FHEM - Hausautomations-Systeme > Unterstützende Dienste

Neues Modul: WaterCalculator

(1/27) > >>

Sailor:
Moin zusammen

Abgespaltene Diskussion aus GasCalculator

Im Grunde habt Ihr ja Recht!!!
OK, Dann lasst uns mal ein Brainstorming machen...


--- Zitat von: octek0815 am 05 Oktober 2016, 17:19:54 ---Das wäre hervorragend. Eigentlich müsste es sich von dem GasCalculator ableiten können. Meine Wasseruhr mit Impulsausgang macht ein Count pro Liter.
Ich benötige lediglich Liter/Minute, m³ pro Tag, Vortag, Monat, Vormonat, Jahr, Vorjahr und den aktuellen Zählerstand.

--- Ende Zitat ---


Definition
Hauptzähler: Ein Wasserzähler, der direkt am Strang des Wasserversorgers hängt
Unterzähler: Ein Wasserzähler, der in einem Abzweig nach dem Hauptwasserzähler eingefügt wurde.
Trinkwasserzähler: Zähler, der nur das verbrauchte Trinkwasser misst
Gesamtwasserzähler: Ein Zähler, der den Trinkwasserverbrauch plus alle untergeordneten Gartenwasserzähler (Unterzähler) misst.
Gartenwasserzähler: Ein Zähler, der den Wasserverbrauch für Gartenwasser misst.

Erklärung
- Unterzähler übernehmen in der Regel die Funktion der Gartenwasserzähler
- Trinkwasserzähler ist ein Gesamtwasserzähler ohne die Anwesenheit von Unterzählern.
- Ein Hauptzähler kann sowohl Gesamtwasserzähler, Trinkwasserzähler oder Gartenwasserzähler sein
- Die erzeugte Abwassermenge ist gleich die verbrauchte Trinkwassermenge

Brainstorming:
- Impulse pro m3 gibt es nach wie vor
- Fixkosten gibt es ebenfalls
- Offset gibt es n-mal wie es Zähler gibt
- Neu kommen hinzu, dass es eine RegEx für n Zähler geben muss: n - Hauptwasserzähler und n x Gartenwasserzähler
- Trinkwasserverbrauch = Gesamtwasserzähler - angeschlossene Gartenwasserzählern
- Gartenwasserverbrauch = ΣGartenwasserzählern
- Abwassererzeugung = Trinkwasserverbrauch
- Es gibt n-mal (idR große) Fixkosten für die Hauptzähler und n-mal (idR kleine) Fixkosten für die Unterzähler


Mein Beispiel:
Ich hatte bis 2012 noch zwei Hauptzähler: Einen für Trinkwassser und einen für Gartenwasser mit entsprechend doppelt hohen Fixkosten für zwei Hauptzähler.
Im Zuge der Heizungsmodernisierung habe ich jetzt einen Hauptzähler als Gesamtwasserzähler plus einen Unterzähler als Gartenwasserzähler.


Au Backe.... Wie realisiert man das in der RegEx-Übergabe der Definition  :o

Gruss
    Sailor

alec_osborne:
Hi, ich weiß nicht ich glaube das ist zu umständlich.

Vielleicht ist es einfacher, wie bei den anderen Modulen nur einen Zähler zuzulassen.
Wer mehrere Zähler hat kann auch mehrere Counter Module anlegen. Zusammenführen der Teilergebnisse (Teilzähler) in einem Diagramm geht ja immer. Zumal jeder Zähler andere Kostenberechnungsfaktoren hat. Z.B berechnet sich die Kosten für des Zählers für das Gartenwasser immer ohne Abwasser.


Gruß A.

Sailor:

--- Zitat von: alec_osborne am 06 Oktober 2016, 08:58:33 ---Hi, ich weiß nicht ich glaube das ist zu umständlich.

Vielleicht ist es einfacher, wie bei den anderen Modulen nur einen Zähler zuzulassen.
Wer mehrere Zähler hat kann auch mehrere Counter Module anlegen. Zusammenführen der Teilergebnisse (Teilzähler) in einem Diagramm geht ja immer. Zumal jeder Zähler andere Kostenberechnungsfaktoren hat. Z.B berechnet sich die Kosten für des Zählers für das Gartenwasser immer ohne Abwasser.


Gruß A.

--- Ende Zitat ---

Naja, zumindest kann man den "Standard" realisieren: Gesamtwasserzähler plus einem optionalem Unterzähler als Gartenwasserzähler

Gruss
   Sailor

majorshark:
Und auf Gesamtwasser minus Gartenwasser bezahlt man Abwasser.  ;)
Ich habe das mit dem ElectricityCalculator genau so gemacht. 1x Strom Bezug, 1x Strom Lieferung Gesamt, 2x Solaranlage. Da läßt sich dann hinten heraus so einiges berechnen und in UserReadings ablegen. Wer das möchte.

octek0815:
Ich würde das auch nicht zu komplex machen. Wie Andere bereits geschrieben haben, könnte mann ja bei Bedarf mehrere Devices anlegen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln