Autor Thema: Elco Logon M über EBUS steuern  (Gelesen 1639 mal)

Offline flmma

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Elco Logon M über EBUS steuern
« am: 22 November 2018, 19:37:15 »
Hallo,

setze einen Elco Logon M Regler für die Steuerung meiner Ölzentralheizung (Klöckner Ofen) ein.
Habe mich zuerst mal nur mit dem Lesen der Daten über den EBUS zufriedengestellt, würde nun aber doch gerne einfache Steuerungsaufgaben durchführen.
(Wechsel Betriebsart Nacht/Auto/Tag)

Leider gibt es für den Regler noch keine Messagekonfiguration bzw. csv-Dateien, sprich wenn ich mit ebus --scanconfig starte, erhalte ich folgende Ausgabe:
2018-11-22 19:19:28.176 [main notice] ebusd 3.2.v3.2 started with auto scan
2018-11-22 19:19:28.602 [bus notice] bus started with own address 31/36
2018-11-22 19:19:28.634 [bus notice] signal acquired
2018-11-22 19:19:28.726 [bus notice] new master 10, master count 2
2018-11-22 19:19:30.167 [update notice] received unknown BC cmd: 10fe0801086e2a483c00420080
2018-11-22 19:19:38.781 [update notice] store 15 ident: ERR: argument value out of valid range
2018-11-22 19:19:38.781 [update error] unable to parse scan-read scan.15  from 3115070400 / 0a114c4f472d4d006f0200: ERR: argument value out of valid range
2018-11-22 19:19:38.781 [bus notice] scan 15: ;Lamberti;LOG-M;
2018-11-22 19:19:38.781 [main error] scan config 15: ERR: argument value out of valid range
2018-11-22 19:19:40.121 [update notice] received unknown BC cmd: 10fe080108542a403c00420080
2018-11-22 19:19:50.067 [update notice] received unknown BC cmd: 10fe080108782a283c00420080
2018-11-22 19:19:50.893 [main error] unable to load scan config 15: list files in lamberti ERR: element not found
2018-11-22 19:19:50.893 [main error] scan config 15: ERR: element not found
^C2018-11-22 19:19:52.035 [main notice] SIGINT received
2018-11-22 19:19:53.014 [main notice] ebusd stopped

Die Broadcast 0700 (Datum, Außentemperatur), 0801 (Kesseltemperatur, Zustände), 0803 (Kesselparameter) sind aber gemäß Spezifikation.
Sprich ich gehe davon aus, dass ich den Regler auch gemäß Spezifikation in eine andere Betriebsart setzen kann.
Würde hierzu die Message 0804 (siehe Attachment) vorsehen:

Folgende Messagekonfiguration (.csv) hätte ich vorbereitet:
w,elco,mode,,11,0804,06,mode,,UCH,0x0f=standby;0x1f=auto;0x2f=day;0x3f=night,,Betriebsart,suffix,,HEX:5,=FFFFFFFFFF,,platzhalter
Sprich die Betriebsart (mode) würde ich gerne per FHEM an den Regler schicken können, wäre das so korrekt?

Habt jemand von Euch bereits Erfahrungen mit dem Logon M bzw. .csv-Dateien?

Vielen Dank im Voraus!

lg
Michi




« Letzte Änderung: 23 November 2018, 17:03:37 von flmma »

Offline flmma

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 39
Antw:Elco Logon M über EBUS steuern
« Antwort #1 am: 28 Januar 2019, 13:57:39 »
Hallo,

folgende Befehle konnte ich herausfinden:

Modus Sonne/Mond 01
Modus Sonne 02
Mond 03
Aus 05
Warmwasser 06
Sonne/Aus 00

ebusctl hex -s 31 1011000100

PB 11
SB 00
Länge 01
Modus 00

lg
Michi

Offline bmitulski

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Elco Logon M über EBUS steuern
« Antwort #2 am: 14 November 2019, 17:31:16 »
Hallo,
Ich bin jetzt erst über dieses Thema gestolpert und hab mich extra angemeldet. Mal sehen, ob es noch interessant ist.
Also ich habe mich sehr viel mit genau dieser Kombi aus Logon M und EBUSd beschäftigt. Wie ich meine, bin ich auch recht weit gekommen. Ich kann bei mir nicht nur die von dir genannten Werte, sondern auch die Schaltzeiten auslesen und Sollwerte bzw. den Betriebsmodus schreiben.
Mit dem "normalen" EBUSd ist mir das allerdings nicht gelungen, ich musste den Quellcode anpassen, so dass der ebusd selbst die Adresse 45 nutzt. Nur auf Anfragen von dieser Adresse antwortet mein Logon M.

Falls das Thema also noch interessant ist, gebe ich gern alle Infos weiter.

Grüße

Offline mikkru

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 3
Antw:Elco Logon M über EBUS steuern
« Antwort #3 am: 30 März 2022, 14:18:07 »
Hallo,

habe eine Elco Ultron 22 und bisher nur anhand der Beispiele und Ebus Doku im Forum eine einfache CSV Datei erstellt. Ich lese aber nur mit, was über den Bus gesendet wird ohne selber einzugreifen.
Was hast Du geändert um die Adresse 45 einzustellen und wie bist Du auf diese Adresse gekommen

Grüße
 

Offline bmitulski

  • Newbie
  • Beiträge: 2
Antw:Elco Logon M über EBUS steuern
« Antwort #4 am: 31 März 2022, 14:48:40 »
Hallo,

@mikkru:
Der Logon M kann mit einem Fernsteller verbunden werden. Laut Doku zum Logon hat dieser Fernsteller dann die Adresse 45.
Mein Logon sendet auch ständig Telegramme an Adresse 45 obwohl ich keinen Fernsteller habe. Mit dem modifizierten ebusd kann ich diese Telegramme aber mitlesen und bestätigen.

Mit dem normalen EBUSd konnte ich auch machen, was ich wollte, der LOGON hat nicht auf Telegramme reagiert. Als meine Telegramme aber die Absenderadresse 45 hatten, reagierte der Logon plötzlich.
Ich habe den Quellcode des EBUSd so geändert, dass man selbst die Adresse 45 belegen kann, das geht sonst nicht. (ist aber schon ein paar Jahre her)

In meiner CSV sind folgende Telegramme definiert:
0700 - Aussentemp/Zeit/Datum
0701 - Zeit/Datum/Wochentag/Jahr

0801 - Kesseltemp/Brauchwassertemp/ein paar Bits/Rücklauftemp
0802 - Sollwerte
0803 - Einstellwerte (Stütztemp, Steilheit Heizkurve....)
0804 - Brauchwassersoll

1100 - Kesselmodus/Raumsollwert-Tag/Raumsollwert-Nacht
1101 - Brauchwasser-Soll/Steilheit Heizkurve
1102 - nochmal die verschiedenen Temperaturen

1103-113a sind dann die Zeikanäle

Ich lese zum Beispiel das Telegramm 1101 welches den Brauchwassersoll und die Steilheit der HK enthält. Darin ändere ich z.Bsp. den Brauchwassersoll und schicke das Telegramm zurück an den Regler (ich glaube der hat Adresse 10). Auf dieses Telegramm reagiert der Regler dann nur, wenn Absender die 45 ist. 

Grüße