Autor Thema: Suche "fertige Lösung": mehrere Relais mit Pi und manuell steuern  (Gelesen 1468 mal)

Offline AitschPi

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 192
Hallo,
zunächst klingt es einfach - im Detail steckt dann aber das Problem und mir raucht schon die Birne... ;o)

Was suche ich?
Ich suche eigentlich eine einfache Schaltung, mit der ich Relais ansteuern kann. Die Ansteuerung soll aber einmal durch einen Raspberry und parallel über einen Taster funktionieren. Und dann soll auch der Taster und der Pi sozusagen voneinander wissen, also welcher Schaltzustand das System nun hat.
Das ganze soll in einem 12V-Netz funktionieren, das auf Basis von Generator, Solar, Lichtmaschine etc läuft. 5V sind kein Problem, die Schaltvorgänge sind 12V Gleichstrom mit teilweise bis zu 20A, meist aber um die 5A.
Die Schaltzustände sollen mono- oder bistabil sein. Taster drücken: an. Taster wieder drücken: aus. Wenn der Strom weg ist, kann alles ruhig wieder auf aus gehen - wenn die Schaltung auf an bleibt, wäre das kein Problem.

Warum so kompliziert?
Ich mag Spielereien mit dem Pi. Dennoch kann der mal abstürzen oder aus anderen Gründen nicht aktiv sein. Da mag ich die Möglichkeit, die zuvor automatisierten Schritte dennoch manuell vornehmen zu können. Ein direkter Taster ist schon was anderes als ein Taster, der dem hoffentlich aufmerksamen Computer bittet, einen Schaltvorgang vorzunehmen.
Selber bauen?
Eigentlich keine schlechte Idee - ich bin momentan aber eher grobmotorisch veranlagt und suche dann Lösungen, bei denen ich nicht mehr komplett alles basteln muss, sondern auf (teilweise) fertiges zurückgreifen kann.

Was so ungefähr?
Ich setze bei mir verschiedene Schaltserien ein. Dabei finde ich den bidirektionalen Ansatz bei homematic gut. Dort kann man auch fast alles mit einem Taster oder automatisiert schalten. Ich brauche aber nicht Funk und mehrere Relaisgruppen gehen da verdammt ins Geld. 220V habe ich auch nicht wirklich rumliegen.
UniPi und andere Relaisgruppen an GPIO oder I2C habe ich gefunden - da fehlt die parallele vom Pi unabhängige Schaltmöglichkeit.

Ideen? Wie gesagt: Nach längerer Zeit sieht man nur noch Bäume statt des Waldes. Daher frage ich hier die unvorbelasteten Forenmitglieder.
Echte Männer essen keinen Honig, sie kauen Bienen.

Offline Morgennebel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1457
  • Proud systemd-free zone
Antw:Suche "fertige Lösung": mehrere Relais mit Pi und manuell steuern
« Antwort #1 am: 11 Dezember 2016, 19:43:34 »
Mir klingelt das hier in den Ohren: https://www.eservice-online.de/shop/esera-bussystem-1-wire/digital-binaer-eingang-ausgang/409/1-wire-8-fach-schaltmodul-230v-16a-mit-tastereingaengen?c=10

8 x 230V geschaltet über 1-Wire und Taster. 1-Wire meldet fhem und fhem kann 1-Wire steuern. Nur mit den 12VDC 5A klappts nicht.

Auf eBay gibts http://www.ebay.de/usr/leotron_87 mit schönen 1-Wire Lösungen für wenig Geld...

Ciao, -MN
Einziger Spender an FHEM e.V. mit Dauerauftrag seit >= 24 Monaten

FHEM: MacMini/ESXi, 2-3 FHEM Instanzen produktiv
In-Use: STELLMOTOR, VALVES, PWM-PWMR, Xiaomi, Allergy, Proplanta, UWZ, MQTT,  Homematic, Luftsensor.info, ESP8266, ESERA