Autor Thema: (amunra)-Platine für HM-MOD-UART-RPI mit USR-TCP232-T(2) / ESP8266 / USB  (Gelesen 13358 mal)

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4347
Hallo Peter,
nein, ich mache das mit Sketchup 2017 (eagleup extension) - es gibt im Netz einige Anleitungen z.B. hier, wie man das ganze mit Eagle verheiratet - es ist auch etwas tricky das ganze einzurichten, aber wenn es mal läuft ...
Na dann bleibe ich lieber in 2D  ;)
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

amunra

  • Gast
lass dich nicht von mir davon abbringen es zu versuchen, vermutlich habe ich mich nur ungeschickt angestellt ;o)

Übrigens: es geht noch mehr, das werde ich mir auch noch mal - wenn die Zeit es zulässt - mal anschauen…

amunra

  • Gast
Zum LAN Gehäuse Dilẹmma - ich habe die RJ45 Buchse angepasst (es war ein Skalierungsfehler) und jetzt entspricht es exakt dem Bild in der Realität - es fehlen ca. 3,5 mm :(

amunra

  • Gast
Update Version 0.7:
  • Software (V0.7): Dokument aktualisiert (kleinere Anpassungen an OLED HTTPMOD Implementierung)
  • RX-LED Problem ist gelöst (Details siehe Doku)
  • WiFi Gehäuse ist gefunden (Details siehe Doku)
  • Roadmap fertig (Details siehe Doku)
  • Platine Version 1.1 ist fertig (ok, 95% - muss mal eine Nacht drüber schlafen und alles kontrollieren) (Details siehe Doku und Anhang)





Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4347
Hallo amunra,

jetzt habe ich doch noch eine Frage zur Software:
Wenn man ESPEasy verwendet, ist nur die (Soft-) Serielle Schnittstelle vorgesehen, richtig?
Kann ESPEasy denn die serielle Schnittstelle (Hardware) bedienen?
Falls ja, wäre ja denkbar, dass man zwei unterschiedliche Radios bzw. Prozessoren mit Radios anschließt und damit ein paar Protokolle mehr "erschlägt".
Für ESPEasy würde ich auf jeden Fall noch ein paar "gimmicks" auf die Platine machen (falls Platz):
- DS1820B für die Temperaturmessung
- Stecker für OLED Display
- INA219 + Spannungsteiler für Spannungs- bzw. Strommessung (z.B. Messung des Ladevorganges eines Handys)
- ...

Danke + Gruß

PeMue

Edit: Habe hier https://forum.fhem.de/index.php/topic,62636.msg541267.html#msg541267 etwas gefunden. Dann wäre aus meiner Sicht das HM-MOD-UART-RPI entweder per serielle Schnittstelle oder per Soft-Serial anschließbar. Muss ich mal am Wochenende probieren ...
« Letzte Änderung: 10 Januar 2017, 21:53:02 von PeMue »
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

amunra

  • Gast
Hallo PeMue,

zum Thema „Software Serial“ (verlinkten Beitrag) - wir sprechen immer noch vom gleichen ESPEasy Modul von „immi“ (siehe oben bzw. siehe Doku) – nur diesmal hat es eine andere Plugin ID. Ich finde es witzig, weil das Modul vorher eine andere Plugin ID hatte und – wie durch einen Zufall, die gleiche Nummer gewählt haben?! :D
ESPEasy hat per default auch schon einen „Serial Server“ – ich kann gerade nicht prüfen, aber dieses Plugin verwendet die „Serielle Hardware Schnittstelle“ (wenn ich mich richtig entsinne).

So, und jetzt kommt’s *Déjà-vu* - ich habe bereits versucht, das HM-MOD-Modul über den „default Serial Server (HW-Serial)“ anzubinden, jedoch erfolglos! Es kann aber sein, dass ich etwas falsch verstanden und damit auch falsch getestet habe, und ich meine/bin mir sicher, dass ESPEasy selbst die Serielle- Hardware-Schnittstelle verwendet, was das HM-Modul so gar nicht mag - und! ich es nicht geschafft habe ESPEasy Logging zum Schweigen zu bringen (der Störfaktor)?!?! . *klingt jetzt alles vermutlich strange ist aber so ;) – sonst einfach zweimal lesen, oder fragen ;) *

Das war der Grund weshalb ich mich auf die Suche nach einer Alternative begab und auf „immi’s“ Software Serial Plugin gestoßen bin.

Ich war, und bin es immer noch, etwas skeptisch, weil die SoftwareSerial Implementierung, bei 115200 Baudrate oft Probleme bereitet, aber bisher scheint es zu laufen (immer noch keine Langzeit Erfahrung!).

Der andere Kramm - „gimmicks“ funktionieren out-of-the-box" mit ESPEasy und unabghängig von der Seriellen Schnittstelle - und das gute ist, es existiert bereits eine FHEM Anbindung (die aufgezählten Komponenten jedoch nicht getestet!) per dev0 ESPEasy Modul Implementierung!

Ich glaube ich mache doch noch die dev0 Variante und baue parallel zum HM-MOD-Modul einen BME280 dazu? Die übrigens einfacher ist als die HTTMOD-Variante - dann wird es vielleicht deutlich/klar?

EDIT: Das OLED 1306 Display und PushButton laufen bereits mit den ESPEasy default Modul und sind damit getestet!  ;)
« Letzte Änderung: 10 Januar 2017, 23:46:37 von amunra »

amunra

  • Gast
WiFi Gehäuse ist modelliert und man kann schon die ersten Herausforderungen erkennen – sonst ist das Gehäuse super!
.... mus wohl doch noch die Platine V1.1 erneut anpassen.
Fortsetzung folgt…

amunra

  • Gast
HM-MOD-UART-WiFi inkl. Gehäuse ist fertig!

Ich habe das Ganze mal zusammengebaut und ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden (siehe Anhang).

Zur Roadmap / Offene Punkte Liste
-   Das Projektbudget ist nahezu aufgebraucht.
-   Die Platine 1.2 passe ich noch an, damit sie in das WiFi Gehäuse passt
-   Platine 1.2 ordern – siehe Budget - na ja, vielleicht?
-   WiFi Gehäuse ist modelliert
-   WiFi Gehäuse 3D, ist noch fraglich – siehe Budget – und ich bin mir nicht sicher, ob es nicht sinnvoller wäre das Gehäuse komplett zu erstellen bzw. zu drucken. Vermutlich verwerfe ich diese Idee… :-\
-   WiFi ESPEasy Implementierung mit „dev0“ Modul bauen und Beschreiben
-   Doku finalisieren
-   Abschluß…

Fortsetzung folgt…
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

Offline DeeSPe

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 3705
  • Wer anderen eine Bratwurst brät...
HM-MOD-UART-WiFi inkl. Gehäuse ist fertig!

Ich habe das Ganze mal zusammengebaut und ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden (siehe Anhang).

Zur Roadmap / Offene Punkte Liste
-   Das Projektbudget ist nahezu aufgebraucht.
-   Die Platine 1.2 passe ich noch an, damit sie in das WiFi Gehäuse passt
-   Platine 1.2 ordern – siehe Budget - na ja, vielleicht?
-   WiFi Gehäuse ist modelliert
-   WiFi Gehäuse 3D, ist noch fraglich – siehe Budget – und ich bin mir nicht sicher, ob es nicht sinnvoller wäre das Gehäuse komplett zu erstellen bzw. zu drucken. Vermutlich verwerfe ich diese Idee… :-\
-   WiFi ESPEasy Implementierung mit „dev0“ Modul bauen und Beschreiben
-   Doku finalisieren
-   Abschluß…

Fortsetzung folgt…

Richtig richtig richtig cool!
Bin mit meinem ersten immer noch sehr zufrieden!
Ich glaube ich werde noch einen (oder zwei oder drei) bauen. Mit dem Display gefällt mir sehr gut!

Kann ich mich schon irgendwo als Abnehmer registrieren?

Gruß
Dan
FHEM 5.8, Brix, VIVO mini, RPi3, Debian Jessie, ZME_UZB1
HM-CFG-LAN, HM-MOD-UART-WIFI, HUE, HarmonyHub, JeeLink, CO20
Hyperion auf RPi Zero W, Sonos, viel Z-Wave und HM
alles per HomeKit steuerbar
MAINTAINER: 22_HOMEMODE, 98_Hyperion, 98_FileLogConvert

Offline PeMue

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 4347
Hallo amunra,

-   Das Projektbudget ist nahezu aufgebraucht.
meistens ist in Deutschland das Projektbudget schon vor der Halbzeit aufgebraucht  ;D

Ich habe das Ganze mal zusammengebaut und ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden (siehe Anhang).
...
-   Die Platine 1.2 passe ich noch an, damit sie in das WiFi Gehäuse passt.
Das ist aber nicht das Strapubox 2744 Gehäuse von oben, oder?

Danke + Gruß

Peter
1x FB7170 (29.04.88) 5.7 1xCUNO2 1.67 2xEM1000WZ 2xUniroll 1xASH2200 3xHMS100T(F)
1x RPi BV2LCDCSM 1.63 5.7 2xMAX HKT, 1xMAX RT, V200KW1
1xFB 7490 (113.06.05) 5.7 1xCUL V3 1.63 1xHM-CC-RT-DN 1.4 1xHM-TC-IT-WM 1.1 1xHB-UW-Sen-THPL-O 0.15 1x-I 0.14OTAU 1xRFXtrx 90 1xWT440H 1xCM160 3xTFA30.3150 5xFA21

amunra

  • Gast
Kann ich mich schon irgendwo als Abnehmer registrieren?
Hallo Dan,
eine Sammelbestellung wird es meinerseits - mit hoher Wahrscheinlichkeit - nicht geben. Das hat unterschiedliche Gründe, ein davon ist, dass ich die dafür notwendige Zeit nicht zuverlässig aufbringen kann. Was ich - mit hoher Wahrscheinlichkeit - machen werde ist, hier die Gerberfiles für die Version 1.x bereitstellen (dauert jedoch etwas). Wenn jemand mag, der kann damit selbst eine Sammelbestellung starten.

Ferner kann ich Dir nur empfehlen, bei PeMue vorbeizuschauen, er baut ebenfalls eine HM-MOD-UART Platine.

amunra

  • Gast
Das ist aber nicht das Strapubox 2744 Gehäuse von oben, oder?
Hallo PeMue,
das Strapubox 2744 Gehäuse(-LAN-Verhau), war das ursprüngliche Gehäuse für LAN, welches ich entsorgen musste – als Ersatz kam dann das Bastelkistengehäuse Strapubox 522635 2024N

Für die „max“-WiFi Variante habe ich Strapubox Typ 2043 verwendet.

VG

amunra

  • Gast
Update: Platine Version 1.2 ist fertig?! (siehe Anhang)
Bei dem Aufwand eher eine 2.0 na, ja… ich muss noch mal eine Nacht drüber schlafen…

Änderungen:
-   WiFi Gehäuse Anpassungen
-   WeMos RST-Zusatz-Pin entfallen, dafür ein 5-Pinhead statt 6 – damit das Ganze in das Wifi Gehäuse passt.
-   WeMos Rest-Taster machte Probleme, daher leicht verschoben
-   LAN-Modul ebenfalls ein paar mm verschoben
-   Kleine Fixes/Kosmetik

Fortsetzung folgt…
Gefällt mir Gefällt mir x 1 Liste anzeigen

amunra

  • Gast
Wie bereits angekündigt, schließe ich dieses Projekt hiermit ab.

Status: Offene Punkte / Roadmap
-   [Optional] WiFi Gehäuse modellieren inkl. OLED (Status: 100%) - erledigt
-   [Optional] WiFi Gehäuse 3D Druck (Status: 0%) - entfällt
-   Platine Version 1.2 erstellen (Status: 100%) - erledigt
-   [Optional] Platine 1.2 ordern (Status: 0%) - entfällt
-   WiFi ESPEasy Implementierung mit „dev0“ Modul bauen und beschreiben (Status: 100%) – siehe Softwarebeschreibung. - erledigt
-   Doku finalisieren (Status: 100%) - erledigt

Dokumentation
„Software Version 1.0“ und „Doku Platine Version 1.0“ hänge ich im ersten Betrag an.

3D Modelle
STL-Files hänge ich im ersten Betrag an, diese können unter Windows 10 mit dem built-in 3D Builder betrachtet werden. Alternativ auch einfach mal nach „stl viewer“ suchen, es gibt genug kostenlose Viewer - auch online.

Platine V.1.2
Für die mutigen unter euch habe ich die Gerberfiles für die finale Platine V1.2 (Schaltplan siehe Doku.) im ersten Beitrag angehängt. Auch wenn es reizt, ich werde keine Bestellung mehr auslösen. :/
Hinweis: Die Funktion der Platine V1.2 ist nicht verifiziert und gebe damit keine „Funktionsgarantie“.

Fazit (Kurzfassung/Telegramversion)
Die Platine 1.0 ist fehlerhaft, man kann die Fehler jedoch mit ein paar Drahtbrücken beheben. Die Platine gewinnt sicher keinen Schönheitswettbewerb (V1.2 auch nicht) – die nächste wird sicher besser. Ein EAGLE Profiuser bin ich zwar (noch) nicht, aber zumindest keine Berührungsängste mehr. Eine neue Projektidee habe ich bereits (EBUS Platine V2.0), die ich vielleicht im Laufe des Jahres realisieren werde. 3D Modellierung und Druck hat mich auch sehr interessiert, da ich aber keinen 3D Drucker besitze, ist es nur bei der Modellierung geblieben – vielleicht klappt das beim nächsten Mal.

Alles im allem war es für mich sehr lehrreich und es hat viel Spaß gemacht.

Highlights und weitere Informationen im ersten Beitrag.

So, jetzt aber Schluss…
Zustimmung Zustimmung x 1 Liste anzeigen

Offline gloob

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2270
Hallo,

Ich wollte den Versuch wagen und die neue Version bestellen allerdings bekomme ich einen Fehler:

I can't find a board outline file.
Kanst du vielleicht bitte die Eagle Files hochladen?
Raspberry Pi 3 | miniCUL 433MHz | nanoCUL 868 MHz | nanoCUL 433 MHz | MySensors WLAN Gateway | LaCrosse WLAN Gateway | SignalESP 433 MHz | SignalESP 868 MHz | HM-MOD-UART WLAN Gateway | IR - 360 Grad WLAN Gateway

 

decade-submarginal