Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 78353 mal)

Offline wolfram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #285 am: 06 Februar 2018, 21:11:27 »
Hallo Frank,

Stimmt meine Definition war oben falsch (Copy & Paste Fehler) aber so ist der Renderer definiert:

define SamsungRenderer DLNAClient [TV] Samsung
oder verstehe ich jetzt was falsch?

wolf

Edit: Der Renderer springt auch immer wieder, wenn ich ihn auf "on" gestellt habe auf "off"

Edit 2: Stelle ich den Renderer auf verbose 5 und setze folgendes Kommando ab:

set SamsungRenderer stream http://www.tv-testbild.com/ont/10.jpg
bekomme ich das im Logfile:

2018.02.06 21:15:16 4: DLNAClient: start play for http://www.tv-testbild.com/ont/10.jpg
2018.02.06 21:15:16 5: DLNAClient: setAVTransportURI Start
2018.02.06 21:15:16 5: DLNAClient: setAVTransportURI End
2018.02.06 21:15:16 5: DLNAClient: play started
« Letzte Änderung: 06 Februar 2018, 21:50:25 von wolfram »

Offline frank

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7595
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #286 am: 06 Februar 2018, 22:39:40 »
bei mir sieht das log so aus, wenn es funktioniert.
zusätzlich alle 65s:
2018.02.06 19:53:34.273 5: DLNAClient: Found device [TV]wz
2018.02.06 19:53:34.274 4: DLNAClient: Found specified device [TV]wz
2018.02.06 19:53:34.408 4: DLNAClient: Using device "[TV]wz".

kann der tv ins internet?
FHEM: 5.8(SVN) => Pi3(jessie)
IO: CUL433_V3.3(1.00.01B53)|CUL868_V3.3(1.58)|HMLAN(0.965)|HMUSB2(0.967)|HMUART(1.4.1)
CUL_HM: CC-TC|CC-VD|SEC-SD|SEC-SC|SEC-RHS|Sw1PBU-FM|Sw1-FM|Dim1TPBU-FM|Dim1T-FM|ES-PMSw1-Pl
IT: ITZ500|ITT1500|ITR1500|GRR3500

Offline wolfram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #287 am: 06 Februar 2018, 23:00:39 »
Ja, der TV kann ins Internet und deine Meldung habe ich auch in meinem Log gesehen....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3438
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #288 am: 07 Februar 2018, 00:31:44 »
Don't panic, bei mir geht der externe Link auch nicht.  >:( Dass Du die 3 Logzeilen wie aus Franks Post hast, stimmt mich positiv. Bau Dir einen lokalen Server auf und es wird klappen.
Zitat
Der Renderer springt auch immer wieder, wenn ich ihn auf "on" gestellt habe auf "off"
Das ist normal.
Zitat
Status ist disconnected, was mir im Prinzip egal wäre
das kriegen wir hin, wenn sonst alles funktioniert.
Zitat
Volume up und Volume down und ein paar andere funktionieren
Klingt so negativ  :( Wenn es funktioniert, funktionieren alle Tasten von einzelnen Ausnahmen vielleicht abgesehen.
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline wolfram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #289 am: 07 Februar 2018, 09:01:31 »
Guten Morgen Markus,

erstmal wieder ein großes Danke für Deinen Support.

Zitat
Don't panic, bei mir geht der externe Link auch nicht.  >:( Dass Du die 3 Logzeilen wie aus Franks Post hast, stimmt mich positiv. Bau Dir einen lokalen Server auf und es wird klappen.
Zitat

Also einen DLNAMini Server habe ich bereits installiert und der funzt auch. Ich kann mit meinem TV auch auf diesen zugreifen. Wenn ich über die normale Fernbedienung gehe und dann über "Input" sehe ich den raspi3 DLNA und kann die Bilder meiner Webcam anschauen. Was meinst Du, könnte ich hier anders machen? Oder hab ich was falsch verstanden?

Zitat
Der Renderer springt auch immer wieder, wenn ich ihn auf "on" gestellt habe auf "off"
Das ist normal.

Ok, gut zu wissen.

Zitat
Status ist disconnected, was mir im Prinzip egal wäre
das kriegen wir hin, wenn sonst alles funktioniert.

das sind gute Aussichten :)

Zitat
Volume up und Volume down und ein paar andere funktionieren
Klingt so negativ  :( Wenn es funktioniert, funktionieren alle Tasten von einzelnen Ausnahmen vielleicht abgesehen.

Sorry, das sollte nicht negativ klingen. Ich freue mich, dass wir soweit gekommen sind, ich verfolge das Thema schon sehr sehr lange und hatte bisher kaum Hoffnung, dass es mit meinem Gerät geht. Als ich die neuen Erkenntnisse gelesen habe, dachte ich, ich probiere es mal und bin ja immerhin schon ein riesen Stück weiter. Es war nur, dass z.B. "sleep" nicht geht, was ich gut gebrauchen könnte. Aber da käme ich bestimmt mit einer Signalfolge á la "tools -> 3x Wheel right -> ok" hin. Mal sehen, ich werde heute Abend mal alle Befehle durchtesten und das mal dokumentieren.

Einen schönen Tag
wolf

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3438
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #290 am: 07 Februar 2018, 10:00:31 »
Zitat
Also einen DLNAMini Server habe ich bereits installiert und der funzt auch. Ich kann mit meinem TV auch auf diesen zugreifen. Wenn ich über die normale Fernbedienung gehe und dann über "Input" sehe ich den raspi3 DLNA und kann die Bilder meiner Webcam anschauen. Was meinst Du, könnte ich hier anders machen? Oder hab ich was falsch verstanden?
Dann sollte es aber doch kein Problem sein mit dem DLNAClient ein Bild des miniDLNA auf den TV zu streamen. Einzige Hürde ist dann noch, dass minDLNA die Bilder indiziert und einen neuen Namen mit diesem Index vergibt. Der Originalbildname ist für die Aussenwelt unbekannt. Daher muss man sich mit z.B. WindowsMediaPlayer und den Eigenschaften einer Mediendatei den miniDLNA-Bildnamen holen. UND, hatte ich zwar schon mal geschrieben, der Parameter inotify=no ist zu setzen, damit der miniDLNA nicht bei jeder Bildänderung neu indiziert. Ansonsten zeigt der Link ins Leere und nix passiert. Da müsste der DLNAClient besser reagieren, was er aber leider nicht tut. Sobald der offizielle DLNARenderer für Samsung funktioniert, könnte man dieses Problem angehen.
Edit:
Zitat
dass z.B. "sleep" nicht geht, was ich gut gebrauchen könnte. Aber da käme ich bestimmt mit einer Signalfolge á la "tools -> 3x Wheel right -> ok" hin.
Klar sleep ist sicher einer der Befehle, die sich gut für Hausautomatisierung sinnvoll einsetzen lassen. Wobei bei mir auch nur das on-screen-menü öffnet. Man braucht also eh eine Tastensequenz.
Wenn der Menu-Befehl klappt, dann eben über eine Tastenfolge mit ein paar mehr Tasten.  ;)
« Letzte Änderung: 07 Februar 2018, 10:13:25 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline wolfram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #291 am: 07 Februar 2018, 21:44:57 »
Guten Abend,

also, meine letzten Erkenntnisse:

Folgende Befehle funktionieren bei mir:

Alle Ziffern 0-9
Chup
Chdown
die Farbtasten - rot, grün, gelb, rot
ENTER
EXIT
FAVCH
HDMI1- x
INFO
LEFT
RIGHT
MENU
MUTE
PRECH
TOOLS
UP
DOWN
VOLUP
VOLDOWN

Jetzt zu dem DLNA Test @Markus:

Ich habe mir unter Windows Media Player mal den Pfad zu einem Bild auf dem Raspi über DLNA geholt und versuche das Bild auf den TV  zu streamen. Der Pfad sieht dann so aus:

http://192.168.1.26:8200/MediaItems/19.jpg?WMContentFeatures=DLNA.ORG_PN=JPEG_SM;DLNA.ORG_OP=01;DLNA.ORG_CI=0;DLNA.ORG_FLAGS=00F00000000000000000000000000000&WMHME=1&WMHMETitle=YwBhAG0AXwBsAGkAdgBpAG4AZwBfADIAMAAxADgAMAAxADIANQBfADEANwAxADMAMQA3AA==
Im Mediaplayer und auch in einem beliebigen Browser bekomme ich das Bild angezeigt, allerdings nichts auf dem TV. :(

In der Tat ist momentan in "inotify=yes" noch eingestellt, aber da ich einen (leider noch) festen Pfad habe, sollte das für den Test doch ok sein, oder?

OFF Topic: ich habe eine Vu+ mit Enigma2 TV-Box, ebenfalls mit einem DLNAmini. Den Server sehe ich ebenfalls im Netz und der ist so definiert:

define VUPlus DLNAClient ULTIMO DLNA Server
versuche ich den Stream (siehe oben) auf die Box zu streamen bekomme ich folgende Meldung:

DLNAClient: Currently searching for device ULTIMO DLNA Server...
wie gesagt etwas offTopic und 2 unterschiedliche Probleme, aber entweder habe ich irgendwas noch nicht richtig verstanden/gelesen, oder es gibt noch eine Lücke in meiner Denke.

Liebe Grüße
wolf

EDIT: geschafft - zumindest teilweise  ::) - mein Fehler war, dass ich beim STV definieren nicht den Renderer mit angegeben hatte, bzw. die Reihenfolge nicht sauber beachtet habe - sorry für die Verwirrung. Jetzt schaffe ich es zumindest das o.g. Bild auf dem Fernseher anzuzeigen. Lautstärke will noch nicht, aber mit "stop" kann ich zumindest wieder zurück zum normalen Fernsehbild...
« Letzte Änderung: 07 Februar 2018, 22:19:31 von wolfram »

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3438
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #292 am: 07 Februar 2018, 22:28:47 »
Zum schließen der Lücke  ;)
Nur den PFAD, also
Zitat
http://192.168.1.26:8200/MediaItems/19.jpg
kopieren.
Und stelle dringendst inotify auf no, sonst wird Dir bei jeder Änderung(also einem Anruf) neu indiziert und das ursprüngliche 4711.jpg ist nicht mehr existent.

GUIDE, ESAVE, CONTENTS... um ein paar andere wichtige zu nennen, gehen nicht ?

Zitat
DLNAClient: Currently searching for device ULTIMO DLNA Server...
ULTIMO DLNA Server ist eben scheinbar nicht im Netz zu finden  ??? Liegt vermutlich daran, dass es ein DMS und kein DMR ist  :-\
Kölle Alaaf
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline wolfram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #293 am: 08 Februar 2018, 00:30:56 »
Hallo Markus,

danke für's Schließen :)

inotify ist abgestellt. Das mit dem Pfad muss ich noch verstehen, aber da steige ich schon dahinter.

GUIDE, ESAVE, CONTENTS... um ein paar andere wichtige zu nennen, gehen nicht ?
Leider nein :(

Zu meinem OT - sorry:

Rufe ich meinen Raspi DLNA über den Browser auf, finde ich meine Enigma:

http://192.168.1.26:8200/
bringt unter anderem die Enigma - IP und MAC stimmen.

9 Generic UPnP 1.0 192.168.1.15 00:1D:EC:03:7F:1A
mit allen anderen DLNA Geräten sehe ich die Box auch - nur nicht über FHEM, bzw. nicht im Log. Aber gut, das nur der Vollständigkeit halber - anderes Thema/Threat.

Dann Alaaaf und gute Nacht

Offline theophilou85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #294 am: 10 Februar 2018, 21:50:30 »
Hallo

Frage: ich würde mir gerne ne "Szene programmieren" wo sich der TV einschaltet, Licht abschaltet, Fernsehhalterung schwenkt und der TV automatisch auf Netflix springt. Das gleiche mit Amazon.

Kennt ihr irgend eine Möglichkeit das zu realisieren? Meine Idee, sich mit mehreren Befehlen durch das Menü zu schleppen, klappt nicht ganz, da ich ja auf den unterschiedlichsten Quellen starte. Bin für jede Idee offen. Ein Direktsprung ala "input netflix" wäre natürlich super, aber vl sind "Favoriten" das Stichwort, sofern der Samsund sowas überhaupt hat.

LG

Offline wolfram

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 162
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #295 am: 14 Februar 2018, 09:26:54 »
Hallo Markus,

kannst Du mir die Version vielleicht nochmal zur Verfügung stellen, sie wurde offensichtlich beim Update überschrieben  :(

Edit: Testversion für Wolfram wieder entfernt.
ich bekomme nach dem Update immer ein:

configfile: [STV] Port is not supported
./log/fhem.save: Please define samsungTV first

Oder stehe ich schon wieder auf dem Schlauch? Mit dem DLNA bekomme ich zwar was gerendert, kann aber nichts ausser "Strem, play und Stop" steuern.

Liebe Grüße
wolf


Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3438
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #296 am: 14 Februar 2018, 11:43:53 »
Hi Wolfram,
Basics von FHEM  ::)

Damit das nicht passiert, musst Du beim device global setzen
attr global exclude_from_update 70_STV
Und die Version findest Du in Deinen /opt/fhem/restoreDir

Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)

Offline theophilou85

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 135
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #297 am: 14 Februar 2018, 20:48:59 »
Keiner ne Idee?

Offline KölnSolar

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3438
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #298 am: 21 Februar 2018, 21:48:02 »
So ihr Lieben, its testing time  ;D
Ich habe folgendes realisiert:
- Gruppierung von RCs, um die Auswahlbox in der GUI beim set-Befehl übersichtlicher zu machen
- Argumente nur dort zulassen, wo sinnvoll(also fast nie)
- neues command: 0_text_line   Hier könnt ihr z.B. Text für eine App eingeben, um Apps handlebarer zu machen
- neues command: 0_command_line   Als Argument könnt Ihr kommaseparierte Sequenzen von commands eingeben. Jedes Komma führt notwendigerweise zu einem (blockierenden) Perl-sleep von 0.3 Sekunden. Also nicht übertreiben  ;)

Wem also die DLNA-, RSS-Arie zu aufwändig/kompliziert war, der kann nun auch den Weg über den Browser gehen. Bei mir(mit "home-link" auf die Detailseite des FB_CALLMONITOR
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enterDie unschönste aber einfachst zu realisierende Bildschirmnachricht bei eingehendem Anruf  ;D

Es geht auch ohne Home-Link
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enter,,,,,right,right,right,right,right,enter
set TV 0_text_line http://192.168.xyz.ab:8083/fhem?detail=FritzBox
set TV enter
Mit den Kommas gebt ihr dem TV etwas Zeit  ;)

Dann hätten wir noch: Die Vorstellung des neuen Wiki-Eintrags plin hat das in null-komma-nix auf die Beine gestellt. DANKE ! Und Ihr lest bitte mal und macht bitte Korrektur- u. Verbesserungsvorschläge.

Tja, und dann sind wir wohl fast fertig  ;D ;D ;D Mich wurmt nur, dass wir ab K-Serie noch das Python-Skript benötigen  >:( Und ich könnt als Python-Ahnungsloser wetten, dass das fast das selbe wie H-Serie ist und lediglich der Verschlüsselungspart weggefallen ist und der Port verändert wurde. Keiner da, der die Python-Skripte gegeneinander prüfen kann ? :'(
Grüße Markus
Testet bitte gut. Ich hab manchmal Probleme mit der Versionierung, weil ich von 2 Win-Rechnern auf 2 RPi's arbeite  :-[

Edit: Ich hab dann mal die alte Version, die 281 mal heruntergeladen wurde, entfernt.
« Letzte Änderung: 17 Oktober 2018, 11:38:22 von KölnSolar »
RPi3/2 Stretch-STV_E/N-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot-OBIS(Easymeter-Q3/EMH-KW8)
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Hilfreich Hilfreich x 2 Liste anzeigen

Offline Det20

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 518
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #299 am: 22 Februar 2018, 17:01:50 »
Es geht auch ohne Home-Link
set TV 0_command_line contents,,,,,,down,enter,,,,,right,right,right,right,right,enter
set TV 0_text_line http://192.168.xyz.ab:8083/fhem?detail=FritzBox
set TV enter

Danke für die Version, wird getestet, gerade über die "nur funktionierenden Optionen" im Set freue ich mich!
Allerdings kapier ich nicht, was Du mit 0_text_line und 0_command_line meinst. Kannst Du das ev nochmal kurz ausführen?
« Letzte Änderung: 22 Februar 2018, 17:03:22 von Det20 »

 

decade-submarginal