Verschiedenes > Bastelecke

Selbstbau CUN (MapleCUN)

(1/276) > >>

Telekatz:
Hallo zusammen,

Ich möchte euch ein neues CUL Interface vorstellen. Einen CUN zum selberbauen.
Benötigt werden dazu folgende Teile:

Maple Mini Board:
https://de.aliexpress.com/item/leaflabs-Leaf-maple-mini-ARM-STM32-compatibility/32214664071.html

W5100 Ethernet Modul:
https://de.aliexpress.com/item/Free-shipping-W5100-Ethernet-module-Ethernet-network-module-for-arduino/32341522510.html

CC1101 Funkmodul
https://de.aliexpress.com/item/CC1101-Wireless-Module-Long-Distance-Transmission-Antenna-868MHZ-M115/32635393463.html


Die Module werden gemäß Schaltplan miteinander verbunden. Da alle Module mit 3,3V laufen sind keine Bauteile für eine Pegelanpassung notwendig.

Zum flashen des Maple Bootloaders wird noch ein USB/TTL Wandler benötigt. Da der UART1 Anschluss des Controllers 5V tolerant ist kann auch ein Wandler mit 5V Ausgang verwendet werden. Angeschlossen wird der Wandler an X4 (DBG).

Die Firmware ist in der a-culfw enthalten. Es gib zwei Versionen, einmal für ein W5100 und einmal für ein W5500 Ethernet Modul. Falls kein Ethernet Modul vorhanden ist (MapleCUL), ist es egal welche der beiden Versionen verwendet wird.
Die Binarys gibt es hier zu herunterladen.

Flashanleitung: https://github.com/heliflieger/a-culfw/blob/master/culfw/Devices/MapleCUN/README.md

Wiki Artikel: MapleCUN


Update 17.12.2016:
Schaltplan geändert

Update 05.02.2017:
Schaltplan geändert
Wiki hinzu

Update 06.03.2017:
Flashanleitung verlinkt

locutus:
Würdest du bitte den Quellcode veröffentlichen bzw. verlinken? Danke im Voraus!

Telekatz:
Der Quellcode ist im Branch STM32 der a-culfw verfügbar:
https://github.com/heliflieger/a-culfw/tree/STM32

locutus:
12 € für ein CUL mit 128 kB Speicher und Netzwerkanbindung! Das Preis-/Leistungsverhältnis ist unschlagbar.
Ich habe noch einige Fragen zum selbstbau CUN.

CUL Kommando "L" ...

--- Code: ---#define HAS_MAICO
--- Ende Code ---
Was für ein Funkprotokoll ist das?

Stellt

--- Code: ---#define HAS_UART 1
--- Ende Code ---
CUL RAW Messages transparent auf USART1 bereit?

Zusätzliche CC1101 Transceiver ...

--- Code: ---//additional CC1101 Transceiver
//#define CC1100_ASKSIN 1
//#define CC1100_MORITZ 2
//#define CC1100_MAICO 3
--- Ende Code ---
Ist das nur graue Theorie oder bereits in der Praxis anwendbar?

Ist WIZnet W5100 durch W5500 ersetzbar?

--- Code: ---#define HAS_W5500
--- Ende Code ---
W5500 ist im Quellcode vorhanden, aber wird die Hardware tatsächlich unterstütz?

Die Konfiguration und Anbindung an FHEM klappt, aber der Router und die Netzwerkscanner App zeigen die IP-Adresse des mapleCUN nicht an. Ist das so gewollt oder liegt es möglicherweise an der FritzBox?

Telekatz:

--- Zitat von: locutus am 26 November 2016, 12:55:17 ---CUL Kommando "L" ...

--- Code: ---#define HAS_MAICO
--- Ende Code ---
Was für ein Funkprotokoll ist das?

--- Ende Zitat ---
Das ist für meinen Maico Lüfter http://www.maico-ventilatoren.com/produkte/produkte-maico/katalog/detail///p37601/.


--- Zitat von: locutus am 26 November 2016, 12:55:17 ---Stellt

--- Code: ---#define HAS_UART 1
--- Ende Code ---
CUL RAW Messages transparent auf USART1 bereit?

--- Ende Zitat ---
Das ist noch ein Überbleibsel aus der Cube Vorlage. Hat momentan keine Funktion. Angedacht hab ich aber eine Funktion wie beim CUNx mit dem Pigator. USART 2 und 3 des STM32 sollen über zusätzliche USB Ports und/oder Netzwerkports direkt angesprochen werden können. Einen HM-MOD-RPI-PCB könnte man dadurch Netzwerkfähig machen.


--- Zitat von: locutus am 26 November 2016, 12:55:17 ---Zusätzliche CC1101 Transceiver ...

--- Code: ---//additional CC1101 Transceiver
//#define CC1100_ASKSIN 1
//#define CC1100_MORITZ 2
//#define CC1100_MAICO 3
--- Ende Code ---
Ist das nur graue Theorie oder bereits in der Praxis anwendbar?

--- Ende Zitat ---
Es funktioniert auf meinem Cube. Die Kombination SlowRF/Homematic funktioniert dort ohne Probleme. Für den STM32 muss ich das erst noch anpassen.


--- Zitat von: locutus am 26 November 2016, 12:55:17 ---Ist WIZnet W5100 durch W5500 ersetzbar?

--- Code: ---#define HAS_W5500
--- Ende Code ---
W5500 ist im Quellcode vorhanden, aber wird die Hardware tatsächlich unterstütz?

--- Ende Zitat ---
Die Basis für den Netzwerkzugriff habe ich vom CUNx übernommen. Dort habe ich den W5500 durch den W5100 ersetzt. Sollte also mit Anpassungen auch wieder mit dem W5500 funktionieren. Zum Testen habe ich aber nur den W5100.


--- Zitat von: locutus am 26 November 2016, 12:55:17 ---Die Konfiguration und Anbindung an FHEM klappt, aber der Router und die Netzwerkscanner App zeigen die IP-Adresse des mapleCUN nicht an. Ist das so gewollt oder liegt es möglicherweise an der FritzBox?

--- Ende Zitat ---
Gewollt ist das nicht. Liegt dann aber wohl eher an der Implementierung in der Wiznet Lib oder im W5100.

Der Quellcode wurde jetzt übrigens auch in den Master Branch der a-culfw übernommen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln