Autor Thema: HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version  (Gelesen 12508 mal)

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #30 am: 19 Februar 2017, 19:03:04 »
Leider hatte mich eine Grippe erwischt, daher die späte Antwort :-(

Habe nun mal den ersten Taster erfolgreich verkabelt - bevor ich weitermache, würde ich aber gerne noch die Frage der entsprechenden Notifies kurz diskutieren.
Wie würdest Du auf (kurze) Tastendrücke reagieren?
Ich habs jetzt mal mit folgendem versucht:
eingang_taster_oben_links:press_short:.*
Hat allerdings den kleinen Nachteil, daß es zwei Reaktionen gibt, wenn man nur eine Spur zu lang am Taster bleibt.
Wie würdest Du das lösen?
Ach ja: press_long und doubleclick wird auch korrekt erkannt - wirklich super!!!

Cheers und nochmal vielen Dank für die großartige Arbeit!

Pula
« Letzte Änderung: 19 Februar 2017, 19:05:38 von pula »
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #31 am: 19 Februar 2017, 20:40:17 »
Wie würdest Du auf (kurze) Tastendrücke reagieren?
Ich habs jetzt mal mit folgendem versucht:
eingang_taster_oben_links:press_short:.*
Hat allerdings den kleinen Nachteil, daß es zwei Reaktionen gibt, wenn man nur eine Spur zu lang am Taster bleibt.
Wie würdest Du das lösen?
Das verstehe ich jetzt nicht. Warum soll da was zweimal kommen? Wenn man länger auf dem Taster bleibt, dann müsste ein press_long kommen und kein press_short.
Kannst Du mir mal ein list liefern und ein Auszug aus dem Event monitor, auf dem man das sieht?
Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #32 am: 19 Februar 2017, 20:44:22 »
Hi,

werde mich morgen bemühen, das zu reproduzieren. Eigenartig ist das allerdings schon?!
Bin mir noch nicht sicher, was da genau passiert, aber manchmal reagiert das notify zwei mal und schaltet die entsprechende Lampe ein und gleich wieder aus bzw umgekehrt....

Cheers,

Pula
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #33 am: 20 Februar 2017, 17:25:49 »
Hmm... eigenartig... die Events kommen nicht wirklich doppelt?!
2017-02-20 17:15:55 HM485 eingang_taster_oben_links press_short: 1
2017-02-20 17:15:55 HM485 eingang_taster_oben_links press_short_1
2017-02-20 17:15:56 HM485 eingang_taster_oben_links press_short: 2
2017-02-20 17:15:56 HM485 eingang_taster_oben_links press_short_2
2017-02-20 17:15:57 HM485 eingang_taster_oben_links press_short: 3
2017-02-20 17:15:57 HM485 eingang_taster_oben_links press_short_3

das list zu dem Eingang:
Internals:
   DEF        42FFFFFF_07
   IODev
   MODEL      HBW_Sen_Key_12
   NAME       eingang_taster_oben_links
   NR         514
   STATE      press_short_3
   TYPE       HM485
   chanNo     07
   device     HBW_Sen_Key_12_HBW4073471
   Readings:
     2017-02-18 10:40:02   R-input_locked  no
     2017-02-18 10:40:02   R-inverted      yes
     2017-02-18 10:40:02   R-long_press_time 1.00
     2017-02-18 10:40:02   R-pullup        yes
     2017-02-19 19:04:12   doubleclick     18
     2017-02-19 19:04:53   press_long      19
     2017-02-20 17:15:57   press_short     3
     2017-02-20 17:15:57   state           press_short_3
   Devhash:
     DEF        42FFFFFF
     FW_VERSION 1
     FailedConfigReads 0
     IODev      hmwired
     MODEL      HBW_Sen_Key_12
     NAME       HBW_Sen_Key_12_HBW4073471
     NR         506
     STATE      ACK
     TYPE       HM485
     channel_01 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_01
     channel_02 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_02
     channel_03 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_03
     channel_04 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_04
     channel_05 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_05
     channel_06 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_06
     channel_07 eingang_taster_oben_links
     channel_08 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_08
     channel_09 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_09
     channel_10 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_10
     channel_11 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_11
     channel_12 HBW_Sen_Key_12_HBW4073471_12
     Readings:
       2017-02-18 10:40:02   R-central_address 00000001
       2017-02-18 10:40:02   configStatus    OK
       2017-02-20 17:15:57   state           ACK
     Cache:
       Linkparams:
         Actuator:
           address_start 64
           address_step 6
           channel_param channel
           channels   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
           count      36
           peer_param actuator
           type       link
           Parameter:
             Actuator:
               hidden     1
               operations none
               Logical:
                 type       address
               physical:
                 HASH(0x368bee0)
                 HASH(0x368bfb8)
             Channel:
               hidden     1
               operations none
               Logical:
                 default    255
                 max        255
                 min        0
                 type       integer
               Physical:
                 interface  eeprom
                 size       1
                 type       integer
                 Address:
                   index      0
         Sensor:
       Peers:
         Sensors:
           0:
             Sensor:
               channel    255
Attributes:
   model      HBW_Sen_Key_12
   room       Beleuchtung,Eingang,HM485,Taster
   subType    key
   verbose    5

Habe den Eingang gegen GND geschaltet, was grundsätzlich passen sollte, erkannt werden die Presses ja?!

Nach mehrmaligen Tests denke ich, daß das nicht an dem Taster liegt, sondern an der Art, wie ich milight schalte - ich denke, da muß ich noch ein wenig nachbessern...

Danke auf jeden Fall!!!!

Cheers,

Pula
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #34 am: 20 Februar 2017, 17:48:07 »
Danke auf jeden Fall!!!!
Bitteschön, auch wenn ich gar nichts gemacht habe.
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #35 am: 20 Februar 2017, 18:30:19 »
DOCH!!! Du hast das Ganze implementiert!!!!!!!!!!
Und es funktioniert auf Anhieb super!!! Bin gnadenlos begeistert!!!!
 
Cheers,

Pula
« Letzte Änderung: 20 Februar 2017, 19:45:00 von pula »
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #36 am: 20 Februar 2017, 20:24:24 »
Ah, dankeschön!
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #37 am: 20 Februar 2017, 20:33:52 »
ICH danke!
wenn ich nicht einen lötfehler hätte (löt-legastheniker), würden auch alle 12 channels gehen - so leider nur 11.
aber alles wieder ausbauen ist mir ein wenig zu mühsam.
kann nur sagen, daß es jetzt ein hmwired-device gibt, das nicht nur short und long presses, sondern auch doubleclicks auswerten kann. unglaublich!

Cheers,

Pula
« Letzte Änderung: 21 Februar 2017, 07:52:10 von pula »
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #38 am: 21 Februar 2017, 19:01:47 »
ARGH.... Ich Voll-Honk :-(
Nur, damit anderen, die auch nicht lesen können, das nicht auch passiert:

Die 12 Eingänge sind auf den Pins A0, A1, A2, A3, A4, A5, 5, 6, 7, 9, 10 und 11
Was dabei auffällt, ist, daß Pin ACHT hier nicht dabei ist - das ist nämlich der Taster...^^
Dachte, das liegt an meiner Löt-Leghastenie, aber ich Wirklichkeit ist es noch schlimmer - ich kann nicht lesen :-(

Also: VORSICHT! Pin ACHT ist nicht einer der Eingänge, sondern der TASTER!!!!

Cheers,

Pula
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW
Hilfreich Hilfreich x 1 Liste anzeigen

Offline Matthi140

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #39 am: 22 Februar 2017, 20:39:26 »
Wahrscheinlich schon, aber ich hab's nicht ausprobiert (CCU brauche ich nicht und will ich nicht.). Probierst Du's mal aus und sagst Bescheid?
Gruß,
   Thorsten

Hallo,

ich habe erfolg zu vermelden, habe einen Testaufbau auf einem Breadboard gemacht mit einem Arduino Nano china Nachbau und einem MAX485, Sketch drauf, XML Datei per FTP in die CCU kopiert, fertig.

Anlerntaste gedrückt (D8) und ohne das meine CCU1 suchen musste war sofort ein neues Device im Posteingang. Sieht komisch aus weil da steht bei Typenbezeichnung nur "Device", da sollte theoretisch "HBW-Sen-SC12" stehen. bei Bezeichnung steht "Unbekanntes Gerät", da könnte 12-Fach Tasterschnittstelle stehen und auch bei dem Bild kommt "ICON folgt" (siehe Dateianhang)

Ein Test in der Geräteübersicht funktioniert sofort, habe Taste 1 (A0) und Taste2 (A1) probiert.

Ich habe draufhin eine Direktverknüpfung der Taste1 mit meinem Küchenlicht gemacht (Original HM-Modul: HMW-IO-12-Sw7-DR), dabei fiel mir auf, das beim einrichten der Direktverknüpfung nur der Originale Homematic Aktor eine Rückmeldung für das ordnungsgemäße übertragen der Konfigurationsdaten gab. (Siehe Dateianhang HMW-HBW)
Für das HBW-Gerät taucht hier keine Meldung auf, normalerweise melden sich Sender und Empfänger  zurück. (Siehe Dateianhang HMW-HMW)

Die Direktverknüpfung funktioniert aber einwandfrei, Licht geht an und aus, nur kann man nicht schnell das licht aus und wieder an manchen, gefühlt muss man etwa ne knappe sekunde warten bis der Taster wieder reagiert, bei Original HMW-Geräten ist das nicht, ist aber nicht weiter schlimm, ist mir nur beim rumspielen so aufgefallen.

Dann habe ich noch den Dimmer (HMW-LC-Dim1L-DR) meines Wohnzimmer´s angelernt, auch hier Funktion des kurzen und auch des langen tastendruckes voll funktionsfähig. Aber beim hoch und runter dimmen geht es langsamer wie bei einem Original HMW-Modul. Das Licht wird ja so stufenweise heller und dunkler, vom gefühl her dauert jede Stufe die es beim langen Tastendruck heller (oder dunker) wird doppelt so lange wie bei einem Original HMW-Tastereingang. Ich denke das bei HBW das zyklische Senden des langen Tastendruckes eine längere Pausenzeit dazwischen hat.

Aber ansonsten eine sehr geile Sache, Respekt und Anerkennung. Wo doch jetzt der HMW-IO-12-FM eingestellt wurde, eine sehr gute alternative wieder abgesetzte Taster zu nutzen. Jetzt fehlt nur noch das man die Eingänge noch auf Ausgänge umschalten könnte um dann damit LED´s zur Statusanzeige zu nutzen. Somit würde sich die Nutzung dieser z.B. Gira 6-Fach Taster mit 6 LED´s wieder ergeben. Wenn man gerne etwas bastelt, dann ist das zum schluss sogar noch wesentlich billiger als die HMW-IO-12-FM´s waren.

MfG Matthias





Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #40 am: 23 Februar 2017, 08:40:20 »
ich habe erfolg zu vermelden,
Hört sich gut an. Danke für's Ausprobieren.

Zitat
Anlerntaste gedrückt (D8) und ohne das meine CCU1 suchen musste war sofort ein neues Device im Posteingang.
Ja, "Suchen" würde auch gar nicht funktionieren. Der "Discovery Mode" ist bei meinen Homebrew-Teilen nicht implementiert. 

Zitat
Sieht komisch aus weil da steht bei Typenbezeichnung nur "Device", da sollte theoretisch "HBW-Sen-SC12" stehen. bei Bezeichnung steht "Unbekanntes Gerät", da könnte 12-Fach Tasterschnittstelle stehen und auch bei dem Bild kommt "ICON folgt" (siehe Dateianhang)
Ja, das ist so. Die CCU braucht eigentlich ein bisschen mehr als nur die XML-Dateien. Details dazu hat mal jemand im Mikrocontroller-Forum ausgegraben:
https://www.mikrocontroller.net/topic/304885#4800397

Zitat
Ich habe draufhin eine Direktverknüpfung der Taste1 mit meinem Küchenlicht gemacht (Original HM-Modul: HMW-IO-12-Sw7-DR), dabei fiel mir auf, das beim einrichten der Direktverknüpfung nur der Originale Homematic Aktor eine Rückmeldung für das ordnungsgemäße übertragen der Konfigurationsdaten gab. (Siehe Dateianhang HMW-HBW)
Für das HBW-Gerät taucht hier keine Meldung auf, normalerweise melden sich Sender und Empfänger  zurück. (Siehe Dateianhang HMW-HMW)
Seltsam. Eigentlich schicken die HBW-Teile auch ein ACK. Vielleicht braucht's da noch ein bisschen mehr oder das Timing stimmt nicht so genau. Das werde ich aber nicht weiter untersuchen, da mir die CCU nicht wichtig ist.

Zitat
Die Direktverknüpfung funktioniert aber einwandfrei, Licht geht an und aus, nur kann man nicht schnell das licht aus und wieder an manchen, gefühlt muss man etwa ne knappe sekunde warten bis der Taster wieder reagiert,
Das hat jetzt aber nichts mit der CCU zu tun. ...oder vielleicht doch. Möglicherweise ist das Teil doch nicht ganz so 100% angelernt und versucht ein ACK von der CCU zu bekommen und bekommt doch keine. Kannst mal in der Arduino-Umgebung den seriellen Monitor einschalten und nachsehen, was auf dem Bus los ist, wenn Du die Taste drückst?
Möglicherweise ist das aber auch ein Problem der Button-Lib, die warten muss, ob's vielleicht doch noch ein Doppelklick wird.

Zitat
Dann habe ich noch den Dimmer (HMW-LC-Dim1L-DR) meines Wohnzimmer´s angelernt, auch hier Funktion des kurzen und auch des langen tastendruckes voll funktionsfähig. Aber beim hoch und runter dimmen geht es langsamer wie bei einem Original HMW-Modul. Das Licht wird ja so stufenweise heller und dunkler, vom gefühl her dauert jede Stufe die es beim langen Tastendruck heller (oder dunker) wird doppelt so lange wie bei einem Original HMW-Tastereingang. Ich denke das bei HBW das zyklische Senden des langen Tastendruckes eine längere Pausenzeit dazwischen hat.
Also eigentlich müsste das gleich sein. Schneller als alle 300ms geht auch kaum. ...aber vielleicht kann das mal jemand messen.

Zitat
Aber ansonsten eine sehr geile Sache, Respekt und Anerkennung.
Danke

Zitat
Jetzt fehlt nur noch das man die Eingänge noch auf Ausgänge umschalten könnte um dann damit LED´s zur Statusanzeige zu nutzen. Somit würde sich die Nutzung dieser z.B. Gira 6-Fach Taster mit 6 LED´s wieder ergeben.
Das wird dann aber wieder etwas komplexer. Mal sehen...
Kannst Du mal einen Link zu den Gira-Teilen schicken?

Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline pula

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #41 am: 23 Februar 2017, 17:34:39 »
Hi!

Wollte mich nach ein paar Tagen in Produktion nur noch mal bedanken! Das Teil läuft bisher super stabil und ohne Probleme!
DANKE nochmal!

Cheers

Pula
« Letzte Änderung: 23 Februar 2017, 19:10:35 von pula »
fhem (debian), HM-LAN und wired, MySensors, FritzBox, Kodi, vdr, Onkyo, squeezeplayers, nanoCUL, wifilight (Ethernet-Bridge), Heizungssteuerung (python/vncdotool), doorpi, ESP/Arduinos/MQTT, Alexa/HA-Bridge, dash, HomeConnect, Sonoff/Tasmota, espRGBWW

Offline Matthi140

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #42 am: 23 Februar 2017, 18:29:24 »
Seltsam. Eigentlich schicken die HBW-Teile auch ein ACK. Vielleicht braucht's da noch ein bisschen mehr oder das Timing stimmt nicht so genau. Das werde ich aber nicht weiter untersuchen, da mir die CCU nicht wichtig ist.
Ich habe gestern noch ein wenig damit rum gespielt, das HBW-Gerät schickt eine Rückmeldung, zumindest kommt eine Rückmldung in der CCU-WebUI wenn ich etwas an Geräteeinstellungen ändere, da kommt aber nur ein Feld, das die Übertragung erfolgreich war, ohne Namen, ohne Bild usw. wie es bei Originalen HMW-Geräten Wäre (Siehe Dateianhänge). Ich denke einfach das Problem ist, das das HBW Gerät in der CCU einfach keinen Namen hat, daher wird es bei erstellen der Direktverknüpfungen garnicht erst angezeigt.

Das hat jetzt aber nichts mit der CCU zu tun. ...oder vielleicht doch. Möglicherweise ist das Teil doch nicht ganz so 100% angelernt und versucht ein ACK von der CCU zu bekommen und bekommt doch keine. Kannst mal in der Arduino-Umgebung den seriellen Monitor einschalten und nachsehen, was auf dem Bus los ist, wenn Du die Taste drückst?
Ja, es kommt ein ACK beim langen Tastendruck zurück, zumindest interpretiere ich das so, siehe Screenshot im Anhang


Möglicherweise ist das aber auch ein Problem der Button-Lib, die warten muss, ob's vielleicht doch noch ein Doppelklick wird.
Also eigentlich müsste das gleich sein. Schneller als alle 300ms geht auch kaum. ...aber vielleicht kann das mal jemand messen.

Ich habe ein USB-Oszi, ich werde das mal an den RS485 Bus hängen und sehen ob ich den Zyklus vom Langen Tastendruck mal messen kann, bei HBW und zum Verhleich bei HMW, mache ich heute Abend dann oder Morgen, mal sehn.

EDIT: Habe das gerade mal getestet, HBW braucht pro zyklus beim langen Tastendruck etwa 600ms, aber auf dem Bus sind dann kurz nacheinander 2 Spannungsspitzen, welche im Gegensatz zum HMW auch breiter sind. Original HMW sendet alle 300ms und da ist jeweils immer nur eine schmale Spitze zu sehen. Irgendwas macht HBW scheinbar anders, aber HMW und HBW verstehen sich untereinander. Im Screenshot ist ein div gleich 0,5sec. HBW braucht ca. 3 sekunden für 5 zyklen, HMW braucht dafür nur ca. 1,5 sec.

Das wird dann aber wieder etwas komplexer. Mal sehen...
Kannst Du mal einen Link zu den Gira-Teilen schicken?
Ich habe mir überlegt das es ja eigentlich sogar ausreicht, wenn man 6 feste Tastereingänge und 6 Ausgänge konfiguriert für die LED´s in den GIRA-Teilen, dann pappt man nen Nano oder nen Mini hinten dran und versenkt das in einer UP-Dose. Somit hätte man dann einen Kompletten Wired 6 Fach Tastsensor mit Anzeige LED´s. Hier ein Link dazu:

https://www.amazon.de/Gira-2003100-Tastsensor-potentialfrei-reinwei%C3%9F/dp/B000UVZ3M4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487870305&sr=8-1&keywords=2003100+gira

EDIT: und hier noch ein PDF dazu:

http://download.gira.de/data2/20011210.pdf

hab grad gesehen das Teil hat sogar noch eine Hintergrundbeleuchtung, vielleicht gäbe es ja noch eine Möglichkeit einen 7ten Ausgang zu machen, Pin 12 wäre ja noch Frei am Arduino ;-)


EDIT: 1x Dateianhang gelöscht!!!

 


MfG Matthias
« Letzte Änderung: 28 Februar 2017, 21:54:04 von Matthi140 »

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #43 am: 24 Februar 2017, 08:39:31 »
Hier ein Link dazu:

https://www.amazon.de/Gira-2003100-Tastsensor-potentialfrei-reinwei%C3%9F/dp/B000UVZ3M4/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1487870305&sr=8-1&keywords=2003100+gira
Naja, 57€... Da kann man sich gleich bei haus-bus.de ein 6fach-Taster mit Mikrocontroller holen und das HBW-Zeugs portieren...
Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #44 am: 24 Februar 2017, 09:15:36 »
Ich habe ein USB-Oszi,
Nützlich... Hast Du einen Link?

Zitat
EDIT: Habe das gerade mal getestet, HBW braucht pro zyklus beim langen Tastendruck etwa 600ms, aber auf dem Bus sind dann kurz nacheinander 2 Spannungsspitzen
Ich habe mir jetzt mal genauer angeschaut, was vom seriellen Monitor kommt. Folgendes passiert meiner Meinung nach:
Der HBW-Sen-SC12 sendet einen Tastendruck (4B) an den Dimmer. Dann wartet es auf ein ACK.
Der Dimmer sendet eine i-Message (69), wahrscheinlich mit dem aktuellen Stand, zurück an den HBW-Sen-SC12. Diese Nachricht ist implizit ein ACK, was vom HBW-Sen-SC12 erkannt wird. Allerdings ist es eben nicht nur ein ACK, weswegen der Dimmer seinerseits ein ACK erwartet, was aber nicht kommt.
Nach einer gewissen Zeit wiederholt der Dimmer dann seine 69-Nachricht, da er ja kein ACK bekommen hat. Jetzt wartet der HBW-Sen-SC12 nicht mehr auf ein ACK und erkennt richtig, dass er selbst ein ACK senden muss. 
Wahrscheinlich geht dabei irgendwie der nächste long_press verloren.

Dass der Dimmer eine i-Message sendet hätte ich so nicht erwartet. Da muss ich wohl nochmal genauer hinschauen. Momentan bin ich allerdings an der FHEM-Seite am Basteln, da wird das noch ein bisschen dauern.

Gruß,
   Thorsten

 
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)