Autor Thema: Problem mit Selbstbau Wassersensor Telegramm (EEP F6-05-01)  (Gelesen 861 mal)

Offline uwemicro

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Hallo,
ich versuche gerade, einen Wassersensor mittels eines STM300 Moduls zu bauen. Ich habe die Software des STM soweit, er ein entsprechendes Telegramm aussendet. FHEM erkennt es erst als Schalter, in der FHEM reference habe ich dann den Hinweis gefunden das Attribut subType auf "liquidLeakage" zu setzen.
Jetzt wird in FHEM "wet" ausgegeben, wenn das Datenbyte im Telegramm 0x11 enthält, schonmal gut. Mein Problem ist jetzt, was sende ich im Datenbyte, wenn kein Wasser mehr detektiert wird ? Das Dokument von Enocean mit den EEP Profilen schweigt sich darüber aus, dort steht nur 0x11 für Wasser detektiert.
Wenn ich 0x00 im Datenbyte sende, wird in FHEM "EnOcean:1:F6:00:01879EF6:30:03FFFFFFFF3D00" angezeigt, was jetzt nicht so schön ist. Kann man das irgendwie ändern ??

Viele Grüße,
Uwe

Offline klaus.schauer

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 1240
Antw:Problem mit Selbstbau Wassersensor Telegramm (EEP F6-05-01)
« Antwort #1 am: 13 November 2016, 17:11:53 »
Für "dry":
- nu-Flag: 0
- data: 0

Offline uwemicro

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 46
Antw:Problem mit Selbstbau Wassersensor Telegramm (EEP F6-05-01)
« Antwort #2 am: 13 November 2016, 18:24:37 »
Hallo,
super, es funktioniert, herzlichen Dank für den Hinweis !

Viele Grüße
Uwe