit aufnehmen wäre TOP.

mod25

Offline Matthias

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 286
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #159 am: 03 Januar 2018, 15:13:28 »
Naja, bevor man ein Modul darum bauen kann sollte man wohl erst das Problem lösen, dass der Key nach jedem Neustart des Fernsehers kaputt geht. Jedesmal ein Pairing auszuführen ist irgendwie keine Lösung.
Hier fehlt noch irgendetwas - deswegen ist es aber auch wohl nur ein POC.

Offline Matthias

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 286
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #160 am: 03 Januar 2018, 16:02:53 »
... und noch eine Erkenntnis: samsungctl kann via pip nicht funktionieren, weil der Code Stand zu alt ist. Pairing ist erst im aktuellen Github Stand mit drin. Deswegen:

Von Github klonen und das Modul direkt aufrufen. Dann reicht aber ein einfaches Absetzen des Kommandos auch nicht - man muss ein explizites pair vorher aufrufen:

python3 -m samsungctl --host 192.168.0.24 --timeout 5 --method websocket --name FHEMRemote --pair KEY_CHUP

Damit bekommt man dann auch die Pin-Abfrage. Nur Schalten kann man nicht ...

Edit: Jetzt kann ich auch Schalten. Aber zuerst - der Code im samsunctl ist _exakt_ der Gleiche wie im POC. Die zugehörige Methode heißt "pin" (und es gibt sie ausschließlich im Github Repo). Was muss man nun tun:

* Einmal python3 -m samsungctl --host $IP --timeout 5 --method pin --name FHEMRemote --pair KEY_CHUP ausführen. Den Session Key und die ID merken
* Eine samsungctl.conf anlegen und die Werte austauschen (unter ~/.config/samsungctl.conf): {
  "name": "samsungctl",
  "description": "PC",
  "id": "myControl",
  "method": "pin",
  "timeout": 0,
  "session_key": "$session_key",
  "session_id": $session_id
}
* Jetzt kann man mit python3 -m samsungctl --host 192.168.0.24 --timeout 5 --method pin --name FHEMRemote KEY_CHDOWN schalten.

Der große Haken: Das Ganze hat das gleiche Problem wie der POC. Ausschalten, Einschalten. Der Session-Key ist kaputt und man fängt von vorne an.
« Letzte Änderung: 03 Januar 2018, 16:26:17 von Matthias »

Offline yanniks

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #161 am: 04 Januar 2018, 02:24:33 »
Darf ich dieses Thema hier nochmal aufgreifen? https://github.com/kyleaa/homebridge-samsungtv2016

Ich habe mir das grade nochmal genauer angeguckt und konnte einen MU6300 (US-Fernseher, teste zu Hause nochmal in den kommenden Wochen) auf der Basis steuern, inklusive Lautstärke hoch, runter, ein, aus, etc.. Das Homebridge-Modul hat bei mir zu Hause schon mit einem 2017er Samsung-Fernseher funktioniert.

Mit der Websocket-Adresse aus dem Projekt konnte ich komplett ohne Verschlüsselung mit dem Fernseher kommunizieren, ich musste nur einmal in einem Popup erlauben, dass der Fernseher durch mein anderes Gerät gesteuert werden darf.

Offline Steffen@Home

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 287
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #162 am: 11 Januar 2018, 07:04:09 »
Darf ich dieses Thema hier nochmal aufgreifen? https://github.com/kyleaa/homebridge-samsungtv2016

Ich habe mir das grade nochmal genauer angeguckt und konnte einen MU6300 (US-Fernseher, teste zu Hause nochmal in den kommenden Wochen) auf der Basis steuern, inklusive Lautstärke hoch, runter, ein, aus, etc.. Das Homebridge-Modul hat bei mir zu Hause schon mit einem 2017er Samsung-Fernseher funktioniert.

Mit der Websocket-Adresse aus dem Projekt konnte ich komplett ohne Verschlüsselung mit dem Fernseher kommunizieren, ich musste nur einmal in einem Popup erlauben, dass der Fernseher durch mein anderes Gerät gesteuert werden darf.

Das Modul sieht ja interessant aus.... Funktioniert das auch mit der F-Serie ?
Pi 3 - FHEM, HM-MOD-RPI-PCB, HM-RT-CC-DN, HM-WDS10-TH-O, HM-Sec-SCo, HM-LC-Sw1PBU-FM, Relais Platine für ext. Ansteuerung, LD382 Wifi LED Controller, DHT
Pi 2 - Kamera, DHT
Pi 3 - FHEM2, Grafana, DHT

Offline Raymund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #163 am: 13 Januar 2018, 17:21:40 »


schaut euch mal folgenden github an:

https://github.com/eclair4151/samsung_encrypted_POC/tree/master

bei mir j-series hat es funktioniert!

mod25


Geht bei meinem HU6900 auch ;-)
Einmal gepaired bleibt die Verbindung erhalten, d.h. man kann nur noch mit debug.py arbeiten... auch nach einem tv neustart.. ;D ;D ;D ;D ;D ;D

Hallo, mit meinem UE-55H6740SV (Bj. 2014) hat das auch geklappt, weshalb ich mich mal an die Portierung des Python-Scriptes nach Perl gemacht habe. Die Registrierung der App im TV und die Erzeugung des Keys funktionieren schon mal. Es kommt der identische Befehl raus. Jetzt noch die Websocket-Sache ...  ;D
FHEM (aktuell) auf Rpi3 Stretch, Rpi2 nur mit "SMLUSB 2.0"
CUL 3.2, CUNO 2.2a, CCU2, HM_LAN_CFG, JeeLink, FHT80TF, FHT80b, FS20, HMCCU, S300TH, LaCrosse, RaspBee, Echo Dot, Broadlink RM pro+, diverse Zigbee Devices, VBus, MQTT
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3656
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #164 am: 14 Januar 2018, 09:43:41 »
Zitat
Portierung des Python-Scriptes nach Perl
Das ist prima  :-* u.U. kann ich später einen "message-part" beitragen, sofern SOAP-messages bei Tizen unterstützt werden  :-\
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)