FHEM > FHEMWEB

ipv4 to ipv6-Zugriff auf fhem-webserver

(1/4) > >>

fullcane:
Hallo,

ich betreibe einen fhem webserver auf einem raspberrypi an einem DS-Lite-Anschluss. Der Raspberry hängt an einer Fritz!Box Kabel 6490. Das Betriebssystem ist raspbian jessie lite. Der Zugriff aus dem Heimnetz funktioniert tadellos, aber ich würde gerne auch den Zugriff von außen ermöglichen. Ich habe dazu zunächst einmal das perl modul IO::Socket:INET6 gem. fhem commandref installiert. Dann habe ich in der fhem.cfg die Einträge


--- Code: ---define telnetPort telnet 7072 global
define WEB FHEMWEB 8083 global
--- Ende Code ---

in


--- Code: ---define telnetPort telnet IPV6:7072 global
define WEB FHEMWEB IPV6:8083 global
--- Ende Code ---

geändert.

Beim Neustart des raspberries finden sich diesbezüglich im logfile folgende Rückmeldungen:


--- Code: ---2016.12.08 20:24:44 1: Including fhem.cfg
2016.12.08 20:24:45 3: telnetPort: port 7072 opened
2016.12.08 20:24:45 3: telnetPort: creating device allowed_telnetPort for attribute password
2016.12.08 20:24:46 3: WEB: port 8083 opened
2016.12.08 20:24:46 3: WEB: creating device allowed_WEB for attribute basicAuth

--- Ende Code ---

Es gibt zumindest keine Fehlermeldung, aber ob der IPV6-Zugriff tatsächlich funktioniert, kann ich daraus nicht erkennen. Kann ich das irgendwie testen? Ich erreiche den fhem-Server aus dem Heimnetz sowohl über seine IPV4-Adresse als auch über seine IPV6-Adresse, aber ob Letzteres schon ein Nachweis ist, weiß ich nicht.

Als nächstes habe ich gemäß der Anleitung unter http://www.feste-ip.net/fileadmin/FIP-Book.pdf (Portmapper für IPV6-fähige Endgeräte mit der AVM Fritz!Box) ein Portmapping erstellt, um aus dem IP4-Netz auf den fhem-Server zugreifen zu können.

Leider bekomme ich dann eine Fehlermeldung, die besagt, dass der fhem-Port 8083 nicht erreichbar sei. Ein vergleichbares Portmapping auf die Fritz!Box funktioniert dagegen.

Hat jemand eine Idee, wo der Fehler liegt?

Gruß
fullcane

hologramm:
Let me google that for you...

https://lmgtfy.com/?q=unitymedia+ds+light+raspberry+pi

fullcane:
das kenne ich schon, aber das hilft mir nicht richtig weiter. Da geht es um den Zugriff auf den raspberry, aber mir geht es um den Zugriff auf den fhem-Server.

dev0:

--- Zitat von: fullcane am 08 Dezember 2016, 23:01:39 ---Ich erreiche den fhem-Server aus dem Heimnetz sowohl über seine IPV4-Adresse als auch über seine IPV6-Adresse, aber ob Letzteres schon ein Nachweis ist, weiß ich nicht.

--- Ende Zitat ---
Wenn das nicht der Nachweis ist, was dann? Vielleicht solltest Du Dich noch ein wenig einlesen bevor Du Dein internes Netz der Allgemeinheit als Spielwiese zur Verfügung stellst.

fullcane:
ok, danke für den dezenten Hinweis auf meine Deiner Ansicht nach unterdurchschnittlichen Fähigkeiten. Hätte mich zwar interessiert, wie es zwar die Allgemeinheit schafft, mein internes Netz als Spielwiese zu benutzen, bloß ich nicht, aber Dein unspezifischer Lesehinweis bringt mich da auch nicht weiter. Ich mache jetzt Schluss mit dem Gebastel und wende mich dem Apple HomeKit zu.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln