Autor Thema: OWX Next Generation  (Gelesen 4315 mal)

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #105 am: 20 März 2017, 16:09:16 »
Hallo pah,

die Version 6.3alpha4 hat bei mir jeweils ca. 20 min gebraucht, um eine unterbrochene/wiederhergestellte Verbindung zu "bemerken". FHEM stand während dieser Zeit still.

Bei der aktuellen 6.3alpha5 nun ist das bisher auch ohne timeout und opendelay kein Problem, innerhalb von ein paar Minuten wird das Interface auf "disconnected" gesetzt und ebenso schnell wieder erkannt. Ein Schalten von DS2413-Aktoren ist aber weiterhin im asynchron-Modus danach nicht möglich. Was ich bisher nur einmal erwähnt habe: Ein angeschlossener DS18B20 wird im asynchronen Modus nicht gelesen.

Im synchronen Modus ist alles ok. Nach dem Wiederaufbau der Verbindung können die Aktoren geschaltet werden.

Danke und Gruß
Uwe
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4106
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #106 am: 20 März 2017, 21:02:55 »
DS2413 ist allerdings getestet. Muss ich nochmal durchziehen. 18B20 ??? Hm, liefert keine anderen Daten, als die 1820er. wundert miuch.

Next Version ist alpha6, anbei. Habe heute auf einer längeren Bahnfahrt die Hauptprobleme von OWLCD ebenfalls geknackt.

LG

pah

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #107 am: 20 März 2017, 21:31:09 »
Synchron gibt's keine Probleme mit dem 18B20, bei asynchron wird 85° angezeigt.

Gruß
Uwe
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4106
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #108 am: 22 März 2017, 21:09:45 »
OK, hier das letzte der Module angepasst auf asynchronen Betrieb: OWLCD Version 6.3

Es ist inzwischen auch relativ klar, warum es im asynchronen Betrieb noch manchmal Probleme gibt, die das OWX-System lahmlegen. Das wird der nächste und hoffentlich vorletzte Schritt der Umstellung sein.

Mein Produktivsystem läuft mit all den neuen Modulen stabil - allerdings musste ich bei 3 der 5 1-Wire Busse ebenfalls auf den synchronen Betrieb zurückgehen.

LG

pah
« Letzte Änderung: 23 März 2017, 07:50:25 von Prof. Dr. Peter Henning »

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #109 am: 22 März 2017, 21:28:19 »
Funktioniert, die LCD-Geometrie musste ich aber direkt im Modul eintragen, per Attribut hat das Display nicht wie gewünscht reagiert.

Seit einigen Tagen schon klackern die Relais der Aktoren wie wild, befeuert durch Schaltbefehle alle paar Sekunden. Nun flackert auch das Display vor sich hin, auch hier alle paar Sekunden neuer Zeilenaufbau. Ich lass das jetzt mal rödeln...Bisher alles gut. :)

Gruß
Uwe
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4106
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #110 am: 23 März 2017, 11:35:50 »
Attribute sehe ich mir an, kann aber wegen Abwesenheit nächste Woche werden.

Achtung, beim Austesten bitte das hier beachten: https://forum.fhem.de/index.php/topic,68895.msg610092.html#msg610092

LG

pah

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #111 am: 23 März 2017, 19:59:39 »
Attribute sehe ich mir an, kann aber wegen Abwesenheit nächste Woche werden.
Kein Problem, bis dahin flackert und klackert es hier munter weiter.
Zitat
...bitte das hier beachten:
Ja, Danke, hatte ich gesehen und so ähnlich betrifft es mich ja auch.
Im Log gibt's übrigens keine bösen Einträge.
Alles wird gut.

Gruß
Uwe
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||

Offline Prof. Dr. Peter Henning

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4106
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #112 am: 23 März 2017, 22:02:55 »
Bei mir läuft übrigens auch ein DS18B20 mit Abfragen alle 15 Sekunden problemlos asynchron, und zwar mit anderen Devices gemischt. Ich hänge nochmal die dabei benutzen Versionen an:

LG

pah

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #113 am: Gestern um 11:36:00 »
Zitat
Ich hänge nochmal die dabei benutzen Versionen an
Die OWX ist neuer als meine (6.3alpha5)

Wenn ich den DS18B20 asynchron mit anderen Devices an den USB-Busmaster hänge, dann funktioniert er problemlos. Asynchron am LAN-Interface will er mir weismachen, dass ich 85° im Arbeitszimmer habe.
Ich glaube aber eher, dass der DS18B20 eine Macke hat. Mit einem anderen läuft das jetzt.

Gruß
Uwe
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||

Offline enno

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 58
  • Hannover Wimpelbeauftragter
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #114 am: Heute um 08:25:46 »
@pah: Ich hatte deine letzte Version bei mir gestern eingebaut. Gleiches Ergebnis wie davor. Asynchron werden alle Devices erkannt, aber die Readings nicht uebernommen. Synchron läuft es normal. Da ich ausser mit Logs nicht helfen kann halte ich mich mit weiteren Tests erst mal zurück. Wenn ich unterstützen kann, dann bitte kurze Meldung.

Gruss
Enno
FHEM@CUBIETRUCK (einer Live und der zweite als Testsystem), FS20, Homematic, 1-Wire, Somfy Tahoma, Buderus RC300, Yamaha HTR-4068, Helios EC500W, Lightify, Fritzbox, MPD

Offline UweH

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1101
Antw:OWX Next Generation
« Antwort #115 am: Heute um 09:57:50 »
Moin,

gestern habe ich die 6.3alpha7 testweise auf mein Livesystem aufgespielt (4 LAN-Interfaces, kein USB, ca. 50 1-Wire-Devices). Danach ist FHEM zwei mal stehengeblieben...einfach so. Zurück auf 6.3alpha4, heute morgen steht FHEM wieder.
Auf meinem Testsystem (2x LAN-, 1x USB-Interface, 12 Devices) läuft die 6.3alpha7 ohne Probleme.
Ich meine mal gelesen zu haben, dass FHEM auf schnellerer Hardware Timing-Probleme hat. FHEM läuft bei mir mit Ubuntu MATE auf einem Zotac MAG mit einem Intel Atom 330 1,6GHz, 2GB RAM und einer Kingston 60GB SSD. Mein Testsystem ist sogar noch etwas fixer, Zotac ZBOX mit Intel Celeron 1,6GHz und 4 GB RAM. Da läuft's aber...

Zu schnell?

Gruß
Uwe
*bewertungshäkchenblödsinnverweigerer*
||##div.moderatorbar in ABP wirkt Wunder||

 

decade-submarginal