Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 72159 mal)

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3236
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #570 am: 21 Januar 2019, 20:31:35 »
Zitat
PowerOn leider nicht.
Wie immer.  ::) (wenn überhaupt, dann  vielleicht bei Q-Serie mit power)
Zitat
Readings gibt es genau eins (state), ist das richtig?
Ja, mit DLNARenderer sinds mehr.
Zitat
sudo apt install python-pip python3-pip python3-crypto python-websocket python3-websocket
die braucht es nicht, wenn mit regappl.pl gearbeitet wird. Bitte Deinen Post überarbeiten. Auch klar herausstellen, dass das für H-Serie ist. Die anderen brauchen viel weniger. Ich pack das aber gerne in die zusammenfassende Doku.
Zitat
On-Screen-Nachrichten gehen dann via DLNARenderer?
oder bei H-Serie auch über Port 7676 und den TV-Webbrowser.

Zitat
Kann ich irgendwie helfen?
Ja. nochmal die neuste Version installieren und testen.  ;D  ;) Der Fehler beim restart ist gefixed. Das war vermutlich dann der Grund, dass die Änderung für das token nicht klappte. Einen Neustart hast Du dann ja nur ohne das define des TV in der .cfg hinbekommen, richtig ? Sollte es nicht klappen schick mir bitte das Log bei verbose=5 UND das list vom device per PN.

Edit: Uihh, gerade erst gesehen
Zitat
sudo cpan install IO::Socket::INET IO::Socket::SSL Sys::Hostname MIME::Base64 DevIo Crypt::Rijndael HttpUtils
cpan ist gar nicht gut und doppelt ist es tw. auch noch. (z.B. libcrypt-rijndael-perl vs. Crypt::Rijndael) Ich hoffe, dass Dir da nicht Dein System um die Ohren fliegt.
« Letzte Änderung: 21 Januar 2019, 20:37:13 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline trs

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 98
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #571 am: 21 Januar 2019, 20:43:01 »
Hallo Markus,

Nach dem Restart kommt immer noch die Meldung auf dem TV. Jetzt auch zwischendurch, wenn z. B. das Menü aufgerufen wird. List und Log sind unterwe6.

Gruß Thorsten

Offline kleineranfaenger

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 19
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #572 am: 22 Januar 2019, 09:35:42 »
Wie immer.  ::) (wenn überhaupt, dann  vielleicht bei Q-Serie mit power)Ja, mit DLNARenderer sinds mehr.die braucht es nicht, wenn mit regappl.pl gearbeitet wird. Bitte Deinen Post überarbeiten. Auch klar herausstellen, dass das für H-Serie ist. Die anderen brauchen viel weniger. Ich pack das aber gerne in die zusammenfassende Doku.
Leider habe ich, auch nach Stunden des Durchsuchens von Forum, Wiki, Commandref usw.. keinerlei All-In-One Zusammenfassung gefunden. Daher von mir die Zusammenstellung für weitere Weggefährten. Wäre super wenn Du es übernehmen könntest.

Installation via cpan habe ich gegen apt install ersetzt - wobei mir hier der negative Aspekt beim besten Willen nicht klar wird. Update via apt ist einfacher, ja. Dependencies werden mitinstalliert, ja. Sonst fällt mir nichts ein.

oder bei H-Serie auch über Port 7676 und den TV-Webbrowser.
Auch hier habe ich leider nirgendswo eine Information zu gefunden :(

In der zusammenfassenden Doku erwähnst Du die Funktionen 0_App_start, welche aber leider im Modul auskommentiert sind. Warum hast Du Dich dazu entschieden? Würde gerne AmazonPrime start vereinfachen (via Browser bekomme ich auch via 192.168.0.x:800x/ws/apps/Amazon eine Antwort vom TV) erreichbar.
Kann man das wieder implementieren?

Nochmals Danke!

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3236
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #573 am: 22 Januar 2019, 11:08:15 »
Zitat
Auch hier habe ich leider nirgendswo eine Information zu gefunden :(
hier steht es doch.
Zitat
In der zusammenfassenden Doku erwähnst Du die Funktionen 0_App_start, welche aber leider im Modul auskommentiert sind.
erwähnt und implementiert ist es für K-Serie und jünger. Du hast aber doch H-Serie. Für die war es noch nie implementiert und daher auch nicht auskommentiert.
Du kannst aber die beiden Zeilen    STV_Tizen_App_list($hash) if ($hash->{Port} ne "8000");
so abändern, dass Du aus der 8000 eine 8001 machst. Dann läuft dieselbe Funktionalität anstatt für K-Serie für H-Serie ab. Ich befürchte aber, dass das nicht funktionieren wird, weil die Kommunikation bei H-Serie vermutlich verschlüsselt ablaufen muss.
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3236
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #574 am: 22 Januar 2019, 20:49:02 »
weil sich ja bei TVs mit TokenAuthorization (zu recht) beklagt wurde, dass nach einem restart die Berechtigung erneuert werden muss, habe ich auf dauerhafte Speicherung umgestellt. Nun hat ein Tester etwas ominöse Probleme. Hat sonst schon jemand die neue Version mit TokenAuthorization (hoffentlich erfolgreich) getestet ? Wenn erfolglos, bitte Log mit verbose=5 einstellen(oder per PN).
Edit: zumindest das ominöse Problem ist jetzt weg. Aber der Restart wird immer noch nicht überlebt. :'(
« Letzte Änderung: 22 Januar 2019, 22:00:17 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline SamNitro

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 661
  • Kölner Wimpelbeauftragter
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #575 am: 23 Januar 2019, 06:33:56 »
Nur mal so am Rande.... Die Q Serie kann ich auch einschalten.
(Rpi 3, Stretch) (EnOcean) (MAX!) (CUL868) (CUL433) (Zigbee) (FS20) (ESP8266) (Echo)

Offline Gisbert

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 960
  • Das Ziel ist das Ziel !
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #576 am: 23 Januar 2019, 14:01:05 »
Nur mal so am Rande.... Die Q Serie kann ich auch einschalten.

Genial, kann ich ein Q statt eines E haben, gib mir ein Q, bitteeee
Fhem 5.9 auf HP ThinClient T610, UniFi-Controller, Homematic, HMUART, ESP8266, Sonoff, Rollladenaktoren von Papa Romeo, 1-Wire-Temperatursensoren, Wlan-Kamera, SIGNALduino, WH3080-Wettereinheit, Flamingo Rauchmelder FA21RF

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7396
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #577 am: 23 Januar 2019, 14:50:25 »
das einschalten ist eventuell ja auch abhängig von den einstellungen des tv.
da muss ja mindestens die schnittstelle wach sein, damit sie überhaupt empfangen kann.
vielleicht irgendwelche eco einstellungen, auch mal im service menue schauen.
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3236
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #578 am: 23 Januar 2019, 15:47:55 »
ich schreib mal ein "special" zu den Power-Befehlen in die zusammenfassende Doku..... ::) Dann müssen wir bei der 700ten Thematisierung nur auf den Link verweisen.  ;D
Edit: hier
« Letzte Änderung: 23 Januar 2019, 16:14:43 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline ch.eick

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #579 am: 24 Januar 2019, 15:19:47 »
Hallo zusammen.

Ich habe das poweron/poweroff bei meinem UE65HU8500, H-Serie, Firmware 1400 nun auch noch mal für LAN und WLAN getestet.
Mit dem STV funktioniert leider nur das poweroff.

power und poweron zeigen keine Funktion. Es kommt nur folgende Meldung:
[STV] TV_Wz: Error getting websocket url

Dann habe ich noch WOL für LAN und WLAN getestet und es funktioniert leider auch nicht.
Die Meldungen im Log lauten, bei Konfiguration mit "BOTH":
2019.01.24 15:12:33 3: [WOL_TV_Wz] set WOL_TV_Wz on
2019.01.24 15:12:33 3: [WOL_TV_Wz] waking  WOL_TV_Wz with MAC MeineMac IP MeineIP
2019.01.24 15:12:33 4: [WOL_TV_Wz] keeping WOL_TV_Wz with MAC MeineMac IP MeineIP busy
2019.01.24 15:12:33 4: [WOL_TV_Wz] standard wol command: /usr/bin/wakeonlan
2019.01.24 15:12:33 4: [WOL_TV_Wz] executing /usr/bin/wakeonlan MeineMac
Can't ignore signal CHLD, forcing to default.

2019.01.24 15:14:01 3: [WOL_TV_Wz] set WOL_TV_Wz refresh
2019.01.24 15:14:02 4: [WOL_TV_Wz] executing: ping -c 1 -w 2 MeineIP
2019.01.24 15:14:04 4: [WOL_TV_Wz] result executing ping: PING MeineIP (MeineIP) 56(84) bytes of data.
--- MeineIP ping statistics ---
2 packets transmitted, 0 received, 100% packet loss, time 1029ms
2019.01.24 15:14:04 4: [WOL_TV_Wz] ping not succesful - state = off
2019.01.24 15:14:04 5: [WOL_TV_Wz] WOL_SetNextTimer to 900
2019.01.24 15:14:04 5: [WOL_TV_Wz] removing Timer: WOL_TV_Wz_ping
2019.01.24 15:14:04 5: [WOL_TV_Wz] setting  Timer: WOL_TV_Wz_ping 2019-01-24 15:29:04

#Nun mit eingeschaltetem TV

2019.01.24 15:15:55 3: [WOL_TV_Wz] set WOL_TV_Wz refresh
2019.01.24 15:15:55 4: [WOL_TV_Wz] executing: ping -c 1 -w 2 MeineIP
2019.01.24 15:15:55 4: [WOL_TV_Wz] result executing ping: PING MeineIP (MeineIP) 56(84) bytes of data.
64 bytes from MeineIP: icmp_seq=1 ttl=64 time=2.38 ms

--- MeineIP ping statistics ---
1 packets transmitted, 1 received, 0% packet loss, time 0ms
rtt min/avg/max/mdev = 2.388/2.388/2.388/0.000 ms

2019.01.24 15:15:55 4: [WOL_TV_Wz] ping succesful - state = on
2019.01.24 15:15:55 5: [WOL_TV_Wz] WOL_SetNextTimer to 900
2019.01.24 15:15:55 5: [WOL_TV_Wz] removing Timer: WOL_TV_Wz_ping
2019.01.24 15:15:55 5: [WOL_TV_Wz] setting  Timer: WOL_TV_Wz_ping 2019-01-24 15:30:55

Zu der Meldung "Can't ignore signal CHLD, forcing to default." gibt es ja auch bereits einen Thread
https://forum.fhem.de/index.php?topic=40252.0

Das WOL ist bei Verwendung der Broadcast Maske von 0.0.0.255 samt FHEM gecrashed
attr WOL_TV_Wz useUdpBroadcast 0.0.0.255
# danach dann
set WOL_TV_Wz on
# und rums, da liegt es am Boden :-)

Schade, aber mir fällt da jetzt auch nichts mehr ein.
Ich verwende einen RPi 2 mit debian Jessie und eine Fritz!Box 7490 dazwischen. Alles ist auf dem letzten Update Stand.

Viele Grüße
    Christian
« Letzte Änderung: 24 Januar 2019, 15:51:37 von ch.eick »
FHEM unter Solaris 11.3 nonglobal Zone zum Testen.
RPI2; CUNX; Eltako FSB61NP; 230V zentral verschaltet; SamsungTV H-Serie; DLNARenderer; TV.pl;  Sonos; Vallox; Luxtronik; 2x FB7490; Stromzähler mit DvLIR; wunderground; clever-tanken

Offline Raymund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 63
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #580 am: 24 Januar 2019, 19:01:39 »
Nach meiner Erfahrung mit einem UE55H6740SV ist das LAN-Interface im ausgeschalteten Zustand "tot". FHEM kann zwar fast alles, aber Tote aufwecken? Obwohl ... ich mache mal ein paar Tests mit CUL_IR und einem CUNO. Vielleicht geht's ja so.

Gruß
Raymund
FHEM (aktuell) auf Rpi3 Stretch, Rpi2 nur mit SMLUSB_2 (pollend)
CUL 3.2, CUNO 2.2a, CCU2, HM_LAN_CFG, JeeLink, FHT80TF, FHT80b, FS20, HMCCU, S300TH, LaCrosse, RaspBee mit Phoscon, Echo Dot mit ha-bridge, diverse Zigbee Devices, VBus
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline R1k4rd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #581 am: 25 Januar 2019, 11:53:29 »
Hey,

gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit ein Youtube Video direkt aufzurufen auf dem Fernseher mithilfe des Moduls? Ich hatte jetzt das Software Update auf meinem Q gemacht und dann die neuste Version des STV Moduls verwendet, läuft soweit super. Bei meinem Modell QE65Q7FGM wird unter Aktuelle Version: 1260 angezeigt, sollte jetzt auch mit "TokenAuthSupport":"true" sein. Beim Einschalten hat sich nichts verändert, geht bis 60 Sekunden nach ausschalten mithilfe des Moduls, ansonsten per WOL. Eigentlich fände ich es ganz gut wenn du benötigte Teile des WOL Modul vielleicht einfach noch mit ins STV übernimmst und das man damit einfach bei den Geräten die es können den Fernseher einschaltet? Wäre nur ein Vorschlag, wie seht ihr das bzw. wäre es überhaupt so einfach umsetzbar?

Beste Grüße, Richard

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3236
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #582 am: 25 Januar 2019, 12:25:08 »
Hallo Richard,
Zitat
gibt es eigentlich auch eine Möglichkeit ein Youtube Video direkt aufzurufen auf dem Fernseher mithilfe des Moduls?
müsste gehen. Mit 0_App_Start YouTube startest Du YouTube und ein anschließendes 0_text_line .... sollte dann das gewünschte Ergebnis liefern. Bei einer wie auch immer gearteten Automatisierung muss vermutlich ein "zeitlicher Verzug" eingebaut werden, weil der TV nicht schnell genug ist.
Zitat
Eigentlich fände ich es ganz gut wenn du benötigte Teile des WOL Modul vielleicht einfach noch mit ins STV übernimmst und das man damit einfach bei den Geräten die es können den Fernseher einschaltet? Wäre nur ein Vorschlag, wie seht ihr das bzw. wäre es überhaupt so einfach umsetzbar?
In Erwägung gezogen hatte ich das auch schon. Bin aber davon ab, weil es einerseits keine "originäre" TV-Funktion ist und andererseits dann doch nur bei wenigen Modellen funktionieren wird. Wenn es das als Modul-Funktion gibt, gibt es wieder zig Fragen, warum es nicht funktioniert.

Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline R1k4rd

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #583 am: 25 Januar 2019, 14:56:21 »
Hey Markus,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Was übergebe ich denn dann bei 0_text_line? Hättest du vielleicht ein Beispiel für mich? Ich hätte gedacht es gibt irgendwie einen simplen Weg wie das auch beim Smartphone in der Youtube App geht ein Video zum Fernseher zu streamen, deswegen die Frage.
Zitat
In Erwägung gezogen hatte ich das auch schon. Bin aber davon ab, weil es einerseits keine "originäre" TV-Funktion ist und andererseits dann doch nur bei wenigen Modellen funktionieren wird. Wenn es das als Modul-Funktion gibt, gibt es wieder zig Fragen, warum es nicht funktioniert.
Da hast du recht, einige würden es vielleicht nicht verstehen und dann ist es wahrscheinlich besser wenn es so bleibt wie es ist. (;

LG Richard

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3236
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #584 am: 25 Januar 2019, 15:21:55 »
Hallo Richard,
wollte es gerade mal bei mir ausprobieren und musste feststellen, dass ich das wohl nur für Port 55000 implementiert hatte.  ::) Obwohl ich hätte wetten können, dass ich das mit meinem N auch schon probiert hatte....  :-\ Ich guck mal, was sich da überhaupt machen lässt.
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

 

decade-submarginal