Autor Thema: Quick Fhem - Android App  (Gelesen 28060 mal)

Offline satprofi

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #210 am: 16 Juli 2017, 20:30:16 »
und wie hast du es zum laufen gebracht?

Gesendet von meinem ONEPLUS A5000 mit Tapatalk

gruss
-----------------------------------------------------------------------
Raspberry - Fhem 5.7 CUL 868, FS20, NetIO230 CUL 433, REV, Unitec, FLS u. ELRO Funksteckdosen
HMLAN, HM-CC-RT-DN,Homematic Actoren,LD382A,Telegram

Offline Per

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 995
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #211 am: 16 Juli 2017, 21:48:25 »
QuickFHEM läuft bei mir auch. Ist zwar umständlich zu konfigurieren, solange der Textmodus nicht implementiert ist, aber es geht.

Offline raimundl

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 265
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #212 am: 16 Juli 2017, 21:49:25 »
Die App läuft seit Beginn auf meinen NEXUS 5 tadellos!

LG
Homematic: Licht, Heizung, Alarm,...  auf zwei RaspberryPi3 mit OS "Jessie" und HM-MOD-RPI-PCB

Offline Rampler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
  • Experience is what causes you to make new mistakes
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #213 am: 17 Juli 2017, 18:14:35 »
@EpicMinister
natürlich ohne Dich hetzen zu wollen, wann dürfen wir mit einem Update rechnen ?
1 HMLAN,2 HMUART, 1 DUOFERN, 5 ESP8266, RPI (Wheezy), und hoch zufrieden ...
Danke an alle, die was dazu beigetragen haben !!

Offline EpicMinister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #214 am: 18 Juli 2017, 10:49:38 »
Wann genau das Update kommen wird kann ich leider nicht sagen.

Allerdings kann ich hier mal ein kurzes Update geben an was ich aktuell arbeite:
  • Hinzugefügt wurde bisher ein Dialog, der bei nicht vorhandenen Berechtigungen nachfragt, sowie eine Quiksettings Tile(Ab Android N), dass das Bedienfeld öffnet.
  • Die App ist nun auch im Amazon Appstore verfügbar.
  • Aktuell arbeite ich an der Performance und der Strukturierung des Codes, da mittlerweile auch ein Github Repo erstellt wurde (Aktuell noch Private). Damit können dann Issues besser verwaltet werden. Außerdem habe eine ganz gute Idee für die live Aktualisierung, die ich gerade implementiere. Fast fertig ist auch schon der Export und Import über eine XML Datei. Auch wird es eine Konfigurationsmöglickeit geben, um das Toggel des Buttons über Readings oder den Internal STATE zu schalten.

Zum Abschluss noch eine Frage:

Da die Konfiguration der App durchaus sehr umständlich ist, überlegte ich mir, wie dies Verbessert werden könnte. Hier meine Idee:
Die InApp Konfiguration wird sich auf Server, Grundlegende Einstellungen(Anordnung, Notification, Iconsize, etc.) und eine stark vereinfachte Tab Konfiguration(Header, Beschreibung, Auswahl von bestimmten Geräte Typen, die automatisch eingelesen werden) beschränken. Die Erweiterten Einstellungen (Befehle, Readings, etc.) sind dann über eine Website(local, oder per Anmeldung über Google auf meinem Server) verfügbar. Diese würden sich dann mit der App synchronisieren.

Was haltet ihr von dieser Idee? Ich könnte mir vorstellen, dass das die Einrichtung und die Verwaltung von Backups erleichtern würde.

Viele Grüße
Christian

Offline Tueftler1983

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 490
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #215 am: 18 Juli 2017, 10:56:27 »
Mich würde erstmal interessieren warum es auf meinem Tablet nicht läuft!?!
Selbe Server Konfiguration wie auf dem Smartphone und trotzdem die meldung:" Adresse nicht erreichbar"

Offline ripper

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 59
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #216 am: 18 Juli 2017, 11:01:58 »
Zum Abschluss noch eine Frage:

Da die Konfiguration der App durchaus sehr umständlich ist, überlegte ich mir, wie dies Verbessert werden könnte. Hier meine Idee:
Die InApp Konfiguration wird sich auf Server, Grundlegende Einstellungen(Anordnung, Notification, Iconsize, etc.) und eine stark vereinfachte Tab Konfiguration(Header, Beschreibung, Auswahl von bestimmten Geräte Typen, die automatisch eingelesen werden) beschränken. Die Erweiterten Einstellungen (Befehle, Readings, etc.) sind dann über eine Website(local, oder per Anmeldung über Google auf meinem Server) verfügbar. Diese würden sich dann mit der App synchronisieren.

Was haltet ihr von dieser Idee? Ich könnte mir vorstellen, dass das die Einrichtung und die Verwaltung von Backups erleichtern würde.

Hi,

eine Konfigurationsmöglichkeit local am PC oder über FHEM fände ich genial. 8)

Gruss
Flo

Offline EpicMinister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #217 am: 18 Juli 2017, 11:07:35 »
Mich würde erstmal interessieren warum es auf meinem Tablet nicht läuft!?!
Selbe Server Konfiguration wie auf dem Smartphone und trotzdem die meldung:" Adresse nicht erreichbar"

Möglicherweise liegt es an dem CSRF Token. Versuch es mal über eine Fhem Instanz ohne CSRF Token. Meine Implementierung funktioniert auf manchen Geräten nicht(leider weis ich nicht warum). Allerdings wird im nächsten Update auch dies mit einer neuern Methode implementiert sein, hoffe dann funktioniert es bei allen Geräten.

Offline Tueftler1983

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 490
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #218 am: 18 Juli 2017, 11:39:44 »
Habe es auch schon ohne CSRF token versucht

Offline EpicMinister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #219 am: 18 Juli 2017, 14:44:40 »
Seltsam...
hast du schonmal versucht den Traffic mitzuschneiden und geschaut, ob Quickfhem überhaupt Daten zurückbekommt oder sendet?
Ich nutze diese App dafür: https://play.google.com/store/apps/details?id=app.greyshirts.sslcapture&hl=de

LG

Offline Rampler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
  • Experience is what causes you to make new mistakes
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #220 am: 18 Juli 2017, 16:01:54 »
Zum Abschluss noch eine Frage:

Da die Konfiguration der App durchaus sehr umständlich ist, überlegte ich mir, wie dies Verbessert werden könnte. Hier meine Idee:
Die InApp Konfiguration wird sich auf Server, Grundlegende Einstellungen(Anordnung, Notification, Iconsize, etc.) und eine stark vereinfachte Tab Konfiguration(Header, Beschreibung, Auswahl von bestimmten Geräte Typen, die automatisch eingelesen werden) beschränken. Die Erweiterten Einstellungen (Befehle, Readings, etc.) sind dann über eine Website(local, oder per Anmeldung über Google auf meinem Server) verfügbar. Diese würden sich dann mit der App synchronisieren.

Was haltet ihr von dieser Idee? Ich könnte mir vorstellen, dass das die Einrichtung und die Verwaltung von Backups erleichtern würde.

Viele Grüße
Christian

Hallo Chrsitian,
ich sage mal so, egal wie, Hauptsache nicht in der Cloud !
Sollte QuickFHEM die Daten mit irgendwelchen Servern synchronisieren, bin ich leider raus !
Hintergrund: Ich verwende das auch, um Türen zu verschließen/öffnen. Mir ist das dann schlicht zu unsicher...


bis die Tage
Klaus
1 HMLAN,2 HMUART, 1 DUOFERN, 5 ESP8266, RPI (Wheezy), und hoch zufrieden ...
Danke an alle, die was dazu beigetragen haben !!

Offline EpicMinister

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 84
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #221 am: 18 Juli 2017, 16:05:24 »
Kann ich verstehen..
Deshalb dachte ich an eine lokale Lösung: Eine HTML Datei die man sich in den FHEM Ordner kopiert und dann nur von seinem Netzwerk aus zugreifen kann.
Und eine Variant, falls man dies nicht möchte, über einen Server:)

LG

Offline Rampler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
  • Experience is what causes you to make new mistakes
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #222 am: 18 Juli 2017, 16:18:46 »
Kann ich verstehen..
Deshalb dachte ich an eine lokale Lösung: Eine HTML Datei die man sich in den FHEM Ordner kopiert und dann nur von seinem Netzwerk aus zugreifen kann.
Und eine Variant, falls man dies nicht möchte, über einen Server:)

LG

Ich persönlich finde die Lösung, wie Sie jetzt ist eigentlich ok. Für mich nicht zu umständlich. Ich konfiguriere und sende die Config dann an die anderen Mitbewohner. (via Mail vom Handy) Lediglich eine editbare config Datei wäre nett. Dann würde ich größere Änderungen mit notepad++ vornehmen können. In der Vergangenheit war es m.M.n nur schwierig, weil der Dialog in der App zum Teil fehlerhaft war. (rename auf Tab ging z.B. nicht) .
Kurzum, eine konfig in XML oder ähnliches wäre eine echte Erleichterung ..
LG
1 HMLAN,2 HMUART, 1 DUOFERN, 5 ESP8266, RPI (Wheezy), und hoch zufrieden ...
Danke an alle, die was dazu beigetragen haben !!

Offline wthiess

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 392
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #223 am: 18 Juli 2017, 16:26:27 »
Hallo Christian!

Ganz "Rampler" Meinung

Eine einfache edierbare Datei als Sicherung!
Kein Server Keine Cloud viel zu kompliziert.
Ansonsten cooles Tool. Danke für die Arbeit.

lg
Wolfgang


Raspberry Pi 3; 8xRelais; Aptodec Nano V3.0 Pro; FS1000a; RF-5V; Hama TS33C; 3x Brennerstuhl FunkSteckdosen; 9x Dooya funk Rollo; MCP23017; KWL Systemair VR400; Thermokon Modbusthermostat; diverse China Modbus Thermostate; diverse Modbus Relais; 1-wire Bus; Telegram; QuickFhem; Alexa ......

Offline Rampler

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 597
  • Experience is what causes you to make new mistakes
Antw:Quick Fhem - Android App
« Antwort #224 am: 18 Juli 2017, 20:52:30 »
  • Auch wird es eine Konfigurationsmöglickeit geben, um das Toggel des Buttons über Readings oder den Internal STATE zu schalten.

Das klingt ja schon mal super...
Ist damit auch z.B die keymatic abgedeckt ?
set keymatic unlock bewirkt einen internal State sowie Reading von "unlocked"..
Kann man mit Deiner neuesten Änderung dann Status korrekt darstellen ?

bis die Tage
Klaus
1 HMLAN,2 HMUART, 1 DUOFERN, 5 ESP8266, RPI (Wheezy), und hoch zufrieden ...
Danke an alle, die was dazu beigetragen haben !!

 

decade-submarginal