Autor Thema: HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version  (Gelesen 12495 mal)

rrinsch

  • Gast
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #75 am: 31 August 2017, 21:20:03 »
Hallo zusammen,

möchte mich an dieser Stelle auch mal bedanken. Habe bis heute stillschweigend mitgelesen und umgesetzt. Habe die Komponenten im Produktiveinsatz und MEINE Frau ist sehr zufrieden. Nochmals Danke.

Nach der Abkündigung der original Homematic Komponenten für die UP Wired Teile eine echte Alternative. Hat uns nach Fertigstellung der Verkabelung erwischt. Neue Leitungen verlegen kam nicht mehr in Frage. Haussegen hing wegen dem "komischen Busquatsch" richtig schief.

Habe nun zwei "kleinere Fragen".

1) Komponenten können in der CCU angesprochen und in Programme eingebunden werden. Nur Einstellen kann ich nichts. So gewollt oder habe ich etwas falsch gemacht ?

2) Ich würde nämliche gerne auf einen Schaltereingang einen PIR Melder anschließen. Dafür müsste ich aber die Eingänge ändern können. Oder direkt in dem Arduino Script ?

Grüße,
Ralf

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #76 am: 31 August 2017, 21:43:10 »
1) Komponenten können in der CCU angesprochen und in Programme eingebunden werden. Nur Einstellen kann ich nichts. So gewollt oder habe ich etwas falsch gemacht ?
Also eigentlich ist das hier ein FHEM-Forum... Ich habe schon vor einiger Zeit aufgegeben, das ganze auch für die CCU zu testen. Das ist einfach zu nervig. Im Prinzip müssten aber die Einstellmöglichkeiten für die CCU genau dieselben sein wie für FHEM. Man muss halt die XML-Datei an die richtige Stelle kopieren und dann neu starten.
Meine Empfehlung wäre dazu sowieso FHEM zu nehmen.

Zitat
2) Ich würde nämliche gerne auf einen Schaltereingang einen PIR Melder anschließen. Dafür müsste ich aber die Eingänge ändern können. Oder direkt in dem Arduino Script ?
Ich bin mir nicht sicher, ob der HBW-Sen-Key-12 wirklich so toll für einen Bewegungsmelder ist. Da dürfte dann mal ein SHORT_PRESS, mal ein LONG_PRESS, mal ein DOUBLE kommen. (Je nachdem, was der PIR genau liefert.) Das klingt für mich eher danach, dass man dafür ein anderes Modul bräuchte.
...oder halt selbst am Code rumschrauben.

Gruß,
    Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Matthi140

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:HBW-Sen-SC-12
« Antwort #77 am: 28 Januar 2018, 16:40:42 »
Hallo Thorsten, ich bin auch wieder mal am Start :-)

Ich habe mit jetzt mal so ne Tasterschnittstelle auf so einem Prototyp Board zusammengelötet, das funktioniert ganz prima, auch das mit der Ardessänderung über die .cpp Datei, wie weiter oben beschrieben funktioniert. Nun bin ich selber etwas am rumstricken an der Software, denn ich würde gerne noch ein paar Ausgänge haben, also ich will gerne alles was Taster sind erstmal auf die Analogeingänge legen, damit möglichst viel Digital frei ist :-). Das ganze klappt auch soweit, allerdings würde ich auch gern den Pin8 frei haben, aber das klappt nicht. im Sketch selber gibt es zwar die Zuweisung, aber wenn ich das auf A0 umstelle passiert rein garnichts.

#define BUTTON A0  // Button fuer Factory-Reset etc.

Wenn ich aber in dem Array wo die ganzen Eingänge benannt sind den Pin8 als Taster hinzu füge

#define PIN_ARRAY uint8_t pins[NUM_CHANNELS] = {A1, A2, A3, A4, A5, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11};

 funktioniert der dann als normaler Taster und zusätzlich wird auch die Meldung zum anlernen an die Zentrale geschickt.

Taster Pin 8
T: FD:FF:FF:FF:FF:F8:42:00:00:01:12:41:00:95:00:01:00:48:42:57:37:32:39:36:32:35:37:49:6C
T: FD:FF:FF:FF:FF:F8:42:00:00:01:06:4B:08:00:B6:38:BE

anderer Taster
T: FD:FF:FF:FF:FF:F8:42:00:00:01:06:4B:07:00:E6:87:D6


Ich denke dieser Pin8 ist noch irgendwo anders verankert, aber wo?

Mfg Matthias

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #78 am: 28 Januar 2018, 21:13:18 »
Hi,
irgendwo im Coding steht das:
device->setConfigPins();  // 8 and 13 is the default
Das kannst Du ändern auf
device->setConfigPins(A0);  // 8 and 13 is the default
Du kannst auch noch einen zweiten Parameter mitgeben, falls Du auch den Config-LED-Pin ändern willst. Mit 0xFF schaltet man das ganze komplett ab.
Also z.B.
device->setConfigPins(A0,0xFF);  // 8 and 13 is the default
...würde Dir erlauben sogar noch Pin13 als Ausgang zu verwenden.

Vielleicht wäre es aber noch einfacher, A0 als Ausgang zu nehmen. Das geht nämlich auch.
Gruß,
   Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Matthi140

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #79 am: 03 Februar 2018, 22:33:00 »
Hallo, sehr interessant, vielen Dank für die Info. Ich habe letztes Wochenende mal das Tutorial ein Stück durchgespielt, das scheint ja irgendwie anders aufgebaut zu sein.

Ich werde morgen mal bissl weiter rum probieren, mal sehen wie weit ich komme. mit einem Nano oder Pro Mini wären ja dann theoretisch 17 Tastereingänge möglich bzw.  noch ein paar Ausgänge.

MfG Matthi

Offline Thorsten Pferdekaemper

  • Developer
  • Hero Member
  • ****
  • Beiträge: 5551
  • Finger weg von der fhem.cfg
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #80 am: 03 Februar 2018, 22:41:47 »
Hallo, sehr interessant, vielen Dank für die Info. Ich habe letztes Wochenende mal das Tutorial ein Stück durchgespielt, das scheint ja irgendwie anders aufgebaut zu sein.
Ich habe auch mal kurz reingeschaut. Anscheinend habe ich das mit den configPins im Tutorial einfach vergessen...
Gruß,
    Thorsten
RasPi
Heizkessel-Steuerung per Arduino und HTTPMOD
und einen Haufen Homematic (Wired)

Offline Matthi140

  • New Member
  • *
  • Beiträge: 20
Antw:HBW-Sen-SC8 - Aktuelle Version
« Antwort #81 am: 12 Februar 2018, 21:19:49 »
Ja,  naja nicht so schlimm, geht ja trotzem. Ich habe das ganze jetzt durch, ist eigentlich recht verständlich das ganze, kann man auch erweitern oder anders machen oder wie auch immer, ich habe jetzt 6 taster (A0 bis A5), 6 Ausgänge(8-13) und 3 Dimmer (5-7). Ich arbeite mit meiner CCU1 statt FHEM, allerdings im Produktivsystem (was bisher sogar noch funktioniert. ::))
Man kann leider keine Direktverknüpfungen machen (steht ja auch im tutorial auf der letzten seite) aber mit bissl fummelei kann man bestimmt den HBW-Sen-SC12 Sketch und XML-Datei als grundlage dazu nutzen, dann gehen zumindest schonmal schonmal die Taster. Bei den Ausgängen wäre es toll wenn man die noch zum blinken hin bekommt, so wie die original Homematic Geräte über Direktverknüpfung.

Für weitere Spielereinen hab ich mir jetzt son LAN-RS485 Adapter bestellt und ne CCU2 auf nen Rasperry aufgesetzt, im Produktivsystem habe ich angst  :-\

MfG Matthi

 

decade-submarginal