Autor Thema: [gelöst] Startschwierigkeiten mit DS214play, CUL 868 & Homematic  (Gelesen 413 mal)

Offline moontear

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Hallo zusammen,

Erste Startschwierigkeiten mit einer Synology DS214play, CUL-868 (V3) und einen Homematic System (Thermostaten).

Installiert über DSM folgende Dinge (von Martin Fischer):
  • fhem_noarch-all_5.7-mfr-20160330.spk
  • perlmodules_evansport-5.2_1.1.2-mfr-20160330.spk
  • usbdriver_evansport-5.2_1.0.2-mfr-20160330.spk

Auf dem CUL-868 die CULFW installiert. Getestet über Hyperterminal (gar nicht so einfach zu bekommen für Windows 10). Ebenfalls eingebunden über Diskstation USB Port und FHEM - so far so good.

CUL funktioniert auch soweit ich sehen kann (oder auch screen /dev/ttyACM0):
get CUL raw V
--> V 1.66 CUL868

In FHEM folgende Einstelllungen getätigt nachdem er die CUL erkannt hat:
  • attr CUL hmId <6-stellige Hexadresse>
  • attr CUL rfMode HomeMatic

Alles gut soweit - Problem ist dass beim Pairing von den Homematic Geräten nichts zu passieren scheint. Ich mache  set CUL hmPairForSec 600. In FHEM sehe ich keine Änderung außer dass zurück zum Startbildschirm gegangen wird. An den Heizkörpern drücke ich die entsprechende Taste und sie sind für 30 Sekunden im Pairing Modus (Countdown im Display). In FHEM kommen aber keine neuen Geräte.
Ich habe aktuell 8 CULs automatisch identifiziert in FHEM (ttyACM0 - ACM7). Ich probiere nur mit dem CUL_0 herum. Wenn ich die anderen "Ports"(??) anspreche also CUL_1 respektive ACM1 sehe ich dass die Einstellungen dort nicht angezeigt werden (hmPair=1 oder rfMode) - müsste ich das bei allen einstellen? Müsste ich die anderen erkannten CULs auskommentieren in der fhem.cfg? Die HomeMatic Heizungen untereinandern kommunizieren schon perfekt - nacheinander verbunden und alle haben nun die gleiche Temperatur. Wenn ich auf gleiche Weise mit FHEM zu verbinden passiert eben nichts...

Was muss ich noch einstellen? Der Homematic Wiki Artikel hilft hier nicht weiter - Bei den Internals steht hmPair auf 1 während des Pairings und geht auch irgendwann wieder aus.

Also: CUL "scheint" zu funktionieren. Antenne ist lang genug, Heizkörper ist ca. 2m entfernt. Was kann ich noch tun damit sich beide "kennenlernen" und ich die ersten Schritte gehen kann? Brauche ich vielleicht einen HM-CFG-LAN LAN Konfigurations-Adapter?
« Letzte Änderung: 05 Januar 2017, 16:21:08 von moontear »

Offline moontear

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 136
Antw:Startschwierigkeiten mit DS214play, CUL 868 & Homematic
« Antwort #1 am: 18 Dezember 2016, 21:27:55 »
Es läuft!

Warum habe ich keine Ahnung aber ich habe noch folgende Schritte durchgeführt:
  • FHEM per telnet verbunden
  • update
  • shutdown restart
  • Jedes Funkthermostat auf Werkseinstellungen zurückgesetzt
  • Wieder normaler Pairing Modus --> Läuft, ich sehe die Thermostate und kann Termperatur einstellen!

Jetzt kann es erst richtig losgehen. Homebridge installieren, Sonos Steuerung. Einiges zu tun ;-)