Autor Thema: FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?  (Gelesen 247 mal)

Offline Brasletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« am: 11 Januar 2017, 20:58:32 »
Hallo,
ich habe heute zwei FBA14 und ein FGW14 bekommen. Ich möchte per FBA14 den rs485 Bus in meinen Serverschrank verlängern und hier per FGW14 an einen Raspi anschließen. Da in der Eltako Dokumentation steht dass die Position des FBAs beliebig ist verstehe ich nicht ganz wie die Terminierung des Busses erfolgen soll.
Vieleich kann mir da jemand auf die Sprünge helfen wie die Terminierung bei Platzierung an beliebiger Stelle aussehen soll.

Ich habe es bis jetzt so gelöst dass ich den FBA14 ans Ende des bestehenden Busses angeschlossen habe. Von dort aus wird er per geschirmten Telefonkabel an anderen FBA14 im Serverschrank angebunden. Am FBA14 im Serverschrank hängt nun per Steckbrücke das FGW14. Die Hold-Klemme des FGW14 ist ebenfalls über das Telefonkabel mit der Hold-Klemme des FAM14 verbunden. Die Abschlusswiderstände stecken nun auf dem FGW14 (Busende im Serverschrank) und dem FAM14 (Busende im Schaltschrank).

Leider konnte ich dem FGW14 noch keine Adresse zuordnen und somit mein Aufbau überprüfen, da ein FHK14 wohl defekt ist und die Busleitung unterbricht. Jedenfalls konnte ich den Bus nicht per PCT14 auslesen, hier kam es immer wieder zur Meldung dass der rs485 Bus gestört sei. An besagtem FHK14 ist auch der Widerstand von 120 Ohm an den oberen Pins nicht gegeben.

Viele Grüße
Armin

Offline thghh

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #1 am: 12 Januar 2017, 00:01:16 »
Es ist egal wo die FBA sind aber wenn diese am Anfang oder Ende sind muss immer auf den freien Steckplatz der Endwiderstand drauf.

Anbei ein Bild wie es in einem meiner UV aussieht.
Umfangreiche Haussteuerung auf Basis Eltako Serie 14 und GFVS Save II mit direkter RS-232 Anbindung an den Bus

Offline Brasletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #2 am: 12 Januar 2017, 09:16:37 »
Bei mir ist es so dass ich den Bus an einem anderen Ort erweitern möchte. Also nicht wie auf deinem Bild auf einer Seite rein und die andere wieder zurück in den Bus. Ich habe dazu auch mal zwei Bilder gemacht. Das eine ist das Ende im Serverschrank und das andere das Ende der gesamten Aktoren im Schaltschrank muss ich hier jetzt auch Abschlusswiderstände stecken?
Viele Grüße
Armin

Offline thghh

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #3 am: 12 Januar 2017, 17:10:24 »
Es ist so wie ich es dir geschrieben habe.

Die Abschlusswiderstände müssen da rauf und das Bild von mir ist mein UV2. Es geht vom UV1 über FBA in den UV2 und von dort per FBA in den UV3 und dann per FBA in den UV4
Umfangreiche Haussteuerung auf Basis Eltako Serie 14 und GFVS Save II mit direkter RS-232 Anbindung an den Bus

Offline Brasletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #4 am: 12 Januar 2017, 17:39:41 »
Alles klar werden ich so machen.
Vielen Dank noch.

Offline thghh

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 89
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #5 am: 16 Januar 2017, 09:49:10 »
Eine Rückmeldung wäre mal ganz nett denn sonst macht es keinen Spaß zu helfen
Umfangreiche Haussteuerung auf Basis Eltako Serie 14 und GFVS Save II mit direkter RS-232 Anbindung an den Bus

Offline Brasletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #6 am: 16 Januar 2017, 13:31:31 »
Konnte es leider noch nicht testen. Sorry ich meld micht heute abend.
Viele Grüße
Armin

Offline Brasletti

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:FBA14 zwei Busteile verbinden, Abschlusswiderstände?
« Antwort #7 am: 16 Januar 2017, 19:22:44 »
So hab jetzt das ganze mal mit und ohne Abschlusswiederstand versucht, komme aber irgendwie nicht so richtig weiter da immer noch ein defektes FHK14 den Bus unterbricht und dieser wohl gestört ist.
Im Log kommen lauter seltsame Einträge wie z.B folgende:

2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: 00
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: 0000E0E0
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E00000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: 00
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: 0000E0
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: 0000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: 00E000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E0E000E000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E0E0E0E0E000E0E00000E00000000000000000000000E000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E0E000E000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E0E0E0E0E000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E0E00000
2017.01.16 19:11:44 5: TCM TCM120 received ESP: E000

Und es werden keine Devices angelegt. Das FHK14 wird hoffentlich bald ausgetauscht, dann geht es weiter. Die Einträge kommen übrigens mit und ohne Abschlusswiederständen.

Viele Grüße

Armin

 

decade-submarginal