Autor Thema: Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)  (Gelesen 6535 mal)

Offline Tomatenjoghurt

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #75 am: 26 Januar 2017, 10:03:58 »
Moin Darkentik,

ist zwar etwas Thread-High-Jacking, aber egal.
Ein Beispiel wie es für mich im Schlafzimmer recht gut funktioniert:
define di_schlafzimmer DOIF
## Nachtabsenkung
([Anwesend] eq "1" and ([06:10|12345] or [09:00|12345] or [10:00|06] or [18:00]))
(set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 17.0)
## Morgens uns Nachmittags normal
DOELSEIF ([Anwesend] eq "1" and ([05:35|12345] or [08:30|12345] or [09:00|06] or [15:00]))
(set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 20.0)
## nicht anwesend
DOELSEIF ([Anwesend] eq "0")
(set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 16.0)
Schlafzimmer.Heizung ist dann das Thermostat wie von dir definiert (siehe dazu ersten Beitrag von dominik).

Ich habe allerdings das Problem, wenn das z.B. (set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 20.0) (warum auch immer) fehlschlägt, bleibt die alte Temperatur erhalten. Das ist dann ein wenig ärgerlich, wenn man z.B. morgens aufsteht und es ist noch kalt...ich habe dazu schon versucht mit den DOIFS zu spielen, aber bisher kam mir noch nicht der Geistesblitz.
« Letzte Änderung: 26 Januar 2017, 10:06:50 von Tomatenjoghurt »

Offline Darkentik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #76 am: 27 Januar 2017, 14:57:47 »
Moin Darkentik,

ist zwar etwas Thread-High-Jacking, aber egal.
Ein Beispiel wie es für mich im Schlafzimmer recht gut funktioniert:
define di_schlafzimmer DOIF
## Nachtabsenkung
([Anwesend] eq "1" and ([06:10|12345] or [09:00|12345] or [10:00|06] or [18:00]))
(set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 17.0)
## Morgens uns Nachmittags normal
DOELSEIF ([Anwesend] eq "1" and ([05:35|12345] or [08:30|12345] or [09:00|06] or [15:00]))
(set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 20.0)
## nicht anwesend
DOELSEIF ([Anwesend] eq "0")
(set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 16.0)
Schlafzimmer.Heizung ist dann das Thermostat wie von dir definiert (siehe dazu ersten Beitrag von dominik).

Ich habe allerdings das Problem, wenn das z.B. (set Schlafzimmer.Heizung desiredTemperature 20.0) (warum auch immer) fehlschlägt, bleibt die alte Temperatur erhalten. Das ist dann ein wenig ärgerlich, wenn man z.B. morgens aufsteht und es ist noch kalt...ich habe dazu schon versucht mit den DOIFS zu spielen, aber bisher kam mir noch nicht der Geistesblitz.

Hi Tomatenjoghurt,
danke erstmal für deine Infos, ich hoffe, dass das hier zum Thema passt, ansonsten müssen die Beiträge und unsere Konversation in den Offtopic Thread zu den Bluetooth Thermostaten rüberwandern.
Wenn ich mit DOIF arbeite bedeutet, dass dann aber die BT Thermostate im manuellen Modus zu fahren, da ich ja die desired Temperaturen steuere oder funktioniert das auch im automatik-Mode mit gespeicherten Wochenplan???
Ich denke das stört sich gegenseitig oder?


DOIF:
Diese Angaben "06:10|12345" bedeuten doch jeden Mo,Di,Mi,Do und Fr 6:10 oder?
Das erinnert mich ein wenig an Cronjobs unter Linux.
*EDIT*
Habs selber gefunden *an Kopf greif*
https://fhem.de/commandref_DE.html#DOIF_Wochentagsteuerung

Danke nochmal!

Offline Tomatenjoghurt

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 18
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #77 am: 29 Januar 2017, 11:52:26 »
Hi Darkentik,

korrekt - genauso funktionierts. Charmant ist auch mit Zeiträumen zu arbeiten - also quasi:
## Nachtabsenkung
([Anwesend] eq "1") and ([00:00-05:44|01234] or [00:00-08:29|56] or [22:30-23:59|01234] or [23:45-23:59|56]))
(set Bad.Heizung desiredTemperature 17.0)
Damit lässt sich die Anwesenheit recht praktisch steuern.

Theoretisch kannst du die Thermostate auch im "automatic" Betrieb laufen lassen, dann werden fhem und das Thermostat sich aber gegnseitig überschreiben. Sprich, wer zu letzt die Temperatur einstellt, gewinnt und überschreibt die vorher eingestellte Temperatur.

Grüße,
Tomatenjoghurt

Offline Darkentik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #78 am: 06 Februar 2017, 19:21:52 »
Schönen guten Abend!
Wie verhält sich das denn mit folgendem Szenario?
- BT Thermostat läuft im manuellen Modus
- fhem hat DOIF Pläne für Wochentage etc.
- Meine Freundin und ich wollen spontan auch mal die Temperatur erhöhen oder verringern

Das funktioniert doch nicht, weil fhem ja seinen Plan hat und bei Änderungen meinerseits seine Werte wieder überträgt oder?

Idee:
Ich bräuchte dann ein Webportal wo ich Parameter zum Einstellen/Ändern der DOIF´s von fhem festlegen kann.
Das würde dann doch funktionieren, nicht?

VG
Darkentik

Offline EnderPhilipp

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 284
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #79 am: 06 Februar 2017, 20:36:27 »
Funktioniert das Modul eigentlich auch auf einer Synology ????

Mfg
Philipp ;D
¡¡¡ANFÄNGERALARM!!!
Raspberry Pi 3 (Hauptsystem)
Raspberry Pi B+ (Kellersonde)
Homematic,Philips Hue, LD382, nanoCul 433/868mhz, MPD, Intertechno, FIRMATA, EspEasy, SSCAM, STV, HDMI-CEC, EchoDot

Offline Harst

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 37
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #80 am: 07 Februar 2017, 01:40:11 »
@Darkentik

Die geänderte Temperatur bleibt bis zum nächsten schaltpunkt bestehen.

Offline Darkentik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #81 am: 07 Februar 2017, 17:27:20 »
Ok, also wie vermutet.
Dann müsste man sich eine Website mit Linux Shell Scripten schreiben, die die DOIFs ändern.
Danke erstma.

Offline beSmart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #82 am: 07 Februar 2017, 21:50:54 »
Hallo.

Das Modul ist ja für EQ3 Bluetooth Thermostate. Hat schon jemand versucht Thermostate vom Typ "Comet Blue" damit zu steuern?


Gruß

Dirk

Offline Darkentik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #83 am: 07 Februar 2017, 21:58:46 »
Hallo.
Das Modul ist ja für EQ3 Bluetooth Thermostate. Hat schon jemand versucht Thermostate vom Typ "Comet Blue" damit zu steuern?

Gruß
Dirk

Hi Dirk,
du besitzt diese Thermostate wohl?
Was ich so auf die Schnelle im Netz gefunden habe an Bewertungen sieht ja noch schlechter aus als die BT Thermostate von equiva. :(
Wie sind deine Erfahrungen?
« Letzte Änderung: 08 Februar 2017, 20:23:49 von Darkentik »

Offline beSmart

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 119
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #84 am: 08 Februar 2017, 20:08:34 »
Moin.


Ja, ich habe ein Thermostat: Kann da aber nicht wirklich viel dazu sagen. Habe es geschenkt bekommen und auf ein Heizkörperventil im Keller geschraubt. Dort regelt es die Temperatur genauso gut oder schlecht wie ein einfacher Thermostat.( läuft bei mir im Handbetrieb) Die App dazu habe ich nicht getestet, da ich es albern finde, mit dem Smartphone durchs Haus zu laufen und die Heizung zu regeln.
Allerdings mit Fhem und dem Thermostat....... das könnte sinnvoll sein....... Auf jeden Fall ist mein Basteltrieb geweckt....


Gruß


Dirk

Offline Flipper92

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #85 am: 21 Februar 2017, 09:10:50 »
Hallo zusammen,
Ich hab es nun auch geschaft die Thermostate einzubinden (bei Pi3 ist die verzögerung für FHEM wichtig, zumindest bei mir, da sonnst das BT nicht an geht.)

Ich hab eine Frage zum Modul:
"consumption" ist bei meinem schlechten Englisch der verbrauch, um welchen Verbrauch handelt es sich da?
Um den Heizenergieverbrauch (wenn ja, wie berechnet?) oder um den Batterieverbrauch (Anzahl der Motorläufe?)

Gruß Flipper

EDIT:
oder ein sonstiger wert :-) Aber dann wäre eine Einheit Interessant um zu wissen, was das ist. oder wie man dies erweitern kann.
« Letzte Änderung: 21 Februar 2017, 09:31:57 von Flipper92 »

Offline Darkentik

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 55
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #86 am: 21 Februar 2017, 09:14:53 »
Hallo zusammen,
Ich hab es nun auch geschaft die Thermostate einzubinden (bei Pi3 ist die verzögerung für FHEM wichtig, zumindest bei mir, da sonnst das BT nicht an geht.)

Ich hab eine Frage zum Modul:
"consumption" ist bei meinem schlechten Englisch der verbrauch, um welchen Verbrauch handelt es sich da?
Um den Heizenergieverbrauch (wenn ja, wie berechnet?) oder um den Batterieverbrauch (Anzahl der Motorläufe?)

Gruß Flipper

Guten Morgen,
war das nciht der Durchfluss des Wassers? Oder verwechsle ich das jetzt?

VG
Darkentik

Offline Flipper92

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #87 am: 21 Februar 2017, 11:23:18 »
Habs gerade im anderen Bericht gelesen

Erklärung zum Reading "consumption": Damit soll der Verbrauch grob berechnet werden. Es wird alle ca. 3 Minuten die valvePosition aktualisiert und dann gemittelt und mit der Zeit seit dem letzten Update multipliziert.

# v1.0.7 - 20161101
# - FEATURE: new reading consumption
#            calculation based on valvePosition and time (unit = %h)
[...]

Aber dann ist das ja nur der Wert "%-Öffnung" mal "Stunde".
Also z.B. 12 Stunden bei 25% Öffnung = 3 "consumption"
Hab ich das richtig verstanden?

Ich überlege gerade wie man daraus dann den richtigen Verbrauch bestimmen kann.
Ich rede nachher kurz mit meinem Ingenieur, mal schauen ob er ein Vorschlag hat, wie man den wert dann weiter aufarbeiten kann.

EDIT:
Hab gerade mit meinem Arbeitskollegen gesprochen.
Alleine durch die %*h kann man eigentlich keine Leistung bestimmen.
Dann eher durch Raum-, Außen-, Vorlauf- und Rücklauf-Temperatur.
Oder mit einem Massenstrom + Temperaturen.
Wie viel Wasser durch 10% geöffnetes Ventiel geht, kann man leider nicht so bestimmen.

Ein Heizkörper funktioniert leider etwas anders als eine Lampe, bei der man durch die "An-Zeit" bestimmen kann, wie viel Leistung nun raus ist.

Deswegen wäre der Wert als "consumption" etwas falsch betitelt und wäre sinnvoller als "ontime" oder "opentime" zu bezeichnen. (Dann kann man sehen, das z.B. im Januar das Ventil fast immer offen ist und im März es schon seltener wird.
« Letzte Änderung: 21 Februar 2017, 13:18:10 von Flipper92 »

Offline dominik

  • Developer
  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 556
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #88 am: 26 Februar 2017, 12:09:18 »
@Flipper92, genau, den richtigen Verbrauch bekommt man mit den Werten leider nicht. Der hängt nämlich auch von Heizkörpergröße ab. Dennoch wollte ich für mich wissen, wie oft der Heizkörper das Ventil öffnet bei angenommen konstanter Vorlauftemperatur. So habe ich zumindest einen Vergleich.

Den Wert umzubenennen kann durchaus Sinn machen. Vielleicht "valveOpenTime".

@Darkentik, dazu habe ich das Reading "lastChangeBy" eingeführt. Es funktioniert in der aktuellen Version noch nicht, da folgt noch ein Update. Dann kannst du wenn "lastChangeBy"=Thermostat ist anders im DOIF reagieren. Z.B. das DOIF Änderungen erst wieder zulassen wenn [...:lastChangeBy:sec] > 7200, also nach 2h wird der Wert überschrieben.
Module: 10_EQ3BT (EQ-3 Bluetooth Thermostat), 98_BOSEST (BOSE SoundTouch), 98_DLNARenderer (DLNA Renderer), 98_GOOGLECAST (Google Cast)

Offline Flipper92

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Neues Modul: EQ3 Bluetooth Thermostat (10_EQ3BT)
« Antwort #89 am: 20 März 2017, 14:14:54 »
Hey,
Ich hab da noch ne Frage zu dem Dongel Auswahl.
Da ich mit Überlastung des BT-Geräts zu kämpfen habe (Geräte blockieren sich immer), wollte ich nun ein paar Sticks mehr anschließen und die Devices Manuel zuweißen um die Last zu verteilen.

Ich hab schon gesehen, das EQ3BT sich immer das passende Device aussucht.
Nun meine Frage:
- Wie viel Devices maximal versucht das Modul zu verwenden?
- Kann man das automatische Umschalten verhindern und Manuel hinterlegen?

Edit:
Eventuell wäre es auch Sinvoll, das Intervall manuell einstellen zu können. Hintergrund: Vor allem im Sommer muss ich nicht den Stand alle 10 min wissen, da reicht es auch all Stunde oder alle 3 Stunden zu Prüfen ob keiner am Rad gedreht hat.

Danke für die Antwort.
Gruß Flipper
« Letzte Änderung: 28 März 2017, 11:40:23 von Flipper92 »

 

decade-submarginal