Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 90514 mal)

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3650
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #690 am: 07 August 2019, 18:44:43 »
etwas seltsame Logzusammenstellung, um es dem Helfer schwieriger zu machen ?  ::)

Hier gab es doch wohl ein anderes Problem:
Zitat
2019.08.07 16:38:46 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 16:39:30 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed
2019.08.07 16:43:24 2: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung not successful. SSL_Error: IO::Socket::IP configuration failed

Der mute-Befehl hat bestens funktioniert:
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung command mute parameter
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:2853: new ctx 3170433544
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:692: socket not yet connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:694: socket connected
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:717: ssl handshake not started
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:753: not using SNI because hostname is unknown
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:806: set socket to non-blocking to enforce timeout=2
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> -1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:832: ssl handshake in progress
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:842: waiting for fd to become ready: SSL wants a read first
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:862: socket ready, retrying connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:819: call Net::SSLeay::connect
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:822: done Net::SSLeay::connect -> 1
DEBUG: .../IO/Socket/SSL.pm:877: ssl handshake done
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung. SSL_Reply:
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] HTTP socket-connection to mySamsung successful.
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung send to TV: GET /api/v2/channels/samsung.remote.control?name=RkhFTVJlbW90ZQ== HTTP/1.1
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Host: 192.168.2.221:8002
Sec-WebSocket-Key: dGhlIHNhbXBsZSBub25jZQ==
Sec-WebSocket-Version: 13


2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung first websocket response: HTTP/1.1 101 Switching Protocols
Upgrade: websocket
Connection: Upgrade
Sec-WebSocket-Accept: s3pPLMBiTxaQ9kYGzzhZRbK+xOo=


2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung Statusbytes of second websocket response: 817e0101
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung data of second websocket response: {"event":"ms.channel.connect","data":{"id":"754dce80-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","clients":[{"id":"754dce80-b926-11e9-bbc9-6928c1b227ed","connectTime":1565191043944,"attributes":{"name":"RkhFTVJlbW90ZQ=="},"deviceName":"RkhFTVJlbW90ZQ==","isHost":false}]}}
2019.08.07 17:17:24 4: [SamsungAV] mySamsung sending MUTE
2019.08.07 17:17:24 5: [SamsungAV] mySamsung send payload: {"params":{"TypeOfRemote":"SendRemoteKey","Cmd":"Click","Option":"false","DataOfCmd":"KEY_MUTE"},"method":"ms.remote.control"}
Sollte der nicht "angekommen" sein, so ist Dein TV zu langsam und braucht mehr Zeit. Wie das geht, steht in der commandref.

Zitat
Tja, ich dachte wenn der set Befehl poweron bzw. power vorhanden sit dann geht einschalten.
Denken ist ja nicht schlecht, aber vorher lesen ist besser.  ;)

Der dritte Befehl Deines Logauszugs war poweroff. Hat technisch funktioniert. Aber vermutlich kann Dein TV kein poweroff(dann funktioniert abschalten mit power) oder es ist dasselbe Problem wie bei mute.

Have fun
Markus

PS: Ähmm, jetzt wo ich noch die Beiträge vorher gelesen hab: Du hast doch J-Serie und scheinbar mit Verschlüsselung.  Wieso definierst Du dann mit Port 8001 ?  :o
Mich überrascht, dass das technisch überhaupt funktioniert hat.  ???
@Raymund: Kannst Du bei Deinem H auch mit 8001 definieren und das Log sieht dann bei einem Befehl wie bei punker aus ?  :-\ ??? :o
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Fillip

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Blog
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #691 am: 07 August 2019, 21:50:06 »
Guten Abend zusammen,

nach unserem Umzug versuche ich gerade meinen Samsung TV der M (/MU) Serie wieder in FHEM einzubinden.
In FHEM steht jedoch die ganze zeit defined, im LOG dann nur
<div class='fhemlog'>2019.08.07 21:44:02 3 : [SamsungAV] WZ_Fernseher defined with host: 192.168.19.161 port: 8001</div>2019-08-07 21:44:02 SamsungAV WZ_Fernseher defined
2019-08-07 21:44:02 Global global MODIFIED WZ_Fernseher
Bekomme auch am TV keine Meldung oder Hinweis wie es sein soll... Die Pakete ( sudo apt-get install  libnet-address-ip-local-perl libio-interface-perl libnet-ssleay-perl libjson-pp-perl) sind alle Installiert  :o
FHEM, FritzBox 6590, FritzBox 7490, Snoff, SONOS, ATV 3, ATV4, FireTV Stick, Echo, Echo Dot mit FHEM Anbindung, Homebridge

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3650
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #692 am: 07 August 2019, 22:27:20 »
Zitat
wieder in FHEM einzubinden
heißt: War vor dem Umzug eingebunden ?
Dann wäre doch klar
Zitat
Bekomme auch am TV keine Meldung oder Hinweis
  :-\

mit verbose=4 sehen wir auch, was das Netzwerkproblem sein könnte, dass das device nicht in den state on wechselt.

RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline Raymund

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 81
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #693 am: 07 August 2019, 23:22:40 »
Zitat
Kannst Du bei Deinem H auch mit 8001 definieren und das Log sieht dann bei einem Befehl wie bei punker aus ?

Sorry, aber ich verstehe nicht, was das immer mit den Ports soll. Wenn z.B. die H-Serie so entwickelt wurde, dass sie auf Port 8080 kommunizieren soll, dann lässt sie Port 8001 völlig kalt. Entsprechend ist die Antwort auf Markus' Frage: ja, definieren kann ich ihn, aber nein, funktionieren tut es so nicht. ;)
FHEM (aktuell) auf Rpi3 Stretch, Rpi2 nur mit "SMLUSB 2.0"
CUL 3.2, CUNO 2.2a, CCU2, HM_LAN_CFG, JeeLink, FHT80TF, FHT80b, FS20, HMCCU, S300TH, LaCrosse, RaspBee, Echo Dot, Broadlink RM pro+, diverse Zigbee Devices, VBus, MQTT

Offline Fillip

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Blog
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #694 am: 08 August 2019, 17:50:14 »
heißt: War vor dem Umzug eingebunden ?
Dann wäre doch klar   :-\

mit verbose=4 sehen wir auch, was das Netzwerkproblem sein könnte, dass das device nicht in den state on wechselt.
Ja, vor dem Umzug war der TV schon mal an einem FHEM System, jedoch an einem alten System auf dem Pi. Mit dem Umzug bin ich auf einen Debian Server "umgezogen" und habe FHEM neu gemacht. Im TV habe ich alle alten Verbindungen gelöscht.

Ich hatte gestern verbose schon auf 5 stehen, eben nochmal auf 4, da kommt aber leider auch nicht viel mehr als folgendes:
<div class='fhemlog'>2019.08.08 17:47:52 3 : [SamsungAV] WZ_Fernseher defined with host: 192.168.19.161 port: 8001</div>2019-08-08 17:47:52 SamsungAV WZ_Fernseher defined
2019-08-08 17:47:52 Global global MODIFIED WZ_Fernseher
2019.08.08 17:47:54 1 : RMDIR: ./restoreDir/save/2019-08-05
FHEM, FritzBox 6590, FritzBox 7490, Snoff, SONOS, ATV 3, ATV4, FireTV Stick, Echo, Echo Dot mit FHEM Anbindung, Homebridge

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3650
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #695 am: 08 August 2019, 18:47:35 »
Zitat
da kommt aber leider auch nicht viel mehr als folgendes:
Das ist wenig. Keine Ahnung, was Du da treibst. Der state bleibt auch nur auf defined stehen ? Setz mal das Attribut disable=1 und lösch es dann wieder. Dann MUSS sich der state auf on oder absent ändern, sofern nicht ein anderer Fehler vorliegt. Auf jeden Fall muss mit verbose=4 mehr im Log zu sehen sein.
Was findet sich im Geräteverbindungsmanager des TV ? Welche Serie ? Welche firmware ?
Ein list vom device wär auch nicht schlecht.
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7953
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #696 am: 08 August 2019, 18:55:55 »
der logausschnitt von Fillip ist, glaube ich, "nur" vom eventmonitor und nicht aus fhem.log. => also unbrauchbar.
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Offline Fillip

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 70
    • Blog
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #697 am: 08 August 2019, 21:13:53 »
der logausschnitt von Fillip ist, glaube ich, "nur" vom eventmonitor und nicht aus fhem.log. => also unbrauchbar.
Das ist richtig, was der Event Monitor, habe jedoch den Haken bei log mit angeklickt.
Das einzige was ich direkt im log noch gefundne habe ist folgendes
FHEMWEB WEB CSRF error: csrf_133212657143018e15 ne csrf_221558744440945 for client WEB_192.168.19.151_54136 / command define WZ_Fernseher SamsungAV 192.168.19.161 8001. For details see the csrfToken FHEMWEB attribute.
auch ein disable 1 und danach wieder löschen hat auch keine änderung gebracht  :-\[/s]

EDIT:
Komisch, eben kam die Meldung auf dem TV zwei mal, nun ist FHEM Verbunden  :o
« Letzte Änderung: 08 August 2019, 21:19:03 von Fillip »
FHEM, FritzBox 6590, FritzBox 7490, Snoff, SONOS, ATV 3, ATV4, FireTV Stick, Echo, Echo Dot mit FHEM Anbindung, Homebridge

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3650
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #698 am: 08 August 2019, 21:37:21 »
Dann hab ich keine Idee. Mit dem löschen des disable-Attributs wird definitiv der Status des TV geprüft u. mit verbose=4 gelogged. der state wechselt auf "on" oder "absent"(hier dann mit Fehlermeldung im Log).

Und wir reden schon vom offiziellen 70_SamsungAV ?


Zitat
EDIT:
Komisch, eben kam die Meldung auf dem TV zwei mal, nun ist FHEM Verbunden  :o
Alles andere war/ist komisch.  ;D
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline franky08

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4204
  • jetzt DBLog befreit
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #699 am: 22 August 2019, 18:03:40 »
Ein- ausschalten Samsung GQ49Q60RGTXZG mit Software TMSMDEUC-1312.2. Das Teil läßt sich über den Punkt "power" problemlos ausschalten nur das einschalten über WOL (FHEM) funktioniert leider nicht obwohl ich über WOL der FritzBox den Samsung einschalten kann.
Hat da vlt. jemand einen Tipp?

Viele Grüße
franky08
« Letzte Änderung: 22 August 2019, 19:14:19 von franky08 »
Debian Wheezy auf ZBOX nano/ Stretch auf 2.tem ZBOX nano FHEM2FHEM an RaspiB
22Zoll ViewSonic als Infodislay (WVC)
3xHMLAN mit vccu ,fhem5.8, CCU2,
ECMD an AVR-NET-IO mit DAC u. ADC an Junkers Stetigregelung, Siemens LOGO!8, JeeLink

Online KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3650
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #700 am: 22 August 2019, 21:36:21 »
Ich habs mit UDP ohne jegliches Attribut definiert. Funktioniert(meistens). ;D
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline franky08

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4204
  • jetzt DBLog befreit
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #701 am: 22 August 2019, 21:54:44 »
Mmh, ja, ich hatte die Def. aus deinem Doku Thread bzw. dem WIKI übernommen. Also define <name> WOL <MAC> <IP> UDP.
Da passiert leider gar nichts, der Samsung ist aus der Q Serie, wenn ich WOL in der Fritte anstoße geht der TV sofort auf on.
DeviceOverview
TV_WZ
 TV_WZ Internals
CHANGED
DEF 192.168.2.65 8001
FUUID 5d5d0bf4-f33f-9332-7276-080468e8e6efac27
Host 192.168.2.65
Mode
NAME TV_WZ
NR 16
NTFY_ORDER 50-TV_WZ
Port 8001
STATE on
TYPE SamsungAV


WOL:
define Samsung_TV WOL <MAC> 192.168.2.65 UDP
« Letzte Änderung: 22 August 2019, 22:00:04 von franky08 »
Debian Wheezy auf ZBOX nano/ Stretch auf 2.tem ZBOX nano FHEM2FHEM an RaspiB
22Zoll ViewSonic als Infodislay (WVC)
3xHMLAN mit vccu ,fhem5.8, CCU2,
ECMD an AVR-NET-IO mit DAC u. ADC an Junkers Stetigregelung, Siemens LOGO!8, JeeLink

Offline Gigafix

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #702 am: 22 August 2019, 23:28:39 »
Hast Du es schon mal mit etherwake probiert?
Installieren -> sudo apt-get install etherwake

Dann in FHEM
{system (qx(etherwake -i eth0 5c:49:7d:0b:81:7c))}

Der TV hängt am Lan-Kabel. Kannst Du ja bei Dir mal testen - ggf. die Netzwerkschnittstelle anpassen und natürlich die MAC-Adresse.

Grüße sendet
Gigafix
VM Synology DS918 | CubieTruck |2x HMLAN | HMUSB | 3x HMWLAN | CCU2 | MAX-Cube | nanoCUL | ZWDongle |

Offline franky08

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4204
  • jetzt DBLog befreit
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #703 am: 23 August 2019, 08:02:17 »
Joh, mal schnell installiert:
etherwake: This program must be run as root.

P.S. ich Depp hatte vergessen das ich auf meiner zweiten fhem Instanz bin und da ist fhem nicht in der sudoers :-)
{system (qx(sudo etherwake -i enp1s0 24:fc:e5:00:6c:38))}
Läuft leider nicht?

P.S. über "Computer starten" in der Fritte startet der TV sofort

VG franky08
« Letzte Änderung: 23 August 2019, 09:07:04 von franky08 »
Debian Wheezy auf ZBOX nano/ Stretch auf 2.tem ZBOX nano FHEM2FHEM an RaspiB
22Zoll ViewSonic als Infodislay (WVC)
3xHMLAN mit vccu ,fhem5.8, CCU2,
ECMD an AVR-NET-IO mit DAC u. ADC an Junkers Stetigregelung, Siemens LOGO!8, JeeLink
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Manni997

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #704 am: 29 November 2019, 18:14:03 »
Hallo Jungs,

ich habe einen Samsung von der J-Serie und komme immer noch nicht weiter:
https://forum.fhem.de/index.php/topic,57595.msg749314.html#msg749314

Die Pin wird auf dem Fernseher angezeigt und nach Eingabe dieser im Script bricht es mit der Fehlermeldung ab:
perl regapp.pl

Enter TV Pin: xxxx
HTTP_Request 34.210.190.209: Can't connect.
STEP 1 POST #1: Couldn't get the document.
Folglich wird auch kein Key-File erzeugt und es findet kein Pairing mit dem Fernseher statt.
Im Gerätemanager wird kein Device angelegt.

Rufe ich die URL:
https://34.210.190.209:5443/
über den Browser auf wird nach einem User und Passwort verlangt.

Bei wem funktioniert das jetzt überhaupt mit der J-Serie?

Gruß
Thomas

Hallo,
hat irgendjemand eine Ahnung, ob der Server https://34.210.190.209:5443 noch existiert?

Das Script bringt bei mir die selbe Fehlermeldung (HTTP_Request 34.210.190.209: Can't connect.) und über den Browser ist die Adresse überhaupt nicht mehr erreichbar.
Kennt jemand mittlerweile eine Alternative um einen TV der H-Serie mit Fhem zu steuern?
Danke