Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 97760 mal)

Offline Raymund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
    • Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #180 am: 18 Januar 2018, 09:47:45 »
Gibt es doch noch irgendwas was man versuchen kann?

Hallo Steffen, wenn das Script durchläuft, dann sind wir sicher auf der richtigen Fährte. Aber was genau die TV-Serien unterscheidet, kann man (bisher) nur die Koreaner fragen und die spielen derzeit wohl eher Eishockey :-)

Bzgl. der KEYs gibt es im Internet verschiedene Varianten, die ich auch noch nicht alle sondiert habe. Ich denke, Du hast sicher auch andere Befehle probiert, wie z.B. KEY_MUTE oder KEY_VOL_UP bzw. KEY_PANEL_VOL_UP ?
« Letzte Änderung: 18 Januar 2018, 09:56:04 von Raymund »
FHEM (aktuell) auf Rpi3 Stretch, Rpi2 Buster nur mit "SMLUSB 2.0"
CUL 3.2, CUNO 2.2a, CCU2, HM_LAN_CFG, JeeLink, FHT80TF, FHT80b, FS20, HMCCU, S300TH, LaCrosse, RaspBee, Echo Dot, Broadlink RM pro+, diverse Zigbee Devices, VBus, MQTT

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 842
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #181 am: 18 Januar 2018, 10:20:25 »
Hallo!

Vielen dank erstmal für deine geduld....

Über Perl versendet er ja die Befehle ja wohl ohne Fehler aber über Python bekomme ich immer diese Fehlermeldung:

pi@JuttaHomeServer:/ $ sudo python -m samsungctl --host 192.168.178.29 --port 8001 --timeout 5 --method legacy --name FHEMRemote KEY_MENU
Traceback (most recent call last):
  File "/usr/lib/python2.7/runpy.py", line 174, in _run_module_as_main
    "__main__", fname, loader, pkg_name)
  File "/usr/lib/python2.7/runpy.py", line 72, in _run_code
    exec code in run_globals
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 126, in <module>
    main()
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/__main__.py", line 104, in main
    with Remote(config) as remote:
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote.py", line 8, in __init__
    self.remote = RemoteLegacy(config)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 31, in __init__
    self._read_response(True)
  File "/usr/local/lib/python2.7/dist-packages/samsungctl/remote_legacy.py", line 63, in _read_response
    tv_name_len = int.from_bytes(header[1:3],
AttributeError: type object 'int' has no attribute 'from_bytes'
pi@JuttaHomeServer:/ $

Ist die letzte Fehler Meldung normal in diesem Aufruf???

Mfg Steffen

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3968
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #182 am: 18 Januar 2018, 19:43:52 »
Wie angekündigt, hab ich das Perl-Skript von Raymund(do_v2.pl) in das 70_STV eingearbeitet. Basisversion ist die in diesem Thread bzgl. samsungctl(wohl K-/M-Serie) von Dominik veröffentlichte Version. Raymund hat es dann mit einem H-Serie getestet und für funktionsfähig befunden. Aber auch dies ist mehr ein POC, also mit äusserster Vorsicht zu genießen  :-\

Voraussetzungen:
1. Erstellen der samsung_session_key.txt mit Raymund's Skript regappl.pl
2. Bei ERFOLG(lieber mal reingucken  ;)) die Datei in das FHEM-Verzeichnis kopieren, wo auch die fhem.cfg liegt
3. Manchen wird noch das Perl-Modul Crypt::Rijndael fehlen. Das installiert man(für Debian):
    a) sudo apt-get update
    b) sudo apt-get upgrade
    c) sudo apt-get install libcrypt-rijndael-perl
    d) ein reboot schadet an dieser Stelle nie  ;)
4. define MeinTV STV MEINE_IP wse     (wse in Anlehnung an Dominiks ws = websocket encrypted)

Have Fun (und immer schön funktionierende Modelle zurückmelden)
Markus
« Letzte Änderung: 20 Januar 2018, 09:50:42 von KölnSolar »
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3968
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #183 am: 18 Januar 2018, 19:49:09 »
Hallo Steffen,
Du probierst ja jetzt für Deinen J-Series. Dann geht das
Zitat
python -m samsungctl --host 192.168.178.29 --port 8001 --timeout 5 --method legacy --name FHEMRemote KEY_MENU
nicht. Funktioniert wohl nur für K-/M-Serie.

Probier mal meine Version aus dem vorherigen Post.
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline heicar

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 23
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #184 am: 18 Januar 2018, 20:27:53 »
ich hab das jetzt mit dem UE40H6400 getestet => mit Erfolg!

Es sind ja ne menge Befehle die ich senden könnte vorhanden. Mute /Key up / down geht!

Mfg

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 842
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #185 am: 18 Januar 2018, 20:30:02 »
Hallo Steffen,
Du probierst ja jetzt für Deinen J-Series. Dann geht dasnicht. Funktioniert wohl nur für K-/M-Serie.

Probier mal meine Version aus dem vorherigen Post.

Geht leider auch nicht, habe im Log von Fhem die bestätigung das gesendet aber kommt leider nichts an... :'(

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3968
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #186 am: 18 Januar 2018, 20:45:39 »
sonst keine Meldung ? regappl.pl hat Dir die Datei erstellt ? Ggfs. mal den Inhalt posten, ob jemand anderem was auffällt.

Hier schon mal geguckt, ob Dein Modell aufgeführt ist und vielleicht deshalb nicht, sondern irgendwie gaaanz anders funktioniert ? Wenn Du mit nmap(linux) oder wireshark mal die offenen Ports scannst, könnte das vielleicht auf den bei Dir realisierten Server hinweisen.
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 842
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #187 am: 18 Januar 2018, 21:58:08 »
sonst keine Meldung ? regappl.pl hat Dir die Datei erstellt ? Ggfs. mal den Inhalt posten, ob jemand anderem was auffällt.

Hier schon mal geguckt, ob Dein Modell aufgeführt ist und vielleicht deshalb nicht, sondern irgendwie gaaanz anders funktioniert ? Wenn Du mit nmap(linux) oder wireshark mal die offenen Ports scannst, könnte das vielleicht auf den bei Dir realisierten Server hinweisen.

Hallo...

Hier mal der Dateiinhalt:
Zitat
{"session_key":"ADE3BCEDCFEA5A10BBE5B03E98XXXXX","session_id":"1"}
sehen die bei euch anderes aus???
Fhem
2018.01.18 20:00:32 1: RMDIR: ./restoreDir/2018-01-10
KEY_POWER sent

KEY_1 sent

KEY_POWEROFF sent

KEY_9 sent

Port versuche ich am We nochmal, muss mich dann da auch erstmal einarbeiten.

Mfg Steffen

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3968
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #188 am: 18 Januar 2018, 23:02:16 »
Schon ähnlich, allerdings ist die session_id in der Datei, die Raymund mir zur Verfügung gestellt hatte eine "2"  :-\
Raymund kann da vielleicht mehr zu sagen.

Die sent-Zeilen sagen eigentlich, dass kein Fehler aufgetreten ist. Muss vielleicht noch mehr Logging eingebaut werden.
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Steffen

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 842
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #189 am: 19 Januar 2018, 09:00:07 »
Guten Morgen!

Hier mal der Scan von den Ports:
pi@JuttaHomeServer:~ $ sudo nmap -sT -r 192.168.178.29

Starting Nmap 7.40 ( https://nmap.org ) at 2018-01-19 08:47 CET
Nmap scan report for SamsungTv.fritz.box (192.168.178.29)
Host is up (0.0013s latency).
Not shown: 994 closed ports
PORT     STATE SERVICE
7676/tcp open  imqbrokerd
8000/tcp open  http-alt
8001/tcp open  vcom-tunnel
8002/tcp open  teradataordbms
8080/tcp open  http-proxy
9999/tcp open  abyss
MAC Address: 14:BB:6E:E8:A3:32 (Samsung Electronics)

Ich kann damit aber wie gesagt wenig anfagen ::)

Vielleicht können die anderen bei denen es klappt hier auch mal ihr Ergebnisse teilen, damit man vielleicht sieht wo die Unterschiede liegen?!?

Mfg Steffen

Offline Raymund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
    • Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #190 am: 19 Januar 2018, 09:03:04 »
Hallo Steffen,

session_key und (!) session_id werden bei jedem Pairing von Deinem TV (der key nach 3-maliger Verschlüsselung) individuell vergeben. Ein Vergleich mit anderen ist daher m.E. sinnfrei. Solange das JSON-Format passt, zeigt das, dass Dein TV dieses Pairing verstanden hat.

Wenn zum Schluss "sent" steht, hat das Programm auch alle Schritte (siehe auch STEP 0 - 4 im Script) beim Senden erfolgreich absolviert. Eine Rückmeldung vom TV wird nicht abgefragt, da mir nicht bekannt ist, ob und wie das geht.

Es bleibt vermutlich nur die genauen Unterschiede der Geräte zu eruieren. Ich kann an dieser Stelle (derzeit) leider nicht weiter helfen.
« Letzte Änderung: 19 Januar 2018, 09:16:41 von Raymund »
FHEM (aktuell) auf Rpi3 Stretch, Rpi2 Buster nur mit "SMLUSB 2.0"
CUL 3.2, CUNO 2.2a, CCU2, HM_LAN_CFG, JeeLink, FHT80TF, FHT80b, FS20, HMCCU, S300TH, LaCrosse, RaspBee, Echo Dot, Broadlink RM pro+, diverse Zigbee Devices, VBus, MQTT

Offline Raymund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
    • Wir wollen, dass auch du den Unterschied verstehst!
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #191 am: 19 Januar 2018, 09:07:03 »
Vielleicht können die anderen bei denen es klappt hier auch mal ihr Ergebnisse teilen, damit man vielleicht sieht wo die Unterschiede liegen?!?

Hallo Steffen, sieht aus meiner Sicht gut aus. Das Python-Script und meine Portierung benötigen nur die Ports 8080 und 8000. Das bestätigt meine These, dass die Problemlösung nicht an dieser Stelle zu suchen ist. Wenn Pairing und Senden funktionieren, kann es m.E. nicht an geschlossenen Ports liegen.

Hier "meine" Ports (H-Serie):

Starting Nmap 6.47 ( http://nmap.org ) at 2018-01-19 10:03 CET
Nmap scan report for XXX (192.168.x.x)
Host is up (0.012s latency).
Not shown: 994 closed ports
PORT     STATE SERVICE
7676/tcp open  imqbrokerd
8000/tcp open  http-alt
8001/tcp open  vcom-tunnel
8080/tcp open  http-proxy
8443/tcp open  https-alt
9900/tcp open  iua
« Letzte Änderung: 19 Januar 2018, 10:06:00 von Raymund »
FHEM (aktuell) auf Rpi3 Stretch, Rpi2 Buster nur mit "SMLUSB 2.0"
CUL 3.2, CUNO 2.2a, CCU2, HM_LAN_CFG, JeeLink, FHT80TF, FHT80b, FS20, HMCCU, S300TH, LaCrosse, RaspBee, Echo Dot, Broadlink RM pro+, diverse Zigbee Devices, VBus, MQTT

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3968
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #192 am: 19 Januar 2018, 09:54:48 »
Sehe ich ähnlich. Steffen, Du hattest noch nicht meine Frage beantwortet
Zitat
Hier schon mal geguckt, ob Dein Modell aufgeführt ist und vielleicht deshalb nicht, sondern irgendwie gaaanz anders funktioniert ?
Und die Zugriffsberechtigung ? Raymund, ist die irgendwo bei Dir im Menu "sichtbar/veränderbar"  u. lässt sich da evtl. so etwas wie verbieten|zulassen einstellen ? Wäre schön, wenn das jemand mal in groben Zügen beschreibt, damit ich das in die allgemeine Doku aufnehmen kann. Bei der E-Serie lässt sich der Zugriff eben über das Menü verbieten und dann hat man genau die Symptome, wie Steffen es beschreibt: FHEM glaubt, alles hat funktioniert, nur am TV tut sich nichts.
Da ja einige J-Series-Besitzer(afloria, torte, swhome, papaloewe, joe99,leachim200, Gerhard)  hier gepostet hatten, wäre es schön, wenn die sich mal versuchen würden und sich melden.....
RPi3/2 buster/stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Gerhard

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 353
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #193 am: 19 Januar 2018, 10:42:23 »
Hallo KölnSolar,

ich habe eine J-Serie und zwei H-Serie (Ausland). Werde am Sonntag mit der J testen und berichten.
H-Serie werde erst Ende Februar testen können.

Gerhard
3 x FB7(3/4)90, 1 x cubietruck 1 x  raspberry 2B, CUL V3 (HMLAN, FS20, HMS, CUL_WS, FBAHA, FBDECT, IPCAM, STV, IT, SecvestIP, ebusd, SecvestIP, etc.)

Offline docb

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 583
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #194 am: 19 Januar 2018, 11:37:45 »
Nur zur Info - bei der M-Serie funktioniert die Zugriffsberechtigung so:
 - Popup mit Bestätigung
 - dann unter Einstellungen -> Allgemein -> Geräteverbindungsmanager findet man eine Geräteliste (da kann man die einzelnen zugriffsberechtigten Geräte auch wieder rausschmeissen)  und man kann sogar die Zugriffsbenachrichtigung verändern (nur einmal, jedes Mal).
Dh. für Fhem -> einmal verbinden und gut ist.
Viele Grüße
doc
I love FHEM!

 

decade-submarginal