Autor Thema: Gurtwickler GW60 mit ESP8266  (Gelesen 43438 mal)

Offline Hoernche

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #150 am: 19 März 2021, 11:32:13 »
Hallo zusammen,

erstmal vorab: Das Projekt ist einfach der Hammer, vielen Dank für die Veröffentlichung!  :)

Ich würde das Teil gerne nachbauen, aber etwas modifizieren. Das Bedienteil möchte ich komplett vom Gurtwickler entkoppeln, um Buttons und LEDs mit eigenen, erweiterten Funktionen nutzen zu können (z.b. Doppelklick, langes Drücken etc. um mehrere Rollos gleichzeitig ansteuern zu können, Andere Bedeutung der LEDs, Blinkcodes...)

Leider verstehe ich die Logik des Bedienteils nicht ....  :-[

Hat sich damit schonmal jemand beschäftigt? Ich habe mal angefangen, das Teil zu analysieren, siehe Anhang. Leider verstehe ich nicht, wie man mit 5 Kontakten 5 Buttons (Eingänge) und 2 LEDs (Ausgänge) steuern kann. Die Funktion der Transistoren ist mir auch nicht klar, es steht drauf "4 JA3" (sind doch Transistoren, oder?). Ganz davon zu schweigen, wie ich das über ESP8266 IOs ansteuern kann.

Wenn meine Weiterentwicklung fruchtet, teile ich natürlich Layout, Sketch...

Grüße!
Lukas







Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #151 am: 19 März 2021, 13:47:36 »
Hallo lukas,

ich hatte das mal durch Reengineering für ein anderes Forum erstellt und deine Transistoren sind Doppeldioden.

Funktioniert ähnlich einer Keypad-Matrix ...

... wenn ich x mit w verbinde dann ...
... wenn ich y mit w verbinde dann ...
... wenn ich z mit w verbinde dann ...

usw.

...so kann ich z.B. mit 3 Leitungen 6 Zustände mit 4 Leitungen 12 Zustände und mit 5 Leitungen 20 Zustände darstellen ... usw.

Zustände = Anzahl Leitungen x (Anzahl Leitungen - 1) .... macht also Sinn bei mehr als 2 Leitungen...

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Hoernche

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #152 am: 23 März 2021, 21:51:20 »
Hallo Papa Romeo,

vielen Dank für deine Antwort! Das hilft mir schonmal sehr beim Verständnis, gerade das mit den Doppeldioden (kannte ich bis dato nicht). Dein Schaltplan zeigt ja, wie der Optokoppler die Funktion der Buttons ersetzen kann. Das muss ich letztendlich auch machen, um den Gurtwickler anzusteuern.

Jedoch um das Bedienfeld am ESP nutzen zu können, fehlt mir noch der Durchblick. Ich kann hier nicht einfach auf gewisse Pins Masse/3,3V+ geben und die Buttons ziehen mir die Spannung hoch oder runter,  richtig? Wie steuert man den soetwas an?

Sorry für die Noobie-Fragen  :D

Viele Grüße

Lukas

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #153 am: 23 März 2021, 23:26:09 »
Hallo Lukas,

das ist´n bisschen aufwendiger ... es werden z.B. zeitweise bestimmte Pin´s auf Masse gelegt und dann geschaut ob anderer Pins durch Betätigung eine Pegeländerung erfahren.

Beispiel:

 Legt man PIN5 von CN1 auf Masse und an PIN4 und PIN2 über einen Widerstand +Ub an, kann man feststellen ob z.B. UP oder UHR gedrückt wurde. Das Gleiche gilt für PIN1. PIN1 auf Masse und an PIN2 und PIN4 über einen Pullup +Ub, kann man feststellen ob SONNE oder DOWN gedrückt wurde oder ist.
Dreht man die Polarität an PIN5 und PIN2 um, leuchte LED UHR. Dreht man die Polarität an PIN1 und PIN4, leuchtet LED SONNE.
Der Taster SET ist am einfachsten auszuwerten. Z.B. +Ub an PIN4 und wenn an PIN3 auch +Ub anstehen ist SET gedrückt.
Das alles erfordert aber ein genaues "Timming" welches der auswertende Chip vorgibt.

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Hoernche

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 5
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #154 am: 24 März 2021, 18:37:10 »

Ah, jetzt hat's klick gemacht  :)

Also in jeder Schleife alle Kombinationen abfragen und falls die LED-Pins gebraucht werden, kurz LED-Spannung weg, Pins abfragen und wieder aktivieren. Klingt machbar, bisschen mehr zu programmieren als mit einem Pin pro GPIO.


Mein Projekt ist allerdings gestern Abend gestorben, als ich das Angebot für 5x Rademacher 230V Gurtwickler mit DECT gesehen hatte: link.

Mich nervt bei den GW60 das schwache Drehmoment und die Lautstärke sowie das Pfeiffen der 24V-Netzteile. Da ich noch x andere Smart Home Projekte habe, gebe ich dieses hier auf...


Trotzdem was gelernt und danke dafür  ;)

Grüße,
Lukas

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #155 am: 24 März 2021, 20:32:15 »
...kein Problem, zu dem ist das Forum u.a. da ...  ;)

...vielleicht "sieht" besser gesagt "schreibt" man sich mal wieder zu einem anderen "Problem"....

LG
Papa Romeo
« Letzte Änderung: 24 März 2021, 20:34:40 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Ralph

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 669
  • ... mit RegExp auf Kriegsfuß.
    • DC5UN
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #156 am: 23 April 2021, 14:40:02 »
Nur der Vollständigkeit halber: die Funk-Fernbedienung ZB60 für den GW60
FHEM auf RaspberryPi3 mit Geekworm USV und SignalDUINO 433MHz und HM-MOD-RPI-PCB mit 3 HM-Sec-SD-2, 5 FHT, 2 RM 100-2 Uni S, 2 HMS100, 6 CUL_WS, 6 CUL_FHTTK, 11 FS20 und 7 FS20V Spannungsüberwachungen

Offline Robothaler

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #157 am: 03 Mai 2021, 21:07:05 »
Hallo zusammen,

Vielen Dank an alle die zum Erfolg dieses Projektes beigetragen haben und uns am Ergebnis teilhaben lassen!

Ich habe mir bisher 8 GW60 nachgebaut, diese funktionieren großteils perfekt.
7 Stk. GW60 habe ich Unterputz montiert, diese funktionieren perfekt.
Einen GW60 habe ich Aufputz installiert, da muss der Gurt ja anders eingeführt werden und die Bedientaster bzw. die Laufrichtung „umgedreht“ werden. Nun bin ich unsicher ob ich zur Ansteuerung die PIN-Belegung ändern muss?
Ich verwende die Software von MAR656, diese kann aber die Kalibrierung nicht abschließen. Logischerweise wird auch die Laufrichtung bzw. geöffnet/geschlossen falsch angezeigt.

Evtl. hat jemand einen Tipp für mich.

Grüße,
Jürgen



Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #158 am: 04 Mai 2021, 06:52:29 »
Hallo Jürgen,

ich kenne jetzt die Software von MAR565 nicht und weiß daher auch nicht ob er in Dieser die Option "Aufputz-Montage" irgendwie berücksichtigt hat.
Da aber der GW60 in dem Sinne keine "Richtungserkennung" hat, würde ich einfach mal die Zuleitungen am Motor tauschen und testen,
ob du eventuell damit zum Ziel kommst.

LG
Papa Romeo
« Letzte Änderung: 04 Mai 2021, 20:37:43 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Robothaler

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #159 am: 04 Mai 2021, 19:29:09 »
Hallo Papa Romeo,

Volltreffer!  ;D

Die beiden Motor-Pins getauscht und es läuft wie es soll!

Vielen Dank für die schnelle Hilfe.

Grüße,
Jürgen

Offline mar565

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #160 am: 04 Mai 2021, 20:26:51 »
Hallo Jürgen,

freut mich, dass die Software bei Dir funktioniert. Die Aufputzmontage habe ich tatsächlich nicht bedacht  :)
Falls Du noch Anregungen oder Verbesserungsvorschläge hast, kannst Du dich gerne melden.

LG
mar565

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #161 am: 04 Mai 2021, 20:42:11 »
Die Aufputzmontage habe ich tatsächlich nicht bedacht  :)

... hab ich in meiner auch nicht, wäre aber mit einer Variablen erledigt die angibt, dass die Relais "reverse" schalten sollen.
Ist dann das Gleiche wie die Pins des Motors tauschen.

LG
Papa Romeo
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

Offline Robothaler

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 16
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #162 am: 04 Mai 2021, 20:48:31 »
Hallo Mar565,

seit ich die Pins getauscht habe läuft der Aufputzwickler auch so problemlos wir die anderen.

Das einzige das mich stört ist das pfeifen der GW60 Motoren, das ist nervig.
Ich fürchte, dass du da auch nichts daran ändern kannst.  ;)

Grüße,
Jürgen

Offline mar565

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #163 am: 04 Mai 2021, 20:56:16 »
Na dann ist ja gut  ;D
Wie hast Du es denn optisch gelöst? Papa Romeos Lösung verschwindet ja nur bei der Unterputz-Variante.

Offline Papa Romeo

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3083
  • Wer bitteschön ist MacGyver?
Antw:Gurtwickler GW60 mit ESP8266
« Antwort #164 am: 04 Mai 2021, 21:20:10 »
Wie hast Du es denn optisch gelöst? Papa Romeos Lösung verschwindet ja nur bei der Unterputz-Variante.

... ich meine irgendwo mal was gesehen zu haben mit einem selbstgedruckten Gehäuse an der Unterseite des GW60 ...

Das einzige das mich stört ist das pfeifen der GW60 Motoren, das ist nervig.

Jürgen, das sind nicht die Motoren. Die werden ganz normal mit Gleichspannung betrieben.
Das ist die Plastikrolle, auf der der Gurt aufgewickelt wird. Durch die Zugbelastung wird diese an
das Gehäuse, bzw. den Führungszapfen auf der die Rolle läuft, gepresst und erzeugt beim Drehen dann das "Pfeifen". Ich hab´s mal mit Fett
versucht. Hilft eine Zeit lang, aber dann kommt das Pfeifen wieder.
Hatte jetzt auch schon zwei GW60 an denen dann diese Führungszapfen aus dem Gehäuse ausgebrochen waren.

LG
Papa Romeo
« Letzte Änderung: 04 Mai 2021, 21:42:18 von Papa Romeo »
...die richtige Lötspitzentemperatur prüft man zwischen Daumen und Zeigefinger.
...überlasse niemals etwas einer Software, das du hardwaremässig erreichen kannst.
...unvorsichtige Elektriker werden schnell zu leitenden Angestellten.
und...never change a running System...no Updates if not necessary

 

decade-submarginal