Autor Thema: FHEM -> Samsung TV mit Tizen  (Gelesen 56971 mal)

Offline plin

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 352
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #480 am: 02 Dezember 2018, 15:10:48 »
Schon lange  ;D Kannst ja mal die Makrofunktion testen.
Grüße Markus
Hallo Markus,

ich habe meinen Bluray ins Arbeitszimmer runter geholt und wollte weiter am Thema arbeiten. Als erstes hatte ich Probleme den Bluray-Player anzusprechen. Im Log tauchten Fehlermeldungen zu mymac auf. Nachdem ich die MAC-Adresse meines FHEM gesetzt hatte reagierte er. Das habe ich im WIki nachgetragen.
Dann habe ich die Makro-Funktion testen wollen, ging aber nicht, weil ich die Version aus dem Repository hatte. Dann habe ich eine aktuelle Version gesucht und eine aus diesem Thread runtergeladen. Die produziert beim Reload die Meldung
Too many arguments for main::STV_55000 at ./FHEM/70_STV.pm line 315, near "$par)"
BEGIN not safe after errors--compilation aborted at ./FHEM/70_STV.pm line 1101.
Wo gibt's die aktuelle Version?

Ciao,
Peter

Offline plin

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 352
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #481 am: 02 Dezember 2018, 15:18:47 »
Hab' gerade realisiert, dass aus 0_command_line 0_macro wurde ...

Aktuelle Probleme mit meinem BD6500:
  • Home springt nicht auf Position oben links. Wie kriege ich raus welches "Home" meine FB sendet? Antwort: CONTENTS
  • Ich kann die die zu startende App nur relativ über down,right,right,enter starten, aber nicht über den Namen. Das könnte bei einer anderen Anzeigereihenfolge zu Problemen führen
  • set SamsungBD 0_macro contents,down,right,right,enter führt oftmals nur zum Sprung nach oben links, der Rest wird geschluckt. Kann man die Verzögerung zwischen den Commands beeinflussen?

Raus aus der App mit exit,enter klappt aber ganz gut.
« Letzte Änderung: 02 Dezember 2018, 16:01:44 von plin »

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #482 am: 02 Dezember 2018, 18:32:32 »
Hallo Peter,
Zitat
Ich kann die die zu startende App nur relativ über down,right,right,enter starten, aber nicht über den Namen. Das könnte bei einer anderen Anzeigereihenfolge zu Problemen führen
Zu welcher TV-serie war der BD vergleichbar ? Ab K haben wir ja eine Liste....
Zitat
Kann man die Verzögerung zwischen den Commands beeinflussen?
Ja, mehrere Komma. x*Komma=x*Pause(Achtung: Perl-sleep=blocking)

Zitat
Der funktioniert mit der F-Serie ja offensichtlich auch nicht, siehe etwas weiter oben.
Kann ich mir nicht vorstellen. Meine Version im DLNARenderer-Thread habe ich ja mit E entwickelt. Und F sollte wie E funktionieren.
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline plin

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 352
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #483 am: 02 Dezember 2018, 19:20:51 »
Hallo Markus,

solange die Apps an derselben Position bleiben habe ich jetzt eine funktionsfähige Lösung. Ich musste aber deutliche Pausen einbauen (FHEM sleep 1; statt Makro). Damit kann ich sicher ansteuern. Einziges Handycap ist im Augenblick der Ausstieg aus Amazon Video. Da muss ich ggf. mit einem separaten ENTER nachbessern, um den Prompt zu beantworten. Bei der Kombination exit,enter verschluckt er sich zu oft.

Die Pausen musste ich verlängern, da ich die FHEM-Instanz auf meinem x86-Server nutze. Die ist halt recht flott. Geben die Samsung-Devices eigentlich eine Rückmeldung, wenn der abgesetzte Command komplett ausgeführt ist?

Ciao,
Peter

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #484 am: 02 Dezember 2018, 20:43:26 »
Zitat
Geben die Samsung-Devices eigentlich eine Rückmeldung, wenn der abgesetzte Command komplett ausgeführt ist?
Leider nein. Das ist genau das Problem, dass man nicht auf eine Rückmeldung warten kann, sondern Pausen einbauen muss.  :'(

Sag mir doch bitte, welcher Serie der Blue-Ray entspricht(oder mit welchem Port Du ihn definierst). (Ich glaub war 55000 wie E-Serie(2012/2013), oder).
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline bennebartsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #485 am: 02 Dezember 2018, 23:22:05 »
Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit auszulesen, ob der TV an oder aus ist?
Mein Problem: Ich schalte den TV erst mit "POWEROFF" aus und danach schaltet irgendwann ein Relais alles aus. Wenn ich nach Hause komme geht das Relais wieder an. Möchte ich nun aber sofort TV schauen, braucht der TV locker 30 Sekunden bis er auf Wake on Lan oder den "POWER" Befehl hört. Aktuell löse ich das mit ganz vielen Sleeps und mehrfachem einschalten, es wäre allerdings deutlich einfacher, wenn man ein on-off Reading hätte.

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #486 am: 03 Dezember 2018, 07:42:30 »
Zitat
Möchte ich nun aber sofort TV schauen, braucht der TV locker 30 Sekunden bis er auf Wake on Lan oder den "POWER" Befehl hört.
Was Du möchtest verstehe ich noch. Den Weg aber nicht. Wake on Lan hat ja nichts mit dem TV zu tun. Der ist an(nicht standby!) oder aus(state). Wird er eingeschaltet, lässt sich die Erkennung des state per querystate(demnächst statusRequest) außerhalb der zyklischen state-Ermittlung ermitteln.
Dein Ziel ist einfacher über das Relais zu erreichen: TV nur über Relais ab-/anschalten schaltet den TV im vorherigen Zustand wieder ein -> sofortige Verfügbarkeit.
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline bennebartsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #487 am: 03 Dezember 2018, 14:52:19 »
Was Du möchtest verstehe ich noch. Den Weg aber nicht. Wake on Lan hat ja nichts mit dem TV zu tun. Der ist an(nicht standby!) oder aus(state). Wird er eingeschaltet, lässt sich die Erkennung des state per querystate(demnächst statusRequest) außerhalb der zyklischen state-Ermittlung ermitteln.
Dein Ziel ist einfacher über das Relais zu erreichen: TV nur über Relais ab-/anschalten schaltet den TV im vorherigen Zustand wieder ein -> sofortige Verfügbarkeit.
Grüße Markus

Ja, das wollte ich eigentlich umgehen und den TV vorher sauber ausschalten. Aber ich denke dann bleibe ich nur beim Relais.
Wäre halt trotzdem cool wenn man ein Reading hätte ob der TV gerade im Standby oder eingeschaltet ist.

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #488 am: 03 Dezember 2018, 15:06:40 »
Zitat
Wäre halt trotzdem cool wenn man ein Reading hätte ob der TV gerade im Standby oder eingeschaltet ist.
Cool ja. Technisch aber nur individuell lösbar. Den Zustand standby gibt es nicht, da es noch nicht einmal eine Netzwerkverbindung, um auf den TV zuzugreifen, gibt.  ;) Folglich kannst Du Dir also nur einen Dummy basteln(oder userreading  :-\), wo Du aus dem Status des Relais und dem Status des STV(connected/disconnected; demnächst absent/on) standby ableitest, also
Relais an &&  TV off = standby
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline plin

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 352
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #489 am: 03 Dezember 2018, 17:20:42 »
Sag mir doch bitte, welcher Serie der Blue-Ray entspricht(oder mit welchem Port Du ihn definierst). (Ich glaub war 55000 wie E-Serie(2012/2013), oder).
Grüße Markus
Hi Markus,

mein BD6500 arbeitet mit Port 55000.

Ciao,
Peter

P.S. Wo gibt's die aktuellste Version? Ich würde den Link dann im Wiki nachtragen.

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #490 am: 03 Dezember 2018, 19:05:17 »
Hi Peter,
aktuell nur bei mir  und Testern ;)
Da hat sich ne Meeenge verändert.  ;) Ich müsste meinen E mal wieder ins Netz hängen, um diesen Serientypen mit der neuen Version zu testen, bevor ich sie veröffentliche.  :'(
Zitat
mein BD6500 arbeitet mit Port 55000.
OK. Dann steht das D vielleicht sogar für D-serie ? Egal. Bzgl. RC-commands sind die gleich.

Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline bennebartsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #491 am: 04 Dezember 2018, 13:39:27 »
Cool ja. Technisch aber nur individuell lösbar. Den Zustand standby gibt es nicht, da es noch nicht einmal eine Netzwerkverbindung, um auf den TV zuzugreifen, gibt.  ;) Folglich kannst Du Dir also nur einen Dummy basteln(oder userreading  :-\), wo Du aus dem Status des Relais und dem Status des STV(connected/disconnected; demnächst absent/on) standby ableitest, also
Relais an &&  TV off = standby
Grüße Markus

Das trifft auf meinen TV nicht ganz zu. Mein TV hat im Standby Netzwerk und lässt sich anpingen und per WOL aufwecken.

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #492 am: 04 Dezember 2018, 16:31:42 »
Was hast Du denn für einen typ ? Firmware ? WLAN/LAN ?
Wenn Du ihn anpingen kannst, kannst Du das ja über das presence-Modul machen.
Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot

Offline bennebartsch

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 82
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #493 am: 06 Dezember 2018, 14:42:40 »
Was hast Du denn für einen typ ? Firmware ? WLAN/LAN ?
Wenn Du ihn anpingen kannst, kannst Du das ja über das presence-Modul machen.
Grüße Markus

Ich habe einen Samsung MU6179 über LAN. Nein, über Presence kann ich nur schauen ob das Relais an ist, das weiß ich aber eh. Interessanter ist für mich ob der TV im Standby ist oder wirklich an. Das kann ich bis jetzt nicht auslesen...
Eventuell kann man das über die Antworten des TVs auf API Aufrufe (wie Netflix öffnen) auslesen?

Offline KölnSolar

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2862
Antw:FHEM -> Samsung TV mit Tizen
« Antwort #494 am: 06 Dezember 2018, 18:43:45 »
Wir drehen uns leicht im Kreis, da Du Dich wenig darüber auslässt, wie genau sich der TV und STV bei Dir verhalten und Dein case aussieht.

Glaskugel an:
1. relais off ==> TV off u. state in FHEM absent; ping erfolglos
2. relais on && TV off(standby) ==> STV-state in FHEM absent;ping erfolgreich
Dann kannst Du auch per presence den Netzwerk-Status present ermitteln.
Die beiden states verbunden, hast Du Deinen gewünschten Status standby ermittelt.
(alternativ:
Zitat
ob das Relais an ist, das weiß ich aber eh
&& STV-state=absent ergibt state standby )
3. relais && TV on ==> STV-state in FHEM on;ping erfolgreich

Sollte aber bei Zustand 2. der STV-State on sein, dann hieße das, dass der Webserver des TV auch im standby gestartet ist. Dann würde 
Zitat
Eventuell kann man das über die Antworten des TVs auf API Aufrufe (wie Netflix öffnen) auslesen?
wohl ohne Fehler funktionieren und nicht zum gewünschten Unterscheidungsmerkmal führen. In dieser Konstellation hätte ich keine Lösung für den standby-state.

Und natürlich ist der STV-state dauerhaft gemeint, also nicht  kurz(bis zu 1min.) nach Ein- od. Ausschalten.

Btw. steht Dein Wunsch nach dem standby-Status mit Deiner ursprünglichen Fragestellung
Zitat
Möchte ich nun aber sofort TV schauen, braucht der TV locker 30 Sekunden bis er auf Wake on Lan oder den "POWER" Befehl hört.
in Verbindung ?
Das liegt doch dann am Aufbau der Netzwerkverbindung. Was soll da vom TV kommen, der gar keine Netzwerkverbindung hat  ?
Und oben geschilderte Lösung funktioniert auch nicht, weil sowohl bei presence, als auch dem STV der state nicht event-gesteuert, sondern per zyklischer Abfrage ermittelt wird.

Grüße Markus
RPi3/2 Stretch-RFXTRX-IT-RSL-NC5462-Oregon-CUL433-CUL868-FS20A4-EMGZ-1W(GPIO)-DS18B20-CO2-USBRS232-USBRS422-Betty-Boop-EchoDot