FHEM - Anwendungen > Heizungssteuerung/Raumklima

Weishaupt WTC am eBus mit ebusd

<< < (33/33)

rob:
Hi Michael.

Danke für Deine Rückmeldung. Bier ist immer gut! Bei den CSVen zu diesen Zeiten meine ich sowieso  ;D Dann lass uns gemeinsam zuprosten ... naja, heute Abend eher, sonst schauts komisch aus  ;)

Es kommt also ein Wert. Das ist doch schonmal prima!  8)
Die wichtigsten Werte kommen eigentl. automatisch. Halt Dich bitte nicht zurück zu posten. Wenn ich nicht helfen kann, sag ich es und ggf. weiß jmd. anderes weiter. Es scheint nur halt so, dass unsere ebus Profis wegen Zeitmangel hier nicht unbedingt mitlesen, dafür aber im ebus Fred besser zu erreichen sind.

Ja, es gibt einige Werte die ich für mich als "nutzlos" abgehakt hatte. Keine Infos auffindbar. ProcessValue1 usw. gehörte dazu. Vielleicht hast Du mehr Geduld+Glück. Einige davon haben auch noch im JSON gleiche Namen, wenn sie per MQTT kommen - weshalb BetaUser einiges an Zeit investierte, um dies zu entwirren (z.B. 16_Counter).
Fred: https://forum.fhem.de/index.php/topic,122048.0.html dort findest nützliche Infos für MQTT - häng Dich da gerne mit dran, sobald Du das angehst.

Wenn Du die f6..sc.csv mit dem aus 35..hc1.csv ebenfalls ergänzt hast, könnten dort nun auch ein paar Werte automatisch kommen. Diese sind:

--- Code: ---Action startconsumer
DHWSetTemp 48.0
SetTemp 53.62
Status hotwaterinheating

--- Ende Code ---

Bliebe noch die Frage, warum bei Act zum sc die Werte fehlen. Automatisch sollte ja das kommen:

--- Code: ---DHWTemp
Error
ExternalTemp
Flame
GasValve1
GasValve2
Load
Operatingphase
PWMPumpDefective
Pump
SettingUV
SoWi
Status1
SupplySetTemp
SupplyTemp
TrendTemp
Ukn2_1
Ukn2_2
Ukn2_3
Ukn3_1
Ukn3_3
Ukn3_4
Ukn3_5
Ukn3_6
Ukn3_7
UknTemp

--- Ende Code ---
Wäre interessant, wo Du Werte bekommst beim manuellen abholen und wo nicht. Dort wo nicht, muss ggf. die Dekodierung im CSV konkret geprüft werden.

Vielleicht bringt ein Neustart der Therme auch etwas?

VG
rob

Trony:
Aktuell verzweifle ich daran, dass ich scheinbar nicht "direkt" vom Bus lesen kann:


--- Code: ---pi@raspi-8-relays:~ $ ebusctl r -m 1 -c sc Act SupplySetTemp
49

pi@raspi-8-relays:~ $ ebusctl r -m 0 -c sc Act SupplySetTemp
ERR: element not found

--- Ende Code ---

Ich probiere weiter...

rob:
Die Optionen m1 oder m0 kannte ich noch garnicht. Was macht das genau? Irgendwie scheinen die Infos im Wiki zu ebusctl nicht ganz aktuell zu sein.

Trony:
Soll, genauso wie -f, direkt vom Bus lesen und nicht vom Cache.
Funktioniert aber beides nicht, was ich nicht verstehe.
Wenn es nicht funktioniert, ein Datum aktiv anzufordern, werde ich niemals andere Werte bekommen, als was eh zyklisch übertragen wird.


--- Code: ---pi@raspi-8-relays:~ $ ebusctl r
usage: read [-f] [-m SECONDS] [-s QQ] [-d ZZ] [-c CIRCUIT] [-p PRIO] [-v|-V] [-n|-N] [-i VALUE[;VALUE]*] NAME [FIELD[.N]]
  or:  read [-f] [-m SECONDS] [-s QQ] [-d ZZ] [-v|-V] [-n|-N] [-i VALUE[;VALUE]*] -def DEFINITION (only if enabled)
  or:  read [-f] [-m SECONDS] [-s QQ] [-c CIRCUIT] -h ZZPBSBNN[DD]*
 Read value(s) or hex message.
  -f           force reading from the bus (same as '-m 0')
  -m SECONDS   only return cached value if age is less than SECONDS [300]
  -c CIRCUIT   limit to messages of CIRCUIT
  -s QQ        override source address QQ
  -d ZZ        override destination address ZZ
  -p PRIO      set the message poll priority (1-9)
  -v           increase verbosity (include names/units/comments)
  -V           be very verbose (include names, units, and comments)
  -n           use numeric value of value=name pairs
  -N           use numeric and named value of value=name pairs
  -i VALUE     read additional message parameters from VALUE
  NAME         NAME of the message to send
  FIELD        only retrieve the field named FIELD
  N            only retrieve the N'th field named FIELD (0-based)
  -def         read with explicit message definition (only if enabled):
    DEFINITION message definition to use instead of known definition
  -h           send hex read message (or answer from cache):
    ZZ         destination address
    PB SB      primary/secondary command byte
    NN         number of following data bytes
    DD         data byte(s) to send

--- Ende Code ---

john30:

--- Zitat von: Trony am 02 Dezember 2021, 20:43:02 ---Soll, genauso wie -f, direkt vom Bus lesen und nicht vom Cache.
Funktioniert aber beides nicht, was ich nicht verstehe.

--- Ende Zitat ---
das hängt von der Message Definition ab. Wenn das eine passive ist, dann wird ebusd niemals aktiv auf dem Bus lesen.

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln