Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 13060 mal)

Offline mod25

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #105 am: 21 April 2017, 11:18:35 »
wie bekomme ich fhem überhaupt authenifiziert ich kann ja keine PIN eingeben im samsungctl, auch fehlt mir jegliche möglichkeit dies im Menü meines Tizen
UE48JU7590 THKMDEUC-1452 so einzustellen dass keine Authentifizierung nötig ist.

mod25

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5812
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #106 am: 27 April 2017, 13:53:08 »
moin,

ich habe hier http://developer.samsung.com/tv/develop/specifications/tv-model-lineup eine tabelle gefunden, um etwas mehr klarheit in der tizen/legacy-platform-frage zu bekommen. demnach haben alle h-modelle und sogar einige j-modelle keine tizen platform. da bleibt für mich allerdings die frage, ob das wirklich firmware unabhängig ist.

mit meinem UE32H5373 kann ich zwar auch die pin eingabe über port 8080 triggern, aber im gegensatz zu anderen mit einem h-modell, ist bei mir der port 8001 geschlossen. firmware:T-NT14MDEUC-1149.1

Nmap scan report for 192.168.1.26
Host is up (0.0042s latency).
Not shown: 65530 closed ports
PORT     STATE SERVICE
4443/tcp open  pharos
7011/tcp open  unknown
7676/tcp open  imqbrokerd
8080/tcp open  http-proxy
8443/tcp open  https-alt

hat hier eventuell schon jemand die pin eingabe gesnifft?
leider habe ich hier kein gerät, das ich regulär pairen könnte. ich hoffe, dass sich nach erfolgreichem pairen weitere ports öffnen könnten.

gruss frank
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Offline Fixel2012

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 933
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #107 am: 27 April 2017, 14:28:36 »
moin,
leider habe ich hier kein gerät, das ich regulär pairen könnte. ich hoffe, dass sich nach erfolgreichem pairen weitere ports öffnen könnten.

gruss frank

Es gibt Apps, die als Fernbedienung dienen, diese Fragen eine Pin ab. ich glaube sie heißt Sam Fernsteuerung.
Fhem 5.8 auf Raspi 3, HMLAN und 868MHz CUL mit einigen Komponenten, Z-Wave Rollladenaktoren, Tablet UI, 433 MHz CUL mit Baumarktsteckdosen und Temp Sensoren, Amazon Echo, Echo Dot, 2x SONOS  play1, 1x SONOS Connect AMP,  presence, HUE, Lightify

Offline mkress

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 60
    • https://kress.zone
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #108 am: 14 Juni 2017, 21:05:32 »
Für meine Samsung H Serie funktioniert die App Samsung Smart View:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.samsung.smartviewad

Das ganze läuft über Websockets
https://forum.samygo.tv/viewtopic.php?f=74&t=7707&start=10#p89177


Und hier ein paar offizielle Sourcen zur Samsung Cast Anbindung:
https://github.com/SamsungDForum
« Letzte Änderung: 14 Juni 2017, 21:10:17 von mkress »

Offline theophilou85

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 72
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #109 am: 26 Juni 2017, 12:52:12 »
Hallo

Habe das von dem Entwickler der Samsung Smart Remote App (Android) bekommen. Vielleicht hilft es ja dem einen oder dem anderen:

https://github.com/krzynio/python-samsung-smarttv-2016/blob/master/sstv2016.py
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Commander

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 40
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #110 am: 03 Oktober 2017, 14:41:49 »
Hab da vielleicht nen interessante Seite gefunden?
https://github.com/openremote/Documentation/wiki/Samsung-Smart-TV
FHEM5.6 auf Intel NUC NUC5PPYH
HM-CFG-USB-2 / HMLAN
CUL 433 CUL 868 / WMBus_T (Techem) JeeLink
MAX! Cube,Logitech Harmony Hub,Philips Hue

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1928
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #111 am: 28 Oktober 2017, 07:45:34 »
Würd mir ja gerne eine M-Serie neu zulegen. Aber ohne Funktionsnachweis bleibe ich lieber bei der E-Serie  :(
Keiner da, der M-Serie am laufen hat ?
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline SamNitro

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 385
  • Kölner Wimpelbeauftragter
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #112 am: 28 Oktober 2017, 09:45:57 »
Habe es mit meiner H Serie versucht aber leider gescheitert...

Jetzt habe ich mir über einen sonoff eine Fernbedienung gebaut funktioniert super ;)
Gruß Patrick
------------------------
(Rpi 3, Stretch) (HM-LGW) (CUL868) (CUL433) (Homematic Komponenten) (FS20) (SONOFF) (ESP8266) (EchoDot)

Offline docb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 443
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #113 am: 28 Oktober 2017, 10:29:30 »
Mein Samsung der M-Serie ist leider nicht ansteuerbar... :'(
I love FHEM!

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1928
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #114 am: 28 Oktober 2017, 13:50:39 »
na wenigstens schon mal ein Testobjekt.  ;)

Hast Du es so probiert ? Keine Meldungen am TV für die Berechtigung übersehen ? Wo hakte es denn eigentlich genau? Meldungen im Log, durch die Dir die Gemeinschaft weiterhelfen kann ?
« Letzte Änderung: 28 Oktober 2017, 13:55:23 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline docb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 443
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #115 am: 28 Oktober 2017, 14:16:44 »
Jup, alles so gemacht. Ich habe jetzt mal was anderes getestet: ein Teil der Kommandos geht. Das Problem ist, dass weder POWERON noch POWER funktionieren, um den TV anzuschalten. Wenn er aber an ist, dann kann man ihn mit POWER ausschalten. Ein paar Kommandos, die ich getestet habe, gehen, z.B. Exit, Menu, Right. Bei iHDMI, HDMI1 usw. tut sich bspw. nichts. Und an bekomme ich ihn eben auch nicht - nur über den Umweg über die Harmony ;-)
I love FHEM!

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1928
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #116 am: 28 Oktober 2017, 18:23:45 »
OK, Power on ging noch nie, bei keiner Serie. Grund: keine Netzwerkverbindung  ;)

Du hast mit den schwierigen Tasten begonnen. Was ist mit den wichtigen: 0-9, mute, lautstärke, progup,-down ?

Dein letzter Post stimmt mich zuversichtlich, dass Alexa funktionieren wird.  ;D Aber das ist nur die Pflicht.  :( Kür ist die Statusanzeige von FHEM. Lust zu experimentieren ? Dann würd ich gucken, wie ich das damals für die E-Serie gemacht habe.
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline docb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 443
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #117 am: 28 Oktober 2017, 19:06:11 »
Gerade getestet - laufen alle. mit progup und down meinst du chup nehme ich an. Menu und exit gehen auch. Und klar bin ich experimentierfreudig - ich habe FHEM ;-) Also wenn ich was für dich testen soll, her damit. Einen Status bekommt man in Fhem übrigens nicht. Nur STATE initialized. Aber sei vorgewarnt, ich bin absoluter perl- und linux Laie. Ich bekomme zwar alles zum Laufen, aber in der Regel nur mit Hilfe. Also versprich dir nicht zu viel ;-)
I love FHEM!

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1928
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #118 am: 28 Oktober 2017, 21:45:32 »
Schööööön. Dann lasset die Spiele beginnen  ;D

Perl werde ich auch nie verstehen u. Linux, na ja. Aber das brauchen wir erst einmal gar nicht.

Zum groben Hintergrund:
Die  Kommunikation erfolgt über Netzwerk, also TCP/IP. Dafür braucht man die "Adresse", die sich aus IP-Adresse und Port ergibt. Der Port ist aber oftmals genau die erste Hürde. Auf welchem lauscht das Gerät, also welcher Port ist "offen" ? Die 2. ist dann, mit welchem Dienst und schließlich 3., wie ist die Syntax, um mit dem Dienst zu kommunizieren.(Experten, verzeiht mir die laienhafte Ausdrucksweise)

Für die E-Serie war es der Port 7676(verändert gegenüber vorherigen Serien) mit einem Dienst für SOAP messages(ebenfalls neu seit der E_Serie). Und es gab eine SOAP-message, mit der man den Browser mit einer URL starten konnte und genau das habe ich mir zu eigen gemacht. Aus FHEM die SOAP-message mit url für meine InfoDisplay-Seite an SamsungTV:7676 geschickt. Fertig war mein bis heute perfekt funktionierender Anrufmonitor u. FHEM-Statusdisplay auf dem TV.

Da das nicht mein Tagesgeschäft ist u. ein paar Jahre her ist, muss ich meine damalige Vorgehensweise hervorkramen. Das erste, was Du machen kannst, ist wireshark auf Windoof zu installieren und die Kommunikation in Deinem Netzwerk sniffen, wenn Du über was auch immer (Handy-App ?; ich habs damals glaub ich über ruSamsungComunicator gemacht) mit dem STV kommunizierst. So sollten die offenen Ports ermittelbar sein. Ob es immer noch 7676 mit SOAP ist ?

Ich versuche mal parallel die Technik hinter der aktuellen Kommunikationsmöglichkeit zu verstehen.

Edit: kurze Zusammenfassung: nachdem cooltux das Pythonskript gefunden hatte, hat Dominik den Aufruf in das altbewährte 70_STV eingebaut. Das Skript kann "nur" Tastenbefehle per Netzwerkverbindung und websocket senden. Port scheint 8001 zu sein.
Ich spekulier jetzt mal: wenn S. nun websocket einsetzt, wird SOAP gestorben sein  :'(

Der http://TV_IP:8001/api/v2/ geht bei Dir, oder ?
« Letzte Änderung: 28 Oktober 2017, 22:46:13 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline docb

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 443
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #119 am: 28 Oktober 2017, 22:34:19 »
Habe es jetzt einfach mal platt mit dem Port 7676 probiert und siehe da, eine Antwort:
<s:Envelope xmlns:s="http://schemas.xmlsoap.org/soap/envelope/" s:encodingStyle="http://schemas.xmlsoap.org/soap/encoding/">
<s:Body>
<s:Fault>
<faultcode>s:Client</faultcode>
<faultstring>UPnPError</faultstring>
<detail>
<UPnPError xmlns="urn:schemas-upnp-org:control-1-0">
<errorCode>402</errorCode>
<errorDescription>Invalid Args</errorDescription>
</UPnPError>
</detail>
</s:Fault>
</s:Body>
</s:Envelope>
Bereit für den nächsten Test ;-)
I love FHEM!

 

decade-submarginal