Autor Thema: WLAN Zwischenstecker GWF-S171  (Gelesen 6601 mal)

Offline swatkris

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geht nicht, gibt´s nicht
Antw:WLAN Zwischenstecker GWF-S171
« Antwort #30 am: 31 Oktober 2018, 14:27:39 »
*** SOLVED ***
Hallo Carsten,
vielen, vielen Dank.
Du hast mir echt sehr gut geholfen.
Nun funzt alles wie gewünscht.
Hast Du es eigentlich auch schon geschafft die Verbrauchswerte abzufragen ?
Viele Grüße
Kristian
System1 (Standort 1) : Lenovo Thinkpad T60, DEBIAN, FHEM, Node-Red, 1Wire, RS485 / ModBus
System2 (Standort 2) : Raspberry Pi, FHEM, Node-Red, 1Wire, NodeMCU m. ESPEasy per MQTT, Verbindung zwischen den Standorten per VPN über LANCOM Router
System3 (Standort 2, Reserve) : Cubietruck, FHEM, Node-Red

Offline cnkru

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
Antw:WLAN Zwischenstecker GWF-S171
« Antwort #31 am: 01 November 2018, 09:49:54 »
Guten Morgen Kristian,

super - das es geklappt hat ...

Bzgl. Deiner Frage zu den Verbrauchswerten kann ich Dir nur sagen, dass ich nicht den Schwerpunkt darauf gelegt habe.

Die S171 sendet einen Broadcat auf 192.xxx.xxx.255 am Port 9957 (ist in Wireshark zu sehen).
Man kann einen Server schreiben mit  einer "while (1)" Prozedure, welche ständig diese Message abfragt und auswertet.
Wie die empfangene Message strukturiert ist - muss noch analysiert werden.
Die Analyse in Wireshark  bedarf etwas Zeit und verschiedene Lastwechsel sowie on/off Vorgänge, um die Verbrauchswerte akurat dekodieren zu können.

Übrigens der Server sollte nicht im FHEM laufen (Blockade)!

D.h. er muss auf Unix Ebene als eigener Prozess im Hintergrund laufen und per wget,  ... , etc.,
das FHEM-System informieren und entsprechend vorgesehende Readings setzen.

Bis dato hatte ich noch keine Zeit und Motivation dies auszuprobieren.

Gruß
Carsten



« Letzte Änderung: 01 November 2018, 09:51:55 von cnkru »
RPi3, Razberry, ZWAVE (Thermostate, Dimmer, Schalter, Multisensor), Milight-LED, Wifi (IPCAM, Fritz!DECT, Sonoff), Amazon-Echo, Hombridge, Brematic (Schalter)

Offline swatkris

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 13
  • Geht nicht, gibt´s nicht
Antw:WLAN Zwischenstecker GWF-S171
« Antwort #32 am: 07 November 2018, 08:37:29 »
Hallo Carsten,danke für Deine Info.

Ich bin im Linux Umfeld nicht so stark beheimatet.Aber dennoch auch hier ein dickes DANKE !.
Viele Grüße
Kristian
System1 (Standort 1) : Lenovo Thinkpad T60, DEBIAN, FHEM, Node-Red, 1Wire, RS485 / ModBus
System2 (Standort 2) : Raspberry Pi, FHEM, Node-Red, 1Wire, NodeMCU m. ESPEasy per MQTT, Verbindung zwischen den Standorten per VPN über LANCOM Router
System3 (Standort 2, Reserve) : Cubietruck, FHEM, Node-Red

Offline Volker Kettenbach

  • Developer
  • Full Member
  • ****
  • Beiträge: 263
Antw:WLAN Zwischenstecker GWF-S171
« Antwort #33 am: 08 November 2018, 07:20:16 »
Guten Morgen Kristian,

super - das es geklappt hat ...

Bzgl. Deiner Frage zu den Verbrauchswerten kann ich Dir nur sagen, dass ich nicht den Schwerpunkt darauf gelegt habe.

Die S171 sendet einen Broadcat auf 192.xxx.xxx.255 am Port 9957 (ist in Wireshark zu sehen).
Man kann einen Server schreiben mit  einer "while (1)" Prozedure, welche ständig diese Message abfragt und auswertet.
Wie die empfangene Message strukturiert ist - muss noch analysiert werden.
Die Analyse in Wireshark  bedarf etwas Zeit und verschiedene Lastwechsel sowie on/off Vorgänge, um die Verbrauchswerte akurat dekodieren zu können.

Übrigens der Server sollte nicht im FHEM laufen (Blockade)!

D.h. er muss auf Unix Ebene als eigener Prozess im Hintergrund laufen und per wget,  ... , etc.,
das FHEM-System informieren und entsprechend vorgesehende Readings setzen.

Bis dato hatte ich noch keine Zeit und Motivation dies auszuprobieren.

Gruß
Carsten

Das geht auch mit FHEM. Siehe 77_SMAEM.pm. Das funktioniert genauso.

 

decade-submarginal